» »

Knorpelschäden am Knie

Mqari%a-Anna


h

l#uliEjet8txe


bei mir hat der arzt jetzt gemeint das ich die kg witermachen soll bzw erneut machen soll meine physiotherapeuten haben nur mit dem kopf geschüttelt trotz schleimhautentzündung es zu therapieren wäre nicht gut weil es ja dadurch noch mehr gereizt würde aber naja. der arzt meinte nur in drei wochen soll ich wenn es nicht gut ist wiederkommen und dann zitat "wäre das kind in den brunnen gefallen" er meinte dann müsse noch ein weiteres mrt gemacht werden und wahrscheinlich erneut ask was soll das nach drei wochen bringen frage ich mich denn die entzündung wird wohl kaum bis dahin abgeklungen sein . aber was solls darf ja jetzt ein paar pillen mehr schlucken da ich zu den schmerzmitteln nun auch magenmittel bekomme. er meinte auch ich solle auf keinen fall ohne krücken rausgehn in der wohnung wäre ok aber draußen nicht weil die gefahr zu groß ist das was kaputt geht.

allerdings hieß es vor vier wochen noch es kann nichts kaputtgehn. mal sehn was das nächste mal hinzu kommt

LG :-(

S^teff2iHxV


@firegirlse:kann dich da echt verstehen das du keine lust mehr hast dich weiter behandeln zu lassen diese tiefpunkte hab ich auch andauert und grade jetzt wo ich erfahren habe das ich im linken knie auch an zwei stellen die schäden habe.das frustriert einen echt und man muss jedes mal wieder irgendwo her die kraft nehmen um da durch zu kommen. wenn ich mal überleg ich hab den ganzen mist schon seit 1993 und es will nicht bessr werden und das wo man noch so jung ist.frag mich echt wie das in 10 jahren mit den knien dann aussehen soll.kann das auf jeden fall nachvollziehen von deiner seite aus!

@lulijette:warte erst mal die zeit ab.das mit der kg finde ich ist sehr vernünftig weil man immer nen bissl was machen muss mit dem knie weil wenn es keine bewegung bekommt wird es nur noch schlimmer ist einfach so und der muskel muss auch angeregt werden und keine kg wäre meiner meinung nach wirklich falsch.aber ich denk auch das du etwas zu ungeduldig bist und warte jetzt einfach die 3 wochen ab nehm die medis und dann wird sich zeigen wie es wird.und zur not geh halt zu nem anderen arzt und erkundige dich da was der meint zu der sache.

grüe steffi

l2uflijBetgte


SteffiHV

tja das problem ist aber das mein alter orthopäde mich nicht behandeln will seine wortwahl ich mache doch nicht die fehler der anderen wieder gut. aber du hast sicher recht mir bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten das einzige weshalb ich ungeduldig bin ist meine tochter (6) die das nervt das mama nichts unternehmen kann mit ihr

ist eigentlich eine schleimhautentzündung das gleiche wie eine schleimbeutelentzündung oder gibt es da einen unterschied

??? LG

luuliPjettxe


da bin ich wieder

naja soviel zum thema muß 10 wochen warten, die sind nun um ist zwar nicht mehr so dick tut aber immer mehr weh am mittwoch muss ich nun wieder zum arzt mal schaun was er diesmal sagt.

die kg hatte ich jetzt 12 mal und außer lymphe haben die auch nichts gemacht weil es immer noch super weh tut .

langsam wird es mir echt zu viel.

lg *:)

F%ireGgYirxlse


*:)

Hallo ihr Lieben,

ich brauche euren Rat mal wieder: Es geht um das liebe Knie mal wieder. Ich bin ganz normal gegangen und mit einmal kann ich mein rechtes Knie(scheibe?) nicht durchdrücken. Es kam sehr plötzlich.Ich humpele dann 1-2 Schritte weiter und kann danach wieder normal gehen, als wenn nichts gewesen wäre. Das hatte ich heute 3x am Tag. Gefühlsmäßig würde ich so beschreiben, als wenn da kurzzeitig was aushackt ist/war. Was für ein Ansatz kann das sein?

Lg

S<teffixHV


@firegirlse:war das jetzt nur ein mal so oder kam das schon öfter vor?hattest nach dem diese blockarde war noch schmerzen oder ging alles ganz normal wieder weiter ohne probleme?hmm könnte schon vom knorpel kommen sprich das nen freies stück da sein unwesen treibt kann aber auch andere ursachen haben.kenn das ganz gut ich hab das auch immer gehabt das ich ohne vorwarnung auf einmal nichts mehr machen konnte mit dem knie sprich es ging keine bewegung mehr und ich hätte vor schmerzen schreien könne hat dann auch immer ne weile gedauert bis das wieder ging.sollte das öfters kommen wird dich wohl kein weg drum führen zum arzt zu gehen und nen mrt erst mal machen zu lassen.

@lulijette:also eigentlich ist es unverantwortlich das dich der arzt mit solch einen spruch anserviert hat!echt unverschämt!ja das ist echt blöd wenn deine tochert das noch nicht verstehen kann das du nicht wirklich alles machen kannst.wie gehts dir denn jetzt?was macht das knie?hast doch noch nen arzt gefunden der das knie mal angeschaut hat?

grüße steffi

FiireMg"irlsxe


@SteffiHV

ja es kam in der vergangene Zeit mal ab-und-zu vor. Ich dachte immer bislang dass ich mich vertreten habe oder durch meine ganze Lauferei, da ich viel unterwegs bin, das es überlastet war. Ich meine auch das es mal war wo ich die Treppe hoch gehen wollte.Wenn diese Blockarde eintrifft, ist es für ein kurzen Moment

alles blockiert, so das mein Gehen unterbrochen wird und ich zwangsläufig stehen bleiben. Mit meinen Händen halte/stütze ich kurz das Knie und schwinge es kurz hin und her und dann geht es wieder. Danach kann ich wieder ganz normal weiterlaufen, als wenn nie was gewesen wäre. Schmerzen sind ganz ganz kurz da, ich kann sie nicht beschrieben das es immer so plötzlich kommt.

Allgemein knirscht, reibt und knackt es am Knie und an der Kniescheibe und es zwackt in der Kniekehle -> selbst beim Sitzen merke ich es neuerdings. Mal sehen wenn es mein Arbeitsplan (10 Std Tag) zulässt, werde ich sobald wie möglich zum Arzt gehen, aber das wird wohl erst Ende August was werden.

Glgz

SDt~efqfiHV


@firegirlse:ja auf jeden fall solltest da schon nen arzt drauf schauen lassen wenn du die gelegenheit hast.kommt mir alles irgendwie schon sehr bekannt vor was du da schreibst.könnte wirklich was mit dem knorpel sein.das zwicken in der kniekehle könnte ne zyste sein.mir ging es acuh oft so das das knie aus heiterem himmel einfach nicht mehr weiter wollte.das mit dem schmerz lässt sich wirklich recht schwer und schlecht zu beschreiben weil es irgendwie alles auf einmal ist und sehr intensiv jedenfalls war es bei mir so.hoffe das du in nächster zeit nicht all zu viel probleme hast und dir dann nen arzt nen mrt gibt um gewissheit zu haben was da in deinem knie los ist.

grüße steffi

F\ireg"irlsxe


*:)

du hast schon recht, ein Besuch beim Arzt wird für mich um-umgänglich sein und mal sehen ob er ein MRT anordnet. Ich kenne mich in der Materiere Knie nicht so aus und frage deshalb mal was es für ein Ansatz sein kann. Daumenhoch :)^ für dieses Forum.

Ebenso hoffe ich auch das keine weitere Probleme bzw. Begleiterscheinung auftreten. Ab und zu creme ich mein Knie kurz bevor ich ins Bett gehen mit Voltaren ein. Ich habe auch schon mal überlegt ob ich das Knie mal entlastet sollte, also mal einen Tag nichts machen und das Knie hochlegen bzw. ruhen lassen.

Glgz

S=tefEfHiHxV


jo also entlasten kann nie schaden genauso wenig das voltaren.ja such dir nen kniespezi wenn es das gibt bei dir in der nähe sicher ist sicher!drück dir auf jedenfall die daumen das es in nächster zeit nicht schlimmer wird.vermeide es erst mal auf den knien zu arbeiten oder immer wieder in die hocke zu gehen.falls das knie dick und heiß wird kannst es mit quarkwickel versuchen oder kühlen.

grüße steffi

FHireqgir8lsxe


Heute hatte ich diesen Zwischenfall wieder mit meinen Knie auf der Arbeit, nur das ich mich zu Seite wenden wollte und da passierte es. Danach das Bücken war eine reine Qual.

Für mich wäre die nächsten Kniespezis in und um Hamburg, Lübeck oder Kiel. Da musste ich mich erstmal erkundigen wer eine gute Empfehlung hat. Das Arbeiten.... ich arbeite im Verkauf Textilbranche, da muss auch in die Knie bzw Hocke gehen. Naja wenn ein Feuerwehreinsatz/ Dienst kommt, wird mein Knie auch wieder belastet. Zum Glück ist es momentan bei uns ganz ruhig. Das mit dem Quarkwickel werde ich mal am WE ausprobieren. Danke für den Tipp.

Srtuef!fiHxV


@firegirlse:jo da hast ja echt nicht viel mit schonen wenn ich das von deinem beruf her lese und der feuerwehr.hm du könntest auch deinen hausarzt fragen ob der dir jemanden empfehlen kann zu dem du kannst.die haben ja doch immer nen paar mehr erfahrungen wer gut ist vom ruf her und wer eher nicht.hast ja sicher auch nen paar ortho-kliniken dann in der nähe da kannst ja auch versuchen in die kniesprechstunde (heißt meist auch trauma)zu kommen.

grüße steffi

F'i8r"egixrlse


@SteffiHVl @:)

Nun habe ich es endlich geschafft zum Arzt zu gehen, der hat mich prompt zum MRT überwiesen, was nächste Woche ist. Inzwischen werde ich voll oft darauf angesprochen, das ich angeblich nicht richtig gehe. Ich empfinde es aber als normal wie ich gehe. Einige meinte auch das ist so eine unbewusste Schonhaltung ist, das man es garnicht merkt. Melde mich später wieder. Wie geht es dir?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH