» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

C3lara1S970


Hallo,

Ich habe einen Gen-Defekt

der multiple Wachstumstörungen verursacht.

dasheißt eigentlich ich bin nicht im "querschnitt " gewachsen wie die meißten menschen sondern " halbseitig"

Ich hatte als Kind sozusagen dieses Jahr Spondylose Linksseitig

ein Jahr später Spondilose Rechtsseitig, dann auch mal keine spondylose sondern nur ein Hohlkreuz.

Als erwachsener blieben übrig, mein linkes bein ist 2,5 cm länger als das rechte hat sich aber um 2 cm in die Hüfte gesetzt.

meine Schlüßelbeine sind 2 cm zu kurz, ich habe eine sogenannte "Hünerbrust" d.H. ein stark vorgewölbtes Brustbein

mit nach innen gewölbten Brustwirbel. meine inneren Organe , Lunge, Herz sind entsprechend kleiner.

Mit 12 Jahren hatte ich meinen ersten Hexenschuß, es war die Hölle, ich konnte nicht aufstehen mich nicht bewegen ich bin auf allen vieren rückwärts aus dem Bett gekrabbelt weil ich nicht anders konnte.

Ich bin zu einer Ortophädin gegangen, die hat mich einfach wieder nach Hause geschickt ( ich soll mit meiner Mutter wiederkommen )

Die hat mich nur am nächsten Tag wieder in die Schule geschickt ( ich solle mir doch eine andere Ausrede einfallen lassen um nicht zur Schule zu müßen )

Ich habe vor 6 Jahren noch regelmäßig Manuelle therapie bekommen und konnte mich richtig gesund wie jeder andere Fühlen. Seit 3 Jahren bekomme ich keine mehr ( obwohl ich Chronisch krank bin und 40% geh und stehbehinmdert bin )

Es hilft nur eins, Rückenfittness noch und nöcher

Bieten zum Beispiel Volkshochschule, Krankenkassen, Sportvereine und gute Fitnesstudios an.

Ich habe von der Manuellen Therapie noch ein paar Übungen mitbekommen die ich selber durchführen kann.

Ich schaffe es halbwegs mit nur wenig Schmerzen den Tag zui überstehen

Liebe Grüchen Clara

LMachzkaxsa


Clara

Mein Fitnessstudio bietet auch Wirbelgymnastik an, nur leider ist die Vormittags, wo ich arbeiten bin.

Ich habe mich an die Schmerzen gewöhnt, und das meine Wirbelsäule jeden Tag knaxt, habe ich mich dran gewöhnt. Auch wenn es manchmal übelste Schmerzen sind, versuche ich so gut es geht zu unterdrücken.

Cnlara?19x70


Hi Lachzasa,

Ja da geh ich auch hin ( na ja halt in mein Fitnesstudio )

1-2x die Woche Rückenfitness, wenn ich ganz viel Zeit habe auch noch einmal BBP.

Ja und die haben einen neuen Kurs, ist Montagsvormittags ( in der KiGa zeit ) und da freue ich mich schon richtig drauf.

Der Kurs heißt PILATES

( mein scanner geht nicht "mist" )

Die Pilates methode ist ein sanftes Körpertraining für jede Alterstufe und jeden Fitneslevel.

Pilates verbindet elemente aus dem herkömmlichen Fitnestraining uYoga,Atemschulung und der OPhysioterapie und lässt sie zu einer ganzheitlichen Trainingsmethode mit sehr positiven auswirkungen auf körper und Seele verschmelzen.

Ziel dieser trainigsform ist es, die tiefliegenden Bauch,Rücken-undBeckenbodenmuskulatur zu kräftigen um so die haltung, die flexibilität und das körperbewustsein zu optimieren.

Die besonderheit des Pilatessystems ist das Wechselspiel aus dehnung und gleichzeitiger Kräftigung der Muskulatur

Na das war jetzt ungefähr 10% des textes der Broschüre.

hört sich für mich auf jeden fall gut an ich werd Montag morgen hingehen, Kann ja mal berichten wie es denn so live ist.

Liebe grüßchen clara

MIarinaq-Ute


Hallo,

habe vor 5 Minuten einen Anruf vom Krankenhaus Karlsbad erhalten. Muss am Dienstag rein und werde am Donnerstag versteift (3 Wirbel).

Wünscht mir Glück!!!!

Viele Grüße

Marina

LhachMzasa


Marina

Viel Glück *:)

C2lara1<97x0


Na dann viel Glück

Werd bald wieder Fit

Liebe Grüßchen Clara

G$oxBo


Hallo, Marina!

Drück Dir beide Daumen!

Wenn Du zurück bist, kannst Du ja mal eine bisschen berichten.

Ich bin wahrscheinlich dran, wenn Du wieder zu Hause bist.

Gruß, Ralf!

MUassexl


Hallo Marina-Ute,

ich wünsche Dir natürlich auch alles Gute! :-)

Es wird schon alles klappen!

Gruß Massel

MtargEa/53


Wirbelgleiten

Hallo,

Wirbelgleiten ist schon eine arg schmerzhaft Angelegenheit.

Seit ca. 1999 hatte ich immer wieder einen sogenannten Hexenschuß. Egal in war für einem Bett ich lag ob daheim oder woanders, morgens fühlte ich mich wie grädert und meine Rücken schmerzte wahnsinnig. Der Wahnsinn fing 2004 erst so richtig an, ich konnte mindestens eine Nacht nicht sitzen geschweige denn mich legen. Kurz und gut Anfang 2005 habe ich den Orthopäden aufgesucht und bekomme nun Massagen danach soll die Rückengymnastik folgen (Muskelaufbau) Seit 3 Tagen ist der stechende Schmerz im linken Bein verschwunden und ich habe morgens keine Rückenschmerzen mehr(schlafe immer auf der Seite mit angezogenen Beine) Besteht die Möglichkeit, daß ich ohne OP auskomme. Bin ich zu optimistisch oder blauäugig.

Übrigens, der Ortho hat mir die Lendenwirbelsäule einer 70jährigen Frau bescheinigt, bin 50.

M]argax53


Wirbelgleiten

Die eine Nacht in der ich nicht sitzen und liegen konnte, war fast wöchentlich

dparkrangQel83


hallo leute!

würde 1997 operiert, mit 13! sie könnten nicht mehr länger warten weil alles schon taub in den beinen war. habe meine schrauben noch, so lang ich keine probleme habe, können sie bleiben! wie sie auch meinten das meine schmerzen besser werden ;-) ja habe jeden tag schmerzen, war ne zeitlang echt tabletten abhängig! jetzt nehme ich echt nur noch was, wenn ich es garnet mehr aushalte! habe mich an den schmerzen gewöhnt würd ich mal sagen. ich habe meine ausbildung in eine berufsbildungswerk gemacht, wegen meinen rücken! ist schon grass, was andere leute noch so alles haben. aber es gab da leute die 80% für nix besonderes hatten, besser gesagt die nicht so viele probleme haben mit ihrer krankheit! finde es echt scheiße das man gerade mal 30% bekommt auf den rücken!

L\achezasa


darkangel83

Meinst du etwas 30 Prozent Schwerbehindert? Woher weißt du das? Da müssten ja alle Spondys zu 30 Prozent Schwerbehindet sein.

GxoBo


Lachzasa

Bei Spondy mit kleinen Problemchen bekommst Du 30%.

Bei motorischen Ausfällen wird es schnell 50%.

Mich würde interessieren wieviel man nach der Versteifung hat oder ist.

Bekommt man dann auch einen Behindertenausweis?

Schließlich kann man sich dann gar nicht mehr so doll krümmen.

Weis da jemand etwas?

Nrasy0ehlxl


GoBo

Bei Spondy mit kleinen Problemchen bekommst Du 30%.

Woher weißt du das denn? Vom Doc? Das ist mir echt neu das man bei Spondylolisthesis 30 Prozent Schwerbehindert ist.

Bei motorischen Ausfällen wird es schnell 50%.

Was meinst du damit?

Mich würde interessieren wieviel man nach der Versteifung hat oder ist. Bekommt man dann auch einen Behindertenausweis?

Schließlich kann man sich dann gar nicht mehr so doll krümmen.

Weis da jemand etwas?

Wenn man ne OP hinter sich hat, dann ist das doch verheilt oder?

Mensch stell ich blöde Fragen, daher hab ich selber Spondy L5/S1

gHerHdi 5x3


Wirbelgleiten und OP

Hallo

Bin heute zum ersten mal im Forum. Ich leide ebenfalls unter Spondylolisthesis L5/ S1 Meyerding 2 und habe jetzt eine Überweisung

in die Spezialklinik nach Karlsbad- Langensteinbach bekommen.

Warte nun auf einen Termin zur Untersuchung. Kennt jemand hier im

Forum die Klinik zwischen Karlsruhe und Pforzheim. Habe irgentwie auch Angst vor dem Ganzen, aber von den ständigen Schmerzen habe ich auch genug. Kann mich kaum noch bücken, habe Schwierigkeiten mit dem Sitzen, wenn ich länger wie 5 Minuten stehen muß habe ich das Gefühl mein Rücken bricht ab und mit dem Laufen geht es auch nicht immer so gut. Es ist aber auch erst im letzten halben Jahr so schlimm geworden, obwohl ich seit einem Jahr arbeitslos bin und 30%

Behinderung habe aber nicht nur auf die Wirbelsäule. Würde mich freuen wenn jemand antwortet.

Viele Grüße

gerdi53

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH