» »

Finger knacken

HPein@z Drxache hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir knacken die meisten Gelenke, vor allem aber die Finger. Mittlerweile ist das bei mir schon ein zwanghaftes Verhalten geworden, ich muss mehrmals am Tag mit den Fingern knacken. Dazu mache ich eine Faust und drücke dann auf den unteren Teil der Finger (Fachbegriff kenne ich nicht). Ich empfinde das als angenehm und befreiend und habe auch den Eindruck dass sich die Finger danach besser bewegen lassen.

Meine Frage lautet jetzt: Ist das schädlich für die Gelenke (hört man ja immer wieder)

Antworten
F;rankyxyy


Knacke auch!

habe das gleiche Problem, wenn man von einem Problem überhaupt sprechen kann. Mir macht es nichts aus, lediglich meine Frau regt sich ab und zu darüber auf. Ich habe vor 15 Jahren meinen Arzt dazu befragt, er meinte das wäre Luft in den Gelenken die implodiert oder zumindest so ähnlich. Seit dem habe ich mich nicht mehr darum gekümmert, ob es stimmt weiss ich nicht, aber Probleme habe ich bis heute keine.

Gruß, Frank :-)

Foroancxis


ähnliches problem..

hallo..

seit einer weile knacken bei mir auch ständig die gelenke.. also alle vom handgelenk, schulter.hüfte,knie.. alles.

und meine muskeln tun manchmal weh.. ich wollt mal fragen ob ihr wisst ob das vom wachsen kommen kann (bin 16)

ich zittere auch zur zeit irgendwie immer.. also meine hände und beine und die schlafen oft ein..

ich weiss dass das zittern vom wachsen kommen kann.. aber der rest auch??

S\cThr/attixP


knacken

ich habe das gleiche problem, bei mir knackt, glaube ich, auch fast jedes gelenk.

Freunde haben mir gesagt das zu wenig gelenksflüssigkeit in den gelenken ist und das dadurch auch körperliche probleme entstehen können.

weiss irgendjemand mehr darüber?

mfg

CMedrixc


Meine Freundin knackt ebenfalls

>:( Meine Freundin knackt immer mit ihren Fingern, dass regt mich immer so elend auf! Der Humanbiologie Lehrer hat ihr mal gesagt, dass es Luft in den Fingergelenken sei, das so implodieren würde. Stimmt das wirklich? Was kann ich gegen diese nervige Angewohnheit von ihr tun? ???

L^udm?il{lxa


Knack und Back

Hey Leute!

Ich bin ja echt froh,dass es Menschen gibt ,denen es genauso ergeht wie mir! Bei mir ist das so:

Ich kann bei mir sozusagen alles knacken,die komplette Wirbelsäule,die Zehen,alles an der Hand, Übergang vom Oberschenkel ins Becken usw. usf... Ich weiss auch ,dass das nicht gerade sehr gesund ist und meine Mutter mahnt mich auch immer ,dass man davon Gicht und was weiss ich alles bekommen kann.ABÈR ich kann nicht aufhören!Ich mache es schon unbewusst und auch schon ,wenn ich mich gerade auf den Fussboden lege knackt mein gesamter Rücken! Doch ich fühl mich danach irgendwie befreiter vorallem ,wenn ich den Rücken knacken lasse! Aber auch,wenn ich mal den ganzen Tag meine Finger nicht geknackt habe und es mir dann abends wieder einfällt und es ganz laut und ganz schnell hintereinander knackt ist das wie,als wenn mir ein Stein vom Herzen fälle. so jetzt kennt ihr meine Situation und ich würde mich über Antworten zu meiner Story freuen! Hat echt gut getan darüber zu schreiben...

A1lexx-ZH


Knack, knack, knack...

ja, das problem habe ich allerdings auch. wäre nett, wenn sich mal jemand zu dem thema äussern würde, der über ein entsprechendes fachwissen verfügt. ich würde gerne mal genau über die langzeitfolgen und die "behandlungsmöglichkeiten" bescheid wissen.

ich bin 23 jahre alt und habe diese "knacksucht" nun bestimmt schon etwa 5-8 jahre. nach jedem knack fühle ich mich auch wieder viel befreiter, so wie wohl die meisten von euch. es ist eine regelrechte sucht, und bei mir tritt sie vor allem auf, wenn ich mich langweile oder unter stress stehe.

wenn ich das ganze jetzt langfristig betrachte, dann empfinde ich die negativen auswirkungen schon ziemlich. mir scheint, dass meine hände viel mehr zittern als früher. beim schreiben mit der tastatur mache ich auch immer mehr fehler. dazu kommt noch, dass ich eigentlich klavier spiele, und auch dort macht sich das bemerkbar. ich mache (so scheint es mir) auch dort immer mehr fehler, was wohl nicht zuletzt auch auf zittrige hände zurückzuführen ist.

:-(

Z6irrwus


LÖSUNG DES PROBLEMS

Die Hand besitzt den kompliziertesten Bauplan aller menschlichen Gliedmaßen. Sie besteht aus 27 Knochen, 33 Muskeln und erlaubt Bewegungen um 22 Achsen. In jeder Hand liegen etwa 17 000 Rezeptoren, die Druck, Bewegungs- und Vibrationsreize wahrnehmen. Freie Nervenenden registrieren kleinste Temperaturunterschiede und vervollkommnen so den Tastsinn.

Die Gelenkknochen sind passiv durch Gelenkkapseln und Bänder, sowie aktiv über gelenküberschreitende Muskeln miteinander verbunden. Die Gelenkkapsel ist mit der Gelenkinnenhaut ausgekleidet, die Nährstoffe für den Knorpel bereitstellt. Zudem produziert sie die unter Druck stehende Gelenkschmiere (Synovia), welche Stöße dämpft und die Reibung im Gelenk herabsetzt.

Zieht man an einem Fingerglied, dann sinkt der Druck in der Gelenkkapsel schlagartig ab. Dieser Unterdruck führt dazu, dass die in der Gelenkschmiere gelösten Gase freigesetzt werden und entweichen - ganz ähnlich wie es das Kohlendioxid beim Aufschrauben einer Colaflasche auch tut.

Dabei bildet sich eine kleine Gasblase, die hörbar knackend zerplatzt. Es dauert eine Weile, bis die Gaskonzentrationen in der Gelenkschmiere wieder ansteigen, erst dann kann man das Gelenk erneut "knacken" lassen.

Artikel: "wissenschaft-online"

Bemerkung: Mir sind keine Nebenwirkungen bekannt; euch?

S%unsh\inebXaxby


Re: zu sämtlichen "Knackern"...

Hi Leutz!

Ich hab das gleiche Prob wie ihr. Bei mir knackt auch alles an Gelenken... Soweit ich weiß, kommt dann Wasser in die Gelenke und das kann dann zu Rheuma, Gicht u.ä. führen... Ist also nicht harmlos... :-(

IUso


Re: Sunshinebaby

Dem Bericht von Zirrus ist nichts zu zufügen. Wasser bekommst Du sicher nicht durch knacken in die Gelenke.

H-elenxe


Dorsalzyste am Fingergelenk

Wer hat Erfahrungen mit sog. Dorsalzysten, die durch Gelenkverschleiß entstehen?

c<ort{hina


hallo,

ich habe ein ähnliches problem wie ihr. bin jetzt 21 und knacke mit meinen fingern etwa seit ich 15 bin. dies geschieht entweder, indem ich an meinen fingern schnell ziehe oder sie nach hinten oder vorne umbiege. ich bringe sie überwiegend durch umbiegen zum knacken. weis jetzt nicht, ob das schädlich ist, oder ob ich einfach eine veranlagung zum knacken habe. vielleicht liegt es ja daran, dass ich ziemlich dehnbare sehnen und bänder habe. spagat, längs und quer sind für mich auch ohne aufwärmen kein problem. auch kann ich eine total enge brücke machen, fasst so wie die schlangenmenschen im zirkus.

grüsse corthina

d|ebeRnxe


hallo zusammen

mir geht es genauso wie euch: ich kann mir das fingerknacken nicht abgewöhnen. wenn ich knacke, ist das sehr befreiend für mich, wie ein kick. ich bin erst 14 und bin schon süchtig. bei mir ist das sehr laut, und ich denke auch manchmal drüber nach, was das für folgen haben kann. ich spiele nämlich schon lange klavier, und ich will nicht damit aufhören müssen, nur wegen diesem knacken. manchmal mache ich es auch schon unbewusst! auch jetzt, während ich schreibe, mache ich es manchmal!

soweit ich weiß, geht bei jedem knacken gelenkschmiere in den gelenken verloren, was zu unbeweglichkeit führen kann. also, falls ihr nicht knackt, versucht ja nicht, es euch anzugewöhnen! das bringt euch nicht weiter!

cforthixna


hallo,

weiss seit letzter woche, dass ich in abgeschwächter form das marfan-syndrom habe. deswegen kann ich auch (laut arzt) mit jedem meiner gelenke knacken. .......meine mum hat das total aufgeregt, ebenso wie meine schwester (die ist sowieso neidisch auf mich) (bin ja auch schlanker, habe einen dunkleren hautton als sie und kann mich wie eine schlange verrenken). habe früher meine sis echt mit dem verenken geärgert. habe , immer wenn sie mich sah eine rückbeuge hingelegt (wie eine schlangenfrau).

corthina o:)

wqiseZmanx86


ein faden von 2002... DAS könnte ein neuer rekord sein xD

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH