» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

S=chmolRli 13


Moin, moin,

@ Dis. also bei mir wurde ein PLF gemacht,

das heißt von hinten wurden 4 Schrauben und zwei Stäbe ausTitan eingesetzt. Was wird denn bei Dir gemacht?

@ eine1689:

Also ich habe 3 Monate nach der Op gar kein Sport gemacht und in der Reha ganz langsam wieder damit angefangen. Danach habe ich wieder nichts richtiges gemacht und das war Schei...Inzwischen gehe ich 1x in der Woche zur Rückenschule und 1x in der Woche zur Wassergymnastik und das tut mir gut.

@ rosi:

meine Po wurde auch ohne Streik 4x verschoben, und ich weiß was das für eine Belastung ist. Aber ich kann die Ärste auch verstehen, das die sich das nicht mehr gefallen lassen.Ich kenne persönlich 2 Ärtze und ich möchte nicht mit denen tauschen. Aber ich drück Dir die Daumen das es bald los geht.

An alle schöne Grüße

Schmolli

DUissto#zixa


@Schmolli und Fuchs26

@Schmolli:

Ich weiß gar nicht, wie die OP genau heißt, die bei mir gemacht wird, es hört sich jedoch ähnlich wie bei Dir an: von hinten Schrauben und Titancages, ob die OP jetzt PLF (oder meintest Du PLIF?) heißt oder nicht, keine Ahnung.

@Fuchs26:

Was Du hier schreibst ist ja echt der Hammer. Es tut mir leid, was Du schon alles mit Deinem Rücken mitmachen musstest. Aber leider hilft Dir das nicht wirklich. Deshalb: Für Deine OP alles Gute und vor allem viel Kraft, die ganze Geschichte zum x-ten Mal durchzustehen.

Dis

S]chmoalli x13


Dis

Natürlich heißt das PLIF, was bei mir gemacht wurde, habe wohl im Eifer des Gefechtes da i vergessen. Das ist wohl im Moment auch die häufigst angewendete Methode.

Allen hier ein schönes vor allem schmerzfeies Wochenende

Tschau

Schmolli *:)

T igereMnte60


Hallo Dis und Rosi.o408!

Ich hab im hohen Norden (Neustadt i. Holstein) am Montag meinen

OP Termin.

(Versteifung S1 - L4 und dazu BS-Prothese L3)

Die Klinik ist nicht vom Streik betroffen.

Habe mich gerade erwischt, dass ich Euch ein wneig beneide - auch wenn es quatsch ist....

Übermorgen gehts los Richtung Neustadt und ich hab nur noch Angst.....

Ist wohl normal - ich sehe die OP eigentlich als Chance und war bisher ganz optimisisch...nun kriecht Panik hoch - hoffe, dass es ganz schnell geht bis Montag früh...

Dis - ich habe Dir übrigens geantwortet - lustig, Dich hier zu treffen!! :-)

Nach der OP lachen wir sicher alle drüber - wenn es nur erst so weit wäre!!!!

Ich wünsche Euch beiden alles Liebe und haltet die Ohren steif - vielleicht bekommt ihr nun schnell eine Termin - allerdings ist ja in Dresden alles schief gelaufen - keine Einigung - und nun ausgeweitete Streiks - Mist!!!

Biba und LG

von der Tigerente :)*

Dqissouzxia


Hallo Tigerente,

ich musste gerade auch schmunzeln, als ich hier von Dir las ;-)

Hab gerade auf Deine Mail geantwortet...

Gruß,

Dis

Kgarabke8di


Hallo ihr lieben wo seid ihr denn alle

Ist niemand mehr in diesem Forum ???

Seid ihr alle ausgeflogen ??? oder alle im Krankenhaus ???

ich schaue immer mal rein, aber kein neuer Komentar zu lesen .

Mir geht es soweit gut, die OP war immer noch ein Erfolg.

Ich mache noch zusätlich Wassergymnastik und Rücken training, das tut mir richtig gut.

Na, ja ich wünsche euch allen ein schönes schmerzfreies Wochenende. @:)

Bis dann

Bärbel

E)inet1O689


ich weiß es auch nicht...

ich habe keine ahnung. mir geht es genauso. nix zum lesen hier und antworten bekommt man auch keine mehr... was denn los mit euch...

D0iHssoxzia


bin noch nicht im Kh

und warte weiterhin auf das Ende des Ärztestreiks, damit ich endlich operiert werden kann und wundere mich ebenfalls, dass hier nichts mehr los ist. Wo steckt Ihr alle?

Gruß,

Dis

H7olgerx-23


Warte jetzt auch auf OP

Nächsten Monat ist es auch bei mir soweit. Hab jetzt den Termin bekommen. Am 18. Juni geht´s in die Hochtaunusklinik nach Bad Homburg.

Bärbel, es ist ein minimal-invasiver Eingriff, ähnlich wie bei Dir, nur von vorne. Die Stangen und Schrauben hinten bleiben unverändert. Hoffe sehr, es verläuft dann auch so positiv wie bei Dir. :-)

Dis, das ist ja furchtbar traurig, dass Dein Termin jetzt wieder verschoben werden musste. Hoffentlich findet da bald eine Einigung der Tarifparteien statt. Jetzt hast Du schon den Schritt zur OP getan, dann soll es auch baldmöglichst so weit sein. Bei der Methode, die bei Dir angewandt wird, kommt dann auch mit kleinen Schnitten aus, da hattest Du schon mal von berichtet, nicht wahr?

Das mit dem Absägen eines Knochenstückes müsste der Wirbelbogen oder ein Wirbelhalbbogen sein. Das wird auch häufig bei Bandscheibenoperationen gemacht, weil man sonst oft nicht an die Bandscheibe herankommt. Hat aber bei der Versteifungs-OP keine Auswirkungen.

Euch allen ein schönes und schmerzarmes Wochenende.

Liebe Grüsse *:)

Holger

Dtissowzia


Danke für die Info

Hallo Holger,

vielen Dank für die Info mit dem Absägen des Knochens. Ich hatte keine Ahnung, warum das gemacht werden soll.

Ja, bei der Methode gibt es "nur" kleine Schnitte, darüber bin ich ganz froh. Und mein größter Wunsch ist auch, dass die Tarifparteien sich jetzt endlich einigen, obwohl es im Moment nun nicht gerade danach aussieht. :(v

Es gibt noch nicht einmal einen Termin für nächste Gespräche, außerdem stehe ich jetzt wieder ganz normal auf der Warteliste und muss wohl (nach Aukunft bei der Terminvergabestelle) nach Streikende noch mind. 4 Wochen warten, :°( , es ist echt gemein!

Bei Dir ist es in Bad Homburg keine Uniklinik, von dem her müsste Dein Termin ja klappen, oder?

Grüße an alle,

Dis

lsupi<tsxch


wie solls weitergehen

Nach einer Fehldiagnose kam ich in ein Unfallspital, 4. Lendenwirbel eingedrückt, 6 Monate später stellte man Wirbelgleiten, Bandscheibenvorfälle und gewucherte Knochensubstanzen fest.

Nächstes Krankenhaus in der Neurochirogie lehnte mich wegen Instabilität ab, kam in die Orthopädie, wo ich nach 17 Monaten einer Plif Operation mit XIA-Instrumentarium unterzogen wurde.

L3 - S1 wurden "verplattet", Bewegungsmäßig eine Einschränkung.

6 Monate später habe ich erbärmliche Schmerzen, die mir keiner abnimmt. Nach 4 Monaten ist alles in Ordnung, sagt der Arztkörper.

Ich bin schon etwas älter, aber die Schmerzen sind sicher die gleichen.

Wenn ich etwas hebe, egal wie das Gewicht zuschlägt, habe ich

Schmerzen von den Fersen bis ins Gehirn. 50 Kilo heben sollte laut den Ärzten für einen operierten Mann kein Problem darstellen.

Wie gehts anderen, vielleicht Älteren. Von dem Benehmen der Krankenkasse will ich sowieso Abstand nehmen. Die Ärzte dort wissen in Wien nichteinmal was S1 bedeutet.

Grüße an alle, die Ähnliches erlebt haben

Darf ich wirklich mächtige Dinge heben?

bgirggi-x72


Hallo,

habe heute durch Zufall endlich durch alle hier Beteiligten mal etwas über Spondylolistheses von Betroffenden gefunden !!! Echt toll !!! Ich suche nach alen möglichen Info's - leider findet man meist nur die allgemeinen...

Ich habe vor einigen Wochen meinen Befund bekommen (Spondy. L4/L5 Grad 2 nach Meyerding) und mein Orhtopäde rät mir mehr zur OP als von der OP ab. Ich würde es lieber eine Weile mit Krankengymnastik usw. versuchen und erstmal abwarten... Lese hier allerdings das sich doch viele für die OP entscheiden haben ! Hat denn auch schon jemand schlechte Erfahrungen nach der OP gemacht ???

Ich wurde schon einmal 1998 nach einem Unfall an der Wirbelsäule operiert und habe daher schon ein "steifes" Stück von BW1 - L1. Die jetztige Diagnose ist wahrscheinlich ein Folge der ersten OP/Versteifung. Da sich aber die Beschwerden in letzter Zeit doch verstärken - vor allem durch Schmerzen vom rechten Oberschenkel bis zum Knie und durch Druckgefühl auf die Lendengegend bin ich unsicher ob eine OP nicht doch sinnvoller wäre... Habe ja auch keine Ahnung wie schnelle sich die Schmerzen verstärken ... Hat da jemand ein paar Erfahrungswerte für mich ??? Wäre überglücklich !!! Bei 2 steifen Stellen an der Wirbelsäule bleiben dann ja nicht mehr viele Wirbel übrig die die Bewegungen abfangen...

Hoffe auf eine Antwort, bis dann liebe Grüße an alle Betroffenen !!!

b1igmgi-A7x2


Hallo Lupitsch,

danke für die schnelle Antwort. Habe Deine Geschichte schon gelesen ! Hört sich auch nicht gerade gut an !

Bin nach meinem Unfall schon einmal ziemlich dicht am Rollstuhl vorbei - Spinalkanal BW12 war zu 50% eingeengt. Man denkst man hat es danach geschafft und dann geht es nach einigen Jahren an einer anderen Stelle weiter. Das macht einem schon etwas Angst. Wer weiß was dann die nächsten Jahre noch kommt. Ich würde ganz gern noch zu einem Spezialisten gehen, um noch eine 2. Meinung zu hören. OP ist so eine endgültige Sache und was dann kommt weiß ja auch keiner vorher.

Deshalb finde ich es ganz interessant von anderen zu hören (die schon länger mit dieser Krankheit leben und schon einiges probiert haben) welche Erfahrungen sie bereits gemacht haben bzw. wie sich die Krankheit bei ihnen entwickelt hat ...

Wünsche Dir alles alles Gute, liebe Grüße nach Österreich

oSutsitdxex


Hi Bärbel und Eine1689,

ich bin nicht soo oft im Forum. War ab und zu auch so, dass ich ne Antwort gegeben habe aber keine Rückmeldung bekam. Deswegen les ich auch nicht mehr so mit. :-/

Meine Nerven sind ab und zu mal sch... und meine BWS könnte ich in die Tonne treten. Ansonsten ist alles beim alten.

Müsste lernen, hab aber keine Lust. Resignation pur.

Wünsch euch auch alles Gute!

H=olgexr-23


Hallo Dis, :-)

das ist wirklich ein Mist mit deiner OP Verschiebung.

Kopf hoch, hoffentlich ist der Streik bald beendet, damit Du unter´s Messer kannst. :°_

Die Klinik in Bad Homburg ist Kreiskrankenhaus. Betroffen von den Streiks sind glaub ich nur die Unikliniken und Landeskrankenhäuser. Mein Termin ist jetzt 2 Tage später, war wohl bei der Planung was nicht in Ordnung. Aber 2 Tage, das ist ja nichts.

Liebe Grüsse

Holger

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH