» »

Mrt Dringend

J~o`die


hi sabine,

ja, da hat deine mama sicherlich recht! obwohl wie gesagt viele leute mit gutartigen tumoren durchaus gar keine beschwerden haben können, seit oktober wird sich da nix geändert haben. keine sorge! ich weiß, das ist leicht gesagt...mir geht es im moment auch zumindest von der psychischen seite her gesehen nicht so gut...ich mache mir auch ziemlich viele sorgen...ich wäre wirklich froh, wenn ich dinen befund im märz bekommen hätte, weil ich weiß, dass arachnoidalzysten meist nicht wachsen und wenn dann nur gaaaanz langsam. selbst wenn diese zysten schon ziemlich groß sind , wenn sie entdeckt werden, muss das nicht heißen, dass sie operativ entfernt werden müssen. man kann damit anscheinend ein ganz normales leben führen! naja, ich muss einfach den ärzten vertrauen, dass es nach den MRT bildern nach einer epidermoidzyste aussieht und dann im august gucken, wies weitergeht-je nachdem was die MRT zeigt...ich bilde mir manchmal auch symptome ein, bei denen es allerdings mehr oder weniger ausgeschlossen ist, dass sie vom tumor kommen. trotzdem denke ich bei jeder kleinigkeit, wie z.b. händezittern: das kommt vom tumor, jetzt wächst er...diese ungewissheit ist echt sch...

trotzdem muss man irgendwie damit leben und versuchen sich seinen normelne tagesablauf davon nicht durcheinanderbringen zu lassen. gerade war ich inlineskaten am see...es war total schön und wenn ich sport mache gehts mir echt besser. ich denke wenn kopfschmerzen oder schwindel von einem tumor verursacht werden, wird es nicht besser, wenn man sport macht...

alles, alles gute für dienstag!!

LG, jodie

Siabix6


Hallo Jodie!

Hab den ganzen Tag im Internet gesurft, und bin jetzt wieder total fertig. Hab heute wieder so nen Druck im Kopf und so schummrig ist mir auch, und manchmal hab ich ein bisschen Kopfweh,aber Gott sei Dank is ja bald Dienstag und dann weiss ich, wies ausschaut.

Ich hab ja eigentlich keine Angst was die Zyste betrifft, sondern eher Angst vor nem Tumor. Ich denke an nichts anderes mehr :-(

Das ist wirklich komisch mit meinem Kopf, aber so komisch ist mir eigentlich erst seit ich gewusst habe, dass ich ein MRTmachen soll.Davor hatte ich zwar den Druck im Kopf aber der ist ja dann auch besser geworden.Schwindlig war mir die letzten Monate auch nicht mehr, aber seit ich beim Arzt war wegen dem Druck schon wieder. Und keiner nimmt mich ernst: Ich soll mich nicht so anstellen, und in meinem Alter ist ein Tumor sowieso unwahrscheinlich, und dann würde es mir schon schlechter gehen.

usw...Ich hab auch bei vielen Tumorpatienten im Internet gelesen, dass das beim Hirntumor immer sehr schnell geht:Lähmungserscheinungen, starke Kopfschmerzen usw.

Und warum sollte sich eigentlich seit dem CT nichts geändert haben? Ändern kann sich doch immer was, oder nicht ???

Aber ich bin total froh, dass ich nicht die einzige bin, die so Angst hat-freu mich, dass es auch Menschen gibt die mich verstehen!!

GGLG aus Österreich, Sabine

Jbodixe


hallo sabine,

ja ich vestehe dich wirklich SEHR gut! bei mir ist es genauso: wenn ich weiß, dass ich bald zum MRT muss oder auch noch mal in eine neurochirurgie, um mir ne meinung einzuholen, gehts mir immer echt schlecht...auch körperlich: dann wird mir schwindelig, der boden schwankt unter meinen füßen, ich denk manchmal, dass meine arme ganz leicht werden, ich habe ein gefühl unter den füßen wie auf watte zu gehen und druck im kopf habe ich auch-besonders heute..schrecklich! komischerweise ist im urlaub, z.B. letztes WE an der nordsee alles wie weggeblasen. da denke ich aber auch nicht den ganzen tag daran und kann mich gut ablenken.

ich weiß es ist schwer...aber wenn man den ganzen tag nur darüber nachdenkt, was man als nächstes bekommen könnte, macht man sich das leben nur selbst zur hölle! kein mensch weiß, was ihm im nächsten jahr, im nächsten monat, der nächsten woche, am nächsten tag oder sogar in der nächsten stunde alles passieren wird. es ist auch gut, dass wir das nicht wissen...

wenn du mal wirklich REAListisch denken würdest, wüsstest du, dass du seit letzen jahr nicht plötzlich einfach nen tumor im kopf haben kannst. das geht doch gar nicht so schnell! außer bei bösartigen prozessen..und dann hättest du auch krasse symptome...mach dich nicht verrückt! in zwei tagen weißt du, dass alles in ordnung ist :-D

LG und einen schönen abend,

jodie

SOabi6


Hi Jodie!

Danke für deine aufbauenden Worte. Ich hoff wirklich, dass ich einfach nur Angst habe, aber jetzt grad im Moment zum Beispiel ist es wieder ganz schlimm, und ich find das so komisch, weil ich sonst im Kopf nie Symptome hab. Mir kommt die Welt zum Beispiel im Moment total schummrig vor.

Was meinst du hätte ich denn bei einem bösartigen Tumor für Symptome?

Wünsch dir auch nen schönen Abend!!

GGLG, Sabine

Seabi6


Hi Jodie!

Hab den Befund gerade bekommen, und es ist soweit alles in Ordnung. Ich hab ne Kieferhöhleneiterung und eine Nasennebenhöhleneiterung(hab ich schon mal gehabt) und daher hab ich wahrscheinlich einen solchen Kopf. Die Arachnoidalzyste ist gar keine, sondern hat im Ct nur so ausgeschaut, das heißt ich hab da keine Zyste dafür hab ich eine in der rechten Kieferhöhle, aber das weiss ich, die hab ich nämlich schon ein paar Jahre(Mucoretentionszyste 3cm mal 3 mm- was is denn das für ne Zyste? Wie würde man die denn rausnehmen wenn es irgendwann sein müsste?)

Weisst du was man unter betonte Sulci versteht? Es steht hier ertwas betonte Sulci 2 mal und danach steht:"Es handelt sich hier um Normvarianten, ohne pathologische Bedeutung)

Du ahnst gar nicht, wie froh ich bin :-)

Jetzt muss ich halt was unternehmen gegen die Eiterung, ich denke homöopathisch.

Ich hoffe dir geht es gut!!!

Schicke dir gglg aus Kärnten, Sabine

lOiveGfaxst


husch husch

in´s hypochonderforum, wo das angstproblem hingehoert, die zyste ist doch nur der aufhaenger dafuer

TkABASxCO


gratuliere!

livefast hat natürlich recht, ich erkenne mich in der ganzen sache sehr wieder - und gehöre natürlich auch ins hypochonderforum (hoffentlich)! *g*

trotzdem immer wieder schön zu hören, daß es einem gut geht - bis auf die hypochondrie! :-)

nett wie du gleich was neues suchst im befund, was dir in zukunft angst machen könnte *ggg* ich bin ge-nau-so! krank ist das, weil wir sind gesund! ;-)

ThABAgSCtO


gratuliere!

livefast hat natürlich recht, ich erkenne mich in der ganzen sache sehr wieder - und gehöre natürlich auch ins hypochonderforum (hoffentlich)! *g*

trotzdem immer wieder schön zu hören, daß es einem gut geht - bis auf die hypochondrie! :-)

nett wie du gleich was neues suchst im befund, was dir in zukunft angst machen könnte *ggg* ich bin ge-nau-so! krank ist das, weil wir sind gesund! ;-)

J5odixe


hallo sabine,

das habe ich dir doch gesagt!;-) freu mich, dass du noch nichtmals ne arachnoidalzyste hast!!! dann kann das leben ja jetzt wieder richtig anfangen...

GLG aus dem sauerland

jodie

S.abix6


Hallo Jodie!

Danke für deine Antwort! Du weisst nicht zufällig was eine Mucoretentionszyste ist? Ich find nämlich im Internet nirgendwo was drüber. Wenn ich die rausoperieren müsste, weisst du wie man das bei der Kieferhöhle macht?

Und glaubst du, dass der Druck von den Entzündungen kommen kann?Können mir davon die Ohren auch weh tun?

Halt mich auch von dir auf dem Laufenden!!

GGLG aus Kärnten, Sabine

SXabix6


Hallo Jodie!

Danke für deine Antwort! Du weisst nicht zufällig was eine Mucoretentionszyste ist? Ich find nämlich im Internet nirgendwo was drüber. Wenn ich die rausoperieren müsste, weisst du wie man das bei der Kieferhöhle macht?

Und glaubst du, dass der Druck von den Entzündungen kommen kann?Können mir davon die Ohren auch weh tun?

Halt mich auch von dir auf dem Laufenden!!

GGLG aus Kärnten, Sabine

S9a+bi6


Hallo Jodie!

Danke für deine Antwort! Du weisst nicht zufällig was eine Mucoretentionszyste ist? Ich find nämlich im Internet nirgendwo was drüber. Wenn ich die rausoperieren müsste, weisst du wie man das bei der Kieferhöhle macht?

Und glaubst du, dass der Druck von den Entzündungen kommen kann?Können mir davon die Ohren auch weh tun?

Halt mich auch von dir auf dem Laufenden!!

GGLG aus Kärnten, Sabine

J.o$dije


hi sabine,

nein darüber kann ich dir leider gar nichts sagen...tut mir leid...als nebenbefund wurde bei mir im MRT allerdings auch eine chronische nebenhöhlen und mittelohrentzündung festgestellt. ich habe auch häufig druck im kopf, besonders an der stirn und über den zähnen...keine ahnung, ob das daher kommt.

LG, Jodie

S abfix6


Hallo Jodie!

War heute bei meinem Hausarzt. Die Zyste ist überhaupt nicht schlimm, die hätt er gar nicht angesprochen, wenn ich nicht ihn gefragt hätte. Die Kieferhöhlen, Nasennebenhöhlen und die Stirnhöhlen sind verschleimt und mein Arzt meint, dass das von meinem Heuschnupfen kommt, auch der Druck im Kopf weil ja alles verschleimt ist. Dagegen hab ich nen Nasenspray bekommen.

Dann hat er noch gemeint: "Nun haben Sie das genaueste Verfahren gemacht und können sich sicher sein, dass in Ihrem Kopf nichts ist, was nicht dorthin gehört."und dann hat er gelacht. :-p

Würde mich freuen, auch weiterhin von dir zu hören!

Hast du ne mail Adresse oder vielleicht ICQ?

GGLG, Sabine

JXodixe


ja natürlich: klick auf meine namen, dann kommt die mail adresse. ICQ habe ich auch, bin aber in letzter zeit so gut wie nie on...

LG...freu mich so für dich!

jodie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH