» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

w)aldme7isterx2


biggi1963

hallo biggi

auf der cd sollte eigentlich ein extra program drauf sein damit die cd läuft. aber ruf doch einfach noch mal bei der radiologen

( krankenhaus )an der soll dir eine kopie von der cd machen, und sag denen das die cd nicht lesbar ist. vieleicht haben die das program vergessen auf die cd zu kopieren.

na ja dann mal noch einen schönen kindergeburtstag morgen.

gruß jörg

GFoBxo


Hai, Birgit!

Wenn Du keine auffällige Schmerzen hast und es nicht verdächtig knackt z. B. beim Atmen kannst Du den Monat wohl noch überstehen.

Aber beim geringsten Zweifel würde ich mich schon vorher mal durchleuchten lassen. Muss ja nicht das operierende KH sein.

Das macht fast jeder Orthopäde oder auch ein normales Krankenhaus.

Ich habe zu lange gewartet und darf jetzt wieder 6 Monate ohne Sitzen verbringen.

Die Bilder sollten sich über ein mitgeliefertes Programm anschauen lassen. Das ganze nennt sich bei mir z. B. GEMED.

Mit normalen Bildbetrachtern geht das nicht.

Gruß

Yavymoxnd


Mensch Biggi!!!!!!!!!!

Was machst du für Sachen ??? Das ist ja echt blöd,daß du so kurz vorher mit dem Knie auch noch operiert worden bist. Schon dich!!!!

Bei meinen CDs gab es auch immer Probleme.Die Praxis hat dann "normale" Abzüge gemacht,dann kann man ja sich auch mal sehen.

Hallo Holger,noch ne Frage: Bei mir ist auch ein pathologisch- anatomisch bzw.zytologisches Gutachten gemacht worden. Auf der Rechnung steht Histologie ???

Viel Spaß beim Kindergeb!!!!!:p> :p> :p> :p>

Lg Yvonne

H'olSgerb-x23


Hallo Yvonne :-),

schön, dass Du wieder zu Hause bist. Klar, hier gibt es wohl erst mal einen kleinen Rückschritt, oder ??? Das Bett ist tiefer, Du bist nicht mehr so behütet und machst dann doch Sachen, die eigentlich noch nicht so gut gehen, also mir ging es letztes Jahr jedenfalls so. Eigentlich zum nichtstun verdonnert, aber das hält man nicht lange aus ;-)

Zu deiner Frage:

Eine Redondrainage ist ein Plastikschlauch zum Ableiten von Wundflüssigkeit nach einer Operation. Er hat viele kleine Löcher an dem Ende, das in der Wunde liegt. Dadurch kann das Wundsekret aus dem OP-Gebiet in einen Beutel ablaufen.

Marbagelan ist eine antibakterielle Gelatine-Tamponade. Der Epiduralraum ist vor (über) der harten Hirnhaut. Das Rückenmark und weiter unten bei der Lendenwirbelsäule das Nervengeflecht sind zum Schutz mit dieser Haut umgeben.

Zytologie = Untersuchung von Zellen.

Histologie = Untersuchung von Gewebeproben.

Pathologische Anatomie = befasst sich mit krankhaft veränderten Körperteilen.

Da hat man Dir Gewebeproben (Zellen) entnommen und auf krankhafte Veränderungen untersucht. Hattest Du eine Entzündung oder Infektion gehabt ???

@Birgit

Mann oh Mann, was machst Du denn für Sachen :-/. Hast Du die Gehstöcke nicht benutzt ??? Ist lästig immer und dann noch in der Wohnung. Aber jetzt passt Du bestimmt besser auf ;-). Viel Spass beim Geburtstag!

Wenn Du den Inhalt der CD im Windows Explorer anschaust, müsste das Bildbetrachter-Programm darauf zu sehen sein.

Weiterhin alles Gute Euch beiden,

macht weiter Fortschritte :)* @:)

@Markus

Mit Tilidin sind die Schmerzen jetzt erträglicher ??? Ist aber auch ein guter Gnadenhammer. Vielleicht klappt´s ja auch mit einem früheren Termin.

Schönes Wochenende Euch allen

*:)

Liebe Grüsse

Holger

Liebe Grüsse

Holger

bZiggOi@1x963


Hallo Holger,

nein die Gehhilfe benutze ich in der Wohnung nicht.Es geht eigendlich ganz gut ohne.Habe wohl an diesem Tag zu lange gestanden.Waren eingeladen.Hatte mich nicht getraut zu setzen.Bin wie ein Hund nach vorne gefallen.So kam ich auf allen vieren unten an.Was meinst du,muß ich jetzt Angst haben?Habe zum Beispiel nicht mehr das Gefühl als wäre ich an der WS steif.Auch beim Liegen drückt nichts mehr.Kann mich drehen ohne Schmerzen.Schon komisch.Schmerzen können doch nicht von heute auf morgen fasst weg sein.Oder ??? Bin richtig verunsichert.

Gruß Birgit

Ytvymtonxd


Hallo Holger !

Danke für deine Antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wenn wir dich hier nicht hätten.......

Da sagst du was mit dem Nichts tun.Ich dachte schon ich stelle mich an,aber mein Arzt hat es mir ja eingeschärft. Ich bin auch ganz brav und liege viel,merke aber auch sofort,wenn es zu viel ist. Dann wird das Gefühl ich hätte eine Platte hinten drin viel stärker und wenn ich mich schone nimmt das Gefühl ab.Ging euch das auch so ???

Diese Umstellung mit dem Nichts tun ist nicht einfach,vor allem kein Auot fahren,komme mir vor wie abgeschnitten >:( >:( >:( >:(

Schönes We für euch und liebe Grüße, Yvonne

HlolgeUr-2m3


Hallo Birgit :-),

ich denke, wenn Du seit dem Sturz keine neuen Schmerzen, ist es wohl ohne Schaden abgegangen. Und weniger Schmerzen dürfte kein Anhaltspunkt für einen beschädigten Fixateur sein. Aber wenn Du doch noch unruhig bist, kannst Du bestimmt bei dem Operateur nachfragen. Hat er eine Sprechstunde, wo Du anrufen kannst ???

Dieses Steif-Gefühl an der WS hat ganz oft was mit der Muskulatur zu tun. Die Versteifung von dem einen Segment merkt man eigentlich so gut wie gar nicht. Die Beweglichkeit wird eher besser als vor der Operation, weil doch die Schmerzen weniger oder ganz weg sind.

Liebe Grüsse

Holger

H|olgLer-2x3


Hallo Yvonne,

nicht so viel Lob, da werde ich richtig |-o.

Also ich hab immer noch das Gefühl, mir drückt jemand seinen Fuss in meinen Rücken. Ist auch mal mehr, mal weniger stark. Der NC, der mich im Juni operierte, meinte, das würde an dem Fixateur liegen, und man könnte den im nächsten Jahr wieder rausnehmen. Aber noch mal hinten so ein langer Schnitt ??? Weiss nicht, ob ich das noch mal will. Dazu kommt noch ein Bereich kurz über dem Hinterteil, da ist die Oberfläche taub. Das wird wohl so bleiben.

Aber damit kann ich leben, viel besser als vorher ;-D.

Liebe Grüsse

Holger

YGvy=mo:nxd


hallo !

Gestern habe ich zu viel gesessen etc,dann die totalen Schmerzen,selbst im Liegen,heute geht es besser,aber ich werde es nicht so übertreiben wie gstern.Bin ziemlich deprimiert,mir fällt die Umstellung schwer.Morgen beginnt die Reah,bin schon gespannt was für ein Programm die mir zusammengestellt haben,wenn es zuviel ist,sag ich sofort Bescheib,wenns nicht hilft, wende ich mich an meinen chirurgen. Der hat mich ja etxra noch mal daraufhingewiesen,daß ich bloß nicht zuviel machen soll.

Schönen Sonnatg,Yvonne

AVggix05


Hallo, habe einige eurer Beitäge gelesen. Bin letztes jahr im Juni nach langem Leidensweg operiert worden: LWK 4/5 und LWK/SWK1 Dynamische Stabilisierung. Anfangs alles bestens. Aber nun gehe ich wieder fast ein Jahr arbeiten und habe starke Schmerzen. War zum Röntgen. Verdacht auf lockerung des Materials. Und nun? Hat jemand erfahrung damit?

L.G. Aggi05

ozut-:sidex-x


Was bedeutet denn dynamische Stabilisierung? ???

Heolrger-x23


Dynamische Versteifung

Dynesis (Dynamische Versteifung) soll die Belastung der Nachbarsegmente verringern, weil noch ein wenig Bewegung möglich ist. Wird angewandt bei beginnendem Bandscheibenverschleiss (Höhenminderung der beiden Wirbel). Hier sind Beispiel dazu:

Charité Klinik Berlin:

[[http://www.wirbelsaeule-charite.de/WS-Startseite.html]]

Helios Kliniken Breisach:

[[http://www.helios-kliniken.de/stellent/websites/get_page.asp?ssDocName=hel_006065]]

LG

Holger

ArggiF05


Die Dynamische stabilisierung soll laut meines arztes auch gegen Wirbelgleiten eine oft angewante Operation sein.

HQolgexr-23


Hallo Aggi *:),

letztes Jahr wurde bei mir eine Versteifung von hinten durchgeführt. Die Bandscheibe ist dabei dringeblieben. Nachdem ich nach 4 Monaten das Korsett ablegen konnte, waren die Beschwerden wieder genau so wie vorher. Es hat sich herausgestellt, dass trotz des Fixateurs immer noch eine Bewegung in dem Segment möglich war. So ist vor 5 Monaten in einer weiteren Operation die Bandscheibe entfernt und 2 Platzhalter eingesetzt worden. Der Erfolg war schnell spürbar.

Ich bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass nicht das Ausmass des Wirbelgleitens, sondern der Zustand der Bandscheibe hauptsächlich für die Schmerzintensität und Ausfälle verantwortlich ist. Solange die Bandscheibe ihre Aufgabe noch bewältigen kann und nicht verschoben ist, ist der Abstand der beiden Wirbel noch ausreichend. Bei beginnendem Verschleiss und leichter Instabilität ist eine dynamische Stabilisierung oder sogar der Einsatz einer Bandscheibenprothese sicher möglich. Geht der Zustand aber weiter, verändern sich Deck- und Bodenplatten der Wirbel, die zwischen den Wirbeln austretenden Nerven werden eingeengt und das Wirbelgelenk verschleisst schnell durch den veränderten Winkel. Meiner Meinung nach ist dann nur die absolute Versteifung in der Lage, für eine Schmerzfreiheit oder bedeutende Schmerzlinderung zu sorgen. Inzwischen geht das ja auch schon minimal-invasiv, wenn das Gleiten nicht zu stark ist.

Ich will das nicht verallgemeinern, aber so erkläre ich mir halt die ganze Geschichte.

Wenn bei Dir die Beschwerden nun wieder zugenommen haben, würde ich versuchen, eine Überweisung zur MRT Untersuchung der LWS zu bekommen. Das verschafft auf jeden Fall Klarheit. Nach 1 Jahr gelockertes Implantat ??? Ist das Implantat aus Titan ???

LG

Holger

A:ggi0x5


Hallo Holger

Ja,

die Inplantate sind aus Titan. Es handelt sich hier um 6 Schrauben und genausoviele Querverbindungen. Ich hoffe Du kannst verstehen was ich meine, da ich mich mit den Fachbegriffen (bei so viel Latein) nicht so gut auskenne. War heute mal wieder beim Arzt. Bilder und sämtliche Untersuchungen gemacht. Diagnose: beginnende lockerung der unteren Schrauben. Mein Arzt ist der Meinung ich müsste die Bauchmuskulatur beser Trainieren danach wäre es sicher wieder besser und das ganze würde sich nicht verschlimmern. Bin jetzt 3 Wochen Krank geschrieben damit ich genügend Zeit fürs training habe. Nun frage ich mich aber wie es mit meiner Arbeit weitergehen soll. Liebe Grüße Aggi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH