» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

o$utsixdex


andi

das hört sich ja bescheiden an. :-| Warum hattest du eigentlich vorher schon 3 OPs?

Ich hatte "nur" eine, aber die hat ja eigentlich schon gereicht. Die Schrauben lasse ich auch erst mal drinnen, denn sie stören nicht. Mir macht meine BWS (z. T. HWS) mega Schmerzen. Darauf habe ich keine Lust mehr... wenn jemand noch keine WS-Schmerzen hatte, dann kann man das gar nicht nachvollziehen... das ist so, aaaah... :-/ Ansonsten gehts mir... scheiße!

Aber ich wnsche dir gaaaaaaanz gaaaaaaaanz viel Glück für die OP in einem Monat. Hmm, wegen den Venen... da habe ich keine Probleme. Ich kann dir ja eine vorbei bringen. ;-D Aber vielleieicht hilft es ja, wenn du davor 10-15 Minuten joggst oder Fahrrad fährst oder warm duschen. Da kommen zumindest bei mir die Venen recht deutlich zum Vorschein und vielleicht hilft es ja den "Blutsaugern" ein bisschen was aus dir rauszupfrimeln. 8-)

a8n,di 82


Hallo outsidex!

Also, ich hatte schon drei op´s,weil, nach dem ersten mal die Narbe aufgeplatzt ist, und dann die Schrauben gebrochen sind..

Ich hatte es eigentlich auch nicht vor die Schrauben entfernen zu lassen, aber diese sind so lang, dass sie meine Schmerzen verursachen, da sie in das nahegelegene Gewebe ragen und auf Nerven und Muskeln drücken...

Na ja, dass wär ´n Ding, wenn du mir eine Vene für den Krankenhaus-Aufenthalt leihst ??? ;-D

Ich habe auch wie du ziemliche HWS Probleme dazu...

Und das in unserem Alter...gggrrrrrr

Wünsche dir alles Liebe, Andrea

rgonnieA jjames xdio


Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 2Und wenn ich aprophetisch reden könnte und wüßte alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und bhätte allen Glauben, so daß ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts. 3Und cwenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib verbrennen, und hätte die Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.

a: Mt 7,22 b: Mt 17,20 c: Mt 6,2

4Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, 5sie verhält sich nicht ungehörig, sie asucht nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, 6sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; b 7sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. c

a: Phil 2,4 b: Röm 12,9 c: Spr 10,12; Mt 18,21-22; Röm 15,1

8Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. 9Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. 10Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. 11Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. 12Wir asehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, bwie ich erkannt bin.

a: 4. Mose 12,8; 2. Kor 5,7 b: Kap 8,3

13Nun aber bleiben aGlaube, Hoffnung, bLiebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Ich hoffe dass dir die worte ein wenig trost spenden mögen!

Auch ich habe eine versteifung hinter mir und gehe nächste woche zur reha....

alles gute

N9asyGell


Man darf eben nie alt werden.

aendiE 82


@ ronnie...... :°(

b5idd1imxam


Hallo, Clara 1970,

manuelle Therapie kann tatsächlich eine Menge bewirken. Kombiniert mit Akkupunktur bin ich dadurch 1 Jahr lang komplett schmerzfrei (ohne jegliche Medikamente) gewesen. Das hätte sicher auch noch länger gewirkt, aber durch einen Unfall wurden die schon vorgeschädigten Wirbel zu instabil, so dass ich um eine Versteifung (L5/S1) nicht drumherum kam.

Ich würde es jedem raten, bei dem die Probleme noch nicht zu weit fortgeschritten sind.

biddimam

a\n.dGi U82


???

Mensch, wo seit ihr denn ???

Keine Lust mehr hier zu posten ??? :°(

Fruki, Renate, Ines und Thekla, was los ???

Gebt mal ein Lebenszeichen von euch *:)

Andrea

r5oFnnie" ja5mIes Hdixo


andi82

Liebe Leidensgenossin, ich hab ein paar tröstende Worte für Dich und bedenke Du bist nicht allein....

Wenn man die Weltbevölkerung auf ein 100 Einwohner zählendes Dorf reduzieren könnte und dabei die Proportionen aller auf der Erde lebender

Völker beibehalten würde, wäre dieses Dorf folgendermaßen zusammengesetzt:

57 Asiaten

21 Europäer

14 Amerikaner (Nord-, Zentral- und Südamerikaner)

8 Afrikaner

Es gäbe:

52 Frauen und 48 Männer

30 Weiße und 70 Nicht-Weiße

30 Christen und 70 Nicht-Christen

89 Heterosexuelle und 11 Homosexuelle

6 Personen besäßen 59 % des gesamten Reichtums und

alle 6 kämen aus den USA

80 lebten in maroden Häusern

70 wären Analphabeten

50 würden an Unterernährung leiden

1 wäre dabei zu sterben

1 wäre dabei geboren zu werden

1 besäße einen Computer

1 hätte einen Universitätsabschluss.

Wenn man die Welt auf diese Weise betrachtet, wird das Bedürfnis nach Akzeptanz und Verständnis offensichtlich.

DU SOLLTEST AUCH FOLGENDES BEDENKEN:

Wenn Du heute morgen aufgestanden bist und eher gesund als krank warst, hast Du ein besseres Los gezogen als die Millionen Menschen, die die nächste Woche nicht mehr erleben werden.

Wenn Du noch nie in der Gefahr einer Schlacht, in der Einsamkeit der Gefangenschaft, im Todeskampf der Folterung oder im Schraubstock des Hungers warst, geht es Dir besser als 500 Millionen Menschen. Wenn Du zur Kirche gehen kannst, ohne Angst haben zu müssen bedroht, gefoltert oder getötet zu werden, hast Du mehr Glück als 3 Milliarden Menschen. Wenn Du Essen im Kühlschrank, Kleider am Leib, ein Dach über dem Kopf und einen Platz zum Schlafen hast, bist Du reicher als 75 % aller Menschen dieser Erde. Wenn Du Geld auf der Bank, in Deinem Geldbeutel oder/und im Sparschwein hast, gehörst Du zu den priviligierten 8 % dieser Welt. Wenn Deine Eltern noch leben und immer noch verheiratet sind, bist Du wahrlich eine Rarität. Wenn Du diese Nachricht erhältst, bist Du direkt zweifach gesegnet: Zum einen, weil jemand an Dich gedacht hat und zum anderen, weil Du nicht zu den zwei Milliarden Menschen gehörst, die nicht lesen können.

Wir sitzen alle in einem Boot.

Ich schicke diese besinnlichen Zeilen an alle Freunde in der Hoffnung, daß sie als Privilegierte des Lebens vielleicht ein wenig zufriedener und dankbarer werden - nach dem Motto:

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun - dann ändert sich die Welt!

GnoBxo


Hm, bin ich noch im Forum Wirbelgleiten oder im Forum Kirche? :-/

a&ndi` x28


Hallo ronnie james dio!

Wie soll ich das verstehen ???

Habe ich zuviel von meiner Leidensgeschichte erzählt, ist das so rübergekommen das ich nur jammere ???

Also eigentlich bin ich überhaupt nicht der Typ zum jammern und will keinen mit meinen Problemen nerven.

Klar gibt es Menschen auf dieser Welt, die es viel schlimmer erwischt haben und denen es viel schlechter geht!!!

Aber wenn ich ich in meinen Freundes-und Bekanntenkreis schaue, bin ich sehr traurig. Weil ich eben fast nichts mehr machen kann, wie zum Beispiel, Skifahren, wandern, rodeln, radfahren....

Eigentlich nur noch ein Stück spazierengehen und auf der Couch sitzen.......Natürlich nur mit Schmerzen verbunden.....

Na ja, ...

Das was du geschrieben hast mit, wenn ich noch verheiratete Eltern habe, wenn ich Geld habe, Essen und Kleider habe....

dann geht es mir gut, ja ich habe das alles, und sogar noch einen Partner der mir die ganze Zeit beigestanden hat, mich unterstützt hat, und mich sehr liebt...

Aber was ich nicht mehr habe, ist, meine Freiheit, dass ich selber bestimmen kann, mensch jetzt geh ich schwimmen, oder komm jetzt gehen wir abends ein bisschen weg-Disco...etc.

Das alles geht nicht mehr, weger meinem Rücken, und wenn wir jetzt denn Wunsch auf einen Sprössling hätten, sogar das würde nicht gehen, weger meinem kaputten Rücken...

Aber na ja, ich möchte ja nicht jammern, ich muss das jetzt so akzeptieren wie es ist, und natürlich gibt es wie gesagt Menschen denen es viel schlechter geht, nur hat man es eben nicht immer vor Augen und man verfällt manchmal ein bisschen in Selbstmitleid.!

Gruss Andrea

r3onnie j#ames dxio


Meine liebe Andi 28

Ganz im Gegenteil!

Leider ist das bei mir sehr ähnlich. In den letzten 10 Monaten war ich 5 mal im Krankenhaus mit Versteifungsoperation bei L4/L5 und Prolapse ans L2/L3, L3/L4 und L5/S1. Meine maximale Bewegungsfreiheit ist bis zur Toilette!

Nein Du hast mit Sicherheit nicht zuviel gejammert! Jeder verarbeitet es für sich und ich tröste mich GERNE mit dem Wissen das es anderen NOCH schlechter geht als uns.

Das ist meine Art damit klar zu kommen :)D

In dem Sinne

aAndji 2x8


*:)

otutsixdex


Die obigen Beiträge mögen vielleicht für ein paar Sekunden Trost und Ablenkung spenden, doch auf Dauer... ??? Immerhin wird man in die Realität seines eigenen Lebens zumindest durch die Schmerzen zurückgeholt (naja, leider nicht nur durch die Schmerzen).

Was ich nicht schon alles ausprobiert habe... KG, Muskelaufbau/Fitness, Akupunktur, Massage, Fango, Spritzen mit homöopat. Mitteln, Manuelle Therapie... und die Liste wird immer länger. :-(

Naja, wenigstens hält die Massage ab und zu mal 2-3 Stunden an. %-|

Seit Tagen probiere ich es auc wieder mit Wärmepflaster aus, doch selbst die Sensitiv-ABC Pflaster sind mir zu stark. Nun hab ich mir welche von ALDI geholt, die sind echt gut. Die Therma-Med sind zwar von der Wärmeverteilung wirklich gut, aber die Haftung läst zu wünschen übrig... da muss man selbst mit Tape nachhelfen.

Schmerzmittel habe ich nur bis kurz nach der OP genommen. Seit dem nicht mehr. Aber nun bin ich wirklich am überlegen, ob ich mir nicht wirklich welche holen sollte, obwohl ich das eigentlich nicht will. Aber war soll man machen, wenn man Nachts/Sehr-früh-morgens im Bett liegt und nicht mehr schlafen kann, weil der Rücken so weh tut?!

Alles Gute und Gute Besserung an alle!

NiasTycell


Ronni James

Soviel? Da wünsch ich dir nur alles Gute. Dagegen habe ich ja nichts --> L5/S1

MYariLna-Ute


Gerdi53

Hallo,

ich möchte mich zuerst mal zurückmelden aus der Klinik in Karlsbad-Langensteinbach, wo ich vor zwei Wochen (16.03.)eingeliefert wurde. Drei Wirbel wurden versteift (L4-S1). Gestern bin ich entlassen worden und warte auf die dreiwöchige Reha in Bad Schönborn, die am Montag beginnt.

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass bei mir alles planmäßig gut verlaufen ist. Nach einem Tag auf der Intensivstation wurde ich bereits am 2. Tag auf die Beine gestellt und in kleinen Schrittchen an das Laufen mit Hilfe einer stützenden Korsage gewöhnt.

Mittlerweile gehts mir so gut, dass ich schon eine halbe Stunde am Tag schmerzfrei spazieren kann.

Natürlich nehme ich z.Zt. noch starke Medikamente ein, die aber peu à peu abgebaut werden.

Gerdi53, die Klinik in Karlsbad ist eines der besten und größten Zentren in Deutschland, die sich auf Wirbelsäulen OPs spezialisiert hat. Die Operateure dort sind zu Recht die besten, da sicher und routiniert. Ich war dort in guten Händen. Die Klinik Karlsbad-Langensteinbach empfehle ich daher aufs Schärfste.

Ich möchte mich noch mal bei allen bedanken, die mir vor meiner OP Mut gemacht haben. Über Eure Mails habe ich mich sehr gefreut.

Viele Grüße

Marina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH