» »

Kopfschmerzen gehen nicht weg. Ich werde wahnsinnig,

M^iLss ShiDva7x8


Achja......Bulimie oder Magersucht habe ich definitiv nicht.....

-uMallo}ry-


@ MissShiva

Auch wenn sich das beim durchlesen irgedwie doch ganz schön hart anhört, die Ärzte haben was gefunden und können jetzt die "Erkrankungen" direkt behandeln.

Ich war gestern beim Neurologen. Ich habe in den letzten Tagen immer wieder festegestellt, dass mir immer öfter schwindelig ist und mein Blutdruck extram niedrig (92 zu 56, Puls aber fast immer bei 100).

Naja, mein Arzt schließt auf eine Herzklappenerkrankung. Ich bekomme halt nicht genug Blut bzw. Sauerstoff in meinen Schädel. Naja, so richtig habe ich das auch nicht verstanden.

Auf jeden Fall habe ich jetzt diverse Untersuchungen vor mir (Herzuntersuchung, Langzeit EKG, Schilddrüsenuntersuchung etc.)

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute. Melde Dich ruhig mal weiterhin, da mich das bei Dir echt interessiert, weils mir ja fast genau so geht mit meinen ständigen Kopfschmerzen.

Gruß, Mallory

A{ndrexaH1


Re.: MissShiva78

Bitte teile uns mit, wie es bei Dir weitergeht.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das nichts auf die Sehnerven drückt und wünsche Dir eine

gute Besserung!!!!

Laß Dich nicht unterkriegen!!!!!

By

MRissShXiva7x8


Hallo ihr....

Na klar halte ich euch auf dem Laufenden ;-)

Zumindest bin ich schon mal froh, dass es endlich eine Ursache für meine Kopfschmerzen gibt, die man auch behandeln kann.

ABER ich habe auch Angst wegen dem Glioseherd. Denn ich habe mal gegooglet und habe viel im Zusammenhang mit Multipler Sklerose gelesen. Auch die anderen Symptome von MS treffen bei mir zu. Der Neurologe sagte auch, dass man das unbedingt kontrollieren müsste, ob sich die Herde vermehren oder vergrößern. Ich mache mich aber nicht verrückt, bringt ja eh nichts....

Beim Augenarzt wurde gestern festgestellt, dass mein Sehvermögen rechts schlechter ist. das linke Auge ist ok.

hmmmm :-/ , ob das zusammenhängt mit der Flüssigkeitsansammlung? :-

Ich weiß es nicht.....Montag zum Angio-MRT wegen der Gefäßerweiterung (vor dem Ergebnis habe ich Angst), Freitag zum CT wegen der Flüssigkeitsansammlung.

Bin ja mal gespannt, ob die Medis helfen......

ADndr^eawH1


Re.: MissShiva78

Es wird schon alles gutgehen!

Bitte informier uns was am Montag herausgekommen ist.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!!

Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

MjissUShivax78


Hallo!

Ich war gestern abend zum Angio-MRT. Diesmal haben sie mir kein Kontrastmittel gespritzt, womit ich eigentlich gerechnet habe. :-/

Auf Nachfrage meinten die, das wäre nicht nötig bei dieser Untersuchung. Diesmal hat es die ganze Zeit gehämmert, ohne Pause.

Das Ergebnis bekomme ich erst nächste Woche :-(

Freitag kann ich die Bilder schon abholen, da habe ich nämlich noch wegen der Flüssigkeitsansammlung ein CT.

Montag wäre der Befund beim Neurologen..... :-

Als ich eben von der Arbeit nach Hause gekommen bin, habe ich auf dem Telefondisplay die Nr. von der Röntgenpraxis gesehen, die haben versucht, mich anzurufen :-/

Nun mache ich mich wieder (wahrscheinlich unnötig) verrückt.

Oh Mann, das macht mich noch alles wahnsinnig, diese Warterei...

pdetexr60


@MissShiva

Wie ernährst Du Dich eigentlich? Kannst Du mal einen ganz typischen Tag beschreiben inkl. Getränke?

Viele Grüße

Peter

M'isfsS8hivax78


@ Peter:

Morgens wenn ich aufstehe, esse ich eine Scheibe Toast mit Käse, oder eine Banane. Dann esse ich in der Frühstückspause zwei Scheiben Brot belegt mit Wurst oder Käse. Dazu trinke ich Orangensaft oder Wasser mit Kohlensäure. Mittags esse ich in der Kantine unterschiedliche Menüs. Abends noch mal einen kurzen Snack, Joghurt, oder Brot. Trinken tu ich eigentlich nur Wasser oder Saft, ab und an mal eine Cola am Abend, also nichts besonderes.

@ all:

Gleich muss ich ins CT wegen dieser Flüssigkeitsansammlung. Gucken, ob die Medis angeschlagen haben. Wenn es noch nicht weg ist, muss ich wohl unters Messer :-(

Dann werde ich die Bilder vom Angio MRT mitbekommen. Damit will ich am besten heute noch zum Neurologen.

Aber der hat bestimmt keinen Termin heute frei.....

Ich halte euch auf dem Laufenden.

pjet^er6x0


@MissShiva

Ehrlich gesagt ich hab Schlimmeres befürchet. Für die heutige Zeit ist Deine Ernährung eigentlich ziemlich normal.

Ich hatte u. a. nachgefragt, weil da was von Bulimie und Anorexia fiel und das kann ja übersetzt auch heißen:

"Ein paar Sachen sind auffällig die man eigentlich hauptsächlich bei starken Mangelerscheinungen sieht wie sie bei Bulimie und Anorexia durchaus üblich sind."

Was ein bisschen auffällt:

- Ziemlich viel Brot (ich persönlich halte mich wegen meiner Migräne an ein Buch was da heißt: Leben ohne Brot)

- sehr wenig Gemüse

- insgesamt recht Kohlenhydrat-lastig

- möglicherweise wenig Lecithin (Eier, Fleisch, ...)

- bei bestimmten B-Vitaminen bin ich mir auch nicht sicher ob die Versorgung stimmt.

Viele Grüße

Peter

-OMall"oryx-


Hallo zusammen!

Ich habe gedacht ich melde mich nochmal! Naja, ich habe am Montag ein 24-Stunden Blutdruckmessgerät umgehabt. Es wurde festgestellt, dass ich tatsächlich einen viel zu niedrigen Blutdruck habe. Nächsten Mittwoch habe ich die Herzuntersuchung und bekomme noch ein 24-Stunden EKG um. Danach muss ich nochmal hin und ein Belastungs-EKG machen lassen. Ich denke mal so in zwei Wochen weiß ich dann endlich was ich habe.

Naja, ich kann nur jedem raten, der andauernd solche Kopfschmerzen hat, bei seinem Arzt einen Rundum-Check machen zu lassen. Ist echt das Beste.

M4iss=Shiv*ax78


Huhu...da bin ich mal wieder...ist zwar schon über 4 Jahre her mein Beitrag, aber dank google bin ich wieder auf dieses Topic gestoßen und möchte mal berichten...

Also die Beschwerden wie ich sie damals hatte, sind dann iwann verschwunden...ich nehme mal an, das lag eindeutig an den Nebenhöhlen, die ja dann operiert worden sind. Die operierende Ärztin meinte, dass sie selten so schlimme Nebenhöhlen gesehen hätte :-/

Es war alles voller entzündlicher Wucherungen und dauerte auch recht lange, dies zu entfernen.

Nunja...wegen den Nebenhöhlen kann ich nur sagen, dass es wieder gekommen ist, ich auch schon vor etwas über einem Jahr im CT war und sich herausstellte, dass die damalige OP nie richtig ausgeheilt ist und nun wieder alles voll mit entzündlichem Gewebe ist :-(. Der Arzt war diesmal ein anderer und er operiert sowas eigentlich selbst ambulant, doch hier würde er mich entweder konservativ behandeln mit einem Spray, was normalerweise für Heuschnupfen (Allergiker) ist, oder aber in die Med. Hochschule nach Hannover schicken, weil dies ein heikler Fall sei. Dann kam Besserung der Beschwerden, aber nun ist es wieder richtig schlimm...

MRiss&Shivax78


Aber was viel schlimmer ist...ich habe seit gut 2,5 Wochen komische Beschwerden, die alle auf MS hindeuten (Hat mein neuer Hausarzt mal beiläufig erzählt, nachdem ich ihm von dem damaligen Befund erzählte...dieser Glioseherd, der damals gefunden wurde, sollte ja eigentlich nochmal kontrolliert werden und diese sind in vermehrter Form wohl laut Arzt Anzeichen einer MS-Erkrankung). Bis heute war ich nicht mehr in der Röhre, weil es ja auch keine Beschwerden gab...

Beschwerden:

- morgens nach dem Aufwachen habe ich fast täglich den re. großen Zeh taub und den rechten kleinen Finger...richtig taub, wie abgestorben. Das unmittelbar nach dem Aufwachen...bin ich wach, geht es weg :-/

- Dann totale Kraftlosigkeit im rechten Bein und rechten Hand/Arm (meistens direkt nach dem Aufstehen), Kribbeln teilweise auch auf der linken Seite in den Armen und Beinen (eher selten)

- dazu so starke Kopfschmerzen, dass ich Tramal 200mg am Tag nehmen muss

- Ich kann nicht mehr richtig Pipi machen, muss mich extrem anstrengen, damit Harn rauskommt...kommt auch nicht alles raus...Harndrang kommt urplötzlich und unter Schmerzen...Nun kann ich auch nicht mehr richtig Stuhl absetzen...auch nur unter extremer Anstrengung und dann nur sehr sehr wenig...

- Manchmal kann ich mich überhaupt nicht mehr konzentrieren, geschweige denn richtig sprechen...totales Verwirrtheitsgefühl, was dann auch wieder weggeht.

- Vergesse Dinge, die sonst selbstverständlich sind (z. B. Toastbrot 3 Mal vergeblich getoastet, und vergessen, dass ich mir eines machen wollte...nur durch Zufall entdeckt, weil das Toast da drin steckte) Meine PLZ fiel mir den einen Tag nicht ein, und meine vorwahl ebenso...das sind nur für mich erschreckende 3 Beispiele von vielen...

- Autofahren wird zur Qual für mich, da ich total unkonzentriert bin und mich z. B. eher 3 Mal umschaue, was sonst nicht üblich ist

- Fuß schläft beim Fahren sogar ein...meine Koordination Gas und Kupplung ist grauenhaft, nur am Ruckeln, der Wagen...ich kontrolliere mich mehrmals selbst, ob ich den richtigen Gang drin habe, oder das Licht eingeschaltet ist, weil ich es "vergesse"...

- Es gibt Momente, da kann ich nicht mal mehr tippen, weil es mir suuuuper schwer fällt...

- Manchmal sehe ich auf einem Auge total verschwommen...auch nur sporadisch.

Das alles seit 2,5 Wochen...hab Ü-Weisung zum Neurologen, war aber noch nicht da, weil ich es vor mir herschiebe...viell aus Angst?! Nun hat er Urlaub...

Es trat alles auf einmal auf und kommt sporadisch...nicht dauernd anbleibend, aber eigentlich täglich.

Diese Kopfschmerzen gehen seit heute auch nicht mehr weg...trotz Tramal.

Vielleicht mache ich mich umsonst verrückt...aber durch den damaligen Befund hab ich einfach Angst...

Erwähnenswert sei auch noch, dass ich 2 Tage BEVOR ich diese Beschwerden bekam, einen Sturz im Bad hatte und mit dem Kopf auf die Fliese geknallt bin. Voll auf die rechte Schläfe...dies tat eigentlich nur beim Berühren und Haare kämmen extrem weh...war vorsichtshalber zum Röntgen wegen Ausschluss eines Bruchs...also da war nix. Dann ging es 2 Tage später erst mit den Kopfschmerzen los, die nun immer schlimmer wurden. Und unmittelbar danach folgten alle anderen Beschwerden.

Was meint ihr dazu ??? Zusammenhang mit dem Sturz ??? Wenn ja, wieso dann soviele Dinge auf einmal ??? Oder vielleicht doch Anzeichen einer MS? Oder vielleicht was ganz anderes??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH