» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

SCternlc6hen45


@ All

ich bin seit Freitag wieder zurück aus dem KH,

die op verlief sehr gut, ich habe mich richtig gut gefühlt und hätte gleich heim gehen können.

C 6/7 ist versteift worden, die darüber liegenden Wirbel waren durch den Unfall alle übereinander gerutscht, diese wurden wieder in die richtige Position gerückt.

Schmerzen hatte ich bis Freitag keine, aber dann ging es Freitag Abend los, Verspannungsschmerzen ohne Ende, ich hatte geglaubt, dass ich das nicht aushalten kann. Aber es ging dann , dank Tabletten und Novalgintrpfen. Heute ist es bis jetzt etwas besser, je länger der Tag vergeht, desto mehr Schmerzen bekomme ich. Soll aber normal sein, nach dieser op.

Nächste Woche soll es dann in Reha gehen.

Wünsche allen ein schönes Wochenende

LG Bärbel @:)

H}olgexr-23


Hallo Bärbel,

schön das Du wieder da bist :-). Ist ja erfolgreich gelaufen, wie es aussieht :)^. Die Schmerzen jetzt gehen bestimmt bald wieder vorbei. Die Abstandshalter haben wahrscheinlich die normale Höhe des Bandscheibenraumes wieder hergestellt und das sorgt nun erst mal für die Beschwerden. In der Reha bekommst Du das in den Griff, denke ich. Ist das von der Klinik beantragt worden ??? Wenn ja, dürfte das über die Krankenkasse laufen, als Anschlußheilbehandlung. Wo wird die Reha denn gemacht ???

:)* :)*

Liebe Grüße

Holger

kVatex21


Habe einige Fragen an euch,

wie gesagt bin ich seid ende Juni Krank geschrieben, und habe seid dem sch..... Schmerzen. Bin Frisörin und kann meinen Job nicht ausüben. Wie lange ward ihr so Krank geschrieben und habt vieleicht euren Beruf auf geben müssen......... . Ehrlich gesagt habe ich angst vor einer OP wie diese wenn es dazu kommen sollte.

LG

Kathrin

p/ajdi7x6


Hallo Kate,

ich bin jetzt seid März 07 krankgeschrieben und jetzt im September operiert worden. Naja ist nach der OP schlimmer als vorher. Das ist aber nicht immer so, habe in der Reha Leute kennen gelernt denen ging es hervorragend. Ich kann laut meines Arztes meinen Beruf als Verkäufer nicht mehr ausüben und soll eine Umschulung machen.

Wo hast du denn Probleme im Rücken ???

LG Patrick

kgajte21


Hallo padi,

ich habe einen Gleidwirbel L5/S1, es zieht sich in mein linkes Bein und nach vorn zum Bauch. Ich habe heute eine Bestätigung fürne Kur zu geschickt bekommen, ich hoffe das ich das da im griff bekomme ohne OP.

LG Kathrin

A~my 6x0


Hallo Holger-23

Mein Beitrag ist wahrscheinlich nicht interessant für die Allgemeinheit.

Habe Dir geschrieben, weil ich dachte, Du hast auch darin Erfahrungen gesammelt.

Hab leider etwas schlimmes verwechselt. Die Grüße von Tigerente, aus dem

anderem Forum hat mir nicht den Auftrag gegeben, daß ich von ihr an Dich

Grüße bestellen soll. War so im Schreiben, daß ich doch tatsächlich, Namen

verwechselt habe. Ich möchte mich entschuldigen @:)

Bin noch kein Profi, und wahrscheinlich bin ich vielleicht hier nicht richtig, da ich auch nie Post erhalten habe. Nur maddoc hat mir einmal oder zweimal

geschrieben. Er besitzt ein großes Wissen über die X-Stop OP. Leider kann

ich in nicht mehr finden :|N

Schöne Grüße, und eine schmerzarme Zeit :)^

Amy 60

SCtern4chen4x5


Hallo Holger,

die Reha wurde gleich beim Vorgespräch beantragt, soll über die Rentenkasse laufen, bis heute habe ich noch nichts gehört. Wenn es genehmigt wird, dann gehe ich nach Bad Salzschlirf, ist nur 8 km von mir entfernt, aber das macht nichts, dort kennen sie mich und meine Probleme sehr gut, deswegen habe ich mich so entschieden.

Die Schmerzen sind nun schon besser zum aushalten, aber ich bin etwas wuschelig im Kopf, kommt sicher vom Tramal........muss ja nichts machen und kann mich ruhen und schlafen zzz.

Wünsche dir und den anderen einen schönen Tag

LG Bärbel *:)

S$chuxi20


Hallo,

Ich bin neu hier.

2007 wurde mir ein Bandscheiben implantat eingesetzt ( LWS ),und zwei Wirbel versteift.

Drei Monate später stellte mann fest das noch eine Bandscheibe defekt ist,und wieder eine OP.

Nach 6 Monaten löste sich eine Schraube,und wieder eine OP.

Jetzt binn ich 3 mal Opperiert worden,und habe noch keine ruhe.

Gestern war ich beim Arzt weil ich wieder schmerzen habe,und er stellte fest das der übergang eine Wurzel stört,was immer das auch heißen soll.Jetzt soll ich laut Krankenkasse demnächst zur Reha,was ich dort soll weiß ich nicht dann ich muß noch ca.5 Wochen mein Kotsett tragen,und kann mich kaum bewegen.Wenn die Reha nichts bringt,muß ich einen Rentenantrag stellen ( laut Krankenkasse ) WEr hat erfahrung mit diesen sachen,und kann mir helfen ? Ich werde diesen Monat 51 Jahre.

Danke

Schui20 :-(

STandAra260x2


Hallo Kate 21

Ich bin im August 2008 auch an der selben Stelle operiert worden weil ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe und mein Neurochirurg hat mir auch gesagt das ich un diese OP früher oder später nicht herum kommen werde.

Also mir geht es seit der OP super ich muß auch dazu sagen ich hatte keine Reha und habe die ersten drei Wochen nach der OP nur gelegen und sonst nichts gemacht damit das alles in ruhe einheilen konnte.

Wo gehst du den in kur und was soll da mit dir gemacht werden ??? ??

Liebe grüße Sandra

k>alte21


Guten Morgen Sandra,

ich gehe nach Bad Herrenalp in die Falkenburg Klinik. Ich weiß noch nicht was die mit mir vor haben, ich hoffe die können mir da besser helfen wie in der vorherigen Klinik. Denn da wurde es schlimmer und sind nicht auf mein Problem eingegangen. Und dort sollen die Ärzte darauf Spetialisiert sein, ich lass mich überraschen.

LG Kathrin

SIan/dra2x602


Hallo

Also ic hatte genau die selben Schmerzen wie du, bei mir zogen die Schmerzen auch bis in den Bauch und ins Bein.

Tut mir leid wen ich das jetzt so das jetzt so sage aber ich habe auch viel mi Sport versucht damit der Wirbel gehlten wwird aber das kannst du vergessen.

Darf ich fragen wie alt du bist?

k5atex21


Hi,

ich bin 27 Jahre alt. Du hast schon recht das habe ich nicht als böse aufgenommen, aber ich kann leider nichts anderes machen als zu versuchen......

Sfand^r2a26x02


Ja natürlich aber du bist ja auch schon ganz schön lange krank wie ich das gelesen habe ich bin 4 Wochen nach der OP wieder arbeiten gegangen.

Man liest ja hier auch viel schlechtes über operationen aber ich bin eigentlich ein gutes Beispiel ich bin echt super zufrieden.

kYatqe2x1


ich bin auch schon total gefrustet darüber, aber ich wurde bis jetzt immer vertröstet das die mich immer wieder nach Hause geschick haben :°( :°( :°( :°( :°( :°(

S/and>ra2x602


Darf ich fragen von wo du kommst?

Und hattest duu schon mal eine CT gesteuerte Schmerztherapie?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH