» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

HcolgYer-23


Hallo an Alle :-),

war über 1 Woche außer Gefecht gesetzt. Mit einer fetten Grippe und Stirnhöhlenvereiterung stand mir überhaupt nicht der Sinn nach PC, aber jetzt geht es wieder aufwärts. Werde mal die Beiträge der letzten Tage lesen und mich dann wieder melden.

:)D *:)

Liebe Grüsse

Holger

MhF81


@out-side x

die hauptsache ist ja das es danach besser geht und wenn man vernünftige leute um sich hat geht das auch.

wenn ich jetzt drüber nachdenke war es nicht so schlimm,aber die anderen hatten den ganzen tag irgendwelche anwendungen und ich habe nix gemacht,aber eigentlich macht man zu hause ja das gleiche

Mfg MF81 :=o

o*utS-si(de-xx


@MF81

wo bist du denn eigentlich "unter´s Messer" gekommen?

H\olgerQ-23


@ omse

Super, dass es Dir jetzt besser geht. Es zahlt sich doch aus, nicht locker zu lassen. Eine reine Schmertherapie sollte wirklich erst dann in Angriff genommen werden, wenn nichts anderes mehr geht und hilft. Und bei gebrochenen Schrauben ist es ziemlich sicher, was die Beschwerden verursacht.

@out-side-x

Du fragtest nach Erfahrungen mit der Spritzentherapie. Ich hatte 2005 eine Serie von 2x6 periradikulär bekommen, unter CT Sicht. Gebracht hatte es nur was während der Behandlungsdauer, also etwa 12 Wochen. Wenn die Bandscheibe bei Dir verschlissen ist, wird sich die heilende Wirkung wohl auch in Grenzen halten. Aber einen Versuch ist es Wert.

@Tina

Schön, dass Du wieder zurück bist und es Dir endlich wieder besser geht. Wenn Du sitzen darfst, kannst Du sicherlich auch Auto fahren. Hast Du es schon mal probiert ???

*:) :)*

Liebe Grüsse

Holger

MzF8x1


@out-side-x

Ich war in Hannover im Anastift Krankenhaus,da kommen dann von der Medizinischen Hochschule die Ärzte rüber,die haben beim Vorgespräch auch nen kompetenten Eindruck gemacht.

Jetzt geht es eigentlich schon ganz gut nach 2Monaten.

Ab und zu brauch ich noch mal Tramal-Tropfen aber ist 2-3mal die Woche zum Schlafen.Am 6.11.07 hab ich dann die Nachuntersuchung,hoffe das die Ärzte dann schon gute Nachrichten für mich haben.

MmF81


@Tina

Bin L5/S1 versteift und darf je nach Besserung 3-4 Monate nicht sitzen(Auto fahren)usw.Ich glaube man sollte da wirklich vorsichtig sein,da man im Auto ziemlich tief sitzt wenn da noch paar unebene Straßen sind :(v

Aber wie gesagt ist meine Meinung.

Allen wünsche ich auf jeden Fall ein angenehmen Start ins Wochenende.

Mfg MF *:)

o/utR-sidex-x


@ Holger

Der Doc will´s bei mir erstmal mit der Methode ohne CT versuchen. Aber da ich ja nach der OP das IV-gespritzte Kortison nicht vertragen habe, wollte ich das bei den Spritzen auch nicht haben. Nun erkundige ich mich nochmal in der WWK, was damals wirklich los war; aber ich bezweifel, dass ich diesmal eine Antwort darauf bekommen (sonst hätte ich sie ja vor 1 Jahr schon bekommen).

Es wäre ja schon mal schön, wenn es ein paar Wochen anhalten würde. :-|

@MF81

Gehst du danach zur Reha? Da ich damals noch nicht 18 war, bin ich nicht zur Reha gekommen... ist bei den KK anscheinend so üblich, dass man unter 18 nicht wirklich zur Reha kommt.

T=inaomau:si


allso ich durfte vom ersten tag an sitzen bin L4 S1 versteift worden , versteh ich nicht das es da so große unterschiede sind mit dem sitzen zb. ???

war heute beim ct habe aber leider noch nihts wesentliches erfahen muss jetzt bis zum 16.10 warten

lg tina

MaF81


@out-side-x

Nee,Reha ist nicht,ich kann ja auch zu hause Krankengymnastik machen.

Habe nur ein Rezept für KG bekommen,aber ich weiß nicht wie ich hinkommen soll und nach hause kommen sie nicht.

Reha wurde mir nicht angeboten und auf nachfragen wurden sie dann komisch.

Sie können ja eh nix machen.

Ach frag wirklich mal nach warum du wegen der Spritze Probleme hattest,ne Bekannte hatte nach den Spritzen 2 Jahre Ruhe sie muss ende November denn zwar unters Messer,aber erstens 2 Jahre ohne OP

mit wenig Schmerzen und 2.sie ist auch nicht mehr die Jüngste,ich glaube ihre Muskeln sind auch bei 0.

Also viel Glück und sag bescheid wenn du mehr weist.

Vielleicht muss ich ja irgendwann auf deine Erfahrungen zurück greifen. ???

Hier bekommt man ja mehr Infos wie beim Arzt.

Bis denn *:)

MyF81


@Tina

Echt ??? Na denn solltest du es wirklich probieren mit dem Auto fahren,vielleicht kann sich in dem höheren Sektor nicht viel verschieben.

Na denn ein schönes Wochenende im AUTO,ich freu mich schon sehr auf die erste Fahrt,vor allem nächstes Jahr ab März wenn es wieder aufs MOPPED geht :-o

Hxolgemr-x23


@ out-side-x

Ohne Sichtkontrolle sind die Spritzen nicht nur sinnlos, sondern können auch mehr schaden als nützen. Will der Doc denn fühlen, ob die Nadel richtig sitzt :-o

@Tina

Das mit dem Sitzverbot ist abhängig von der OP-Methode, dem Material und der Einstellung des Arztes. Früher durften Bandscheiben-Operierte auch eine Zeit lang nicht sitzen, inzwischen ist das überholt.

Schönes Wochenende 8-)

Holger

ojutu-sidex-x


versteh ich nicht das es da so große unterschiede sind mit dem sitzen zb.

Hängt wohl von der Methode ab, und vielleicht auch welche Erfahrungen das Krankenhaus mit Nicht-Sitzen bzw. Sitzen gemacht hat.

ich kann ja auch zu hause Krankengymnastik machen

Die meisten nehmen´s sich zwar vor, aber die wenigsten machen es zu Hause konsequent. Ich hab´s mir auch immer wieder vorgenommmen... es gibt bei mir immer so Phasen: einmal bin ich motiviert und mach die KG auch zu Hause, und dann wiederum muss ich mir selbst in den Hintern treten, dass ich meine 5 Minuten dehnen am Morgen überhaupt mache. Ich bekomme KG aufgeschrieben, aber meine Physioth. macht mit mir dann manuelle Therapie und danach mache ich selbst was in der KG-Praxis. Aber zu Hause... naja.

Kortison

Ich habe gestern nochmal meine mom gefragt, und die ist sich auch ziemlich sicher, dass es Kortison war, das ich nicht vertragen habe. Mal sehen.. ich frag in der Klinik nochmal nach und dann werden wir weitersehen.

Ohne Sichtkontrolle sind die Spritzen nicht nur sinnlos, sondern können auch mehr schaden als nützen. Will der Doc denn fühlen, ob die Nadel richtig sitzt

Es ist nicht die selbe Spritze, wie mit CT. Es sind eher so "rundherum"-Spritzen. Anscheinend hat das der Dr. Müller-Wohlfahrt "erfunden" und damit sehr gute Erfolge. Die Spritzen kommen nicht direkt in den WK.

MRF8h1


@out-side-x

Nabend,

das hört sich doch eigentlich ganz gut an und was für Sportler gut ist kann für (normale)Menschen nicht schlecht sein,überleg mal wie schnell die nach Bandscheibenvorfällen bzw.Rückenproblemen wieder auf dem Platz stehen.

Auf jeden Fall viel Glück,ich bin immer dafür alles zu probieren,aber nur wenn man nicht weiter weiß!!!!

Allet Jute ;-)

Y'vymaond


Hallo !

Heute rief die Rehaklinik bei mir an,ich kann schon übermorgen,also am 10.10. kommen.Da bin ich froh,dass ich nicht noch länger warten muß.da es in der Klinik auch ein Internetcafe gibnt,werde ich mich mal bei euch melden.

Alles Gute für euch,Yvonne *:)

H=olgDer-x23


Hallo Yvonne,

alles Gute für Dich in der Reha :)* *:)

Fröhliches Turnen :-D, komm gesünder wieder als Du jetzt hinfährst *:).

Liebe Grüsse

Holger

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH