» »

Muskelzucken

ARxCesl_G. hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 42 Jahre alt und habe seit ca. 2 Jahren Muskelzucken in beiden Waden. Mein Arzt meinte es wäre Magnesiummangel, was sich aber als falsch herausstellte. Ich habe den Wadenzuckungen und gelegentlichen Wadenkrämpfen weiter keine Bedeutung zugeschrieben, bis vor ca. 12 Wochen das Muskelzucken an anderen Körperstellen auftrat. Ich war beim Neurologen, der nach großem Untersuchungsprogramm, diese als gutartig diagnostizierte ( meine Reflexe sind zwar gesteigert, aber ich bin mir sicher nie andersartige Reflexe gehabt zu haben).

Das Muskelzucken tritt am häufigsten beim Auwachen an den Armen, im Rücken und an den Oberschenkeln auf. Weiterhin ist mir aufgefallen, daß die Muskeln nach Belastungen häufiger zucken. Dies kommt zum Beispiel nach längeren Spaziergängen vor, wenn meine Pomuskeln nach einer kurzen Ruhepause wie wild anfangen zu zucken und nach ca. 10 Minuten wieder ruhig sind.

Ich glaube zwar mittlerweile ( nach einer 4-wöchigen Depressionsphase) nicht mehr, daß diese Muskelzuckungen von ALS kommen, aber lästig sind sie manchmal schon.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und diese Muskelzuckungen wieder wegbekommen ?

Ich bin sehr Dankbar für jeden Hinweis auf eine mögliche Ursache oder Behandlung.

Viele Grüße

Axel

Antworten
BEaschAtexr


Hallo,

ich schätze mal, damit musst du dich abfinden!

Ich weiß ja nicht, wie schlimm es genau ist bei dir, aber bei mir ging das los vor gut 10 Jahren, da hat der rechte Mittelfinger (!) beim Einschlafen immer bisschen gewackelt, naja, und mit der Zeit kamen immer mehr Körperteile dazu, die gelegentlich mal zucken.

Ist wohl ein Zeichen von inneren Spannungen.

Tschau, Seb

i\chbinn$euhixer


komische Zuckungen

ich habe auch so komische zuckungen!!!

treten am ganzen körper auf!!!

kündigt sich so ca. 1 minute vor der zuckung an und ist nach

einer kurzen zuckung wieder weg!

ist nervig!

mal zuckt der arm,mal zuckt das bein,mal zuckt der ganze

körper....

normal kann das net sein!

ist eine krankheit die ursache ??? ??? ??? ??? ??

wenn ja welche?

bitte helft mir!!!!

pEetFerB60


Hinter all dem könnten im einfachsten Fall auch Unterzuckerungen (ok, klingt etwas blöd in diesem Zusammenhang, also der Fachbegriff ist: Hypoglykämie) stecken. Denn auch Diabetiker bekommen bei Unterzuckerungen bei zu viel gespritztem Insulin häufig zunächst Muskelzuckungen.

Ich hatte früher (als ich noch unter Hypoglykämie litt) häufig gewissen Muskelzuckungen beim Einschlafen oder in der Nacht.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hypoglyk%E4mie]]

Viele Grüße

Peter

bkeka


Sporadisch auftretendes Muskelzucken ...

... kann auch ein Anzeichen einer Unterversorgung mit Kalium sein. Nachweisen kann man das mit einer spektrometrischen Vollblutanalyse (Na, K, Ca, Mg, Cu, Fe, Zn, P, Pb, Li für ca. 60 EUR) oder aber man erhöht einfach den Kaliumanteil der Nahrung (Bananen, Tablette). Wenn die Symptome daraufhin verschwinden, dann war es das. Ansonsten hilft nur weitersuchen. Wer stark belastet ist, braucht einfach mehr Mineralien.

LG

f;rija


Ich habe auch seit ca. 2 Jahren Muskelzucken. Es betrifft fast alle Körperstellen. Es ist nicht so sehr, dass man es sehen kann, aber es nervt. War deswegen beim Neurologen. Es wurden EEG und EMG (?) gemacht. Alles völlig in Ordnung. Er meinte, es sei eine Schädigung vom Muskel-Nerv-Übergang. Wovon es kommt, konnte er nicht sagen. Ich müsse damit leben.

Ich habe aber beobachtet, dass das Zucken in Situationen, wo ich sehr aufgeregt bin o. viel Stress u. psychsiche Belastungen habe, vermehrt auftritt. Manchmal ist es auch wochenlang völlig verschwunden.

Also hat es schon mit innerer Verspannung zu tun?

Habe laut Blutbild auch keine Mangelerscheinungen.

frija

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH