» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

AXnnax 83


@ classico:

ich denke nicht dass die ursache der spondy damit zusammen hängt dass ihr zwillinge seid. In dem fall ist es wohl eher ein gendefekt. also nicht erst während der schwangerschaft erworben. hast du noch mehr geschwister die das viell auch haben? wir sind 5 geschwister und haben alle spondy L5/S1. mein einer bruder hatte mit 4 jahren und in der pubertät mal probleme, danach nie wieder. alle anderen haben gar keine beschwerden und bei mir war's seit jahren die hölle.

mein 1. neffe hat auch dasselbe durch diesen gendefekt und mein 2. neffe ist erst 3 monate alt und deshalb noch nicht untersucht. vermutlich hat aber auch er es.

gute nacht. anna

C7la[ssi2co


anna 83

Ich habe noch eine 23-jährige Schwester, sie aber, stammt von einem anderen Mann ab und sie hat keine Knochenprobleme. Ich und meine Twin sind die einzigen in unserer Familie die Spondy haben und auch die einzigen die soviel habe. Ich habe am meisten: Spondy, Skoliose, verklebte Knie, verklebte Schulterblätter, schiefe HWS, chronische Rückenmuskelüberdehnung. Das ist schon ziemlich viel.

Mal ne Frage: Mir tun immer so die Knochen weh und meine Oberschenkelknochen drehen so komisch. Ich habe da höllische Schmerzen.

Es wurde gefragt, ob meine alte Ortho ein Gesamtbild der WS gemacht hat: Nein das hat sie nicht. Meine Mutter und ich sind damals (1999) zum Ortho hingegangen. Ich habe gesagt, das ich Schmerzen im unteren Rücken habe. Die Doc hat nur den unteren Rücken geröngt. Also die Röngt nur, wenn man was sagt.

Mein Neuer Doc will ein Gesamtbild meiner Knochen machen (da ich soviel Beschwerden und auch Krankheiten haben) und irgendwie Knochendichtungsmessung. Daher freue ich mich ja, weil ich endlich mal ordentlich Untersucht werde. Meinen Verlobten werde ich mitnehmen, er soll sich das mit anhören.

Agnna7 83


Gute Nacht Ihr Lieben!

Wollt euch nur noch eine restliche gute nacht wünschen... @:) *:)

muss mir noch schnell blut abnehmen weil das nacher ins labor muss, aber dann schlaf ich. bin sowas von müde... *gähn*

drück euch, trotz grausamer schmerzen im bws bereich... :°(

die anna

MYaunzmauz


Classiso,

was soll das mit der Knochendichtemessung?

Viele Untersuchungen bringen niemandem was- außer dem Geldbeutel des Orthopäden!!!!!

Die Schmerzen im Oberschenkel hab ich auch. Sie gehören zum Krankheitsbild und kommen vom Gleitwirbel.

Salut, Mauzi *:)

M+a>uKzmaxuz


Huhu

outsidex @:)

*:) Vorsichtiges Grüßle mit hefiger Erkältungsschniefnase

GKoBxo


Bin wieder da!

Hallo, bin wieder da!

Ihr habt ja fleißig geschrieben während meiner Abwesenheit.

Muss demnächst erstmal 30 Seiten nachholen.

Für die später eingetroffenen:

Bin der Gleitwirbel L5/S1 Meyerding IV kurz vor Querschnitt, der jetzt repariert wurde.

Und da ich immer nach positiven Berichten gefragt und gesucht habe, aber die meißten positiven sich im Forum nicht mehr Blicken lassen, schreibe ich wenigstens hier kurz:

Es ist top gelaufen! In Bad Wildungen wurde mir L5 entfernt, zu kaputt, und L3 bis S1 versteift.

Die haben da sehr gute Arbeit gemacht.

Nach 3 Wochen habe ich alle Schmerzmittel abgesetzt und bin im Rücken schmerzfrei.

Für Einzelheiten bitte Fragen stellen, sonst wird das hier zu lange und keiner liests.

Ich habe Tagebuch geführt und werde es wohl mal auf meine HP stellen, wenn ich hier länger stehen und schreiben kann.

Viele Grüße an alle

mXoeh_rex77


moin moin ihr lieben!

erstmal mußich mich wohl entschuldigen,dasich mich so lang nicht hab blicken lassen...

Bin recht froh zu hören,dsaes edda recht gut gehr..

Hatte im septembermeine kontrolle und komm eigentlich gut aus. Momentan streiten sich mein arzt und ich mit der Krankenkasse weil die mich auf Reha schicken wollen und er das für garnicht gut hällt! Er möchte halt,das ich den aufbau und so mit meiner krankengymnastin mache,wo wir auch schon seit3 wochen bei sind...

Zwischendurch hab ich aiuch versucht diesen behindertenausweiß zu beantragen was aber leider abgewiesen wurde... klasse oder? Ich hab ja auch nix,nur ein paar schrauben und platten im Rücken..Tja und ich hoffe und bete zum Himmel das ich dieses jahr nicht noch arbeiten muß,das währe dann die absolute hölle,bin ja Friseurin und jetzt geht das weihnachtsgeschäfft los... und das hällt man selbst wenn man topfit ist nicht durch...

wie war das denn bei euch mit wieder anfangen und arbeiten? Hattet ihr eine wiedereingliederungsphase?

ok ich mußmal wieder,mein läppi hat funkengesprüht und nun darf ich immer warten das ich mal an den großen darf...aber mein Männe scheucht mich schon wieder..

Seid alle ganz lieb gegrüßt ,weiterhin gute besserung und bis bald,

eure moehre

HKolgeKr-#23


moin moehre :-)

schön, dass es Dir so weit gut geht.

Mit dem Versorgungsamt, wieviel Prozente sind Dir denn bewilligt worden ???

Ich hab vor der OP 30% bekommen, wegen "dauernder Einbusse der Beweglikchkeit". Mit 30% bekommst Du schon einen Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte. Einen Schwerbehindertenausweis gibt es aber erst ab 50%. Da müsste wohl mehr als ein Segment versteift sein.

Eine Wiedereingliederungsphase gibt es, na klar! Wenn Du wieder anfängst zu arbeiten, wird die Arbeitszeit langsam gesteigert. Weiss Dein Orthopäde da nichts drüber ??? Wenn nicht, sollte die Krankenkase da auch was zu sagen können. Aber Du stehst wohl auch nicht gerade sehr gut mit der Krankenasse ???

Ich bin morgen beim MDK Gutachter, weil die Krankenkasse der Meinung ist, ich bin wieder arbeitsfähig. Na, morgen bin ich schlauer.

Liebe Grüsse an alle

Hogler

o6utXsidzex


Mit der Zeit wird auch deine Tochter lernen die Schmerzen zu unterdrücken...

:-o Schmerzen sollte man nicht unterdrücken!!! Man sollte ihnen auf den Grund gehen und sie "bearbeiten". Ich habe sie auch immer und immer wieder unterdrückt. Dabei kommt nichts gutes raus. :-|

Gesundheit, Mauzmauz! {:( Hab mir auch irgendwo ne leichter Erkältung eingefangen. %-| Liegt wohl auch an der Jahreszeit... feucht und kalt - das lieben die "Schnupfen-Bakterien". ;-)

Hier war ja richtig was los heute! :)^

Wegen dem Behindertenausweis:

ich wollte nie einen, aber meine Oma und meine Mama haben mich sooo gedrängt. :-| Also hab ich direkt nach der OP einen Antrag gestellt: hab 20% bekommen. Und mir hat mal jemand gesagt: wenn man an der WS operiert wurde und Metall drinnen hat, dann bekommt man auf jeden Fall "Prozente".

Aber man muss den Ausweis ja jedes Jahr neu beantragen. Immer wieder kommen meine Oma und meine mom auf mich zu. Aber ich komme mir doof vor. Ich habe zwar jeden Tag Schmerzen, aber ich kann mich doch so "bewegen" und "herumlaufen", wie ein "normaler" Mensch. Vielleicht ist in meinem Kopf auch eine nicht-ganz-korrekte Definition von "behindert". Wenn ich fast nicht mehr laufen könnte... ich glaube, dann würde ich erst einen Antrag stellen. :-|

Muss eigentlich noch was lernen... mal sehen. Bin total müüüüde zzz und könnte sofort ins Bett gehen. Aber müüüde bin ich so wie so fast immer (liegt an der einen Medi - anderes Forum). :-/

Bis bald! @:)

AfnnaS 83


@ outsidex:

was bringen dir die prozente durch den behindertenausweis? lohnt es sich so einen zu beantragen?

Ich geh jetzt mal ins bett.... zzz nachdem es gestern halb 6 morgens war bis ich zum schlafen kam... :-/

C/lasskinco


Schmerzen sollte man nicht unterdrücken!!! Man sollte ihnen auf den Grund gehen und sie "bearbeiten". Ich habe sie auch immer und immer wieder unterdrückt. Dabei kommt nichts gutes raus.

Du hast schon Recht, aber die Ursache der Schmerzen liegt doch an der Spondy. Und wenn man weiß, das die Spondy diese Schmerzen ausstrahlt, muss man Schmerzen lernen zu unterdrücken. Es funktioniert verdammt gut. Wenn ich das nicht gelernt hätte, hätte ich heute viel mehr Schmerzen.

H/olRger-x23


Den Ausweis auf Schwerbehinderung muss man nicht jedes Jahr neu beantragen. Ich hab zwar keinen, aber meine 30% bleiben mir unbefristet. Wenn die ganze Geschichte bei mir zur Ruhe gekommen ist, werde ich noch mal einen Antrag auf Erhöhung stellen.

Vorteile bringt das ab 30%. Damit gibt es eine Freibetrag für die Einkommensteuer, bei Bedarf die Gleichstellung auf 50% durch das Arbeitsamt. Wenn z.B. der Arbeitsplatz gefährdet ist, oder man sich um einen Arbeitsplatz bewirbt, wird man gegenüber einem "nichtbehinderten" bevorzugt. Ab 50% ist der Kündigungsschutz erweitert, es gibt auch mehr Urlaub.

Naacht!

Holger

Dji3sso(zia


Hallihallo,

melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich selbst habe auch einen Behindertenausweis, ich hab die 50%, allerdings aufgrund ganz anderer Dinge, der Rücken ist da noch gar nicht mit eingerechnet. Es gibt im Netz (weiß grad nicht wo, evt. schau ich nochmals nach) eine Tabelle, in der steht dann, wieviele Prozente man für was erwarten kann. Dennoch sieht es (meiner Erfahrung nach) dann immer anders aus, wenn das Versorgungsamt den Ausweis ausstellt. Ein Vorteil der 50% bzw. der Gleichstellung ist auf jeden Fall der gesonderte Kündigungsschutz in Arbeitsverhältnissen, man hat Anspruch auf mehr Urlaubstage, man kann steuerlich was geltend machen und bei langer Arbeitslosigkeit wird man evt. zur Wiedereinstellung gefördert. So weit mein "Wissen".

@MaunzMaunz

Ja, das mit den Katzen ist nicht so einfach. Den Link, den Du angehängt hast, da gibt es in meiner Nähe leider keine Versorgung. Ich denke aber auch, dass es wichtig ist, dass die beiden in der gewohnten Umgebung bleiben können. Ich hab noch 2 Freundinnen, die sich schon mal während eines Urlaubs kümmerten, doch es wohnt dann halt einfach niemand hier und sie sind viel alleine. Das bricht mir das Herz, obwohl es bisher immer gut ging.

Wenn Du alleine lebst, wie machst Du es dann nach der Op? Das wird bei mir nämlich auch ein Problem, weil mein Freund nicht die ganze Zeit hier sein kann. Und ganz alleine kann man sich wohl ne Weile lang nicht versorgen, so wie ich das hier immer wieder lese. Hast Du da dann noch jemanden? Oder gehst Du zu Deinen Eltern?

@Holger

Viel Glück bei Deinem MDK-Termin

@GoBo

Das hört sich ja wirklich gut an bei Dir, herzlichen Glückwunsch zur überstandenen Op. Hoffentlich ist der weitere Verlauf auch positiv.

So, wird Zeit für's Bett,

liebe Grüße an alle,

Dis

K}ara%kedxi


Guten Morgenan alle

ich muss mich auch einmal zu Wort melden, wegen des Behindertenausweises.

Ich selbst habe auch 50% wegen einer anderen Krankheit. Mein Rücken ist da noch nicht mit ein bezogen.

Ich kann nur nachteiliges darüber berichten. Wegen dieses Ausweises wurden mir schon sehr oft Arbeitsstellen verweigert. Weil man mehr Urlaub bekommt und man einen besonderen Kündigungsschutz genießt durch das Versorgungsamt. Und man ist ja verpflichtest es dem Arbeitgeber zu sagen , dass man einen hat.Erst ab 10 Angestellte müssen Sie einen Behinderten einstellen, aber die meisten sträuben sich dagegen. Ich habe diesen Ausweis schon seit 93 und weis wirklich was es bedeutet,also so toll ist das nicht. Ihr müßt erst einmal jemanden finden, der euch mit Ausweis einstellt. Und das Arbeitsamt kümmert sich darum überhaupt nicht. Und für eine Erwerbsunfähigkeit, Volle oder nur Halb, juckt auch die Rentenkasse nicht.Ich wäre an eurer Stelle vorsichtig damit, einen zu beantragen, ihr müßt ganz gut überlegen, ob sich das lohnt.Wenn ich könnte würde ich ihn abgeben, aber ich kann das nicht,leider.

Tut mir leid, dass ich nicht erfreulicheres, darüber berichten kann. Trotzdem einen schönen Tag noch.

Holger

erzähle mal was heute passiert ist,

bei mir ist das auch so, die Kk bezahlt schon lange nicht mehr, obwohl ich sogar eine neue OP hatte, wie du weißt.

Grüße an alle

Bärbel

AJnEna 8x3


das heisst man bekommt nach der op auf jeden fall so einen ausweis?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH