» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

A5nna8 83


So, jetzt bin ich noch mal eben da @:)

Als erstes will ich mal schnell loswerden, dass unser Thread heute 1 Jahr wurde!!

@:) :)^ *:) HAPPY BIRTHDAY ! ! ! *:) :)^ @:)

Und danke an Andi, die den Trhead ins Leben gerufen hat! Ich denke er hat schon einigen Leuten jede Menge gebracht. Mir auf jeden Fall!! :)^

@ outsidex:

Ja, hab länger geschlafen weil ich gestern mal ne Valium genommen hab. Schlaf zZt so schlecht :-( Danke für die lecker Kekse. Aber ich muss aufpassen, 2 Kilo mehr und mein Korsett wird gesprengt. Leider ernsthaft :°( - Hab übrigens nicht nur 2 Brüder, sondern 3 und ne Schwester ;-D

@ tampona:

Wie meinst Du das? Das Korsett abtrainieren... :-/ Versteh ich jetzt nicht so ganz. ???

@ holger:

Die vom Med.Dienst haben bei mir ein riesen Theater gemacht weil ich ein Patientenbett wollte und aber ja keine Pflegestufe hab. Alt und klapprig bin ich nicht, aber so ein Bett brauch ich eben grad. Naja, vielleicht doch klapprig... ? %-| Die kriegen wahrscheinlich für jeden eingesparten Cent ein Lob vom Chef. Aber nicht wenn sie Menschen wirklich geholfen haben. >:(

@ andi:

Das ist traurig zu hören wie es Dir geht! Aber jetzt versuch Dir trotzdem erstmal einen schönen Tag in Passau zu machen. Hast es Dir verdient :-)

@ alle:

Hab schon mehrmals gelesen dass Ihr alles Mögliche beantragt habt. Renten und so was. Irgendjmd hatte sogar was von einem Behindertenausweis geschrieben.... - Sollte ich wohl irgendwas beantragen ??? ?

Wie auch immer. Wünsch Euch einen schönen "Burtseldaach's"-Abend ;-D

A6nnax 83


War kurz weg... deshalb hab ich das so spät abgeschickt... Und schon kam mir outsidex zuvor :-( *grummel* ;-)

Hab mich übrigens auch gefreut als ich ins KKH durfte :-o Irgendwie sind wir schon krank, oder? Naja, sind wir ja auch %-|

t7amjponxa


@Outsidex

War auf Station B1v. Betreut wurde ich von Dr. Birdel und Dr. Kayser. Voll nett die 2. Bin am 24.5 angekommen und am 2.6. das erste mal operiert worden. Das 2.mal um den 14.6 ( muß nochmal genau nachsehen ). Genaugenommen hatte ich 2 Bandscheibenvorfälle und den üblen Gleitwirbel.

Hab gerade Besuch bekommen. Melde mich wieder.

oFutsidxex


Cooooooooooool...

Happy Birthday lieber Gleitwirbel-Faden. ;-D

Anna... das mit dem "Korsett-Sprengen" kenne ich. Hab in dem Jahr, in dem ich kein Sport machen durfte 8kg zuenommen. %-| Bierchen trinken ist aber auch nicht so gut für´s Korsett. ;-) [Verweis auf Fußball-WM-Faden :-p]

Ich glaube, tampona meinte mit Korsett abtrainieren, dass sie sie Mukeln aufbaut, etc. und sich leichter an das Mieder (das sie vermutl. ??? später bekommt) gewöhnt. Verbesser mich, tampona, wenn´s nicht stimmt.

Ich war auf der Station A1. Operiert wurde ich von Dr. Richter, der ist aber schon lange nicht mehr an der WWK. Das heißt, eigentlich wurde ich auch vom Chef höchstpersönlich ;-) operiert, aber ich denke Dr. Richter hat wohl insgesamt mehr gemacht.

In der Klinik war ich insgesamt 5 Wochen, aber zum Glück nur 1x operiert. Das hat sicher erst während der OP herausgestellt, ob ich 1x oder 2x operiert werde. Aber ist ja zum Glück bei dem einen Mal geblieben.

Ich war auch total zufrieden mit der ganzen Klinik, mit der Betreuung und mit der Operation sowie den Ärzten! :)^ Deswegen empfehle ich diese Klinik auch mit bestem Gewissen.

Keine Ahnung, wann ich wieder zur Kontrolle muss. *schulterzuck* Anfang Februar ist die OP ja schon 6 Jahre her.

t-amp?ona


Hallo,

da bin ich wieder. Also, abtrainieren ist wieder zu lernen ohne Korsett zu laufen. Krankengymnastik habe ich schon seit ich ende juni entlassen wurde. Isometrische Übungen.

Sehr empfehlenswert, vor allem notwendig. Ob ich später noch eine andere Rückenstütze bekomme weiß ich nicht.

Ehrlich, ist mir auch egal. Hauptsache ich darf wieder sitzen.

Gruß, an alle

Tampona

k|atiD 65


huhu tampona und dis

*:)

schön dass ihr euch hier eingeklinkt habt @:)

puh, ich komme hier zur zeit kaum mit dem lesen hinterher!

muss so viel arbeiten - dabei müsste ich mich mal richtig schonen und pflegen - am liebsten würde ich jetzt für ein paar wochen nach asien und dann nur den ganzen tag schwimmen, relaxen, sonnen (habe ich früher öfter gemacht und da ging es mir körperlich immer sooo gut...)

danke für euere tipps mit stehpult und ähnlichem, werde mich mal informieren, wo ich sowas bekomme (muss aber irgendwie was zum rauf- und runterkurbeln sein, weil ich ziemlich viel hardware aufm tisch stehen habe und NUR noch stehen will ich ja auch nicht)

das mit dem bilder tauschen finde ich eine super idee, ganz interessant mal zu sehen wie es bei anderen aussieht.

danke anna und holger *:)

also wenn noch jemand sich mit mir austauschen will - habe ein echt gruseliges bild von einem gleitwirbel und krass zermalmter BS anzubieten - höhö :-o %-|

@ tampona,

freut mich dass es bei dir so gut geholfen hat mit der OP - und es ist auch aufbauend für mich, der das ja ev. noch bevorsteht

(ich hoffe zwar immer noch, dass ich es irgendwie anders hinkriege)

16 jahre schmerzen... das ist ja echt lang

:-o

was hattest du hauptsächlich für schmerzen - auch ausstrahlungen ins bein?

hast du in der zeit mal was gefunden, was dir erleichterung verschafft hat?

bin dankbar für entsprechende tipps ;-)

@dis (und alle anderen die probleme mit übergewicht haben), ich weiss ja nicht was du bezüglich gewichtsabnahme schon probiert hast, aber ich habe gehört dass weight watchers echt gut ist und tatsächlich funktioniert.

ich selbst kann nicht mitreden, weil ich eher das gegenteilige problem habe - ich habe zur zeit immer das gefühl ich sitze auf dem bloßen knochen! (also bissel polster wär schon nicht schlecht)

mein neurologe hat mir keltican und vit.B verschrieben - hat das jemand schon mal probiert? (und teufelskralle? das hat bei mir nämlich mal ganz gut geholfen)

ich wünsche allen eine gute nacht

ihr schlaft sicher schon alle zzz

lieben gruß

katrin

aendji 2x8


*:)

Hallo ihr lieben!!!

Stimmt Anna, gestern ist der Faden 1 Jahr alt geworden!!! Wär mir gar nicht aufgefallen :-D

Mich ärgert das voll, dass mein Orthopäde "damals" gesagt hat, ich soll auf Rechts der Isar gehen zum operieren. Die seien Spezialisten auf dem Gebiet, und er lege seine Hand dafür ins Feuer, dass nix schief geht!!! Er dürfte keine Hand mehr haben, die wäre schon total verkohlt!!!:-/ Wenn ich damals nur auch in die Werner-Wicker-Klinik gegangen wäre..... Na ja, jetzt ist es zu spät und ich bin "austherapiert" laut den Ärzten, nix mehr zu machen, alles scheiße, und ja, sie müssen sich damit jetzt abfinden, sie sind ganz schön jung, aber es ist eben schief gegangen, passiert eben mal.....

Na ja!!!!Ich hab so ´ne Wut auf diese Ärzte, und Gutachter, und überhaupt....

Ich habe so Angst vor Montag, es ist der Hammer...

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende

Und liebe Grüße

Andrea

ellsiyen


Hallo Andi

ich wunsche dir für Montag alles gute :)^

Ich komme momentan so la la zugang,der Arbeit macht mir sehr zu schaffen,laufen kann ich sehr gut aber wenn ich beim Patient bin und mich nach vorne bucken muss dann habe ich ziemlich viel Schmerzen.

die MBT schuhe die tun mir in der Arbeit ganz gut,bin froh das ich sie gekauft habe.

Ich probiere nächtes jahr ein Berufsunfähigkeitspension zu bekommen,da ich letzte Woche 53 Jahte geworden bin ist das sicher kein Problem.

Ich wunsche euch allen ein schönes WE.

ELS

oUutssidQex


Andi... >:( jetzt werd ich aber ganz schön sauer!!! Du warst doch noch nicht in der Werner-Wicker-Klinik! ??? Sonst hättest du doch was erzählt?! Aber du sagst - weil das die anderen Ärzte sagen - du seist "austherapiert". :-o So was kann ich nicht akzeptieren. Und wenn ich die eigenhändig in die WWK zerren muss (die anderen helfen mir sicher dabei ;-))... du schwingst deinen Popo jetzt hoch und setzt dich in dein Auto und fährst dort hin!!! >:( Du glaubst nicht, was die dort schon für Fälle operiert haben!!! Nee, nee, nee... ich bin echt... ich weiß nicht was ich sagen soll! *grrrrr*

t3amphoxna


@kati 65

Die letzten 1 1/2 jahre hatte Ausfallerscheinungen massiv im linken Bein. Es ist mir immer wieder weggeknickt und dann lag ich auf der Nase und kam nicht mehr hoch. Habe von Rückenschule über Kg alles durch was es so gibt. An Medikamente alles was richtig dröhnt. Habe es aber nicht vertragen. Und zum Schluß hat es auch nicht mehr geholfen. Dann hab ich die Schmerzen mehr oder weniger gut versucht zu verdrängen. Mit der Zeit bekommt man da richtig Übung drin. Der Vorteil ist, das ich keinerlei von irgendein Medikament abhängig bin. ( Gott sei Dank ).

Gruß

Tampona

toam(poxna


@Andi 28

Also ich bin meinem Hausarzt, kein Orthopäde, auf Knien dankbar das er sich durchgesetzt hat mit der Wicker-Klinik. Ich wollte nicht so weit weg, sind ja fast 300km, aber woanders hin hätte ich von Ihm keine Überweisung bekommen. Nochmals DANKE Dr. Simon!!!!

Er sagte für diese Rückenprobleme ist diese Klinik das non-plus-ultra.

Gruß

Tampona

HZolgjer-2x3


Also, da muss ich jetzt mal in die selbe Kerbe hauen. Was heisst austherapiert ??? Wenn der eine oder andere Arzt nicht mehr weiter weiss... da fällt dann viel zu früh dieses Urteil. Und dann geht woanders irgendwie doch noch was.

Andi, lass den Kopf nicht hängen und probiere es weiter! Akzeptiere das "austherapiert" nicht!!

Sonst müssen wir Dich entführen. Da bin ich dabei.

Liebe Grüsse

Holger

t]ampo;nxa


@Andi 28

Ich würde mich mit Sicherheit nicht damit abfinden. Ich weiß garnicht mehr wieviele Ärzte ich schon durchhabe in den 16 Jahren. Aber irgendwann läuft Dir der richtige überm Weg. In meinem Fall war es der Hausarzt meines Mannes.

Gruß

Tampona

t0ampoxna


@Andi 28

Ruf in der Wicker-Klinik an und lass Dir einen Termin geben. Was

hast Du zu verlieren ??? ??? ??? ??? ???

e[dda:197x4


Hallo ihr Lieben *:)

da bin ich wieder, zurück aus dem Krankenhaus.

Da ich nicht wirlich gut hier am PC sitzten kann, wird dieser Beitrag recht kurz gehalten.Ich hoffe es geht euch allen gut soweit es geht und Andi alle guten Wünsche für Montag.Leider hab ich es nicht wirklich geschafft, alles von den letzten drei Wochen nach zu lesen.Meine Op ist soweit ganz gut gelaufen, leider ist mein rechter Oberschenkel nun total taub und ich habe wahnsinnige Nervenschmerzen in dem Oberschenkel.Ich laufe von daher auch noch an Unterarmgehilfen.Tja und von den Schmerzen nach der OP muss ich ja keinem was erzählen, dass kennen die Meisten hier ja selber, aber im grossen und ganzen habe ich es mit schlimmer vorgestellt.Man ist nur zuhause noch etwas unbeholfen, aber ich habe einiges an Hilfsmitteln verordnet bekommen von meinem Orthopäden und damit geht es.

So euch allen ein schönes Schmerzfreies Wochenende.

gglg Anne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH