» »

Kniescheibe verrutscht, was kann man machen?

Seebast@ian91x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Freundin hatte in den letzten Tagen starke Schmerzen im linken Knie im Bereich der Kniescheibe. Sie konnte deswegen kaum mehr laufen.

Heute morgen war sie dann beim Arzt und hier zeigte sich auf den Röntgenbildern, dass eine verrutschte Kniescheibe der übeltäter wäre.

Sie bekam eine "Bandage", den Rat die nächsten 2 Wochen keinen Sport zu treiben und die "gewissheit" dass das ein Leben lang so bleiben würde und sie immer diese Bandage tragen müsse.

Ich kann mir das -ehrlich gesagt- nicht vorstellen und frage nun:

Ist es möglich das irgendwie wieder "hin zu bekommen"?

Wenn ja...welche Möglichkeiten gibt es?

Was kostet das und tragen das die BKK'S??

Herzlichen Dank

Antworten
Hkypebrioxn


hi

eine verrutschte kniescheibe (meistens rutschz sie zur außenseite ab) kann man auch konservativ therapieren. durch intensive krankengymnastik, krankengymn. an den geräten und einem speziellen muskelaufbauprogramm für die oberschnekelmuskulatur kann eine besserung erreicht werden.

insbesondere muss der innere oberschnekelmuskel (vastus medialis) auftrainiert werden damit er die kniesch. wieder in ihr gleitlager zurück zieht. die anderen obersch. muskeln sollten zusätlich durch massagetechniken gelockert werden da ein hypertonus (vermehrte muskelspannung) dieser muskeln ebenfalls die kniesch. nach außen zieht.

natürlich geht das nicht sofort und dauert seine zeit!!!

sollte sich nach einem halben jahr keine besserung einstellen kann man die kniescheibe auch operativ mit hilfe einer ambulanten arthroskopie wieder richten.

wenn deine freundin unter 18 ist zahlt die krankenkasse alle behandlungen. ist sie älter muss sie für jedes physiotherapie- rezept einen eigenanteil leisten (genauso wie auch bei den medikamenten).

bei der bkk kostet 6x kg ca. 17, 62€ und 6x kg-g ca. 24,40€

deine freundin sollte den arzt nochmal darauf ansprechen oder ggf. den arzt wechseln.

gruss

H:ype5rioxn


ähm!!

wie peinlich |-o

es soll oberschenkelmuskulatur heißen und nicht oberschnekel ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH