» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

byiCggi1x963


Hallo outsidex,

meine Knieschmerzen im rechten Bein sind oberhalb der Knie.Erst wurde es heiß,jetzt habe ich das Gefühl als wenn es anschwillt.(So ist es aber nicht).Schöne Pfingsten

Gruß

Biggi @:)

ALnja3x8


Schönen Samstag an alle "Wirbelgleiter"

Jetzt muss ich mich auch nochmal zu Wort melden. Habe Eure Beiträge immer wieder verfolgt, jedoch nicht so regelmäßig wie zu meiner "Krankenzeit". Ich gehöre wohl zu den 5en, die, ich glaube Holger hat's geschrieben, angesprochen hat.

Bei mit ist die Versteifungs-OP im Großen und Ganzen gut verlaufen. Ich arbeite jetzt seit Mitte April wieder ganze Tage und bin überglücklich darüber, mich für die OP entschieden zu haben. Vor der OP konnte ich ja oftmals keine 1/2 Std. laufen, da fingen die Schmerzen und Ausfälle im Bein an. Das geht doch jetzt bedeutend besser. Ich habe momentan noch ziemliche Muskulaturprobeleme, die bekomme ich aber hoffentlich auch noch in den Griff. Habe mir jetzt so MBT-Schuhe gekauft, bin ja mal gespannt auf die Wirkung. Meine Arbeitskollegin läuft damit schon seit ca. 2 Jahren rum und ist voll zufrieden. Vielleicht müßte ich auch noch mehr KG-Übungen zu Hause machen, aber ist man wieder im Alltagstrott drin, läßt man es schnell schleifen. So geht's nicht, also zusammenreissen.

Ich möchte damit allen Mut machen, die sich für den Eingriff entschieden haben oder noch vor der Entscheidung stehen. Natürlich ist es kein kleiner Eingriff und passieren kann bei jeder OP etwas. Aber seine Lebensqualität sollte man doch versuchen wieder zu erlangen. Die Garantie dafür kann einem nur leider keiner geben.

Noch was zum HOLGER, er schreibt wirklich immer sehr qualifizierte Beiträge :)^ HUT AB. Ich glaube, das beurteilen zu können, arbeite in einer Arztpraxis. Holger, mach weiter so.

Und zum Thema Zweitüberweisung, Kontrolluntersuchung beim Arzt ect. würde ich auch noch gerne etwas sagen. Ich könnte meine Chef's dafür auch jeden Tag hassen, wenn ich den Patienten eine negative Nachricht geben MUSS. "Nein, sie können einen Termin erst in 4-8 Wochen bekommen. Oder gar nächstes Quartel.

Danke an die Gesundheitsreform. ES WIRD ABER NOCH SCHLIMMER KOMMEN!!! Spätestens ab nächtem Jahr. Am besten man wird nicht krank. Ironieeeeeeeeeeeeee.

Ich denke darüber nach, einen Beitrag in einem anderem Forum hier zu eröffnen. Mal sehen, ob sich was passendes findet.

Schönes langes Wochenende (ohne Schmerzen)

Anja *:)

HQolger`-x23


Hallo Biggi :-),

ist der Schmerz immer gleich oder je nach Lage, Sitzen, Stehen, Gehen, Bein angewinkelt, Bein ausgestreckt, anders?

Wenn möglich, lege dich mal flach ausgestreckt auf den Rücken und lass Dir von jemand anderes das ausgestreckte Bein an der Ferse langsam nach oben heben. Tritt dann der gleiche Schmerz auf, und ab welcher Höhe? Und vergleich das mal mit dem anderen Bein. Und versuche mal, ob Du auf beiden Zehenspitzen und Hacken stehen und ein, zwei Schritte gehen kannst.

Bei einer Ausfallerscheinung (Kribbeln, Lähmung) und/oder Schmerz im Bein kommt als Ursache durchaus eine Nervenbedrängung an der Wirbelsäule in Frage. Weil die Wirbel ja nicht mehr genau übereinander stehen, sondern leicht versetzt, drückt das natürlich auf die Bandscheibe, und die drückt dann auf den Nerv, der das Bein versorgt.

Wo ist denn der Untersuchungstermin?

Dann drück ich Dir mal die :)^.

Liebe Grüsse

Holger

H-olg/er-t23


Anja, schön, dass Du auch mal wieder hier bist. Ja, Du bist eine von den "Zufriedenen Operierten". Hattest Du eigentlich ein Stehpult für die Arbeit bekommen ??? Kannst Du inzwischen mehr sitzen? Würde mich mal interessieren.

Schmolli, trägst Du noch das Korsett zur Stabilisierung ??? Oder ist es wieder besser geworden?

Ich hab gestern von meiner Krankenkasse Bescheid bekommen, dass sie die Kosten für meine Operation am 21.06. bezahlen. Alledings nicht die Fahrtkosten, weil Versteifungs-Op´s auch in Wohnortnähe gemacht werden können. Aber die wollten mich dort gar nicht operieren, und ich muss sagen, Vertrauen hätte ich da auch nicht gehabt. Für die Entscheidung hat sich die KK 4 Wochen Zeit genommen.

Wünsch Euch allen schöne Pfingsten *:)

@:) @:) @:)

Liebe Grüsse

Holger

b$iggyi1963


Hallo Holger,

der Schmerz ist immer gleich.(Taubheit im Knie).Auf Zehenspitzen kann ich gehen,auf die Ferse zu laufen wird da schon schwieriger.Dieses Wärmegefühl ist vom Knie ab nach oben Richtung Po rechte Seite gewandert.(Ist im Knie aber geblieben).Nun kann ich nur auf eine Seite sitzen,wobei ich nun beim Wasserlassen das Gefühl habe nach unten schauen zu müßen.Am Mittwoch steht mein Termin beim Ortopäden erst an.Hoffendlich werden die Ausfallerscheinungen nicht mit der Parese der Beine in Verbindung gebracht.Was tu ich dann?Ich kann doch nicht ewig mit diesen Schmerzen leben.Habe mein Termin in Berlin ist in Alt-Moabit.

Liebe Grüße

Biggi

H|olgesr-x23


Hallo Biggi,

so, wie Du das beschreibst, passen die Schmerzen und Ausfallerscheinungen genau zu dem Rückenleiden.

Hoffentlich untersucht Dich der Orthopäde am Mittwoch da genauer.

Auf jeden Fall sollte eine Kernspintomograhie der Lendenwirbelsäule gemacht werden. Ist die Untersuchung im Krankenhaus? Vielleicht kann das MRT da auch gemacht werden.

Liebe Grüsse

Holger

oxutseide;x


Hi Biggi,

ich schließe mich Holger an. Hab seine Antworten gelesen und denke, dass ich dazu nichts weiter schreiben brauche. Du solltest dich (glaube ich) schnellst möglich operieren lassen. :-/

A&njah38


Hey Holger,

nein, leider wurde mir das Stehpult von Seiten der BfA nicht bewilligt. "Die Erwerbsfähigkeit sei nicht gefährdet". War am Anfang ganz schön furchtbar. Mittlerweile geht es, obwohl ich mir manchmal wünschen würde, mich öfers stellen zu können. Zum Glück habe ich mein Ballkissen. Damit klappt das Sitzen auch schon einmal 3 Std. am Stück.

Wegen der nicht übernommenen Fahrtkosten würde ich auf jeden Fall Widerspruch einlegen. Schließlich läßt man sich nicht in jeden ix beliebigen K'haus mit so einer Geschichte operieren. Zumal die Dich ja auch nicht operieren wollten.

Wenn bei uns in der Praxis die Pat. in ein entferntes K'haus überwiesen werden, bekommen sie bei Bedarf eine Bescheinigung für die KK das dies die nächstgelegene, geeignete Stelle ist für eine solche Op. ist. Die in der Nähe gelegenen Kliniken verfügen nicht über die notwendige Erfahrung und das Risiko der postoperativen Probleme steigt. Bislang wurden dann die Kosten auch übernommen.

LG

Anja

H<olgjerx-23


Hallo Anja, :-)

also ich bin schon ganz froh, dass die Krankenkasse die Behandlungskosten übernimmt. Die haben sich auch erst dazu entschieden, nachdem ich ihnen den Befund von meiner Untersuchung in der Wicker-Klinik geschickt hatte.

So eine Bescheinigung vom Hausarzt würde ich nicht bekommen, weil ich mir das Krankenhaus ja auf Eigeninitative ausgesucht habe. Das bemängelt die KK auch.

Der Chirrug sagte mir auch schon, langes Sitzen wird hinterher auch nicht gerade günstig sein. Hab vor kurzem mal auf einem Kniestuhl gesessen. Das war echt gut und ist rückenschonend. Im Moment geht´s mit Keilkissen ca. eine halbe Stunde. Müsste sich dann schon etwas steigern lassen.

Liebe Grüsse

Holger

Yzvymionxd


"RE:....."

Hallo an alle !

Zur Zeit bin ich auch gerade auf dem Weg mich für eine OP zu entscheiden.Allerdings möchte ich die Schrauben umgehen,wenn es geht.Danke für die webside von der Klinik Offenbach.Mit den "Dübeln" hört sich ja gut an,allerdings haben die sich auf mein e-mail-anschreiben noch nicht gemeldet.Die Alphaklinik schon nach 1 Tag.Dort werde ich meine Bilder erst einmal hinschicken,um mal einen Anfang zu machen. Ich habe noch eine Spinalkanakstenose dazu.

Lg,Yvonne

b8iggTiW1963


Hallo Holger,

hatte heute meinen Termin beim Ortho.Das war auch so eine trockene Nudel.Er macht aus Spondylolisthesis Grad II ,Grad I.Was stimmt denn da nun?Und fragt mich was ich mir nach einer OP verspreche(Eine Anspielung auf meine Parese der Beine ,hatte den KK.-Bericht dabei.)Bin weiter überwiesen worden zur Funktionsmyelographie.Mal sehen was da raus kommt.Klar spielen beim Wirbelgleiten mit Schmerzen die Beine auch verrückt.Ich denke das ich dann auch nach einer OP wieder besser auf die Beine bin.Hoffe ich jedenfalls.Die Parese ist eine andere Geschichte,deswegen gehe ich in die Reha ambulant.Warte noch auf meinen Bescheid.

Liebe Grüße

Biggi

*:)

S^chmoAlli 1x3


Hallo Holger

ich bin mein Korsett seit drei Wochen wieder los. Und muss nur noch zur Wirbelsäulengymnastik ein elastisches Korsett tagen und dass ist o.k. Seit ich regelmäßig Sport mache verspüre ich auch eine leichte Besserung.

Viele Grüße

Schmolli

osutUsnidexx


Hey Biggi,

dein Orthopäde ist ein blöder Hund. Der ist wohl nicht damit Einverstanden, dass sich Patienten auch von anderen Seiten Rat und Hilfe holen und sich auch auf eigene Faus um gute Kliniken kümmern. [sarkasmus]Sonst würden ja weniger Menschen Schmerzen haben.[/sarkasmus] %-| Kannst du den Orthopäden denn nicht einfach wechseln? Es gibt doch freie Arztwahl. ???

Holger,

die KK sind wie Aasgeier. Irgendwie fällt mir auch nicht mehr zu deinem Bericht über die ein. :-| Was hat denn der Doc von der WWK noch so gesagt. Mich wundert, dass dir gesagt wurde, dass langes Sitzen hinterher auch nicht gerade günstig sein wird. Ich durfte 4 Monate gar nicht sitzen. :-

Yvymond,

meinst du, du bist in der Alphaklinik gut aufgehoben? Die machen doch da eher Bandscheibenvorfälle. Du meinst doch die aus München? Welchen Grad hast du? Als ich mich dort untersuchen lies, haben sie gesagt, dass sie sich nicht an mich heran trauen und haben mich an die Werner Wicker Klinik überwiesen. Wie fühlst du dich denn mit der Spinalkanalstenose? Ich hab seit einiger Zeit "komische" Probleme (hauptsächlich) mit dem linken Bein: ziehen, stechen, kribbeln und Stiche so wie wenn jemand Glaswolle über mein Bein ziehen würde. Ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht eine Stenose sein könnte. Aber ich trau mich nicht zum Doc. %-| *peinlich* Hab mich letztes Jahr schon mal untersuchen lassen und da waren sich (ich hab mehrere gefragt) die Ärzte nicht ganz einig, ob es eine ist, oder nicht. Die Probs gingen dann auch wieder weg. *hmmm* *schnauff*

Einen schönen Tag wünsch ich euch noch.

H%olg!er-x23


Yvonne,

hast Du an den Empfang gemailt? ruf doch mal an in der Praxis in Offenbach und frag nach.

Die Alphaklinik in München hat keine Kassenzulassung, d.h. Du trägst alle Behandlungskosten dort selbst.

Ansonsten wird diese Operationsart mit B-Twin auch noch in der Emma-Klinik in Seligenstadt, bei Dr. Rosenthal in Bad Homburg, St. Anna Hospital in Herne und der Klinik Links vom Rhein in Köln angeboten.

Biggi,

na immerhin wird jetzt eine Myelographie gemacht. Aber Kernspin hast Du noch nicht, oder? Das wäre doch das Erste. War das denn im Krankenhaus oder ein Ortho in der Praxis ???

Und fragt mich was ich mir nach einer OP verspreche

Das müsste er Dir eigentlich sagen...

Schmolli,

gut, dass Du den "Panzer" nicht mehr brauchst :)^.

outsidex,

wäre ich in der AOK, DAK oder Barmer, wäre das kein Problem. Aber von meiner, BKK der Partner (klingt richtig ironisch ;-D) hab ich inzwischen die Schnauze voll.

Das mit dem Sitzen hat der Doc auf den Arbeitsplatz bezogen.

Kannst Du mit den Beschwerden ein akteulles MRT bekommen ??? Da wärst Du schon mal schlauer. Und ob dann tatsächlich etwas gemacht werden würde, liegt ja immer noch bei Dir.

*:)

Liebe Grüsse

Holger

bNiggGi196x3


Hallo,

das war eine Praxis die für operationen zuständig sind.Nein ,MRT wurde noch nicht gemacht.Muß am Dienstag zur Funktionsmyelographie .Es wird ambulant gemacht.Was genau wird da gemacht? Habe gehört das man am nächsten Tag das Haus nicht verlassen darf ??? Angst habe ich da schon.Habe was gelesen das Rückenwasser entnommen wird.Man nach der Untersuchung Kopfschmerzen bekommen kann.Oje!!Wenn das so ist kann ich wieder mit starke Kopfschmerzen rechnen die wieder eine Woche andauern.Hatte ich bei der letzten Rückenwasserentnahme im April diesen Jahres. >:(

Liebe Grüße

Biggi *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH