» »

Taubes Gefühl in Daumen und Zeigefinger!

DTi~eWutz hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit einiger Zeit (2-3 Wochen) ist der Daumen und der Zeigefinger des linken Armes bei mir irgendwie taub. Als ob sie eingeschlafen wären, oder als ob man da eine Betäubungsspritze reingesetzt hat, und die Betäubung langsam nachlassen würde. Allerdings betrifft dieses "Gefühl" nicht die Hautoberfläche, sondern eher das innere im Finger. Mit der Fingeroberfläche, sprich: den Fingerspitzen spür ich ja schon noch die Beschaffenheit eines Gegenstandes. Nur nicht ganz so gut, wie mit meinen "normalen" anderen Fingern.

Das ganze fing mit dem Daumen an. Wie gesagt: ein "eingeschlafenen-kribbeln" und dann dieses Betäubtheitsgefühl. Ich hab mir da erstmal nichts bei gedacht. Ich hab gedacht, dass das von alleine wieder weggeht, was es aber nicht ist. Ganz im Gegenteil: Es ist schlimmer geworden, weil das gleiche "Kribbeln" dann auch im Zeigefinger angefangen hat.

Was kann das sein? Warum hat das alles irgendwie über Nacht begonnen? Kann das durch irgendeinen Mineralmangel ausgelöst sein? Ich bin ziemlich verunsichert, was das ganze angeht. Kennt das vielleicht auch jemand von euch?

Lieben Gruß,

DieWutz

Antworten
NzihnaF5


RE

Hallo Die Wutz !

also, ich selber hatte diese probelm noch nicht, aber meine freundin. die ist grundätzlich morgens aufgewacht und der

daumen/ zeige und mittelfinger war eingeschlafen. zwischendurch

hatte sie auch dieses kribbeln. ( ist auch gerade erst knapp 2 wochen her ). dieses probelm kommt vom nacken / schulterbereich. wenn dort die verspannungen sehr gross sind, kann es auswirkungen auf die finger haben. sie war bei einem

chiropraktiker der mit gezielten bewegungen in dem oberen

bereich ( war nur eine sitzung, da dieser ein freund von ihr ist )

irgendwas in die richtige bahn gebracht hat. seidem ist sie dieses

kribbeln los. solltest also vielleicht mal zu deinem arzt gehen und

ihm das problem schildern. er wird dich dann ggf. weiter überweisen. vielleicht trifft dieses ja auch auf dich zu.

kribbeln nervt. ich habe es gerade in der rechten hand. bin auch

gerade in behandlung ( manuelle therapie ), weil am schulterberich

ne dicke verspannung rum topt.

alles gute.

D>iMeWuxtz


Nina...,

hallo nina,

danke erstmal für deine antwort.

wenn man plötzlich taube finger hat, dann kann man schonmal angst bekommen. :-(

ich hab mir weiß gott für horrorgeschichten ausgemalt. aber, dass das "nur" an den wirbeln im nacken liegen soll. puuuuh! mir fällt ein stein vom herzen.

ich spür nicht wirklich eine verspannung. allerdings, und da hast du recht, knackt mein nacken beim kopf rollen manchmal ganz böse. das hat er sonst nie getan.

liebe grüße,

DieWutz

N0in5a5


die wutz

hi !

na, wie gesagt ,gerade oben im nackenbereich gibt

es auch viele nervenbahnen. wenn davon eine durch verspannung

eingeengt wird und gereizt wird, kann so etwas auftreten. bei meiner freundin ist es auch wieder weg. geh einfach mal zum doc

und hol die eine überweisung. wenn du viel am pc sitzt, kannst du

so was auch bekommen. ( vom ewigen mit der maus klicken ).

allerdings wollte ich dir noch sagen, dass du deinen kopf nicht

rollen sollst. ( also keine kreisenden bewegungen ). das soll absolut

nicht gut sein. lieber mal linkes ohr zur linken schulter und den rechten arm richtung boden " drücken ". langsam entspannen.

das dehnt die nackenmuskulatur.

so, ich wünsch dir was. kannst dich ja mal melden, wenn du

beim doc warst.

so long

nina

N(inxa5


die wutz

au mann ( da war ich noch gar nicht fertig und schon habe

ich die mail abgedüst ) :-)

, natürlich auch mal rechtes ohr zur rechten schultern

und linke hand zum boden. am besten auch im stehen. diese

spannung ein wenig halten. das ist echt nicht schlecht. hilft mir

auch so ab und an, wenn ich merke ich bin verspannt. wenn man

dies regelmäßig machen, kann man auch verspannungen vorbeugen. es gibt natürlich auch noch andere übungen, aber die

sind sooooo schwer zu beschreiben :-)

nun aber schönes wochenende.

nina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH