» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

Twi^gerenFte60


noch eine Gleiterin...

Moin allerseits,

ich lese auch schon geraume Zeit mit - und manches Mal wurde mir ganz anders :-/ - einige hier sind ja echt ganz schön gestraft.

Meine Schmerzen (Meyerding 2) sind derzeit ohne Belastung auszuhalten - ich bin seit über 1 jahr Krank geschrieben (bin Krankenschwester 8-))

Und nun habe ich mich wntschlossen, mich in Neustadt versteifen zu lassen. Ich gehe am 15.3. nach Neustadt zu Prof. Halm.

Dort wird belastungsstabil operiert - sprich, man braucht post op kein Korsett! betroffen sind bei mir L4/L5/S1

Mir hat folgendes geholfen für meine Entscheidungsfindung:

Ich habe ausführlich im Spondylose Forum gestöbert.

forum.skoliose-op.info

und

[[http://www.skoliose-op.info]]

Die Spondys sind verkrümmt und zusätzlich meistens auch verdreht.

Sie lassen sich die Verknöcherungen aufbrechen und die WS komplett richten. dazu sind mind. 2 OPs erforderlich und die WS wird mittels Haloring (ein Stahlring, der am KOpf befestigt wird und am bett fixiert wird streckt bis zu 12 cm)

Wenn die Streckung erreicht ist, erfolgt eine nochmalige OP zur versteifung mittels Platten, Schrauben und einem Stab.

Das ganze ist eine wahnsinnige Belastung und mit einer Versteifung, wie wir sie kennen, nicht zu vergleichen. Die Skolis sind so tapfer und setzen oft ein ganzes Jahr in den Sand, bis sie wieder einigermassen fit sind. Und trotzdem bereuen sie i.d.R. den Eingriff nicht!

Mir hat das so sehr zu denken gegeben, dass ich jetzt mit einer ganz anderen Einstellung an meine eigene Versteifung rangehe - und ich habe hier auch schon in einem Thread positive Erfahrungen gelesen!

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/212663/]]

Ich hoffe, Ihr habt alle einen schmerzarmen Rosenmontag!!!

LG

die Tigerente

(Marlies)

Hjolgerr-2x3


Anja, :-)

lass Dich von der Entscheidung eines Schreibtischhengstes bei der BfA nicht entmutigen. Klar, dass Du sauer bist.

Erfahrung mit so einem Bescheid habe ich noch nicht, dass steht mir noch bevor. Aber Du wirst doch hoffentlich auf jeden Fall Widerspruch einlegen, oder ??? Vielleicht fällt die Entscheidung dann nicht nach Aktenlage, sondern wird reell geprüft.

Ich drück Dir die Daumen, wird schon werden! :)^

Liebe Grüsse

Holger

rWosi.x0408


Hallo, da bin ich mal wieder

ich habe die ganze Zeit Eure Beiträge verfolgt und das hat mir auch bei meiner Entscheidung geholfen.

Am 21. 03. ist es bei mir so weit. Ich muss in die Uni Klinik nach Homburg und am 22. ist dann die OP. Ist eigentlich noch jemand aus dem Saarland hier, der auch in Homburg operiert wurde? Ich hoffe ja das alles gut klappt, aber bei dieser OP geht mir schon die Klammer. Es geht bei mir auch um Stufe 2 bei LWS 5. Seit Anfang November bin ich krankgeschrieben und da wurde es auch festgestellt. Die Beschwerden habe ich schon ewig. Wenn ich allerdings den Arzt nicht gewechselt hätte, wüsste ich wohl immer noch nich was ich eigentlich habe. Naja ich hoffe mal, dass es nach der OP besser wird.

Liebe Grüsse an alle

Rosi

thhor.stenD2l2maler


HILFE wirbelgleiten!

Hallo mein name ist thorsten und bei mir wurde anfang dezember wirbelgleiten festgestellt worauf erst gesagt wurde das haben viel ist nicht schlimm!jetzt habe ich keinen job mehr bin 22 und habe maler und lackierer gelernt!mein jetziger arzt sagte mir ich kann in meinen beruf nicht mehr zurück!ich bekomme vom arbeitsamt 280eur alg1 weil ich kein ganzes gesellenjahr voll habe!mir wurde gesagt das ich mich vom arzt berufsunfähig schreiben lassen soll um so noch zuschüsse vom versorgungsamt beantragen zu können!stimmt das?welchen behinderungsgrad hätte ich dann?was kann icht jetzt tun bin doch noch so jung?ich kann mich noch nicht mal bewerben wegen dem antrg auf umschulung!kann mir bitte jemand helfen bin echt verzweifelt!

tAhorste_n22malexr


jemand da der mir helfen kann bin nagelneu hier?habe dieses forum uber eine suchmaschiene entdeckt!

r;os`i.D04x08


Hallo Thorsten

dein erster Fehler war, du hättest dich krankschreiben lassen müsssen. Dann würdest Du Geld von der Krankenkasse bekommen und das richtet sich nach Deinem letzten Lohn. Bei mir ist das jedenfalls so. Wenn Du dich jetzt krankschreiben lässt, dann zahlt die Krankenkasse auch aber es richtet sich nach Deinem ALG. Und das wird dann noch weniger. Nun musst beim AA darauf dringen, dass sie Dich zum Medizinischen Dienst schicken. Die erstellen dann ein Gutachten und wenn Du von denen eine Umschulung bekommst, dann erhälst Du auch mehr Geld bei der Maßnahme als bei einer Umschulung vom AA. Wenn Du alleine wohnst kannst du aber auf alle Fälle noch Zuschüsse beantragen. Wohngeld usw. Das nächste ist einen Schwerbeschädigten-Ausweis zu beantragen. Und zu Deiner Umschulung muss ich sagen, ich weiss nicht ob das jetzt so gut ist. Mach Dich bei Deinem Arzt schlau wie weit bzw welche Stufe Du hast. Bei dem was ich in diesem Forum mitbekommen habe ist eine OP früher oder Später unumgänglich. Und wenn es so kommt, dann bist Du erst mal ne ganze Weile ausser Gefecht. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Vielleicht haben die Anderen auch noch Tips.

Liebe Grüsse

Rosi

t0hors|ten22xmaler


hallo rosi ich war ja ne ganzei zeit krankgeschrieben!das problem war nur dsa der medizinische dienst der krankenkasse mich anfang februar wieder gesund schrieb!mein arbeitgeber wollte mich nur unter der vorraussetzung festeinstellen wenn der arzt mir bescheinigt hätte das ich wieder voll einsatzfähig bin!da hat er mir dann gesagt das ich in meinen alten beruf nicht wieder zuruck kann opoerieren wollen die ärzte nicht!er sagte das es beir mir zwischen 1und 2 ist!wo kann ich den den ausweis beantragen?

r~osi.x0408


Hallo Thorsten

den Ausweis kannst du beim Versorgungsamt beantragen. Du gehst hin, holst den Antrag und füllst ihn zu Hause in aller Ruhe aus. Und alles reinschreiben was Dir so fehlt. Und mit einem Passbild gibst Du ihn dann wieder ab. Und lass dich vom AA unbedingt zum Medizinischen Dienst schicken. Bei mir haben die das direkt gemacht.

Gruss Rosi

M/a'uzmOauz


*:)

Hallo!

Wie gehts euch?

Ich habe mal wieder nen Bericht aus Bad Wildungen erhalten.

Sie schreiben, ich hätte einen Gipsabdruck, ein Gipskorsett und nach "umfangreíchen Änderungen" ein Hartschalenkorsett bekommen.

Außerdem wären beide OPs "komplikationslos verlaufen"

;-D ;-D DA LACHEN JA DIE HÜHNER!!!

Oder Liegt es an mir, daß ich an meinem Mieder einfach kein Plastik erkennen kann!? %-| ;-D

Wenn dieser Stationsarzt bloß mal so klug wäre, wie er schööööön ist *gggggggg*

LG, Nadja *:)

t-ho!rste[n22Fm*aler


Hallo Rosi!

Danke du hast mir sehr geholfen!was hat dir den dein Arzt zum Thema Arbeiten gesagt?Ich habe echt keine Lust zum Sozialfall zu werden!Ich habe früher so gutes geld verdient und jetzt habe ich nix davon!Bis dann mal und danke noch mal!@:)

tVhors"tenU22Tmalxer


Hallo Rosi!

Eine frage habe ich noch welchen behinderten grad kriegt man den mit nem wirbelgleiten?Ich habe irgendwo gelesen das man erst ab 50%behinderung zuschüsse bekommt?!?

Mfg thorsen

rWosi.x0408


Hallo Thorsten

hast du bei dir den msn messsenger installiert? Wenn ja dann komm mal da drauf. Meine Adresse findest Du wenn Du unter dem Artikel auf meinen Namen klickst.

Gruss Rosi

H>olmger`-23


Hallo Thorsten :-)

grundsätzlich kannst Du mit 30% GdB rechnen. "Dauernde Bewegungseinschränkung in einem Segment der Wirbelsäule" nennt sich das. Egal, ob mit oder ohne OP.

Eine Umschulung ist sicher sinnvoll, denke, Du wirst nicht mehr als Maler und Lackierer arbeiten können, oder glaubst Du, es könnte noch gehen?

bei mir wurde anfang dezember wirbelgleiten festgestellt worauf erst gesagt wurde das haben viel ist nicht schlimm!

Das ist eine Aussage, da kann ich direkt von 0 auf 100 gehen. Das ist ein Armutszeugnis für den Arzt, der das von sich gibt.

Ist dein Gleiten durch Röntgen nachgewiesen? Hast Du auch CT oder MRT Aufnahmen ??? Weisst Du, die Gutachter-Ärzte, und dazu zähle ich auch die vom Med. Dienst, sind in der Regel keine sehr guten Ärzte. Warst Du schon mal in einem Krankenhaus, das spezialisiert ist auf Wirbelsäulenoperationen ??? Vielleicht sollte da mal ein Fachmann draufschauen.

Liebe Grüsse *:)

Holger

A7n=jae3x8


Holger-23, Mauzmauz

Hallo Holger,

ja, ich werde gegen der Bescheid Widerspruch einlegen, muß aber warten, bis mein Orthop. wieder da ist, damit er evtl. nochwas dazu schreiben kann.

Hey Nadja,

nun, das ist wieder mal so ein Beispiel für die "TOLLEN" Bericht aus Wildungen, ich habe mich ja auch schonmal darüber ausgelassen. In meinem Bericht stand auch Rumpfgips, danach Gipsabdruck für Kunststoffkorsett. Ich hatte aber gar kein Gipskorsett sondern direkt den Kunststoffpanzer. Die benutzen wohl nur Standardtexte.

Hast Du denn nach der Versteifung nur ein Mieder bekommen?

Komplikationslose OP's? Ist ja wirklich lachhaft. Ich glaube, da würd ich mal nachfragen ob die noch alle Tassen beisammen haben.

Bei sowas könnt ich mich schon wieder tierisch aufregen.

LG Anja

EGinNe1689


Hallo ihr Lieben

Ich bin vor knapp 4 monaten operiert worden. Ich hatte meyerding 3/4 (die ärtzte konnten sich nicht entscheiden), L5S1. Nun warte ich darauf das die ärtze mich in Wildungen anrufen und sagen das ich endlich wieder kommen kann, damit ich dann wieder sitzen kann. Wenn ich eure Beiträge so lese denke ich nur wie gut es mir geht..., ich denke mir nur bei jedem is es anders und man kann sich nicht mit anderen direkt vergleichen... also... kopf hoch...

@ alle Spond's das mit deinem stehpult kann ich gar nicht verstehen. Ich habe nämlich in meiner schule eins bekommen, das hat zwar die schule organisiert aber trotzdem... die ärzte und ämter sind schon fälle für sich...

@ nadja auf welcher station warst du denn in wildungen ??? ?

bei fragen gerne an mich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH