» »

An alle die schonmal Muskelzucken hatten,

y@immixmi


meine ursache: kupfer

a) 8 monate

b) nein, jedoch spezifische muskelzuckungen = bei hautkontakt und schmerzen/unbequemheit/..

c) fast weg. kein zucken mehr bei hautkontakt jedoch bei innerlichen beschwerden

d) ich hatte zuviel kupfer im blut. normalwert 70-140. ich 219. grund: kupferrohre seit klein auf + einnahme der pille. maßnahmen: verzicht auf leitungswasser + einnahme von zink

NQinax00


Zum Thema Muskelzucken..

Das Krankheitsbild "ALS" wie oben genannt, zeigt zwar Faszikulationen als Symptom allerdings betrifft das nicht nur eine Muskelpartie sondern eine ganze Körperpartie. Daher sollte man vorsichtig mit solchen Selbstdiagnosen sein. Muskelzucken ansich kennt fast jeder ob nach sportlicher Überlastung oder seelischer Anspannung.

Ich selber leide auch seit etwa zwei Monaten an einem ständigen (manchmal mehrfach in einer Minute) punktiellen Muskelzucken im Oberschenkel, zweimal war es in dieser Zeit für ca. eine Woche weg, ist dann aber wiederaufgetreten. Die Einnahme von Kalium und Magnesium bewirkte nicht den gewünschten Erfolg und auch der Besuch beim Neurologen brachte keine Klarheit; ich habe keine anderweitigen Symptome, die Neuro-Tests, waren normal und auch das EEG (während dieser Untersuchung hat der Muskel besonders stark gezuckt) war vollkommen in Ordnung. Die Aussage meines Neurologen, dass es definitiv keine Krankheit (und erst recht keine schwere) ist brachte mich nicht weiter. Unklarheit und eine gewisse Grundangst ist geblieben.... :-(

Jwossxi


Zum Thema Muskelzuckungen

Ich habe auch Zuckungen an den verschiedensten Stellen und versuche, cool zu bleiben. Nicht leicht! Frage an euch, die es auch haben> kommen bei euch die Zuckungen auch voellig ohne Muster? Also zum Beispiel sowohl mal nach einer Anspannung als auch ganz beliebig in einer Partie, die man - zumindest bewusst - grad nicht beansprucht hatte?

Habt Ihr schon was von Schuessler Salzen gehoert und in dem Zusammenhang getestet?

Habt Ihr schon was von den |Gutartigen Zuckungen| gehoert, da gibt es einen offiziellen, englischen Ausdruck dafuer |Benign Fasciculation Syndrome|, kurz BFS?

Gute Besserung uns allen!

JOssi

K8nigGge'7v7


Muskelzucken!

Ich habe auch einige Zeit sehr starkes Muskelzucken am Augenlid

gehabt, bin bald verzweifelt!

Mein Hausarzt hat mir geraten Magnesium zu nehmen, da es bei Magnesiummangel sehr oft zu solchen Symptomen kommen kann.

Gesagt getan! Mein Muskelzucken war ich schon bald los!

d=erM+upf


:-)

Ich habe früher - weil ich unter Migräne litt - häufig Magnesiumpräparate zu mir genommen. Von denen bekomme ich reproduzierbar Augenlidzuckungen.

Interessant:

Weil ich vor ein paar Tagen leichte Wadenkrämpfe hatte, hab´ich mir gestern ein Magnesiumpräparat gekauft...kaum hatte ich das Zeug in mir drin, ging´s los mit Zucken in der rechten Augenbraue.

Vorhin dasselbe: Die abendliche Ration Magnesium eingenommen...und schon wieder geht´s los ;-)

:-)

FGlyevx W.heelexr


Ich habe vor einigen Jahren mal so einen Elektro-Muskelstimulator (ihr wisst schon, diese Pads die die Muskeln trainieren ohne dass man selbst was tun muss) des öfteren angewendet, und dabei oft die Stromstärke zu hoch gedreht. Seitdem erst zuckt manchmal ein Muskel, das kann jeder am Körper sein, sogar ein Augenlied :-)

Kommt aber nur selten vor.

WZernxer


Re. Muskelzuckungen......

Seit jahren leide ich unter muskelzuckungen. Eine Ärztin die mich untersuchte sage ganz trocken, das ist ganz harmlos da würde ich michnicht verrrückt machen, ich bekam aber Abends im Krankenhaus Rivotril 0,5 dann konnte ich gut schlafen. das hielt auch zuhause an. Und das EEG war im Krankenhaus eher normal so sagten sie, bei meinem Neurologen der hielt sich die Hände über den Kopf zusammen und sagte, er hat noch nie solch ein schlechtes EEG gesehen. Und er glaubt nicht das das eeg mal anders ausgesehen hatte, da sagte ich zu ihm die Ärzte sagten immer das EEG sei in Ordnung. ER meinte das kann nicht sein, das EEG sah nämlich so aus als ob ich kurz vor einem Anfall stände.

Das zucken heute: DAs habe ich immer kurz vor einem Anfall entweder stunden oder TAge. Wenn es kommt dann nehme ich Rivotril Tropfen.....dann geht das Zucken wieder weg

T3riGGe!r2-CS


Hi Leute

Ich habe seit den letzten Tagen Muskelzucken. Aber nur an einer stelle. Nämlich zwischen linken Daumen und den daneben liegenden Finger. Es kann sein das es an Stress liegt weil ich in mom voll in die Schule bis spät Nachmittags eingespannt bin. Außerdem habe ich nur ca 6 Stunden Schlaf. Vielleicht liegt es ja auch an meiner Ernährung. Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder Tips geben. Würde mich echt beruhigen.

MFG euer TriGGer

nFinxny


dieser beitrag istzwar schon fast vier jahre alt aber ich wollt ihn mal hochschieben weil ich glaube das er für viele hier im forum beruhigend sein kann!!!

EBisre(g en79


Hast Recht, is ganz interessant. Mein Freund hat auch Zuckungen, meist an Armen und Beinen. Besonders vor dem einschlafen und im Schlaf. Denke es ist nervlich bei ihm bedingt. Er wird auch behandelt, wegen Angstzuständen.

KLattxha


Hi @ all

Ui ja ein wirklich interessanter Faden. Leider findet man unter dem Thema Tic nicht sehr viel.

Bin selbst auch betroffen:

Es hat vor ca. 6 Jahren mit leichten Zuckungen mit den Nasenflügeln angefangen und sich mittlerweile gesteigert so dass jetzt gleichzeitig, nasenflügen, mundwinkel und augen davon betroffen sind. Es zuckt quasi mein ganzes Gesicht- mal bewusst mal unbewusst. Und mittlerweile ist es auch echt so auffallend dass ich ständig von Aussenstehenden darauf angesprochen werde- sehr lästig...

Wenn ich es versuche abzustellen kann ich nicht mehr lange durch die Nase atmen, da immer so ein 'Gefühl da ist als würde der Nasenflügel an der Scheidewand festkleben.

Naja HNO hat nichts wirklich gefunden- jetzt hab ich am mo einen termin beim neurologen. mal sehen was er sagt.

nach euren erfahrungen wahrscheinlich nicht wirklich viel ;-)

grüßli

kattha

sVte8rnchein22bOerlixn


hallo ich bin 22 und ich leide seit 5 monaten an muskelzucken...

am anfang war es schon sehr viele, immer kleine zuckungen überall, man hat sie aber irgendwie nicht gesehen, aber ich hab sie gespürt, dann sind sie etwas weggegangen oder fast ganz weg, also sie waren nur noch vereinzelt am tag da. schwindel etc. habe ich auch manchmal ganz leicht besonders bevor ich solche angst- bzw. panikattacken bekomme und danach, weil ich mich ja nun seit monaten auf ALS (obwohl ich jetzt vor einer weile mal auf einen bericht gestoßen bin, das es sogar patienten gibt, bei denen ALS diagnostiziert wurde, aber die nie muskelzucken hatten, bei denen es nur anhand von dauernden muskelkrämpfen und spastiken festgestellt wurde, seltsam oder ???), MS und hirntumor eingeschossen habe, das kommt auch teilweise von der angst. aber die sind auch etwas weniger geworden, gott sei dank...ist immer blöd grad in der s-bahn auf arbeit, wenn es einen überfällt...

das einzige probleme was ich jetzt habe ist, das ich jetzt zuckungen habe, nur an der linken hand, wo man die finger zucken sieht bzw. die handmuskeln, das find ich gar nicht lustig und nun fängt bestimmt bei mir dieser kontrollzwang wieder an, ob sich was verändert, und das zucken nimmt man dadurch schlimmer wahr. das ist auch wieder was, was man nicht machen sollte.

also am besten nicht drauf achten, und wenn man sich selbst dazu prügeln muss!!!

zum neurologen geh ich demnächst dann oder wenn sich doch was verschlimmert, in berlin gibt es ja die charite, die werden schon was finden oder auch nicht...

also bis dahin, macht euch nicht verrückt, ich lerne langsam damit zu leben, manchmal sind solche zuckungen wirklich nur ausdruck für was verborgenes oder das man mit sich selbst nicht im reinen ist!!! und wie hier manche schreiben, die das seit jahren haben, gott wenn das alles tödliche krankheiten wären, gäbe es uns alle nicht mehr!!!gell? *:)

lg

d_uke{-


Hallo!

Bei mir hat das zucken vor ca. 2 monaten angefangen. erst hats nur sichtbar an der ellenbeugen - innenseite gezuckt! mittlerweile zuckt fast alles - mal ist es der ganze daumen der zuckt, mal zuckts am rücken, mal zuckt der bizeps usw. ! ist es denn normal dass auch ganze muskelgruppen zucken?! also wie gesagt z. b. der ganze daumen oder der ganze bizeps ??? ??

pUe_acPe.axndi


a) Wie lang habt ihr diese Beschwerden?

schon seit einigen Jahren... und ich bin jetzt 16...

b) Habt ihr sonst noch beleitende Symptome gehabt (Z.B. Schwindel etc..)

nee

c) Sind sie zurückgegangen (bzw. ausgeheilt)

nee, sind noch da.

Ich hab die Zuckungen meistens in den Waden, Oberschenkel, am Augenlid (das nervt extrem), am Finger, in der Handfläche, an der Wange oder am Oberarm...

Meistens sitz ich ganz normal da (zu Hause oder auch Schule, Bus, etc.) und dann fängt es plötzlich an. Dann dauert das meistens ungefähr ne Minute an und geht wieder vorbei als wenn gar nichts wäre...

ich find das schon ein bisschen nervig und wüsste gerne, wovon sowas kommt und warum ausgerechnet bei mir...^^

sZwennxi


Heyho *:)

Ich hab auch dieses Muskelzucken :-(

Bei mir gings los, als ich im September Pfeiffersches Drüsenfieber hatte...seit dem mach ich mich voll verrückt, was Krankheiten angeht. Ich hatte eine regelrechte HIV-Phobie (mittlerweile hab ich mich testen lassen und Gott sei Dank: negativ)...

Dann bin ich nach meiner Ausbildung arbeitslos geworden und musste zwangsweise (hauptsächlich wegen dem Geld) in einem Callcenter arbeiten :(v Dort hatte ich auch viel Stress...

Mittlerweile habe ich eine super Job gefunden...fühl mich sehr wohl. Bin aber trotzdem sehr ängstlich und mach mir über alles Gedanken...weiss nicht, ob das Zucken unbedingt daher kommt...ich denk ja immer gleich ans Schlimmste...MS oder so. Ich glaub, ich neige zu Hypochondrie :°(

Jedenfalls zuckt es am ganzen Körper...nicht durchgehend, aber in kurzen Intervallen. Meistens hab ich die Zuckungen im Bein oder Arm...heute wurde ich wach, weil es in der Seite gezuckt hat (auf Bauchhöhe, unter den Rippen). Ich hab keine Ahnung was das ist...aber es ist beruhigend zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die das hat. Und zu Arzt möcht ich nur ungern... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH