» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

bHigg}iS1963


Schmerzen in rechte Schulter,bitte um Befund Erkärung

Hallo,

habe schon seid langen Schmerzen in der rechte Schulter die kommen und gehen.Schulter wurde auch geröngt,doch da sei alles ohne Befund.Wurde jetzt ein Röntgenbild der BWS gemacht.Bitte um Erkärung!

Befund:

Kyphose.Kleine intraspongiöse Discushernie in einem mittleren Brustkörper.Leichte Höhenminderung einzelner Brustwirbelkörper im mittleren Drittel.Schliffflächen an den Grund-und Deckeplatten.Osteophtytäre Randkantenausziehungen.

Beurteilung:

Osteochondrose.Spondylose.Kleine intraspongiöse Discushernie.Keine Defektbildungen.

Vielen Dank

biggi1963

SWheNep8x4


Frage

Hi @ all

Puh - nach 30 Seiten Lesen über dieses Thema hätte ich mal wieder ne Frage, aber zunächst mal ein fettes Dankeschön an alle, die mir meine Fragen immer so geduldig beantworten!!!

Gleitet der Wirbel unter Umständen trotz fleißiger und regelmäßiger KG weiter ab? Wenn ja, ist das ja nicht so beruhigend, wenn man mit 23 schon Grad II und sensorische Ausfälle hat...

Grüße an alle Leidensgenossen & schonmal Danke

S@heeop8x4


Teil I meiner Recherche für biggy

Als Kyphose wird in der Fachsprache beim Menschen eine konvexe Krümmung der Wirbelsäule nach hinten bezeichnet. Ist sie unnatürlich stark ausgeprägt, spricht man auch von einem "Buckel".

Osteochondrosis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

(Weitergeleitet von Osteochondrose)

Eine Osteochondrose oder Osteochondrosis ist eine Störung der chondralen Ossifikation, also der Umwandlung von Knorpel zu Knochen als Teil des normalen Wachstumsprozesses. Sie kann daher grundsätzlich an zwei Lokalisationen auftreten: im Gelenk und in den Wachstumsfugen.

In beiden Fällen wird der Knorpel nicht genügend rasch zu Knochen umgebaut, so dass sich eine abnorm dicke Knorpelschicht bilden kann. Da Knorpel keine eigenen Blutgefäße besitzt, sondern durch Diffusion ernährt wird, werden die tiefer gelegenen Knorpelschichten immer schlechter ernährt und degenerieren. Dabei kann sich bei der gelenksansässigen Osteochondrose auch ein Knorpelstück lösen und frei im Gelenk schwimmen ("Gelenkmaus") - man spricht dann von einer Osteochondrosis (oder Osteochondritis) dissecans, kurz OCD.

Spondylolysis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Als Spondylolysis oder Spondylolyse bezeichnet man die Unterbrechung der Interartikularportion (siehe unten) im Bogen des fünften (80 % der Fälle) oder vierten Lendenwirbels. Sie entsteht nach der Geburt und ist bei Wachstumsabschluss bei 6 % aller Erwachsenen zu finden. Als Folge der Spondylolysis ist die Mobilität des Wirbelsegments erhöht, was zu asymmetrischem Wachstum der Grund- und Deckplatten und somit zur Entwicklung eines Wirbelgleitens (Spondylolisthesis) führen kann.

Die Spondylolyse als knöcherne Unterbrechung im Bereich des Wirbelbogenansatzes kann ein- oder beidseitig auftreten, man spricht auch von einer Unterbrechung der Interartikularportion.

Soh8ee%p8x4


Teil II

Beim Bandscheibenvorfall (Diskushernie) verrutscht der Kern und durchbricht den schützenden Bindegewebsring. Dabei tritt Gallertmase aus und drückt gegen das Rückenmark oder die Nervenwurzeln.

Wörtlich übersetzt heißt: intra-spongiös = innen-schwammig (mehr konnte ich noch nicht rausfinden – ebenso wenig wie über den Rest)

Hallo Biggy,

Dein Arzt ist verpflichtet (jawohl!!!), Dich über Deine Erkrankung unaufgefordert aufzuklären. Frag ihm also Löcher in den Bauch, schreib sie evtl. (die Fragen) auf und quatsch ihn so lange an, bis du keine mehr hast.

Gruß

Sheep

b-i'ggix1963


Hallo Sheep84,

aber was heißt das alles genau?Liegt da eine Erkrankung in der BWS vor? Wenn ja dann müßten meine Beschwerden linker Arm:Taubheit Oberarm,Unterarm.

Ziehen, gribbeln,picksen im Ringfinger und Mittelfinger,ebenso ein ziehen in der Handinnenfläche auch davon kommen,oder liege ich da falsch?Wollte mir die Hand röntgen lassen.Da kam die blöde Antwort was ich denn noch alles geröngt haben möchte.

Noch etwas quält mich.Habe starke Schmerzen im ISG.Da soll laut Bilder aber alles okay sein.Sehr merkwürdig.Ich habe ein brennen und Taubheitsgefühl am Po ,Steißbein,Genitalien.Es ist beim sitzen sehr unangehnehm,ebenso beim laufen.Auch sind meine Oberschenkel leicht taub,die Knie brennen leicht ,die Fußsohle rechts ebenso taub.Bin deshalb in therapeutischer Schmerzbehandlung.Wie soll es weiter gehen?

Gruß

biggi1963

bNiggi1r9x63


Mir fällt noch was ein.Meine Schmerztherapeutin hat mich zum BWS Röntgen geschickt.Ebenso zur Skelettszintigrapie(Ganzkörperröntgen).Das Ergebniss habe ich erst in einer Woche.Mal sehen was da raus kommt.Zum Orthopäden muß ich noch mal gehen.Weiß aber nicht ob ich zu ihm noch mal gehen soll.Dort wurde ich 2007 zur Wirbel OP geschickt.Bin soweit zufrieden.Leider ist der Doc auch nicht immer da,weil er operiert.Seid über einem Jahr renne ich zu ihm.Ich komme mir schon nicht mehr ernst genommen vor.Es sind dann andere Ärzte die mich *untersuchen*:(v.Die schreiben nur auf und sagen es käme durch die LWS,durch falsche Bewegungen.Das will ich aber nicht glauben.Mit den Schmerzen unter der letzten Rippe höre ich das selbe.Länger liegen macht mir nach ein paar Tagen Probleme.Dann habe ich das Gefühl ein Klos würde ich da spüren.War schon bei zwei Internisten.Fehlanzeige.Alles in Ordnung.Doch der Schmerz ist geblieben.

Gruß

biggi1963

H8olgoer-x23


Hallo Sheep :-),

nein, nein, ich hab damit jetzt niemand persönlich gemeint. Es war nur allgemein gedacht. Du musst Dich auch nicht rechtfertigen, das sollte kein Vorwurf gegen Dich oder jemand anderen hier in dem Faden sein!

Bei der PLIF Technik wird die ganze OP vom Rücken gemacht. Die Bandscheibe wird auch von hinten herausgenommen und durch die Platzhalter ersetzt. Es gibt noch die ALIF Technik (anteriore lumbale intrakorporelle Fusion) = Operation vom Rücken und vom Bauch, gleichzeitig oder kurz nacheinander.

Dann gibt´s noch eine minimal-invasive Variante. Da wird auch vom Rücken aus die Bandscheibe entfernt und 2 Platzhalter zwischen die Wirbel eingedreht. Sind nur 2 kleine Schnitte notwendig. Das kann man dann bei Bedarf auch mit einem Fixateur, also Schrauben und Stangen, kombinieren.

Normalerweise bleibt der Fixateur drin. Wenn er Beschwerden verursacht, irgendwo draufdrückt oder so, kann er auch wieder entfernt werden.

Das Wirbelgleiten kann mit KG verlangsamt werden, Stillstand ist vielleicht auch möglich. Oft wird es aber trotzdem stärker.

*:)

Liebe Grüße

Holger

b igg[i129h6!3


Hallo Holger,

Kannst du mir vielleicht weiterhelfen.In Sachen Erklärung bist du spitze :)^.Siehe Beiträge Seite 213.

Sheep 84 hat es mir schon erklärt,doch leider etwas zu kompliziert. ;-D.Hätte den Befund gerne etwas verständlicher .Vielen Dank für deine Hilfe!

Liebe Grüße biggi1963

o_utv-sidex-x


Wenn ja, ist das ja nicht so beruhigend, wenn man mit 23 schon Grad II und sensorische Ausfälle hat...

Du wärst nicht die einzige, die so jung schon wegen Gleitwirbel auf dem OP-Tisch landet (auch mit sensorischen Ausfällen). Ich war damals 17.

Noch etwas quält mich. Habe starke Schmerzen im ISG....

Biggi: warst du denn schon beim Neurologen? Vielleicht ist die Nervenwurzel bei S1 chronisch gereizt. Sag mal: wie äußern sich denn deine Probleme im Genitalbereich? Hast du manchmal "Unterbauchprobleme", die du dir nicht wirklich erklären kannst?

Spürst du die Probleme, die durch die BWS ausgelöst werden, "nur" in der Schulter oder auch direkt in dem BWS-Bereich?

:)* :)* :)*

SJheepx84


@ Biggy

Leider bin ich medizinisch nicht besonders bewandert. Die Infos habe ich im Internet recherchiert und (soweit ich sie selbst verstanden hab) hier reinkopiert.

Was ich aber weiß, ist, dass der Ischias, der größte (ca. fingerdick) und einzige Nerv ist, der für 3 Funktionen zuständig ist (sensorisch, motorisch, vegetativ). Er geht vom Gehirn bis in die Füße. Wenn dieser Nerv also irgendwo auch nur etwas gequetscht wird, kann das durchaus zu Lähmungserscheinungen, Schmerzen, Kribbeln, Taubheitsgefühlen, etc. kommen.

Was Dein Befund im Ganzen bedeutet, weiß ich nicht - dazu hab ich zu wenig herausgefunden und leider auch zu wenig medizinisches Wissen.

Ich würde Dir nach wie vor raten, Deinen Ärzten Löcher in den Bauch zu fragen - sie sind verpflichtet, dir das "laiengerecht" zu erklären und denk dran: Die leben von so armen Teufeln wie uns und demnach sollen sie uns auch adäquat aufklären! Und wenn ein Arzt mal wieder genervt ist - na und? Den muss man ja net heiraten! Das klingt jetzt leichter als es ist, aber es entstehen leider auch schnell Missverständnisse, wenn man selbst recherchiert und zum Teil gibt's fürs Gleiche mehrere unterschiedliche Erklärungen (ging mir bei intraspongiös z. B. so)

Ich wünsch Dir alles Gute

S_heepx84


Nachtrag

Einen Neurologen aufzusuchen find ich auch eine gute Idee - evtl. kann der auch eine Nervenmessung machen, um die Nervenleitgeschwindigkeit zu testen - diese gibt wichtige Anhaltspunkte dafür, ob und wo es möglicherweise Störungen der Nervenbahnen gibt.

HcolgHer-m23


Hallo Biggi,

Osteochondrose.Spondylose.Kleine intraspongiöse Discushernie.Sheep hat das ja schon richtig übersetzt. Also das bedeutet, Du hast einen kleinen Bandscheibenvorfall in einem Brustwirbel. Spondylose und Osteochondrose bedeuten Verschleißerscheinungen der Wirbel, die Bandscheibe flacht ab, ist nicht mehr so elastisch wie früher; es haben sich Randzacken an den Wirbeln gebildet. Ist nicht außergewöhnlich schlimm. Allerdings sind auf der Röntgenaufnahme keineBandscheiben und Nerven zu sehen, nur Knochen. Deine Beschwerden in Arm, Hand und Fingern dürften damit nichts zu tun haben. Das müsste von weiter oben, der HWS kommen. Die Beschwerden im Unterleib und Oberschenkel, ja finde ich auch, dass Du dazu mal einen Neurologen befragen solltest. Der Ischiasnerv/S1 scheint irgendwie gereizt, sehe ich auch so. Das ISG ist ja kein Gelenk so wie Knie oder Ellenbogen, sondern mehr ein einfacher Knochenspalt zwischen beweglichem Becken und starrer unterer Wirbelsäule. Der kann wohl auch überbeansprucht werden, es kann z.B. zu Entzündungen kommen. Wenn da was verklemmt ist oder so, liegt das fast immer an den Muskeln oder Bändern drumrum. Ich würde sagen, MRT von LWS und HWS würde da weiterhelfen können. Kannst Du das bekommen ???

@:) :)*

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Holger

Svheepx84


@ Holger

Vielen, vielen Dank für Deine Erklärungen, die sogar ich verstehe - wow ;-D

Nee, im Ernst: Danke für Deine Mühen und ausführlichen Antworten.

Wünsch Dir einen schönen Sonntag (also bei uns scheint die Sonne - in Unterfranken 8-) )

Gruß Sheep

b.igogi1m963


Hallo out-side-x,

ja beim Neurologen war ich schon.Die Nervengleitgeschwindigkeit wurde gemmessen.Da ist nichts festgestellt worden.Die Taubheit im Genitalbereich ist schwer zu beschreiben ,ich versuche es trotzdem noch einmal.Zwischen After und Vagina habe ich ein Taubheitsgefühl mit leichten Brennen,ebenso um den After herum.Beim Wasserlassen muß ich dann schon mal nach unten schauen ob alles raus ist.Es kommt auch vor das ich eben mal war und nach ein paar Minuten schon wieder los laufe.Dieses brennen geht geht zum Steißbein zum Po ,Oberschenkel nicht Innenbereich,Knie Waden hinten und vorne und Fußsohle rechts.Unterbauchprobleme ,wenn du damit vielleicht Bauchschmerzen meinst habe ich nicht.Die Schmerzen in der Schulter ,merke ich eigendlich wenn sie mal kommen mit ein Ziehen im rechten Brustkorb zum Unterkiefer,Oberarm.Ich drücke dann meinen Oberarm nach hinten und halte die Luft an damit der Schmerz etwas erträglich ist.Diese Schmerzen bleiben dann eine Weile ,da zieht aber die Schulter nicht mehr.Der Druck aber bleibt .Habe dafür Medikamente von meiner Schmerztherapeuthin bekommen.Das soll an den Muskeln liegen ???.Sie hat bei mir den 18 Punkte Test gemacht ,15 davon taten weh.Sie meinte der Verdacht auf Fibro besteht bei mir ???

Ich verstehe gar nichts mehr.Im Mai habe ich eine Untersuchung beim Internist/Rheumatologen.

Liebe Grüße

@:) biggi1963

b8ig]gi196x3


Hallo Holger,

Mrt von BWS,HWS ,ISG 2006 seien unauffällig.Wieso wurde jetzt durch einfaches Röntgen ein leichter Bandscheibenvorfall entdeckt.Verstehe ich nicht ??? Habe gerade an mir ein ziehen rechter Oberschenkel hinten bemerkt ,ist das der Ischiasnerv/S1 .Ich weiß gar nicht was ich noch machen soll um diese *Merkwürdigkeiten* loszuwerden!Wie äußert sich ein Bandscheibenvorfall in der BWS?

Grüße @:)

biggi1963

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH