» »

Kopfschmerzen gehen nicht weg. Ich werde wahnsinnig,

-rMallo^ry-


@ MissShiva78:

Was ist bei Deiner Untersuchung rausgekommen ???

M]issShUiva7x8


Habe erst Dienstag den Termin zur Befundbesprechung....Die Bilder muss ich auch noch abholen...Ich weiß noch gar nichts :-(

Nur die Sprachstörungen habe ich wieder täglich. Mein Freund sagte vorgestern zu mir: "Was ist denn mit dir los? Deine Augen sind so weit aufgerissen und deine Pupillen sind so groß...."

Da ging es mir wirklich komisch....Sprachstörungen, Kribbeln auf den Lippen, und die Wahrnehmung war irgendwie anders....

m6ell.a70


@ MissShiva78

Bitte gib Bescheid was bei der Untersuchung rausgekommen ist.

Da ich auch schon so lange starke Kopfschmerzen habe, wollte ich eine Ü-Weisung zum Radiologen zur Kernspin - habe ich aber leider nicht bekommen :-( Mein Arzt hat es auch als Spannungskopfschmerz abgetan und hat mir erstmal ein Beruhigungsmittel verschrieben, da er meinte es könnte auch am Stress liegen.

Gruß

Mella

M issgShi^va78


Die MRT-Bilder habe ich schon....

Hallo!

Habe eben die MRT Bilder abgeholt. Nur leider habe ich erst Dienstag den Termin beim Neurologen. Wenn ich so die Aufnahmen anschaue, meine ich eine schwarze ungleichmäßig geformte Struktur zu sehen. hmmmm......

Da ich aber Laie bin, weiß ich natürlich nicht, was das ist.

Vielleicht ist es ja normal.....aber sieht schon komisch aus. Passt irgendwie nicht ins Bild.....

Achja, seit gestern bin ich dauernd am Gähnen, habe wieder einen Druck im vorderen Kopf und kann mich kaum noch auf irgendwas konzentrieren. Diese Gähnerei kenne ich gar nicht und es tut auch langsam am Kiefergelenk weh.....Und ich kann immer schlechter sehen.....

M/issShmiva7x8


Mir fällt ein, dass ich hier desöfteren was von der Hirnanhangdrüse gelesen habe. Und diese soll wohl unter anderem zuständig für die Prolaktin-Produktion (Milchproduktion) sein. Bei mir tritt seit längerem aus der linken Brustwarze Milch aus. Ich brauche nur ganz leicht drücken....Schwanger bin ich nicht.

Nun mache ich mir Gedanken, ob ich einen gutartigen Tumor an der Hirnanhangdrüse haben könnte....da ich das beim googlen gelesen habe bezüglich der Milchproduktion.....hmmmm :-/

Bis Dienstag ist noch sooooo lang....

A[ndrxeaH1


Re.: MissShiva78

Keine Angst!!!

Wenn Du ein Kontrastmittel beim MRT bekommen hast, stellt sich ein Tumor nicht als schwarze ungleichmäßig geformte Struktur dar!!! Vergiß es!!!!

Also genieße jetzt erstmal dein Wochenende.

Alles klar ??? ??

Gute Besserung!!!

MnisDsSAhivax78


Ich habe Kontrastmittel erst zum Ende der Untersuchung bekommen. Die Aufnahme die ich meine, wurde aber zu Anfang gemacht, kann man ja an der Uhrzeit erkennen....

Sieht wirklich komisch aus, fällt total auf....Naja, ich darf mich nicht verrückt machen....Wahrscheinlich ist es wirklich was normales.....Ach, meine Beschwerden werden aber immer schlimmer. DAS kann keine Migräne mehr sein....Außerdem habe ich auch gar keine Übelkeit oder Erbrechen, was ja eigentlich typisch für Migräne ist.....

aJndy7x6


fast gleiche symptome !?

hatte dir schon ne private nachricht geschrieben, hast du wohl noch nicht gelesen.

habe selber ähnliche probleme wie du zur zeit, seit insgesammt 4 wochen migräneartige kopfschmerzen, ziehen vom nackenbereich über die linke kopfhälfte bis ins auge durch. gelegentlich auch nen kribbeln in den fingern rechte hand. allerdings sind meine kopfschmerzen nicht immer gleich stark, sie bewegen sich auf, ich sag mal normalem, niveau, sind sogar provozierbar (durch starkes hanteltraining z.b. , wenn ich jogge oder so allerdings nicht) das sie richtig schlimm werden.

bei mir meinte der doc anfangs bisher auch verspannungskopfschmerz (hab nen starken haltungsschaden welcher schon oft für probleme die ganze wirbelsäule hoch und runter gesorgt hat), und erstmal abwarten, allerdings hat er mir jetzt nach 3 wochen ne überweisung zum orthopäden gegeben, wobei ich so langsam auch nicht mehr weiß ob er/ich damit in die richtige richtung gehen, weil doch so einige symptome bei dir genau wie bei mir sind, und ich ebenfalls nen tick angst bekomme das es etwas schlimmeres ist.und die lokalen orthopäden sind dermaßen überfüllt, das ich erst in 4 wochen nen termin habe (wobei ich mich jetzt frage wie ich bitteschön 4 wochen schmerzmittel zu mir nehmen soll)

wäre auf jeden fall interessant von dir zu hören was dabei rauskommt, ist aber bestimmt nichts schlimmes ;-)

a6nd9y76


huch, die zweite seite hab ich ja noch gar nicht gesehen, voll überlesen...poste noch was zur 2ten seite.

hmmm, druck in der stirn habe ich auch...sowie über dem linken auge, und gähnen muß ich auch verdammt oft, fühle mich auch immer etwas matt und schlaff dabei. probleme mit dem sehen habe ich wenn die kopfschmerzen stärker werden leichte, ist dann aber eher nur nen leichtes verschwommen sehen über das linke auge, nen flimmern wie du habe ich (bisher) noch nicht bemerkt, aber man soll sich ja auch nix einreden.

gruß

A@n0dr|eaH1


Re.: MissShiva78

Jetzt möchte ich dich nochmals beruhigen.

Selbst wenn das Kontrastmittel erst zum Schluß gegeben worden ist, ist ein Tumor ganz anders zu erkennen.

Also mach dich nicht verrückt und fang an das Wochenende zu genießen!!!!

Stress kann übrigens Mirgräne auslösen, was deine jetzigen Symptome erklären könnte. Versuch dich zu entspannen und lenke dich mit irgendetwas ab, ok?

Gute Besserung!!!!

vAiexrp


das kontrastmittel wird immer zu schluss gegeben, um die gefäße zu checken. ich glaube, wenn du etwas wirklich lebensbedrohliches hättest hätte man dich direkt in eine klinik geschickt. die aufnahmen werden immer angesehen, um sicher zu gehen, dass sie "verwertbar" sind, erst dann wirst du damit zu deinem doc entlassen.

ACndr-eaH1


Re.: vierp

Mit dem Kontrastmittel kannst Du nicht nur die Gefäße sondern auch Narben usw. sehen.

p2etexr60


@andy

Bei Shiva denke ich, sie sollte erst einmal die Untersuchungen/Ergebnisse abwarten, denn selbst auf diesen Aufnahmen etwas erkennen zu wollen ist schwierig. Ihre Beschreibung spricht aber nicht unbedingt für Migräne.

Bei Dir aber schon. Speziell sprechen einige Beschreibungen für eine Unterzuckerungs-Migräne.

Lese doch mal

[[http://www.migraeneinformation.de]]

Viele Grüße

Peter

ayndy7x6


danke für den link peter,

tatsächlich könntest du damit recht haben, nur habe ich jetzt etwas angst weil ich nicht beurteilen kann wie akut sowas behandelt werden muß und ich wie gesagt erst in knapp 4 wochen meinen orthopäden-termin habe und nicht weiß wie ich meinem hausarzt das mit der unterzuckerung plausibel machen kann bzw. wie ich das selbst testen könnte (geht bei sowas wohl auch nen diabetes-test? :-/ ) hmmm, ich überlege gerade ob ich ne neue topic dafür machen sollte....weil sonst geht shiva´s gleich in 2 richtungen was ich natürlich auch nicht möchte.

Mnisqs=Shivxa78


habe den Befund....

Ich war beim Neurologen. Er hat gleich drei auffällige Sachen gefunden: (Zitat vom befundbericht)

1. Ein kleiner Glioseherd re. temporo-parietal (Befund z.Zt. ohne größere path. Bedeutung, sollte jedoch mittelfristig kontrolliert werden).

2. Es handelt sich um eine schon etwas auffällige Erweiterung der kortikalen Furchen (Bulimie, Anorexia nervosa?) sowie um eine kleine, venöse Gefäßmalformation li. fronto-temporal- dieser Befund sollte mittels einer MR-Angiographie verifiziert werden.

3. Flüssigkeitsansammlung in der Keilbeinhöhle re. sowie Schleimhautschwellung.

Das wars....Montag muss ich wieder in die Röhre wegen der Gefäßerweiterung.

Eben war ich beim HNO Arzt wegen Punkt 3. Ich muss jetzt eine Woche Cortison Tabletten und Antibiotika nehmen. :-(

Da ich aber auch Sehstörungen habe (Sehvermögen wird zunehmend schlechter), und die Sehnerven durch die Keilbeinhöhle laufen, muss ich noch zum Augenarzt *stöhn*, damit das abgeklärt wird. Sollte sich herausstellen, dass diese Flüssigkeitsansammlung auf die Sehnerven drückt, muss ich operiert werden. Dann muss ich nächsten Freitag zum CT wegen Kontrolle der Keilbeinhöhle nach der Medikamentenbehandlung.

Falls ich bis dahin noch nicht unterm Messer lag......

Das würde auch meine Kopfschmerzen erklären.

Bin mal gespannt, was das mit der Gefäßerweiterung auf sich hat. Sieht ganz schön krass aus auf den Bildern.....Der Doc hat mir alles gezeigt...

Hoffentlich komme ich beim Augenarzt gleich dran....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH