» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

NYinaT1P9x83


Guten Morgen!

Am Dienstag war ich nun zum PRT. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass hat nichts gebracht. Anfangs dachte ich, die Schmerzen im Bein seien weniger aber nachdem ich ein bisschen gelaufen bin, war alles beim Alten.

Der Arzt dort sagte, dass es helfen kann aber nicht helfen muss. Ich habe ihn auch gefragt, was er vom Versteifen hält. Er meint, manchmal muss es einfach sein und dann ist es auch 'ne gute Sache, aber wenn man es in meinem Alter vermeiden kann, würde er es auch tun. Tja, das hilft mir ja weiter. Mal sehen, was mein Arzt und der Arzt in Damp sagt. Ich bin gespannt...

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, liebe Grüße

aJndi% 28


Hallo *:)

Ach GOBO, wenn man das immer wüsste :-/

Is schon blöd, dir gehts jetzt mit leichten Training einigermasen gut. Und dann so ´ne OP machen lassen, ??? Das ist eine Entscheidung... Was hast du gleich wieder für einen Grad ??? Meyerding... ??? Ich würde dir gerne sagen: Mensch GOBO, mir gehts super, keine Angst davor, lass es machen....

Aber .....du weisst ja, wenn ich das sagen würde, hätte ich einen an der Klatsche!!!

Ich wünsche dir, soweit es geht, dass alles gut geht, und dass du danach nicht mehr Schmerzen wie jetzt hast.

@ nina:

Ja is mir auch so gegangen, habe danach eigentlich nix gespürt, ausser das mein Oberschenkel ein bisschen taub war.

Wie hast du es empfunden, mit den Schmerzen ???

Euch einen schönen Tag, ihr lieben...

LG, Andrea :-D

N.infa1(98x3


Hallo Andrea!

Welche Schmerzen meinst Du jetzt? Die im Bein oder die im Rücken? Im Bein ist immer so ein Ziehen. Außerdem habe ich immer das Gefühl, als ob ein "Pelz" auf meinem Bein ist. Manchmal denke ich auch, dass mein Fuß von unten Rund ist. Aber das ist alles auszuhalten. Die Rückenschmerzen sind das schlimmste. Das ist auch, anders als bei den Beinschmerzen, beidseitig. Das sind solche Schmerzen, die hätte ich mir vorher nicht vorstellen können. Ich hoffe denn immer, daß irgendwas hilft (wie jetzt PRT) und bin danach super enttäuscht! Rückenschmerzen habe ich nur im unteren Bereich. Operiert wurde ich 3 x L4 / L5 rechts und links und 1x L5 / S1 rechts. Aber wie gesagt: Ohne Erfolg! Kennst ihr noch andere Methoden, die helfen könnten? Ich bin dankbar für jeden Tip gegen Schmerzen!

Viele Grüße!

aknd/i_ 2o8


Hy Nina!

Ich meinte jetzt wie es war bei der Behandlung-Spritzen ??? (PRT)

Ich suche selbst irgendwas, dass es mir endlich besser geht!!!

Aber mein Arzt sagt: Austherapiert. Ich muss so leben :-o

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles erdenklich Gute, liebe Nina *:)

aUnd3i 2x8


Wo steckt ihr den alle ???

G(oBo


Hai, Andrea!

Habe Meyerding 4!

Der L5 ist schon nach vorne abgekippt und hängt sogar tiefer als S1. Er wird wahrscheinlich auch komplett entfernt weil die ihn gar nicht mehr so hoch bekommen.

Dolle Aussichten, ne!

Deswegen habe ich ja leider keine andere Wahl.

Und somit auch nochmal an alle anderen, die sich fragen, ob eine OP schon bei Meyerding I oder II notwendig ist:

Lasst es machen. Mir haben alle Orthopäden schon vor 20 Jahren zur Operation geraten. In der Klinik in Ffm hat man mich aber immer vertröstet:

"Kommen Sie wieder wenn Sie das Wasser nicht mehr halten können oder die Beine wegklappen."

Heute sagen Sie es ist zu spät >:(

In Bad Wildungen sagen sie, je früher eingegriffen wird desto komplikationsloser ist die Sache.

Also, nur Mut!

aondi] I28


Hallo *:)

GOBO: Ach ja stimmt du hattest ja schon Meyerding 4!!!:-o

Gar keine Frage, da hast du Recht. Ich hatte-habe Meyerding 3, und meinen Wirbel haben sie schon nicht mehr zurückgebracht.

Deswegen könnte es bei dir besser laufen, wenn sie ihn ganz entfernen und ein "Ersatz" reintun! Da könnte ich mir dann schon vorstellen, dass du schmerzfrei wirst.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, und Kopf hoch!

Liebe Grüße

aMndi 2x8


Nimmst du momentan eigentlich Schmerzmittel ???

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

AMnna& 83


Hallo Ihr Lieben!!

Bin auch mal wieder da ;-) Hab letzte Woche wieder zu viel an meinem Laptop gebastelt und probiert ...hehe... naja, da hab ich ihn mal wieder ordentlich zerschossen und hatte bisher keine Zeit alles neu zu machen. Aber jetzt läufts wieder.

@ GoBo:

Es gibt Leute bei denen es gut gelaufen ist, zum Glück!

Hab mich vor drei Tagen mit Nadine getroffen *hallo* *:) Bei Ihr ist zumindest vom Rücken alles sehr gut gelaufen. Das hat mich ehrlich gesagt sehr motiviert!! @ Nadine: Danke noch mal, war wirklich sehr nett mit Dir, und wie gesagt, v.a. motivierend! - Ausserdem haben wir festgestellt das - logischerweise - überwiegend Leute in Foren sind die Probleme mit was haben. Und so ist es halt leider. Deshalb hören wir eben viel schmerzhaftes. Was ich aber auch nicht schlecht finde. Man kann sich hier auch bisschen gegenseitig aufbauen.

Bei mir gibts aber inzwischen auch ein paar Neuigkeiten. Ich muss am 5. September zu den stationären Untersuchungen nach Langensteinbach (zw. Karlsruhe und Pforzheim). Dort komm ich dann zu Prof. Dr. Harms (der den Schäuble nach'm Attentat operiert hat). Es werden dann die Untersuchungen durchgeführt, und dann werden sie mich wohl gleich dabehalten. Also werde ich vorher keinen OP-Termin genannt bekommen. Ja, somit werd ich das eben erst kurzfristig erfahren. -

Von den Schmerzen her war es eigentlich die letzten 10 Tage okay. Nur war ich ja jetzt 3 Tage in Regensburg und musste auch paar Mal meinen Neffen tragen. Ausserdem musste ich mit ihm auf den Spielplatz :-) War aber auch total schön und hat Spass gemacht. Hab halt nur dann am Abend einen Ausfall im rechten Bein gehabt, und jetzt sind die Schmerzen entsprechend die letzten 2 T. Heute und morgen müssen wir dann noch den Auszug von meinem Freund machen. Da werd ich aber nicht viel helfen. - Die ganze nächste Woche wird dann anstrengend. Mein Freund will natürlich noch was unternehmen, und ich ja auch. Dann wird gefeiert etc. Kann mich dann ab Freitag wieder ausruhen, wenn er leider nach Indien fliegt. :°( Das macht mich am meisten fertig. Da sind die Schmerzen echt zweitrangig. - Hab auch inzwischen gar nicht mehr so grosse Angst vor der OP. Aber vor dem Alleinsein danach. Mein Freund ist in Indien, mein Vater eine Zeit in Kanada, meine Mutter kurzzeitig in Spanien. Und auch sonst sind so ziemlich alle recht weit weg. Das zieht mich schon runter, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. :-)

So, muss noch einiges erledigen. Wünsch Euch ein schönes WE, und lasst Euch nicht entmutigen.

Besazo, Anna

a@nd^i 28


Hallo *:)

ANNA: Ihr zwei habt euch getroffen ??? Schön :)^

Oh mann, dass glaub ich dir, dass du davor Angst hast, nach der OP, ganz alleine :°( Wenns nicht soweit wäre würde ich dich besuchen kommen.

Wie lange ist dein Freund in Indien ??? Is schon blöde...Aber wie du sagst, es kommen auch wieder bessere Zeiten :-)

Is ja schon ziemlich bald, 5.September :-/

Ich drücke dir auf jeden Fall fest beide Daumen, liebe Anna!:)^

Bei uns in Bayern ist es sooooo heiß, 38 Grad, puh, schwitz...

Heute Abend soll ein Tornado kommen, bin ja mal gespannt, was wieder alles passiert.

So nun wünsche ich euch noch ein ganz schönes WE.

LG Andrea

H*ae/nchxen


Wirbelgleiten

Hallo an Alle Leidensgenossen,

ich heisse Sabine, komme aus Hamburg und bin nun schon mehrfach im Lendenwirbelbereich und jetzt auch noch in der Halswirbelsäule versteift worden. Ich leide seit mehr als 25 Jahren unter dieser Geschichte, bin jetzt 41 Jahre alt, und es geht mir manchmal gut, aber sehr häufig kommen die alten Beschwerden wieder. Bei mir wurde festgestellt, Spondylolisthesis nach Meyerding 2-3, versteift wurde S1-L3, und C7-C5, ich wurde zuerst in Hamburg operiert 1995, war aber nicht sehr erfolgreich verlaufen, dann wieder im Jahr 2003 in Bad Wildungen-Reinhardshausen in der Werner-Wicker-Klinik, dort wurde auch dieses Jahr die Versteifung in der Halswirbelsäule vorgenommen. Mittlerweile habe ich noch 5 Bandscheibenvorfälle in der Brustwirbelsäule, ein zu starkes Hohlkreuz, und bin Sportlerin, dies ist aber nicht schuld an dieser starken Form des Wirbelgleitens, für die Muskeln sind meine sportlichen Aktivitäten vom Vorteil. Ich habe diese Geschichte vererbt bekommen von meinem Vater, der diese Krankheit in etwas abgeschwächter Form hat. Ich bin noch in Vollzeit tätig, habe zur Zeit ein Behinderungsgrad von 50%, das was mir noch von den OP's geblieben ist, ist eine Fussheberschwäche links, das linke Bein ist ab unterhalb des Knies gelähmt. So viel dazu. Vielleicht hat jemand lust und Zeit mit mir in Kontakt zu treten, E-Mail Adresse ist in diesem Forum bekannt, würde mich freuen, mich mit Euch auszutauschen.

Gruss Sabine

a@ndix 28


:-o

Hallo Sabine *:)

Schön das du uns gefunden hast. Ja der Wahnsinn, was dir alles fehlt. Schon so oft operiert :-o

Du hast 50 %, eine Lähmung, und arbeitest noch Vollzeit ??? Der Wahnsinn. Was machst du beruflich ???

Unsere Kathrin wurde auch schon in Bad Wildungen operiert, und unser GOBO lässt sich bald dort operieren. Haben die "Gute" arbeit geleistet ???

Lässt du die 5 Bandscheibenvorfälle operieren.?

Bis bald, Andrea!

A-nQna x83


Hallo Haenchen. Ja, wahnsinn was Du da hinter Dir hast. Aber zu den Versteifungen werden Dir bestimmt die anderen viel erzählen, denn ich werd ja erst noch versteift.

Ja, Andi, wir haben uns in der Rehaklinik im Café getroffen in die ich dann Ende September auf AHB gehe. Fand es toll, denn Nadine wohnt 5 min von da und will mich auch mal besuchen. :-D Juhu.

Mein Freund fliegt nächsten Freitag für 9 Monate nach Bombay. Das wird sehr hart. Wir können aber zum Glück telefonieren und emailen.

In Langensteinbach werden nur meine Mitbewohnerinnen 1 Mal kommen können, und sonst vielleicht noch 1 oder 2. Sobald ich vom Operateur wegen des Rückens das Okay bekomme, werde ich ins Krankenhaus verlegt wo auch mein Dad ist. Naja, und nach der Entlassung geh ich ja dann gleich nach Bad Abbach. Wird schon werden. %-|

So, ich wünsch Euch was. Geh jetzt noch auf ne WG-Party, und morgen fahr ich ja dann nach München auf das Unplugged-Konzert. ;-D

Liebe Grüsse, A.N.N.A.

o_utsiidxex


Also ich würde schon sagen, dass die OP erfolgreich war! Sogar sehr erfolgreich; ich hatte ja auch Grad 4. Allerdings konnten Sie ihn bei mir zum Glück mit hochziehen. Jetzt hängt L5 vielleicht noch ein bisschen unnormal, aber das ist im mm-Bereich und nicht so schlimm. Die Ärzte haben sich aber die Option gelassen, falls das "Zurückziehen" nicht funktioniert, den Wirbel zu entfernen; das haben sie mir vor der OP gesagt.

Die OP war wirklich erfolgreich, und dass die anliegenden Gelenke (L4 und ISG) mehr Last zu tragen haben ist klar; dafür können ja die Ärzte nichts. Aber dagegen tun können sie auch nichts wirklich. Da muss ich dran arbeiten --> Muskelaufbau (obwohl ich ja schon einiges habe), Schwimmen (bääää), Krankengymnastik... die ganze Palette halt. Vor 3 Wochen habe ich mit Akupunktur angefangen. So richtig Wirkung zeigt es aber leider noch nicht, aber vielleicht kommt das ja noch.

Du... aber ich mach dir mal Mut für die OP. Die Ärzte in Bad Wildungen sind wirklich spitze. Im Prinzip sind solche OPs für sie Alltag. :-o

Vor der OP hatte ich keine Angst. Ich war sogar froh darüber, operiert zu werden. Denn im Unterbewusstsein wusste ich, dass dadurch die Schmerzen weg gehen.

Vielleicht bin ich sogar selber Schuld, dass ich wieder mehr Probleme habe. Schließlich habe ich seit 1 1/2 Jahren nichts mehr speziell für meine WS getan. :-/ Aber ich hatte einfach keine Lust mehr... mir hing das alles zum Hals raus. Doch vermutlich bleibt mir nichts anderes übrig. :-( Für einen Menschen mit einer "normalen" WS wäre meine Muskulatur gut, aber für mich reicht sie nicht aus. :-(

Aber jetzt habe ich schon wieder seit 1 Woche nichts mehr gemacht. :-/ Ich war so kaputt vom Praktikum; am Di bin ich sogar um 20:00 ins Bett.

Das Praktikum ist super! :)^ Es hat mir ja letztes Jahr schon so gut gefallen. Ich merke halt das lange Stehen und "auf den Beinen sein": Rücken und Nerven. Ein paar Leute wissen es und die lassen mich auch nichts Schweres heben oder "Buddeln" oder so (obwohl ich es gerne machen würde) ;-).

Nun habe ich aber mitbekommen, dass ich wohl so gut wie keine Chancen habe für den Staat zu arbeiten. Aber dort würde es mir besonders gut gefallen, denn da darf man noch "Mensch sein" und muss nicht wie eine Maschine funktionieren. %-|

Ach ja... wegen des Praktikums habe ich mich auch die Woche über nicht gemeldet. Wenn ich nicht gleich ins Bett gefallen bin, dann habe ich mich einfach vor den Fernsehr gehockt und was angeguckt. %-|

Aber wisst ihr was... das ist ein gutes und v. a. natürliches Mittel gegen Schlafstörungen. ;-) Einfach den ganzen Tag unterwegs an der frischen Luft sein...und man schläft wunderbar. ;-D

Hmm... nun hab ich wohl ein bisschen was vergessen, was ich noch beantworten wollte und erzählen wollte. Naja, vielleicht fällts mir ja noch ein.

Heute möchte ich unbedingt ins Fitnessstudio; und ich möchte in ein Fahrradgeschäft, um mich nach einem Fahrrad mit guter Federung zu erkundigen. Bisher habe ich ja nur die Federsattelstütze; aber die hilft auch schon einiges abzufangen! Aber vorne habe ich keine und wenn ich viel fahre, dann tun mir schon mal meine Handgelenke und Ellenbogengelenke weh. %-|

Und dann muss ich noch büüüüügeeeln! Ohh, wie ich das hasse. Und putzen müsste ich auch noch. Naja, eins nach dem anderen!

Ach ja, übrigens Anna, deine Aussage "es kommen auch wieder bessere Zeiten" finde ich super! :)^ Das ist ne positive Einstellung.

Nun wünsche ich allen alles Gute und einen schönen Tag. Schiiieb euch mal Cola rüber, damit ihr euch auch bei euren angeregten Unterhaltungen abkühlen könnt! :)D

aKndix 28


Hallo ihr lieben *:)

Anna: Schön das die Nadine dich dann besucht @:)

Find ich voll süß!

Kathrin, was ist das für ein Praktikum ???

In München ???

Ich bin gestern auf dem Rad von meiner Mum gesessen, seit ca.2 Jahren wieder, ich dürfte zwar eigentlich nicht fahren, aber ich wollte unbedingd. Sie hat so ein´s wo gut fürn Rücken ist, also sehr tiefen Einstieg, Sattel unten und Lenker weit oben, bin ganz gerade draufgesessen. Bin auch , für meine Verhältnisse, weit gekommen, sind ca. 10 Minuten gefahren. Bin am überlegen ob ich mir auch eins kauf, meinem Orthopäden darfs ich aber nicht sagen, der flippt wahrscheinlich aus. Habe mich auch schon schlau gemacht, müsste mit ca. 400 Euro rechnen, früher haben wir zwar immer die "Alten Omis" ausgelacht die mit solchen Rädern gefahren sind, aber ich muss mich endlich damit abfinden, dass einiges eben nicht mehr so geht wie früher :°(

Danke für die Cola, schiebe dir mal ´nen Gläschen Sekt rüber ;-D

Schönes WE, Andrea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH