» »

Blutgerinnsel Kopf

Z<em7entxquirl hat die Diskussion gestartet


Hallöle, habe eine Frage, meine freundin täuscht immer wieder neue Krankheiten vor. Heute hat Sie mir geschrieben, dass sie ein Blutgerinnsel im Kopf hat, dass muss aufgelöst werden und das kann dauern,ich habe Sie gefragt ob Sie da nicht im Krankenhaus bleiben muss. Sie sagte mir, nein das muss sie nicht, sie bekäme jetzt jeden Tag Infusionen und Medikamente wahrscheinlich beim Hausarzt, aber man habe Ihr gesagt, dass es lange dauern würde.Ich habe gedacht, soetwas kann lebensbedrohlich sein. Könnt Ihr mir mich in diesem Punkt ein wenig aufklären, habe die Nase voll von Ihrer ewigen geschichtenerfinderei. Danke

Antworten
B9urxt


Netter Versuch...

...ein Blutgerinnsel im Gehirn muß IMMER im KH behandelt werden.!!!!

darf ich fragen, was deine Freundin für eine eigentliche Krankheit hat ?

Buu0rxt


Netter Versuch...

...ein Blutgerinnsel im Gehirn muß IMMER im KH behandelt werden.!!!!

darf ich fragen, was deine Freundin für eine eigentliche Krankheit hat ?

Z[eme|ntquxirl


Sie hat andauernd neue Krankheiten, letztes Mal war es ein Tumor im Knie,davor waren es ausgerenkte Wirbel...... Meiner Meinung nach täuscht Sie das alles nur vor. Deshalb würde ich gern mehr über ein Blutgerinnsel im kopf wissen, um Ihr die Fakten mitzuteilen. Wäre sehr nett ,wenn mich jemand über diese Krankheit aufklären könnte. Eilt sehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ztemien1tqu_irl


Eilt wirklich sehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

MErRxT


Alles nur gespielt

Hallo Zementquirl,

als ich bin kein Arzt, und kann dir auch nicht wirklich helfen, aber wenn ich das so höre, würde ich sagen, dass deine Freundin simuliert. Ich hab mal einen Bekannten gehabt, der ein Blutgerinsel hatte, und bei so was ist nicht zu schwerzen, es kann zu Hirnschlägen etc. führen. Also und wenn Sie andauernt mit was neuem kommt und auch noch mit so unglaubwürdigen sachen wie du sie beschreibst ist meinen Meinung:

1.) Sie ist schon Tot :-/

2.) Sie wird es nicht mehr lange machen :-

3.) Sie Simuliert, was am warscheinlichsten ist. :-D

Ich würde Sie mal zur rede stellen..

Gruß MrRT

M@rRT


Blutgerinsel

Noch was

Überleg mal, was trombose ist, wenn man im KH diese Strümpfe bekommt und sich spritzen muss das es nicht zu Blutgesinsel kommt. Diese würden die Aterien verstopfen und es kommt zu einem Herzinfakt.

Du kannst dir ja ausrechnen was das im Gehirn anrichtet.

Ich denke immer noch das sie Simuliert

Z4emen9tqKuirxl


Das denke ich auch,bräuchte aber stichhaltige Argumente, um es Ihr unter die Nase zu reiben. Habe keine Lust mehr auf Ihre Lügen. ??? Hoffe es kann mir jemand von Euch noch mehr Info´s geben. Danke schonmal für die bisherigen Antworten, hat mich sehr gefreut.

StchnuDckie20x00


Also, ein Blutgerinnsel im Kopf muss eigentlich dringend im Krankenhaus überwacht werden. Man bekommt ein Medikament namens Heparin gespritzt - solange, bis sich das Gerinnsel aufgelöst hat. Theoretisch kann sie sich das Heparin auch selbst spritzen oder Marcumar nehmen, aber das hab ich in dem Fall noch nie gehört.

Von einem Tumor im Knie höre ich hier übrigens auch zum ersten Mal.

Wie verhält sich Deine Freundin in so nem Moment? Nimmt sie die Krankheit als Ausrede dafür, daß Ihr Euch für ne Weile nicht sehen könnt? Dann ist die Sache klar - es ist nur eine Ausrede. Wenn sie Ihre Zeit jedoch trotzdem mit Dir verbringt, hat sich vielleicht ein Problem mit mangelnder Aufmerksamkeit.

Teste sie doch einfach mal: Frag, was sie für ein Medikament gegen das Blutgerinnsel bekommt. Merk's Dir und schreib's mir in meine private Mailbox. Ich sag Dir dann, ob das sein kann.

ctlau4dqixa26


hallo....ich lag selber anfang februar in der uni aachen. Ich hatte ein blutgerinsel im Kopf und zu hohen Hirndruck. Gegen das Blutgerinsel hat man mir Heparin gegeben und es wurden 2 Angeografien durchgeführt. Unter anderem wurde dabei der hirndruck gemessen. Die Symtome waren: sehstörung, ständige kopfschmerzen, konzentrations schwäche, feinmotorische ausfälle, akustische beeinträchtigungen.

Ich hoffe das ich dir weiter helfen kommte.

mfg claudia

ZsemeOntquxirl


Danke für Eure Beiträge. Ich glaube Sie nimmt es als Anliegen, um krank machen zu können von der Arbeit. Vor dem Blutgerinnsel hatte Sie eine Sehnenscheidenentzündung und war krank geschrieben. Jetzt hat Sie mich angerufen und sich beschwert, dass Ihr Chef Propleme macht. Sie war beim Arzt mit Ihrer Mama und dessen Freund, und die Ärztin sagte Ihr, Sie solle nicht mit dem Bus nach Hause fahren, sondern laufen.Dies haben Sie auch getan und unterwegs in einer Bäckerei was gegessen, da kam Ihr Chef zur Tür rein.Am Telefon teilte er Ihr mit, dass er dass sehr merkwürdig fände, dass Sie dort genüsslich einen Cafe trinkt und ausschaut wie das blühende Leben. Jetzt ist Sie sauer und empört über seine Reaktion.Aber ich kann Ihn sehr gut verstehen. Ich habe Ihre ewigen Simulationen satt.

ZFemenmtqxuirl


An Schnucki 2000

Habe Sie gefragt welche Medikamente Sie nimmt,sie hat gesagt,dass weis sie nicht, sie bekommt jeden Tag Infusionen.

Swchnu ckie*200x0


Hm, das könnte natürlich Heparin sein. Aber ich wäre trotzdem vorsichtig. Das kommt mir schon irgendwie seltsam vor..

Zue*mentYquirxl


Ja und angeblich ist sie nur noch bis mittwoch krank geschrieben, sowas geht doch nicht so schnell wieder weg, oder ???

R1obe=rt> K=olaxn


Du ich glaube deine liebe Freundin belügt dich! Weil wenn sie ein Blutgerinsel hat wird sie auf Bluter gestellt d.h. nurnoch einen Blutgerinnungswert von 20-30 (normal 100). Dies geschieht entweder mit Heparin oder mit Macumar. Dafür ist sie mal mindestens 2 wochen im KH! Und dann muss sie Macumar oder Heparin bis ans Ende ihres Lebens nehmen. Also ich sage dir sie spielt dir nur was vor!

Ich hoffe ich konnte helfen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH