» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

Miario6 Kiel


hmmm ... mal ne Frage

Ich gebe es ja zu - ich bin eine Hypohonder (auch wenn es ggf. falsch geschrieben ist).

ich habe seit November 04 kribbeln, knieschmerzen, brennen usw. im Bein. Hatte Angst, dass es etwas mit dem Hirn sein könne. Nur per Zufall ergab sich ne DIagnose Wirbelgleiten i. d. LWS.

Ich hatte und habe bisher nie Problem mit der Wirbelsäule. Auch heute habe ich keine Schmerzen im Rücken.

Hat einer von Euch auch sollche Beschwerden? Also keine Schmerzen und "komische" Gefühle im Bein/i. d. Beinen?

Ich bin da ja noch etwas skeptisch, ob diese Empfindungen von der wIrbelsäule kommen sollen.

Gruß und Danke für jede Antwort

MSar&io xKiel


hmm mal ne frage

Ich gebe es ja zu - ich bin eine Hypohonder (auch wenn es ggf. falsch geschrieben ist).

ich habe seit November 04 kribbeln, knieschmerzen, brennen usw. im Bein. Hatte Angst, dass es etwas mit dem Hirn sein könne. Nur per Zufall ergab sich ne DIagnose Wirbelgleiten i. d. LWS.

Ich hatte und habe bisher nie Problem mit der Wirbelsäule. Auch heute habe ich keine Schmerzen im Rücken.

Hat einer von Euch auch sollche Beschwerden? Also keine Schmerzen und "komische" Gefühle im Bein/i. d. Beinen?

Ich bin da ja noch etwas skeptisch, ob diese Empfindungen von der wIrbelsäule kommen sollen.

Gruß und Danke für jede Antwort

abnEdi 2x8


Hallo ihr ieben, bin vom Krankenhaus wieder daheim, meine Schrauben wurden entfernt, aber dabei wurde festgestellt, dass meine Rückenmarkshaut angerissen war und sich daraus dann eine Zyste noch gebildet hatte.

Es wurde die Zyste entfernt und die Rückenmarkshaut wurde genäht. Habe jetzt noch ziemliche Schmerzen, der Arzt sagt aber das liegt an der Rü...Haut-Geschichte, da dass ziemlich empfindlich ist...Was hätte eigentlich passieren können, wenn die Rü..Haut ganz gerissen wäre ??? Die Ärzte sagen nicht viel, habe nur ziemlich blöd geguckt im Kh. Durfte mich nach der Op 24 Stunden keinen cm bewegen, ja ja, dass war jetzt die 4.Op, und immer wieder muss ich Sachen haben, die sonst ganz selten auftreten,..... :-/

e|ls3ien


Hallo Andrea

Das ist wirklich blöd gelaufen mit der Rückenmarkshaut, habe so etwas noch nie gehört, ich hoffe für dich das es jetzt der letzte o.p war und das du wieder gesund wirds.

Ich war 2 Wochen auf Urlaub bei mein Freund,hat mir sehr gut getan,aber viel habe ich noch nicht machen können,aber ddie Ärzte haben heute gesagt das braucht ein Jahr bis ich wieder Schmerzfrei bin :-(

Nächste Woche geht es wieder los mit der Arbeit ich bin sehr gespannt wie es geht weil ich noch ziemlich viel Schmerzen habe,es wechselt halt.

Aber ich möchte wieder arbeiten und lasse mich nicht unterkriegen.

:)^

aEndi x28


Hallo Elsien....

Das wird hart mit der Arbeit, da wirst du bestimmt starke Schmerzen haben...Drücke dir die Daumen das es gut wird bei dir...

Das haben die Ärzte zu mir auch gesagt, dass es ein Jahr dauert bis es wieder einigermasen schmerzfrei ist, aber bei mir ist die 1. Op vor 2 Jahren gewesen, und es wird nicht, aber na ja, ich wünsche dir alles gute Elsien...Bis bald, Andrea

Nimmst du Schmerzmittel momentan ???

oLuHtsiodxex


Hi andi...

hört das denn nie auf!?! :-/ (Meine neueste Diagnose steht auf [26]... :°(.)

Hab grad schon mal gegoogelt wegen Riss und Rückenmarkshaut, bis jetzt aber noch nichts gefunden. Stöber n bisschen weiter rum (obwohl ich lernen muss %-| - ist aber eine gute "Ausrede" für mein Gewissen (zumindest im Moment)!). Wenn ich was gefunde habe, sag ich dir bescheid.

Bis dahin wünsche ich dir noch alles Gute und gute Besserung. *:)

aindix 28


*:)

Hallo outsidex...

Du hast ja auch wieder eine tolle Diagnose, hört denn dieser Mist nie auf ???

Echt schlimm, also ich hab echt das Gefühl, wenn man erstmal versteift ist, dann kommen die Probleme und hören gar nicht mehr auf, immer etwas neues dazu.... :-(

Ich bereue es echt, dass ich mich operieren hab lassen, na ja, ...

Du wirst aber um eine Op nicht herum kommen, dass ist dir klar oder ??? Ich weiß, leichter gesagt als getan....

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute, und triff die richtige Entscheidung, weil mit Fussball kommst du sicher nicht so weiter....Im Gegenteil, aber da hat dich ja Hyperion belehrt... :-)

Lg, Andrea

eDlsLien


Hallo Andrea uns auch outsidex

Du fragst mir andrea ob ich schmerzmittel nehme, nur sehr selten und mir hilft der Diclobene Ret.100 mg am besten.

Danke für die gute wunsche für der Montag mein ertster Arbeitstag.

Aber ich muss sagen bis jetzt bin ich froh das ich mich habe operieren lassen weil es vorher viel schlimmer war, ich habe nix tun können nicht laufen und nicht sitzen.

Jetzt kann ich wieder laufen und auch schon 4 Stunden hintereinander ohne das ich Schmerzen habe,die kommen halt erst nachher,aber nicht so schlimm.

Der stärkste Schmerzen habe ich wenn ich z.b hausarbeit mache oder mir zu viel bucke.

Ich warte noch einen Monat und dann möchte ich wieder ein Bergtour probieren aber so das ich nicht zu weit oben bin.

Ich wunsche euch allen ein schönes wochenende,es wetter spielt ja auch mit,lassen wir uns die Sonne auf dem Rucken scheinen wärme tut immer gut |-o

a6ndix 28


Ach Elsien, schön das es bei dir besser wird :-)

Das du so lange gehen kannst, ist echt der Hammer.

Drücke dir auf alle Fälle die Daumen, das es mit der Arbeit klappt.

Schönes Wochenende, bei uns in Bayern ist es schön warm und die Sonne scheint, bekomme gleich Besuch, zum Frühstücken... ;-D

LG Andrea

mDoe|hre7x7


Hallo ihr lieben

so ,jetzt muß ich euch auch mal schreiben... ich lese ja nun schon seid ein paar tagen hier ..

Ich leide wie einige von euch unter " lumbago-/ischialgie bei isthm.spondylolisthese L4 L5 S1 Meyerding 2" hab in den letzten tagen immer wieder hierreingeschaut und muß sagen das es sehr heftig ist was einigen von euch passiert ist...

Ich war am dienstag im Nordseehospital Sahlenburg wo mich mein Ortho hinschicke um abklären zu lassen ob das Opperriert werden muß.. (eiere damit jetzt akut seit januar rum) mache KG und bekomm Tabletten ist mal etwas besser und dann wieder richtig sche....e! tja und der gute mann sagte das ich das opperiren lassen muß .. nun hab ich echt schiss... könnt ihr mir mal folgendes erklären ???

mir wurde gesagt das der klinik auffendhalt ca 12-15 tage dauern wird-wie beweglich ist mann da ,kann man gehen ?toilette gehen? wie sind die schmerzen? was geht nach der op garnicht mehr und was nur eingeschrängt?mir wurde gesagt das es versteift wird mit schrauben und platten und knochen ,dann soll ich eine bandscheibenprothese bekommen und das es evtl nicht nur hinten sondern evtl auch durch den bauch ??? ? oh gott ich darf garnicht daran denken...

das evtl die rückfahrt im liegen durchgeführt werden muß,und man vielleicht 2 monate nur liegen oder stehen darf... ich liebe diese aussagen "evtl...vielleicht" warum sagt einem denn keiner was genau sein wird.. und wie kann man das bitte durchhalten...wie sind eure partner damit klargekommen? ab wann seid ihr wieder arbeiten gegangen? was kommt nach der op auf einen zu ...REHA?KG? Und noch eine frage wie schwer ist es nach der op treppen zu steigen? komm ich da noch in den 4.stock? hmm das soll es dann ertmal sein.. würde mich sehr freuen wenn ihr mir antworten schicken würdet... will einfach vorher ungefair wissen was da auf mich zukommt... sag schon mal vielen dank und bis bald! moehre77

ogut]sidFex


Hallo meehre77 *:)

Mein Klinikaufenthalt: 5 Wochen. Davon waren allerdings schon 2,5 Wochen mit Voruntersuchungen verplant. Vielleicht kann das ja bei dir auch ambulant abgeklärt werden. ??? Dann käme das mit den 12-15 Tagen schon hin.

Also ich behaupte mal...

wenn du versteift wirst, dann bekommst du ein Korsett und bist von deiner Bewegung her erheblich eingeschränkt.

Gehen kann man schon (wenn bei der OP nix schief leuft), es kann aber auch schon mal vorkommen, dass deine Nerven nach der OP so weh tun, dass du ein paar Tage mit Krücken laufen üben musst.

Toilette gehen ist ok. Aber das ist (offiziell %-|) nix mit sitzen.

Naja, da ist der Übergang zum nächsten Thema schon. Ich durfte 4 Monate nicht sitzen. In der Schule habe ich ein Stehpult und eine Liege bekommen. Die Prüfungen habe ich dann auch u. a. im Stehen geschrieben. Da ich damals noch zur Schule ging, kann ich dir bzgl. Arbeit nix schreiben.

Schmerzen... da bekommst du starke Schmerzmittel direkt nach der OP, aber das ist ja klar. Danach hatte ich nichts gegen die Schmerzen oder nur mal ganz kurz (Ibuprofen glaube ich).

Im Haushalt musst du vermutlich ziemlich zurück treten. Dein Partner wird ne Menge übernehmen müssen. Nach dem Duschen brauchst du anfangs vielleicht auch ein bisschen Hilfe beim Abtrocknen an den Beinen und beim Anziehen. Aber mit der Zeit bekommt man da schon so ein paar Tricks und Kniffe raus. ;-)

mir wurde gesagt das es versteift wird mit schrauben und platten und knochen, dann soll ich eine bandscheibenprothese bekommen und das es evtl nicht nur hinten sondern evtl auch durch den bauch ?

*nick* jepp, das kenn ich irgendwoher... %-| wurde bei mir genauso gemacht.

Die Rückfahrt "evtl." im Liegen... da würde ich an deiner Stelle das "evtl." schon mal streichen! Zu Hause bin ich dann auf der Rückbank rumgefahren, wenn ich wo hin wollte/musst. Im Bus kann man ja stehen. Mir wurde empfohlen gegen die Fahrtrichtung, aber ich fand es in Fahrtrichtung doch besser.

und wie kann man das bitte durchhalten...

keine Ahnung, wie ich das geschafft habe, aber es ging. Und nun kommt so was ähnliches nochmal auf mich zu... :°(

Nach der OP... mach auf jeden Fall die Isometrischen Übungen!!! Dann musst du nicht so viel Muskulatur wieder aufbauen, wie wenn du die Übungen nicht machst. Ich spreche aus Erfahrung. %-|

Treppen steigen ist auch ok. Und in den 4. Stock kommst du auch. Ich muss in der Uni jeden Tag in den 4. Stock und schnauf auch ohne Korsett... ;-D

Wünsche dir jetzt schon mal alles gute und vielleicht können dir ja ein paar andere noch was bzgl. Arbeit sagen. @:)

evlsilexn


hallo Moehre77

Ich habe vor 5 monate mein o.p. gehabt L4L5S1 grad3.

Ich habe 2 Titanplatten und 6 Schrauben und alles in einen cave

bei mir hat mann kein Knochen genommen und bin nur!!! von hintern operiert. Ich habe 2 Tage nicht aufstehen durfen und ohne Stocken habe ich nachher laufen können eh nur ein paar Meter aber das ist am Anfang genug.Toilette gehen das geht auch alleine,so lange ich ins bett war habe ich einen Katheter gehabt.

Ich war nur 8 Tage im Krankenhaus,aber das ist nicht üblig normal ist hier in es Krankenhauas wo ich operiert worden bin 2 wochen.

Das mit dem nicht sitzen ,dort sind viele Ärzte verschiedene Meinungen,ich habe sitzen durfen,nur nicht lange,weil es tut eh nach ein paar Minuten Weh. mein Arzt hat gesagt passieren kann nix beim sitzen nur das es schmerzt.

Nach der o.p. habe ich auch genug Schmerzmittel bekommen die braucht mann dann auch.

Morgen gehe ich wieder arbeiten weil ich war jetzt 5 monate im Krankenstand,alles tut schon noch weh aber das bleibt warscheinlich noch ein paar monate so.

Hilfe brauchst du nach so ein o.p. viel zu Hause,die erste wochen habe ich nix tun können und auch nicht durfen,nicht kochen kein Hausarbeit,eigene pflege wie duschen geht grad.

Ich habe mich eingedeckt mit Bücher.DVDs und in meine nähe war es Telefon(der Telefon rechnung war auch etwas hoch)

Das es ab und zu sehr langweilig ist das muss mann einplanen,es geht auch nicht viel weil es sehr schmerzt wenn mann einen blöden bewegung macht.

Ich habe nachher Heilgymnastik gehabt mit ein bisschen Bauch und Ruckenmuskulaturtraining.

Ich bin froh das die Zeit vorbei ist und jetzt muss ich sehen das ich klar komme in der arbeit ich bin krankenschwester und ich darf noch nicht heben. Wunsch mir gluck für Morgen.

Und du alles gute,lasse dir nicht zu viel Angst einreden.

m+oehrpe7x7


Hallo outsidex,hallo elsien *:)

Vielen dank für die schnelle antwort und die guten aussagen..hat mich schon etwas beruhigt...! war mir ja klar das das kein spaziergang werden wird..*g* Ist das korsett ein anderes als ein "THÄMERT" mit dem ding laufe ich nun schon seid 2 monaten rum..kleines mistding das.. erleichtert die sache schon ein wenig aber es ist und bleibt unbequem!!!

Bin echt froh das es so viele gibt die das schon überstanden haben :)^ Naja werd ja am dienstag hören von meinem doc was er denn nun dazu sagt ,wird wohl den bericht aus sahlenburg bekommen haben... bin hier schon beschäftigt mit sachen zusammensuchen und noch besorgen abklären das hier alles gut geht wenn ich weg bin... aber ich muß ja sagen das es die letzten beiden tage echt wieder schlimmer geworden ist,bin ein wenig sauer auf den chirurgen..meine krankengymnastin hat das echt gut hinbekommen und in mittlerweile ca20 sitzungen das zumindest so hingedreht,das meine schmerzen etwas besser wurden und dann kommt dieser knilch(er kann wahrscheinlich nix dafür muß mich ja untersuchen ) und drückt da so doof rein das ich seitdem echt wieder richtige beschwerden hab.. naja irgentwie muß er ja sein einkommen sichern >:( okay also abwarten und tee..nee lieber kaffee trinken ! Ich hoffe ihr habt auch so ein wunderschönes wetter mit sonne und über 20 grad... nur schade das ich es nicht draußen genießen kann...kann nicht spazieren gehen..aber das komm schon wieder! Oh ja bevor ich ers vergesse ...was sind isometrische übungen ,davon hab ich ja noch nie was gehört ??? ??und elsien viel spaß morgen bei der arbeit und alles gute! Okay einen schönen Sonntag euch allen noch und bis demnächst!

mVoehrxe77


ups ich nochmal

eine frage noch ... wennn die das hinten und vorne machen ,wird das in einem abwasch gemacht oder sind das 2 op´s ???

o>utstidbex


moehre77

Also bei mir wurde die OP in einem durchgezogen. Erst von hinten, dann von vorne, dann wieder von hinten.

Isometrische Übungen sind Übungen, die die Muskeln auf dem Niveau halten, auf dem sie im Moment sind. Vielleicht googelst du mal danach...

Ich wünsch dir alles gute. Bis bald.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH