» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

H3olg(er-P23


Hallo Yvonne, *:)

dass das mit der Arbeit nicht geklappt hat, lag nur am Arbeitgeber :-(. Vom Rücken her kann ich gut so etwa 2 Std. ohne Beschwerden sitzen.

Hallo Markus, *:)

ich wette, die Medis wirken bei Dir. Ohne wären die Schmerzen doch sicher stärker. Du musst Dich konsequent schonen, auch wenn Dir die Decke auf den Kopf fällt ;-D.

:-)

Liebe Grüsse

Holger

d[avidinne


Welche Matratze bei Wirbelgleiten?

Hallo alle miteinander,

ich bin neu hier im Forum.

Ich habe ein Wirbelgleiten 2.-3. Grades.

Hat jemand Erfahrung mit viscoelastischen Matratzen oder sogenannten PS -Matratzen.

Ich muß dringend eine neue Matratze haben,meine letzte ist eine Kaltschaummatratze.Katastrophal!!!!!!

Ich hänge mit meinem Gesäß so durch( was nicht an meinem Gewicht liegen kann,ich wiege nur 62 kg) das ich ins Hohlkreuz komme und was das bedeutet wenn ich auf stehen will brauche ich euch ja wohl nicht zu sagen.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dieser Art von Matratzen.

Gruß davidine

oou9t-sid"e-xx


Von jemandem mit Skloliose habe ich gehört, dass die von AAldi (Memopur) super sein soll. Ich liege nun seit einer Woche drauf, weiß aber noch nicht so richtig, was ich davon halten soll. Schlechter als meine alte (Rollmatraze; auch von AAldi)) ist sie auf jeden Fall nicht. ;-)

(Bin wegen Wirbelgleiten operiert worden, habe aber ziemliche Probleme mit meiner BWS => ständig blockiert und verspannt :-().

w7alldQmeist'er2


yvymond

hallo yvonne

ich hatte nach der wiedereingliederung ganze 7 tage zu arbeiten, dannach habe ich urlaub gehabt. 6 wochen ich war also vom 06.01.06 bis zum 15.11.06 krank. und mußste meinen urlaub ja noch nehmen, alles des lieben geldes wegen, da ich im urlaub mehr geld habe als wenn ich krankengeld beziehen würde. für die zukunft glaube ich aber nicht daran das ich noch richtig in meinem beruf arbeiten kann, ich werde es aber versuchen auch da wegen des geldes. es geht heute doch so schnell das man in harzt 4 abrutscht ???

aber wenn gar nichts mehr geht, lasse ich mich von der drv umschulen.

aber erstmal meinen fersensporn wegmachen und dann weiter sehen.

hallo holger

morgen habe ich wieder einen termin beim doc für meine versorgungsamt %. mal sehen ob ich diesmal mehr erreichen kann.

ich versuche dem zuerklären das er in den bericht schreiben soll das ich nur noch 2 bis 4 std am tag arbeiten kann, ich hoffe das klappt.

so nun noch einen lieben gruß

jörg

Y@vymoxnd


Hallo Jörg !

Ich habe leider keinen Resturlaub mehr,bei der Wiedereingliederung 05

hatte ich danach den ganzen März auf Rest frei,das war gut.

Morgen habe ich erstmal einen Termin wegen meiner Polyneuropathie,die sich nun verschlimmert hat und ein neues med Zentrum hat hier aufgemacht.Mal sehen wir der so ist.

Ich drücke dir die Daumen,damit du Erfolg hast!!!!

Schönen Abend,Yvonne zzz zzz zzz

Cshocoekrosxsi


Danke!

Hallo Holger,

Deine Krankengeschichte ist in der Tat schwer und bestimmt sehr schmerzhaft ... gewesen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es wieder gute und schmerzfreie Zeiten geben wird.

Heute hat das Krankenhaus aus Bielefeld angerufen ... die haben meinen OP-Termin vom 16.02. auf den 12.02 vorverlegt. Besprechungstermin soll nun der 06.02. sein. Ich will hoffen, dass ich dann auf all meine Fragen auch die richtigen Antworten bekomme.

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass es verschiedene OP-Methoden gibt, was es nicht unbedingt einfacher macht. Mein praktischer Arzt meinte, ich solle mich erkundigen ... wo nach welcher Methode operiert wird. Ich solle auch längere Fahrtstrecken in Kauf nehmen. Sicherlich ... würde ich das auch gern tun.

Aber ich habe einen 14-jährigen Sohn zu Hause. Die Krankenkasse ist davon überzeugt, dass ein Kind in diesem Alter 3 Wochen allein zu Hause bleiben kann ... zur Schule geht, sich mit Essen versorgt, seine und evtl. auch meine Wäsche wäscht, den Hund versorgt und das Haus etc. Es gibt keine Ausnahmeregelungen. Da kann ich doch nicht auch noch für 3 Wochen mich in eine andere Stadt verlegen lassen. Bleibe ich in Bielefeld kann er mich besuchen kommen.

Es gibt so viele Dinge, die man vorher klären muss und bedenken muss.

Und noch immer ist mir mulmig bei dem Gedanken an eine OP und vor allem wenn ich daran denke was danach kommt, kommen kann.

Hast Du eine Ahnung warum der eine ein Korsett tragen muss und andere wieder nicht? :-/

Liebe Grüße

Gabi *:) *:)

Hallo Tampona, :-)

danke für Deine Antwort. 6 Monate Korsett tragen stelle ich mir auch nicht einfach vor. Kann man damit sitzen? Immer wieder lese ich hier, dass einige gar nicht oder erst nach Monaten wieder sitzen konnten und durften und andere gleich wieder sitzen konnten.

Wie war das bei Dir?

Liebe Grüße

Gabi @:) *:)

t.amgpona


@Chocokrossi

Ich durfte damit nicht sitzen, weil bei mir S1 mitgemacht wurde.

War ganz schön schwer die Zeit, aber mein Mann hat mir sehr

geholfen und den ganzen Haushalt geschmissen, während der Zeit und noch Wochen später.

Gruß

Tampona

CShocoskroxssi


Hallo Tampona,

ein halbes Jahr nicht sitzen ... hört sich ja furchtbar an. Gut, wenn man dann einen Partner hat, auf den man sich verlassen kann. Ist bestimmt ne harte Zeit.

Leider bin ich allein mit meinen Kids allein ... klar, die werden helfen ... aber es ist schon was anderes.

Dir liebe Grüße

Gabi *:)

SaoChUri}Ma


Holger

Hallo Holger,

Habe mal wieder eine Frage an dich!;-D

Ich war gestern bei meinem Hausarzt (weil der die ganzen Unterlagen bekommt!) und wollte ein Rezept haben für die KG. Der sagte mir jedoch, dass ich meine erlernten Übungen fortsetzen muß und somit keinen Anspruch mehr auf KG habe. Bin total geschockt, weil ich ja in der REHA noch gar nicht alles machen durfte und dementsprechend nur wenige Übungen kenne!

Ist das richtig, dass mir keine KG und auch kein Bewegungsbad mehr zustehen? Würde mich über eine Antwort von dir sehr freuen!

Lieben Gruß, Tanja *:)

Y7vym4on~d


Hallo Tanja !

Das ist ja der Hammer was dein Hausarzt meint,aber das wohl mit dem Budget der Hausärzte zusammen,solltest einen Orthopäden oder der Arzt ,der dich operiert hat,fragen.Ich habe ein Kg Rezept von meinem Operateur bekommen,aber der hatte ja nur Belegbetten im KH.

Hallo Gabi !

Wie du ja immer wieder lesen konntest,jeder Mensch ist anderes,jeder Körper reagiert anders und die Ärzte arbeiten auch unterschiedlich.Ich denke,es hängt auch von der Ausbildung und dem Können ab.

Das man nichts bekommt,wenn die Kids über 12 sind finde ich echt eine Frechheit,gerade da kann man doch einen "teenie" nicht alleine lassen.Ich werde mich demnächst mit der BfA streiten,da sie mir für amb Reha die Haushaltshilfe nicht bezahlen wollen,aber ich lag ja den ganzen Nachmittag flach,konnte mich um nichts kümmern.

Mal sehen....

Lg Yvonne

S^oChr\iMxa


Hallo Yvonne,

finde auch, dass das echt ein Witz ist, mit der Haushaltshilfe!!! Streite mich auch schon eine ganze Weile mit der LVA rum, wegen einer Haushaltshilfe...

Komme aber nicht wirklich weiter... :-(

Gruß, Tanja

T1om Iaus kGE


Hallo Gabi ,

bezüglich der Kinderbetreuung während des Krankenhaus - und Rehaaufenthaltes würde ich mal Kontakt mit dem Jugendamt aufnehmen.Die Kollegen dort sind auch mit der Rechtslage vertraut

und können Dich unterstützen. Ich kann mir nicht vorstellen das ein 14 - jähriger für einen Zeitraum von 3 Wochen ohne Betreuung

bleiben kann.

Gruß Tom

C:ho?cokros~si


Hallo Yvonne,

habe heute mit meinem Orthopäden ein Gespräch geführt ... wegen der OP. Wollte seine Meinung nochmals dazu haben. Irgendwie hilft mir das aber auch nicht weiter.

Er meinte, dass eine OP schon ein schwerer Eingriff ist - der gut überlegt sein will. Meist folgen der einen OP neue Eingriffe, da die nächst höheren Wirbel dann nicht mehr lange halten. Auch meinte er, es sei nie garantiert, dass sich wirklich was an den Schmerzen und an der Lebensqualität ändert.

Die Lebensqualität ist schon jetzt mehr als eingeschränkt ... wie wird es danach sein? Kann ich wieder Sport treiben ... mich wieder richtig bewegen? Mache mir viele Gedanken.

Wie alt sind Deine Kinder? Hat sich in Sachen Hilfe was ergeben?

Zunächst ... liebe Grüße

Gabi @:) *:)

T+om avus !GE


KG nach der Reha

Hallo Tanja ,

in den Unterlagen die Dein Hausarzt von der Rehaklinik bekommt

sind neben den bisher durchgeführten Übungen und Anwendungen

auch verbindliche Anweisungen enthalten wie die weitere Behandlung und die evt. noch notwendige Medikation auszusehen hat.

Dieser Entlassungsbericht hat den Stellenwert eines ärztlichen Gutachtens und ist wichtig für alle weiteren Dinge ( u.a. Antrag auf

Schwerbehinderung etc).

Ich würde mir an Deiner Stelle eine Kopie dieser Unterlagen von Deinem Arzt geben lassen. Darauf hast Du einen Rechtsanspruch !

Sollte sich Dein Arzt nicht kooperativ zeigen bleibt noch der Weg

zur Krankenkasse . Die Kassen unterhalten in der Regel spezielle

Rehaabteilungen die Dir weiterhelfen können.

Zusätzlich solltest Du alle Unterlagen ( Röntgenbilder , OP - Berichte) derer Du habhaft werden kannst einkassieren .

Wichtig ist auch der so genannte Implantatpass

den Du z.b. bei Flugreisen und - wollen wir ja nicht hoffen - evt.

Nachoperationen brauchst.

Diesen Pass - er enthält Angaben über das verwendete Material und den Implantathersteller - stellt der Operateur aus.

Ich hatte nach der Reha noch 2 Einheiten Krankengymnastik sowie

anschließend Rehasport. ( 50 Einheiten die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes abgearbeitet werden müssen )Damit war dann allerdings der Drops gelutscht.Alle weiteren Maßnahmen - ich mache 2 x wöchentlich Gerätetraining - muß ich aus eigener Tasche bezahlen.

Die Erfahrung lehrt - freiwillig gibt keiner etwas - aber kämpfen lohnt sich !

Gruß Tom

CdhoDcokrioQssi


Hallo Tom,

danke für den guten Rat mit dem Jugendamt ... hat mir mein Hausarzt auch empfohlen ... Aber wenn man alleinerziehend ist, will man nicht unbeindgt das Jugendamt auf sich aufmerksam machen. Aber anfragen werde ich tortzdem mal.

Denn ich bin nach wie vor der Meinung, dass ein Junge mit 14 Jahren nicht über 3 Wochen allein leben kann. Das geht doch gar nicht!

Dir jedenfalls danke für den Rat.

LG Gabi *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH