» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

TNinamayusi


hallo

ich verzweifel langsam. ich hatte mich ja im krankenhaus vorgestellt die haben mir ein termin zum 31.07.07 gegeben, ich sollte derzeit krankengymnastik und so weiter machen.

meine neurochirugin hat mich zum schmerztherapeuten geschickt wo ich mich überhaupt nicht wohl fühlen der hat mich physisch total fertig gemacht was der mir alles am kopf geschmissen hat, naja das end vom lied habe 6 mal 20 minuten krankengymnastik von ihm bekommen und bekomme akkupunktur. am montag habe ich meine letzte krankengymnastik habe den schmerztherapeuten gefragt ob ich neue krankengymnastik verordnet bekomme, er meinte ich solle mir ein trainingsplan zusammenstellen das zu hause weiterführen, meine schmerzen sind leider nicht besser geworden im gegensatzt schmerzen sind mehr geworden. ich weiß nicht ob das alles so richtig ist, was kann ich noch machen kann mir irgend jemand ein tipp geben?

gruss tina

H5oligerx-23


Hallo Tina *:),

also einen Termin zum 31. Juli 2007 :(v. Das ist doch noch sehr weit weg. Mit der Krankengymnastik sind Deine Beschwerden sicher nicht mehr in den Griff zu bekommen. Nach Deinem Posting des Befundes unter "Wirbelgleiten und Bandscheibenvorfall" finde ich, dass eine kurzfristige Behandlung durchaus notwendig ist. Ich halte von Schmerztherapie nichts, wenn sie nur alleine angewandt wird, ohne die Ursache zu beheben. Man kann damit wohl eine Zeit überbrücken, aber mir wäre das mit 7 Monaten extrem zu lange. Wenn Du bereit bist, etwas weiter zu reisen, kann ich Dir die Anschrift meines NCH geben. Dort wird Dir mit Sicherheit deutlich früher geholfen werden können.

:-D :-D

Liebe Grüsse

Holger

Y'vymoxnd


Hallo !

Wenn man DAS liest mit dem Juli,dann kann man ja nur noch die Krise bekommen.Was die wohl meinen ??? Ob man das Alles aus Spaß oder Langeweile macht ??? Da werde ich richitg sauer!!!!>:( >:( >:(

Höre dich doch mal um,wo du ev früher behandelt wirst.

Holger,wie geht es dir?

Schönen 3.Advent :-D :-D :-D :-D Yvonne

T3inamXauxsi


hallo

na im grunde bekomme ich ja eigentlich auch nur akkupunktur und am montag habe ich meine letzte kk ,beides bringt mir gar nix schmerzen sind schlimmer geworden, kannst mir ja mal sagen wo du herkommst holger, werde mich jetzt drum kümmern das ich einen früheren termin bekomme.

hallo Yvonne genauso so komme ich mir im moment vor, mir ist gesagt worden das was ich habe ist doch nix, dann frage ich mich nur bilde ich mir die schmerzen ein

???

wünsche allen eine schönen dritten advent

gruß tina

SIoChr9iMa


Wollte mich auch mal wieder melden!!!

Hallöchen alle miteinander...

In diesem Weihnachtsstress komme ich kaum dazu, hier irgendwie zu schreiben. Hatte mir zwar fest vorgenommen, mir keinen Stress zu machen, aber irgendwie habe ich mich wieder mitreißen lassen!:-|

Zudem kommt, dass ich ja in allem etwas langsam bin, auch wenn meine OP schon knapp 11Wochen her ist. Trotzdem sitze ich abends manchmal da und würde mir am liebsten 'nen neuen Rücken kaufen, zumal ich meine Tochter (10 Monate) heben muss. Ich versuche es zwar öfter zu vermeiden, aber immer geht das leider nicht! Nehme aber nur noch selten Schmerzmittel, versuche es zumindest...

Ansonsten geht es mir soweit ganz gut. ;-)

Wünsche aber allen erstmal einen schönen dritten Advent!:-D

Liebe Grüße, Tanja

Y^vymxond


Hallo Tina !

Da kann ich dir aus eigener Erfahrung nur raten,laß dir das nicht einreden.Ich habe nun 2 Jahre Kampf hinter mir,indem ich immer wieder gesagt habe,es geht mir nicht gut,es wird immer schlimmer,es muß was passieren.Ich bin acuh bei verschiedenen Ärzten gewesen.Ich habe schon an mir selber gezweifelt,dachte ist vielleicht doch "nur" der

Streß. Man sollte auf seinen Körper hören.Durch diese lange Zeit stelle ich nun fest,hat sich bei mir richtig der Gedanke festgesetzt,die glauben mir eh nicht was für Beschwerden ich habe.Ich bin schon total aufgeregt wegen meinem Nachsorgetermin wegen der Op am Mittwoch,wenn ich dem sage wie Stand der Dinge ist.Daß man mir wieder nicht glaubt.Aber eigentlich sollte ich mir nicht so einen Kopf machen,die Op ist dann ja "erst" 6 Wochen her.

Lg Yvonne :-D

GcoxBo


Hallo, zusammen...

an alle, die in Bad Wildungen operiert worden sind:

Nächsten Freitag kommt eine Reportage auf EINS EXTRA über einen nicht so "einfachen Fall", wie wir ihn haben.

Nennt sich: Wenn plötzlich alles anders ist...

und handelt von einer Frau, die in Bad Wildungen Reinhardshausen behandelt wurde. Ist sehr zeitnah aber auch sehr harter Stoff.

Habe am Mittwoch in der ARD den Schluss gesehen und denke, uns geht's trotz Allen gut.

Ansonsten wünsche ich Euch eine schöne Weihnachtszeit...

Gruß

E5inex1689


Wenn plötzlich alles anders ist...Diagnose:gelähmt

hallo ihr lieben,

habe diesen beitrag auch per zufall gesehn..meine mutter hat ihn nämlich aufgenommen, damit sie den ihren schülern zeigen kann.dabei hat sie während dem gucken gemerkt, dass es über die WWK in Bad wildungen handelt..habe mir dann die reportage am nächsten tag angeguckt,..es ist echt hart, was mit der Frau passiert ist und wie weit sie es bis jetzt geschafft hat. als ich mir den film angeguckt habe, habe ich erst gemerkt wie gut es mir geht. Ich kann nach meine OP alles wieder machen. habe so gut wie keine schmerzen mehr. ab und zu habe ich schmerzen aber nur dann wenn ich mich zu sehr angestrengt habe oder meinen rücken zu sehr belastet habe. Habe sogar vor 5 monaten wieder angefangen fußball zuspielen. es geht alles wieder..freu.. bin bei dem film so richtig in meine erinnerungen aus dem zeitraum der op zurückgefallen..Ich rate euch schaut euch den film an es lohnt sich!!!

@ Gobo:

wie geht es dir eigentlich? darfst du schon wieder sitzen oder musst du immer noch stehen? Finde das echt schlimm das einfach so schrauben brechen. Bin froh das es mir nicht passiert ist.

naja ich wünsche euch allen dann noch eine fröhliche adventszeit! LG eine

H|olger-x23


Hallo Tina,

hier ist die Anschrift des NC, bei dem ich war.

Dr. med. Daniel Rosenthal

Facharzt für Neurochirurgie

Hessenring 128

61348 Bad Homburg

Tel. 06172 91710

Einen Untersuchungstermin wird es bei ihm oder seinem Kollegen, Dr. Bordon, relativ schnell geben. Ich wohne in Ostfriesland und hab die Praxis trotz der Entfernung (500 km) für die Behandlung gewählt. Schneller als der jetzige Termin wird Dir dort allemal geholfen.

Das, was Du momentan an "Therapie" bekommst, ist ja wohl eher zur Beruhigung gedacht, denn als heilende Massnahme.

@ Yvonne

also mir geht es immer noch recht gut, kein Vergleich mehr zu vorher. Klar, so ganz ohne Schmerzen geht es nicht. Sind aber nicht so, dass ich Medikamente nehmen muss. Und oft merke ich auch nichts mehr von meinem "Ersatzteillager", ausser einem Druckgefühl im Rücken. Aber damit kann ich gut leben. Ich bin halt nur noch nicht getestet, wie sich das ganze auswirkt, wenn ich wieder arbeite. Werde ich wohl bald merken.

@ Jörg

Das ist ja eine bodenlose Frechheit, was man Dir als Rat gibt, einfach woanders hinziehen.... :(v

Ist bei Dir mal ein MRT gemacht worden, seitdem diese Ausfälle auftreten ??? Ich finde, es wird Zeit, dass dagegen etwas gemacht wird. Denn so wird es vermutlich nicht mehr besser werden. Und die Lebensqualität leidet doch erheblich darunter. Will dein behandelnder Arzt nichts unternehmen ???

:-D :-D :-D

Wünsche Euch allen einen schönen 3. Advent

Liebe Grüsse

Holger

GkoBxo


Hai, Eine1689!

Nein, nein!

Sitzen dürf ich erst wieder im März...hoffentlich!

Es waren übrigens nicht die Schrauben sondern die Stangen nebst Käfig, die sich verabschiedeten. Die Schrauben wären ja auch zu einfach gewesen >:(

Schmerzen habe ich schon lange nicht mehr. Nur noch so komische Knackgeräusche da hinten.

Das werden die mir dann auch schon erklären können...

Gruß

H5olgYer-2V3


die Sendung werde ich mir ganz sicher ansehen. Danke für den Tip @:). Auch wenn ich schliesslich woanders operiert wurde, in Bad Wildungen haben Sie entdeckt, dass noch eine OP Aussicht auf Erfolg bei mir hat. Jeder andere war der Meinung: "Damit müssen Sie leben", "Da kann man nichts mehr machen", "Da helfen nur noch Schmerzmittel oder ein Psychologe". Ich habe Achtung vor dem Können dieser Ärzte dort.

Dir noch einen schönen 3. Advent :-D :-D :-D.

Gruss

Holger

TYinamaxusi


hallo,

holger danke für die addi,

habe am mittwoch ein termin bei meinem orthopäde ,weil meine krankenkasse mich angerufen hat und gesagt haben das icg da nochmal hin soll, die wollen wissen ob es noch andere möglichkeiten gibt und sie habe gesagt das ich mich in anderen kliniken auch vorstellen soll um einen schnelleren op termin zu bekommen, mal schauen was er so sagt,weil ich habe jetzt mal so gehört das die sowieso keine op machen solange man keine ausfallerscheinungen hat lähmung .

hallo Yvonne,

du sprichts wahre worte gelassen aus genauso fühle ich mich im moment ,die glauben mir eh nicht was für Beschwerden ich habe,

irgendwo macht es überhaupt kein spaß mehr,ich kann überhaupt nichts mehr unternehmen rufe freunde an komm lass uns was unternehmen ich kann nur noch sagen sorry ich kann nicht nix geht mehr mann und kinder gehen einkaufen führen den haushalt, es ist zum kotzen sorry für dieses wort aber ich einfach nur noch frust.

lg tina

H;olgeQr-2x3


Hallo Tina,

nein, Du kannst auch operiert werden, wenn noch keine Ausfallerscheinungen, Lähmungen auftreten. Diese Information von vielen Ärzten stimmt einfach nicht. Auch Beschwerden wie Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, sind operationswürdig, wenn sie durch konservative Massnahmen (Krankengymnastik, usw.) nicht behoben werden können. Die massive Einschränkung der Lebensqualität ist ein sehr entscheidender Grund. Wenn es erst einmal zu Lähmungen kommt, kann es durchaus sein, dass sie auch nach einer Operation weiter bestehen bleiben, weil der Nerv schon zu extrem geschädigt ist.

:-D :-D

Liebe Grüsse

Holger

r}ücxki


hallo tina

*:) also ich kann Dir nur sagen such dir lieber einen guten Neurochirurgen die kennen sich eher mit Gleitwirbeln aus Orthopäden versuchen vieles weg zu spritzen was aber bei unseren beschwerden nicht viel bringt ich war auch bei Holgers NC und muss sagen das man schnell einen Untersuchungstermin bekommt aber wenn du gleich Röntgenbilder und MRT Aufnahmen mitbringst wird man Dir bestimmt schneller helfen können als dieses Krankenhaus ich muß zwar auch trotz immer stärker werdenden Schmerzen bis ende Februar warten aber ich glaube 3 Monate sind besser wie 7 Monate

wünsch dir trotzdem noch das du deine schmerzen schneller los wirst und dir und allen anderen Leidensgenossen ein wunderschönes schmerzfreies Weihnachtsfest

liebe Grüße aus dem nicht verschneitem Taunus :-(

*:) Markus *:)

YfvNymBonxd


Frohes Weihnachtsfest an Alle

:-D :-D :-D :-D

Schöne Festtage ohne zuviele Schmerzen wünsche ich Euch !!!!!

Liebe Grüße,Yvonne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH