» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

Y-vyjmon8d


Hallo Biggi !

Ich hatte auch so ein Gefühl als ob ich eine Platte drin hätte nach der OP.An der Op Narbe ist das Gefühl nun weg,ich das nur noch oberhalb der Stelle und wenn ich zuviel mache,ist es schlimmer.Dann lege ich mich hin und muß mich viel ausruhen. Die in der Reha meinten,daß liegt an der Muskeln,die sich ja sozusagen neu einrichten müssen.Allerdings ist bei mir ja hinten geschnitten worden.Mein linkes Bein,das nach der Op taub wurde ist nun nur noch im Oberschenkelbereich und die Zehen taub,aber schon viel besser.Bei mir haben sich durch über 2 Jahre Fehlhaltung die Muskeln total verhärtet,vor Allem im Unterbauch und in der Reha wird nun daran gearbeitet,daß sie wieder weich werden und wir das "Muskelkosett" aufbauen können.Hätte man mich schon damals operiert,wäre es jetzt einfacher. Ich kann nun schon ca 45 min Sitzen und Gehen.GEHEN ohne ständig wegen Schmerzen und Krämpfen stehen zu bleiben ;-D ;-D ;-D ;-D

Man muß Geduld haben,aber ganz kleine Fortschritte sind ja da Juhu :)^ :)^

Tanja,schön,daß es dir soweit gut geht *:) *:) *:)

Lg Yvonne

bAiggi1x963


hallo holger,

ich habe auch eine drückende stelle recht über den po.beuge ich mich etwas nach links gibt es an der rechten druckstelle ein leichtes ziehen.das hatte ich vor der op auch schon.kann es sein das dadurch die fußsohle taub ist?ist die op vielleicht doch nicht 100 % verlaufen?links habe ich nicht mehr die schmerzen die ich vor der op hatte.da ist alles gut.bis jetzt jedenfalls.

Yvymond,mußt du kein korsett tragen?bist du ambulant,oder stationär in der reha?

LG Birgit

H[olg|er-2x3


Hallo Birgit,

ich glaube schon, dass die OP bei Dir gut verlaufen ist. Aber dein rechter Ischiasnerv braucht noch Erholungszeit. Und das Druckgefühl im Rücken kommt sehr wahrscheinlich von der neuen Stellung der beiden Wirbelkörper zueinander. Bei der Operation werden die ja wieder so weit wie möglich in ihre alte Position gebracht. Wenn Röntgen und CT den guten Sitz der "Ersatzteile" zeigen, wird das schon in Ordnung sein. Und das Korsett sorgt jetzt auch noch für Druck von aussen. Denke mal schon, dass sich das vom Gefühl her noch bessern wird. Da brauchst Du noch Geduld.

Deine OP war doch Ende Oktober, oder ??? Wann geht denn die Reha los, Januar/Februar ??? Hast Du schon einen Termin ???

:-D :-D

Liebe Grüsse

Holger

bWigg/i19x63


Hallo Holger,

richtig die OP war ende Oktober.Die Reha geht laut Arzt im Februar los.Wann genau,ich weiß es nicht.Muß ich den Rehaantrag stellen,oder macht es der Arzt?Bekomme ich auch den OP Bericht?Hatte nachgefragt,die Artzhelferin sagte nein.Wie sieht es mit den Titanpass aus,wer stellt ihn mir aus?Die Klinik oder der Arzt?Hatte ihn nicht mit nachhause bekommen.

Danke für deine Erklärung. @:).Es hilft mir sehr.

Ich brauche wohl ein neues Kosett.Dadurch das mein Bauch kleiner geworden ist,bin ich schon beim Straffen hinter dem Klettverschluß angekommen.Da ist nicht viel halt.Es geht ab und zu wieder auf.Muß ich das zweite Korsett jetzt komplett bezahlen ?Beim jetzigen mußte ich nur eine Zuzahlung von 10 € leisten.

Liebe Grüße

Birgit

:-D :-D :-D

HzolgePr-x23


Hallo Birgit,

den Rehaantrag kann dein Arzt stellen, Du aber auch. So mit 4-5 Wochen Bearbeitungszeit musst Du rechnen. Den OP Bericht kannst Du vom Krankenhaus bekommen. Da hast Du Anspruch drauf. Steht schliesslich alles haarklein drin, was bei der OP gemacht worden ist. Vom Krankenhaus gibt es auch den Endoprothesenpass ;-D.

Das Korsett bezahlen ??? Hofffentlich nicht, das sind einige Hundert Euros. Aber wenn´s nicht mehr passt, denk schon, dass die Kasse es bezahlt. Aber genau weiss ich´s nicht.

:-D :-D

Liebe Grüsse

Holger

YRvym>ond


Hallo Biggi !

Nein,ich mußte kein Korsett targen,haben ja die Zientek-Cages bekommen.Da ich füher mal diese Korsetts genäht habe und im Sanitätshaus gearbeitet habe,würde ich dir empfehlen,dort hin zu gehen,wo es gemacht wurde.Man könnte es vielleicht auch ur enger nähen und müte kein ganz Neues machen.Oder hast du es im KH bekommen,die haben ja oft eigene Sanitätshäuser.Mußt du einfach mal fragen.

Ich mache die Reha ambulant,wegen der Kinder. Morgen ist Abschlußbefundung und dann nächste Woche noch bis 21. Mal sehen wie es dann weitergeht.

Klar brauchst du einen Brief vom KH für die Reahärzte.Ist jedenfalls hier so üblich.Ich habe mein Schreiben gleich am Entlassungstag vom Kh mitbekommen.Ich mach auch gleich Kopien für meine Unterlagen und für ev. spätere Arztbesuche. Du mußt doch etwas in den Händen haben.

Lg Yvonne

byiggvi19x63


Hallo Yvymond,

ist es nicht anstrengend die Reha ambulant zu machen?Ich habe auch zwei Kinder.Ich weiß noch nicht wie ich mich entscheiden soll.Jeden Tag hin und her fahren mit den öffendlichen Verkehrsmitteln ,da grault es mir jetzt schon.Kann ja so kaum stehen wenn ich eine Stunde zum Arzt fahre und eine Stunde zurück.Das alles im stehen.Da ich schon einmal ambulant in eine Reha war,stelle ich es mir sehr anstrengend vor.Die Warterei bis zur nächsten Anwendung schlaucht ganz schön.Wie hast du es gemacht ?Sitzen zwischen den Pausen ging das denn?Muß ich der Reha den OP Bericht vorlegen ,oder nur den Entlassungsbrief ?Ja ich habe das Korsett im Krankenhaus bekommen.Da kam einer vorbei der es mir brachte.Es wurde vorher von einer Physiotherapeutin der Bauchumfang im Liegen gemessen.Wäre es nicht sinnvoller man hätte es vorher im stehen gemacht ??? ?

:-D :-D

Liebe Grüße Birgit

wRaldm=eisxter2


hallo holger hallo @all

hier mal wieder ein kurzer wasserstandsbericht von mir.

mein doc hat mir nun auch noch fersensporn attestiert an beiden füßen. ich verstehe die welt nicht mehr, habe ich bei der verteilung der krankheiten nachschlag verlangt. ???

ich habe erst im januar die weiteren termine wegen dem fersensporn.

tiefenröntgenstrahlung soll ich bekommen.

meine ws macht auch das ein oder andere problem, mein therapeut sagt mir eine op vorraus.

nach ca. 30 bis 60 min, schlafen mir die beine ein. schmerzen ins linke bein. die füße sind beide im vorderfuß taub.

ich kann kaum noch mit meinem bike fahren, ist ein streetfighter aber nur eine 600 yahmaha. habe beschlossen die zu verkaufen :°(

na ja das soll es für heute wieder von mir sein

lieben gruß an euch

jörg

B`oXndita24000


Hallo Yvonne,

nachdem ich die meisten Seiten hier gelesen habe, ist es interessant festzustellen, wie oft die Aussage "Sie sind noch zu jung für eine solche OP" vorkommt. Aber da ich mich derzeit eher wie Ende 70 als wie Ende 30 fühle, passt es doch gleich wieder... ;-)

Weiche Diagnose bzw. welche Problematik hat bei dir zur Fusions-OP geführt? Und wie sieht es post-OP mit Schmerzmitteln aus, konntest du schon irgendetwas reduzieren?

Liebe Grüße Bonita

Hallo Holger,

Antirheumatika (IBU) nehme ich, weil durch Facettensyndrom und ausgeprägter Osteochondrose durch Aussage des NCH eine ständige Entzündung an Gelenken, Bändern und Muskeln vorliegt. Und da NSAR abschwellend, entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken, schlage ich gleich drei Fliegen mit einer Klappe. Und ruiniere meine Nieren und den Magen (nehme aber zum Schutz OMEP) >:(.

Durch meine Vor-OPs ist es leider nicht mehr möglich, minimal-invasiv zu operieren. Ein sehr guter NCH (Patienten kommen aus ganz Deutschland) hier verwendet u. a. auch die B-Twin-Methode u. er hat mich nach München-Harlaching geschickt, weil er sich nicht traut, bei mir über den dorsalen Zugang u. o. min.-invas. zu operieren (MÜ wählt den lateralen und ventralen Zugang).

Anfang des Jahres habe ich mir viel von einer BS-Prothese (Prodisc) versprochen, das wurde aufgrund meiner Osteoporose sofort verworfen und bringt wohl erst recht nichts bei meiner Schmerzproblematik (noch mehr Bewegung auf den Gelenkfacetten).

Bei meiner letzen OP (mit Laminetomie) kam es zu einer Duraverletzung (Abrutschen mit dem Diamantbohrer) - Komplikationen treten eben bei Voroperierten wesentlich häufiger auf. Und genau deshalb habe ich eine Sch...angst vor einer neuen OP.

Liebe Grüße Bonita

r$.ixta


Hallo,

Ihr macht mir alle richtig Angst. Mein Arzt hat bei mir Wirbelgleiten festgestellt. Ich habe zwar hin und wieder Rückenschmerzen, lasse mich 1x die Woche vom Chiropraktiker "einrenken", und ich gehe auch zur Krankengymnastik. Eigentlich geht es noch. Jetzt mache ich mir schon Gedanken, was noch alles auf mich zukommt. Kann ich noch lange arbeiten und weiterhin normal leben?

Meine Mutter hat auch schon mehrere OP's hinter sich wegen Spinalkananlstenose (hoffentlich habe ich das jetzt richtig geschrieben), und sie geht oft kaputt vor Schmerzen. Deswegen bin ich einfach mal zum Orthopäden, als ich Schmerzen hatte. Dann wurde eben dieses Wirbelgleiten diagnostiziert. Hat jemand Erfahrung mit Chiropraktik? Ich weiß nicht, ob das immer so gut ist. Was kann man sonst noch tun?

Liebe Grüße

r-ita

YCvymoknd


Hallo Bonita !

Ich nehme zur Zeit nur noch Ibuprofen 800 retard und Pantozol für den Magen.Am We nehme ich zum Teil gar nichts mehr.

Meine Diagnosen bei Einweisung zur OP Lumboischialgie bds.,Spondylolisthesis I L 4/5, Spinalkanalstensose,breitbasige Protusion L 4/5,Polyneuropathie. #

Hallo Biggi !

Hier in der Reha gibt es einen rehabus,der Patienten abholt und nach Hause bringt.Das habe ich vor 2 Jahren gemacht,da ich aber immer so spät zu Hause war,bringt mich morgens mein Ex-Mann hin(er fährt dann weiter zur Arbeit) und meine Mutter holt mich wieder ab.Die BfA zahlt ja auch Fahrgeld (38 Cent pro Kilometer,wenn ich richtig aufgepaßt habe ;-)).Ich habe so gut wie keine Pausen bei der Reha,manchmal ist es schon zu eng zwischen den Terminen.Mind 6 Std muß man ja bei der BfA da sein. Wenn ich nach Hause komme ,schlafe ich erst mal und meine Große macht den Haushalt weiterhin wie in der Zeit der OP.Sie macht das ganz toll. Ich kann ja noch nichts machen.Eine Freundin meiner Mutter putzt ab und zu bei mir. Sie hat mir sogar einen Tannenbaum geschenkt,den bekomme ich am Sanstag

:-D :-D

Hallo Jörg !

Fersensporn muß ja höllisch weh tun,hatte früher mal Patienten im Sani-Haus,die ich versorgt habe.Es gibt da spezielle Schuheinlagen.bekommst du die?? damals waren das die Visocheel von Bauerfeind,das sind Gelfersenkissen oder auch ganze Einlagen.

Gute Besserung an alle,Lg Yvonne :-D

SOchmoKllix 13


Frohe Weihnachten

hallo Ihr Leidensgenossen, ich schreibe nicht allzu oft im Forum, aber verfolge die Berichte regelmäßig.

Aber ich möchte Euch heute schon allen ein frohes, und vor allem schmerzfreies Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles, alles Gute wünschen.

Am 11.01.07 gehe ich nochmal ins Krankenhaus, und da wollen die schauen, warum ich nach der OP'2005, immer noch die gleichen, inzwischen manchmal sogar noch schlimmer, konnte mir garnicht vorstellen, dass das möglich ist, habe. Danach werde ich berichten.

Also nochmal alles, Gute und bis nächstes Jahr.

Viele liebe Grüße

Schmolli 13

w4aldmeixster2


@yvymond

hallo yvonne *:)

ich kann meine einlagen heute abholen, mal sehen ob ich damit besser laufen kann.

lg gruß jörg

H~ol|gDer-23


Hallo Jörg,

jetzt auch noch Fersensporn, Du kannst wohl nicht genug kriegen ;-D. Hoffentlich wird das mit den Einlagen besser. Ich drücke mal die :)^ :)^. Hast Du wegen der Ausfallerscheinungen ein MRT machen lassen ???

-D :-D

Liebe Grüsse

Holger:

w(aldkmeiWst@er2


@

hallo bonita

na die ärzte sind alle schnell und sagen das wir zu jung für eine op wären.

mir haben die gesagt, zu jung, erst bei neurologischen ausfällen, man kann sehr gut mit einer schmerztherapie dem ganzen entgegentreten.

für mich alles falsch.

keine schmerztherapie wirkt bei mir, ausfälle hab ich mittlerweile viele.

aber da geht mein doc kaum noch drauf ein, hat ja jetzt ein neues feld zu bearbeiten ( fersensporn ). ich werde im nächsten jahr mal wieder nach münchen fahren und mich da weiter behandeln lassen. aber erst einmal meine berufliche seite klären.

@ holger

mein sozialrechtsanwalt sagt er kann mit dem bescheid nichts anfangen, da die versorgungsämter alle anders entscheiden.

ich müßste aus gelsenkirchen wegziehen in einen kreis wo das va gnädiger soll heißen bessere % gibt.

ich kann nicht darauf verweisen das woanders andere % gibt für gleiche leiden.

toller staat hier >:(

da frage ich mich doch glatt wie gleich sind wir bürger eigentlich.

viele grüße jörg

an alle noch ein schönes wochenende

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH