» »

Aufruf an alle, die Wirbelgleiten haben

rxosi/.04x08


Hallo Thorsten *:)

meine Arbeit als Tierpfleger kann ich auch nicht mehr ausüben, das Problem bei mir ist ich bin 26 Jahre älter als Du. Am 07.03. habe ich einen Termin beim AA. Der Medizinische Dienst hat das Gutachten fertig. Ich bin gespannt was die sagen. Vorallem weil ich ja noch nicht richtig arbeitdlos bin da ich bei meinem Ausscheiden aus der Firma schon krangeschrieben war und auch weiterhin bin. Naja lassen wir uns mal überaschen

Liebe Grüsse

Rosi. *:)

Mvauzm<axuz


@Eine1689

Hallo Eine,

wann mußt du denn wieder nach WWK?

Ich werde wohl Ende März-Anfang April wieder hin müssen, wenn sarkommäßig nix dazwischen kommt (ich muß alle 8 Wochen ins MRT/CT).

Ich war auf der A1- leider. Die waren dort alle unzfrieden. Vor Weihnachten, als ich dort war, bekam 100 Angestellte die Kündigung aus wirtschaftlichen Gründen.

LG,

Nadja *:) *:)

MSauzmdauxz


@Eine1689

Hallo Eine,

wann mußt du denn wieder nach WWK?

Ich werde wohl Ende März-Anfang April wieder hin müssen, wenn sarkommäßig nix dazwischen kommt (ich muß alle 8 Wochen ins MRT/CT).

Ich war auf der A1- leider. Die waren dort alle unzfrieden. Vor Weihnachten, als ich dort war, bekamen 100 Angestellte die Kündigung aus wirtschaftlichen Gründen.

LG,

Nadja *:) *:)

r+osix.0408


Hallo Ihr Leidensgenossen

habe heute vom Versorgungsamt Post bekommen. Die haben mir nur 20% gegeben. Ich werde natürlich Wiederspruch einlegen. Wie ist das bei Euch? Wieviel % habt Ihr?

Liebe Grüsse

Rosi

HZolgerS-23


Versorgungsamt

Für ein bis zwei Segmente gibt es bis zu 30% GdB, wg. "dauernder Einbusse der Beweglichkeit". Versuch auf jeden Fall, die 30% zu bekommen, dann kannst Du eine arbeitsrechtliche Gleichstellung mit 50% erreichen.

Ich hab 30%, allerdings vor der OP.

Liebe Grüsse

Holger

rrosi.l0408


Hallo Holger

danke für Deinen Tip. Der Wiederspruch ist schon geschrieben und kommt morgen früh direkt in den Briefkasten.

Was heist arbeitsrechtliche Gleichstellung??

Operiert bin ich noch nicht. Wie ich schon mal geschrieben habe kommt die OP am 22.03.

Liebe Grüsse

Rosi

H"o;lgerB-23


Hallo Rosi,

wenn man 30% hat, kann auf Antrag Gleichstellung erreicht werden, dh. um einen Arbeitsplatz zu bekommen oder zu erhalten, gilt man wie schwerbehindert mit 50 %. Ein Arbeitgeber muss eine bestimmte Anzahl Schwerbehinderter einstellen oder ersatzweise Zahlungen leisten. Im öff. Dienst werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bei einem bestehenden Arbeitsverhältnis ist der Kündigungsschutz erhöht. Kann sein, dass es auch mehr Urlaub gibt, aber dass weiss ich nicht genau.

Liebe Grüsse

Holger

HKolge\r-x23


Rosi :-)

hier ein interessanter Link dazu:

[[http://www.schwbv.de/gleichstellung1.html]]

LG

Holger

n}orbexrt56


Habe auch einen Tip......

....habe mich beim VdK angemeldet. Kostet nur 5€ im Monat und man bekommt professionelle Hilfe bei Ablehnungen, Widersprüchen, usw.

[[http://www.vdk.de/]]

Werde ich auch gebrauchen können, denn mein Ortho sagt: "Ich habe nichts mit dem Rücken...kommt alles von der Angina Pectoris." Mein Hausarzt hat sich köstlich amüsiert darüber. Habe mir die Kernspin auf CD geben lassen(kostet nix) und werde sie in der nächsten Woche meinem Neurologen zeigen. Er soll meine Nervenströme messen, denn mein Spinalkanal ist definitiv eingeengt (auf CD deutlich zu sehen) und dann entscheide ich, ob ich den Ortho wechsele oder mir einen Klinikarzt suche.

Jedenfalls muss ich beim laufen alle 200m eine Pause einlegen und die Rückenschmerzen werden fast unerträglich. Habe seit gestern Medikament Nr.18,...eine Tablette wegen der Tabletten, damit sich kein Magengeschwür bildet!!

Das AA hat mich zu einem Profiler geschickt, mit dem Ergebnis, dass ich nicht mehr vermittelbar bin. Habe ja bereits 50% Schwerbehindertengrad und denke, das ich vom Versorgungsamt noch ein paar Prozente dazu bekomme und so das G im Ausweis bekomme. Tja...und dann werde ich wohl einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente stellen. Und falls ich da irgendwo auf Ablehnungen stossen sollte, habe ich dann den VdK hinter mir...hoffe ich jedenfalls.

Viele Grüße an Euch alle

Norbert

PS: Der Grad der Behinderung ist beim Rentenantrag nicht maßgebend!!!

Erine1z689


@ nadja

heyho...

ich war auch auf a1 fands da eigentlich lustig...

war da im oktober november und habe meine 4 monate nicht sitzen am dienstag rum *freu* ich warte nur noch das die mich anrufen oder schreiben dass ich endlich dahin kann damit ich wieder sitzen darf

was hattest/hast du denn genau? Skoliose?? wirbelgleiten?? und warum musst du immer alle 8 wochen nen mrt/ct machen?? brauche das nicht? naja...

mfg

A/nja3x8


Hey Eine 1689,

warum schreibst du immer von 4 Monaten? Ich war auch in der WWK (versteift L5/S1) und durfte 6 Monate nicht sitzen. Alle, die zu der Zeit da waren (März/April 2005) hatten 6 Monate Sitzverbot bei dieser OP. ???

LG und Gute Nacht zzz

Anja

M?auezmxauz


Sitzverbot

Also bei mir war auch die Rede von cirka 6 Monate nicht sitzen und nach 3-4 Monaten abtrainieren. Danach kann man wohl noch nicht sooooooooooooo lange sitzen, aber wenigstens ein bißchen.

Dann ab in die Reha.

Das Mieder muß ich auch später noch immer dann tragen, wenn ich viel stehen muß und so.

@ Eine

So wie die in Wildungen drauf sind, kann ich dir nur raten, selber mal mit Fr. Viel zu sprechen- sonst kannst du unter Umständen lange warten ;-)

Ich hatte Wirbelgleiten.

LG,

Nadja :)* :)*

a+ndi x28


Hallo ihr lieben *:)

Bei mir ist alles unverändert!:-(

Die gleichen Schmerzen-Beeinträchtigungen wie seit langem!!!

Noch dazu habe ich mit meinen Ohren zu kämpfen, habe eine Krankheit die über kurz oder lang zur Taubheit führt!!!

Tinitus-Trommelfellentzündungen, eine Mittelohrschwerhörigkeit wurde schon festgestellt.

Norbert: Ja, der Grad der Behinderung ist nicht maßgebend. Ich habe 40 %, und habe die volle EU-Rente, befristet bis Ende 2006. (ca 590 Euro im Monat).

Ich merke selber an mir, dass ich immer öfter, schlecht drauf bin, und ich "komisch" werde......

Na ja, der Winter ist ja der Hammer... Bei uns hats über Nacht soviel geschneit, der Wahnsinn...

Schönes WE

aHndiU 28


.....Bei uns im schönen Oberbayern... ;-D ist tiefstes Wetter-Chaos...

Ehine_168x9


sitzverbot

also bei mir haben sie gesagt ich soll nach 4 monaten wenn die mir bescheid sagen wieder dahin gekommen. dann könnte ich wieder sitzen. von 6 monaten war gar keiner rede bei mir ich weiß ja nicht vielleicht muss ich auch aber ersma will ich wieder da hin

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH