» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

rkenesmuellxer


Hallo an Alle

Darf ich euch mal etwas fragen? können durch wirbelgleiten sexuelle probleme verursacht werden oder können diese Probleme nur psychischer Natur sein? Wäre froh um eine Antwort.

nMaZ-ti


hallo out-side-x,

1000 x entschuldigung,dich klammere ich aus,denn du hast ja

reagiert.

alles gute für dich

NA-TI

oZut-s%idex-x


na-ti,

du kannst ja deine Frage nochmal einstellen (ich weiß jetzt nicht genau, auf welchen Beitrag du dich in deinem vorherigen Beitrag bezogen hast)... vielleicht haben´s die anderen nur übersehen. :)*

Rene,

hab dir ne PN geschrieben. :)D

oaut-Lsidea-x


Was habt ihr denn alle zu tun?! ;-) ??? ;-)

[[http://marikasblog.files.wordpress.com/2007/04/hallo.gif Schöne Grüße an alle!!]] *:)

S0hee'p8x4


Hallo,

also KG mache ich schon konsequent seit fast einem Jahr und irgendwie wird's net wirklich besser (war am Freitag 1 Stunde spazieren und bin jetzt noch absolut kreuzlahm)

Was macht ein Neurochirurg? Lohnt es sich, da mal zu einem hinzugehen? Ich hab halt keine Ahnung, was der macht.

Zu welchen Ärzten geht ihr regelmäßig mit dieser Problematik? Ich komme mir bei meinem Orthopäden nicht so richtig gut informiert über die Therapiemöglichkeiten vor. Der labert immer nur von KG und das bringt eben net wirklich viel.

@ renemueller:

Es kann schon sein, dass das Wirbelgleiten auch sexuelle Probleme mit sich bringt, da es sehr häufig ist, dass der Wirbel auf den größten + fingerdicken Nerv (Ischias) drückt, der als einziger für 3 Funktionen verantwortlich ist:

- vegetativ --> alles rund um die Nerven

- sensorisch --> alles rund ums Spüren/Fühlen (Gefahr von Ausfällen)

- motorisch --> Beweglichkeit

Ich hätte noch eine Frage: Ich habe leider eine sehr große Brust (95 D/E) - gibt's da eures Wissens bzw. eurer Erfahrung nach evtl. einen Zusammenhang zum Gleitwirbel?

Liebe Grüße & vor allem Danke für eure Antworten

Wünsch euch noch nen wenigstens halbwegs schmerzfreien Abend

Sheep84

RCosabqertxa


da es mir seint eingen tagen wieder um vieles schlechter geht, hab ich dr. lessl um einen termin gebeten, allerdings bis jetzt noch keine rückruf erhalten............. komisch

was neu ist: ich habe seit 3 tagen jeden m orgen eine blockade, die mich hindert mich gerade hin zu stellen

im laufe des vormittages, wenn ich viel wärme und stufenlagerung mache geht es besser.............aber mach das mal mit 3 kindern

kennst das jemand? was tun ???

nachts stufenlagern ??? kann man da schlafen??

ogut-s(idxe-x


Rosaberta

er hat bestimmt viel Stress und viel um die Ohren. Er ruft teilweise auch erst um halbacht/acht Uhr abends an. Vergessen haben sie dich sicher nicht. Vielleicht klingelt morgen früh das Telefon. :)*

In welchem Bereich ist denn die Blockade? ???

Mir ging es jetzt ne Zeit lang besser. Seit vorgestern wieder nicht so gut. Es schwankt zur Zeit ziemlich. Wahrscheinlich ist mein Rücken grad auf nem Achterbahn-Tripp. ;-D

Ich hab nachts noch nie ne Stufenlagerung gemacht; stopf mir immer nur die Decke unter die Knie (mit ner Rolle konnte ich nicht so schlafen).

Kannst du deine Kinder nicht für ne halbe Stunde beschäftigen und dich wenigstens während dessen etwas ausruhen? Freunde/Verwandte (auch seitens deines Mannes)? ???

Gute Besserung!!

oNut-}sidxe-x


Sheep,

ich hol mir immer bei meiner Hausärztin ein Rezept für KG ab ;-) Und von meiner Physio werd ich dann massiert, die KG kann ich ja selber machen. Das sind meine "Leute", zu denen ich gehe. Hab´s jetzt auch mal mit Heilpraktiker versucht (hat ein paar Tage geholfen), und mit ner Hammer-Spritze (hat noch weniger Tage geholfen). Also werd ich´s jetzt auch erst mal bei KG belassen... hab nämlich keinen Bock mehr.

Wenn du dich bei deinem Ortho nicht so gut informiert/aufgehoben fühlst, dann wechsel doch! Schließlich haben wir ja (noch %-|) freie Arztwahl.

odut-Zside-xx


Ihr seid wohl alle verschollen, was. ;-)

Hoffe, euch geht´s gut. :)*

r1enemhuellxer


@ Outside-x

Hallo Outside-x

Mal ne frage... biste schon vertsteift?

obuHt+-siVde-x


rene

ja, ich bin schon versteift.

r2e[nem1uellxer


@ Outside-X

Und, hats was gebracht?

Ich werde am 12.03.08 versteift und bin momentan noch am meinungen sammeln. Jedoch weiss ich, dass ich damit aufhören muss. Denn hier in diesem Forum finde ich praktisch nur Beiträge von Leuten die schlechte erfahrungen gemacht haben. Naja, erscheint für mich irgendwie logisch. Die, die positive Erfahrungen damit gemacht haben, melden sich nicht mehr, sprich sie vergessen es. Ich persönlich finde dies schade.

Im falle, dass meine OP mir die Schmerzen nimmt, wovon ich ausgehe, werde ich hier weiterhin aktiv sein und den Leuten Mut machen, die vor so einer Operation stehn.

oCut-ksi[de-x


Und, hats was gebracht?

Sehr viel!! Die haben sehr gute Arbeit geleistet in der Klinik, in der ich war. Ich bin sehr zufrieden. Die OP ist 7 Jahre her. Das Problem ist hlt, dass die Bandscheibe über dem versteiften Segment viel stärker belastet wird, und deshalb auch leichter beschädigt wird (wenn man eben nicht nur zu Hause rumflackt und Däumchen dreht). Und da ich schon von Klein auf viel Sport gemacht habe, wollte ich das auch nach der OP wieder tun... das mag natürlich der Rücken nicht so sehr. Außerdem glaube ich, dass ich einer dieser Menschen bin, der eher mal was mit dem Rücken hat. Das hat aber nichts mit der Versteifungsop zu tun! Die würde ich wieder machen lassen (es blieb mir ja auch nichts anderes übrig).

Du solltest dir aber vor der OP noch sagen lassen, was du danach machen bzw. nicht machen darfst. Ob du sitzen darfst... wie die Technik funktioniert, dass du ohne Sitzen aus dem Bett kommst... bekommst du ein Korsett... und so weiter und sofort!

Wo wirst du denn operiert?

rfenemMuellexr


Ah ok... Finde ich super, dass es dir nun gut geht... !!!

Ja, das wurde und wird mir noch genau erklärt. Werde 2 Wochen in stationärer Behandlung sein. Ich denke, da wird während der Physiotherapie im Spital alles genau beigebracht. Hm, von Korsetten hält mein Chirurge nicht viel und vorallem bezahlen wir in der Schweiz, beispielsweise für ein "boston"korsett gegen 1000 CHF das heisst ca. 600 EUR. Und das übernimmt keine Krankenkasse. Ich bekomme einen Stützgurt der mit massiven Plastikstäben "ausgestattet" ist. Und diesen muss ich nur im Stehen und gehen anziehen. Aber dieser sei genau so gut, wie ein Korsett. Nur bequemer.

Ich werde in heiden, Appenzell, Schweiz operiert. Das ist eine sehr gute Privatklinik die u.a. auf Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert ist.

Was war genau dein leiden? Auch Wirbelgleiten, nehme ich an. Welcher grad? bei mir ist es mittlerweile zwischen I-II. Ca. 7 mm verschoben und gleitend bis auf ca. 10 mm

So, gehe jetzt in die Physiotherapie. Bis nachher.

Gruss René

KVornTelixa58


Hallo,

@out-side-x

das die Bandscheiben über dem versteiften Segment nach und nach den "Geist" aufgeben hat nichts mit Sport treiben oder bewegen zu tun.

Das passiert automatisch nach einer gewissen Zeit nach der Versteifung. Ein guter Arzt wird dir das auch vorher bestätigen können. Nur machen das die Ärzte leider nicht, dann würde sich nämlich keiner mehr operieren lassen.

Manche Operateure schreiben auf ihren web Seiten, das bei 60 bis 70 % die OP nichts bringt, die wenigstens ehrlich.

Ich habe noch niemanden gesprochen, der nach der OP schmerz und beschwerdefrei ist.

@renemueller

du schreibst du hast hier noch nichts positives gehört.

Hab ich dir und auch anderen nicht mehrmals berichtet das ich meine Versteifungs OP absagen konnte. Gehe jetzt den 3. Monat zu "meiner" Heilpraktikerin und ich bin vom Resultat immer noch sehr angenehm überrascht. Mein Zustand ist vom Gleitwirbel her immer noch gut und ich kann sehr gut leben damit, ohne irgendwelche Medis, ohne Op, das ist doch schon was. Oder etwa nicht.

Allen Unkenrufen zum Trotz geht es mir und den anderen Patienten die bei ihr waren gut bis sehr gut.

@master of healing

muss dir recht geben, hier wird viel geschreiben wie gut sich jeder fühlt. Und dann liest du ganz offensichtlich, oder auch zwischen den Zeilen wie "gut" es den Betroffenen wirklich geht.

Ja, man klammert sich lieber an das "Alt bewährte" bevor man bereit ist sich auf eine Alternativ Methode einzulassen.

Liebe Grüsse

Kornelia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH