Leicht vergrösserte Nierenbecken, 22. Ssw, jemand Erfahrung?

hallo zusammen

jetzt eröffne ich auch mal einen thread... |-o

beim organscreening am ultraschall haben wir bei meinem böhnli (es wird ein junge) gestern festgestellt, dass der durchmesser der nierenbecken ca. 3-4mm entspricht. meine FÄ meinte, das sei die obere grenze - sprich die untere grenze von dem was man genauer beobachten sollte. in 4 wochen ist mein nächster termin.

meine FÄ hat mich zwar versucht zu beruhigen, das wäre wirklich nur eine leichte vergrösserung und ich müsse mir keine sorgen machen. aber ich bin trotzdem verunsichert.

hat jemand von euch beim organscreening auch schon solche werte bekommen? was ist dabei rausgekommen?

danke für eure hilfe.

grüsse

amberli mit böhnli, 22. ssw.

aSmberliA mit rböhn#lxi

schubs

nach oben....

fLrog<gyx68

oh, danke

froggy! :)^

*nochmal schubs*

aber scheint niemanden zu geben, der da erfahrung hat... *schulterzuck*

a!mber,li mitZ böhxnli

Ich habe schon oft gehört, dass es bei Jungs häufig vorkommt (durch Harnrückstau). Das relativiert sich dann meist während der SS wieder oder nach der Geburt, wenn er das erste Mal ausserhalb des Bauches gepullert hat.

Was hat denn dein Arzt dazu gesagt? Lass dich bloß nicht verrückt machen von wegen das ist ein Softmarker fürs Down Syndrom. In den meisten Fällen ist es total harmlos. Dein FA sollte jetzt einfach öfter nach den Nierenbecken schauen und dann sollten die Nieren von deinem Kleinen nach der Geburt geschallt werden.

LG

Tzriq7uectta

bei meinem kleinen bruder

der ist nu auch schon 15.....wurde das auch schon während der schwangerschaft festgestellt. leider weiss ich nur, dass er ein aufgestautes nierenbecken hat (te). da fließt dann nicht alles ab beim pullern. soweit ich weiss gabs da keine größeren schwierigkeiten. er hatte zwei oder dreimal schmerzen in der nierengegend in den letzten jahren aber nur weil er nicht genug getrunken hatte und sich vorher sportlich angestrengt hatte. meine mutter hat sich natürlich auch erst sorgen gemacht. dein FA wird schon wissen was er sagt. ich drück die daumen. triquetta hat wahrscheinlich recht.

iIneDmuri

bei meiner maus (kam am 16.5.06) wurde bei der U1 eine erweiterung der rechten niere festgestellt. während der ss hat meine FÄ nichts darüber erkennen können bzw. wurde ich nicht darauf hingewiesen :-/. na auf jeden fall wird die niere jetzt bei jeder untersuchung beim kinderarzt per ultraschall untersucht. bisher hat sich die erweiterung allerdings nicht gebessert, leider. aber mein KIA sagt, dass die werte noch "im grünen bereich" liegen...trotzdem macht man sich natürlich gedanken. alle drei wochen müssen wir nun urinproben abgeben. das letzte mal waren zuviele weisse blutkörperchen drin...hoffe so sehr, dass sich die erweiterung nicht verschlimmert.

auch dir und deinem würmchen drücke ich natürlich ganz dolle die daumen, dass alles harmlos verläuft.

lg würmchen mit leah (13 Wochen)

w^ürmchexn77

hallo zusammen

danke, für eure berichte! es hat mich doch etwas beruhigt.

würmchen, ich hoffe, das bei deiner maus wird sich auch noch gut einpendeln.

mal schauen, was bei mir ende september bei der nächsten ultraschall untersuchung rauskommt.

a^mber|li "mit rböhnlxi

hallihallo,

dank babe 86 bin ich (16. SSW) hier gelandet: letzten Montag wurde bei meinem Böhnli während des us bei meiner normalen fä auch sowas festgestellt: zwei schwarze punkte bei den nieren. Ich hab jetzt eine Überweisung zur feindiagnostik, die ist dann freitag in einer Woche. Überweisungsschein: fetale pyelektasie > 5mm - also erweitere Nierenbecken (gegoogelt). Ich mach mir riesige Sorgen, verdränge im Moment grad die Schwangerschaft etwas, sonst geht man ja kaputt. Im Internet hab ich nicht viel herausgebekommen. Weiß auch noch nicht, ob es nur das ist oder evtl. noch viel mehr dranhängt (Trisomie 21, etc.). Hab noch keine weiteren Untersuchungen gemacht.

@ amberilie:

gibt mir bescheid, wenn bei dir sich etwas neues ergibt. ich bin auf dem Wartegleis bis freitag, versuch mich mit anderen sachen abzulenken. Ich meld mich dann auch, versprochen.

kfreLtl23

@ alle anderen in diesem thread:

danke für die aufmunterungen (dass man es behandeln kann bzw. dass man damit zurechtkommt). ich halte euch auf dem Laufenden. Im moment sag ich nur: das kleine ist grad etwas krank und hat ne nierenbeckenentzündung ... das wird schon irgendwie wieder. %-|

k~r^etxl23

sieht nicht gut aus:

der verdacht meiner fä hat sich bei der feindiagnostik bestätigt: der arzt vermutet, dass der urin nicht ablaufen kann (harnröhre verstopft) und sich deshalb im nierenbecken ansammelt. Problem dabei: der urin ist ja das fruchtwasser und das ist jetzt nur sehr wenig vorhanden (der kleine liegt schon ganz beengt da drin). man will jetzt sehen, wie sich das entwickelt: zur zeit reicht das fruchtwasser noch aus, aber bin jetzt 17ssw und bis zur entbindung ist es noch lange hin.

zudem hab ich am montag eine fruchtwasseruntersuchung, weil ich mit einem behinderten Kind nicht leben kann. Falls sich herausstellt, dass es einen genet. Defekt hat, kann ich es dann noch abtreiben (bis zur 20ssw). Gilt auch, wenn sich das mit dem Fruchtwasser noch verschlimmert. Jetzt heißt es erstmal wieder abwarten. Ich glaube nicht, dass mein kleiner einen genet. Defekt hat (hab ich so im Gefühl), aber da mit dem Fruchtwasser ist schon kritisch. Was passiert, wenn erst nach der 20 ssw das Fruchtwasser knapp wird, weiß ich nun auch nicht.

kGretlx23

Kretl ich drück dir und dem kleinen die Daumen das alles gut wird. @:) :)^

M\erioDne{s

Danke!

Ich hatte nicht gedacht, dass das Fruchtwasser die Pipi von dem kleinen ist. vielleicht mag er es nicht, in seiner eigenen pipi zu liegen. ;-D (ich weiß, ist ein sehr ernstes Thema, aber kann ja eh nix ändern an der Situation, bisserl Humor hab ich noch).

kGretlx23

ach kretl...ich denke an euch!!

könnt ihr mir sagen, was bei der feindiagnostik gemacht wird.

habe am 14.9. einen termin in der unifrauenklinik zur auschließung von fehlbildungen. ist das ein normaler ultraschall oder auch 3d usw?

meine frauenärtzin hat keinen verdacht, allerdings ist meine bauchdecke so dick und die ultraschallbedingungen in der praxis sind nicht gut! achja, bin in der 20. ssw

oslixv

@oliv

feindiagnostik ist auch ein ganz normaler us, da wird nur alles viel genauer betrachtet und ausgemessen. nimm deinen schatzi mit, weil man da auch alles richtig gut sehen kann (händchen, arme, kopf).

3d-us ist was anderes. kostet auch etwas (meine fä sagte 70euro, der feindiagnostiker will inkl. cd 93,50 euro haben).

kWremtl2z3

leider muss mein freund an dem termin arbeiten und kann sich auch nicht freinehmen!!:°(

omliv

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Nierenerkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH