» »

Bandscheibenvorfall L4/ L5 mit Parese-Erscheinungen

Acnd-reaHx1


Re.: Holger44

Ich drücke Dir die Daumen, dass das mit deiner Parese bald besser wird. Du brauchst jetzt wirklich verdammt viel Geduld und kannst nur eines zur Unterstützung versuchen.

Bei Lähmungen werden oft die Vitamine B1, B6 und B12 eingesetzt. Diese Vitamine sollen die Heilung lädierter Nerven unterstützen.

Gute Besserung!!!!!!!

Tretradxe


Bandscheibenvorfall mit 17?

Heyho,

also ich weiß ja nicht wie Alt die Protagonisten des Forums so im Durchschnitt sind aber ich dacht mal zu Fragen ob ein Prolaps zwischen L4 / L5 mit austrahlenden Schmerz ins linken Bein (diagnostiziert Dezember 2004 mit MR) für einen Jugendlichen mit 17/18 jahren normal ist?

Hatte im Fitnesstudio 8 Monate lang Krafttraining mit guten erfolg betrieben, dann tat mir mein linkes Bein aufeinmal weh. mein Hausarzt meinte das wäre ein Muskelverpsannung und ich könnte ruhig weiter Sport machen, ok nächstes mal Training anschließend konnte ich mich kaum noch bewegen. Bin dann zum Orthopäden der schon so eine Ahnung hatte, hab dann sofort Tetrazepam und Diclo verschrieben bekommen und dann noch nebenbei Schule. Nur etwas schwierig wenn man Tetrazepam nimmt was nämlich schläfrig macht und die Konzentrationsfähigkeit senkt *lol*. Nach ca. 36 h. Krankengymnastik, 5 Packungen Diclo (tetrazepam musste ich zum Glück nur 1 1/2 Monate nehmen) hab ich jetzt mal ein anderes Mittel verschrieben bekommen. es nennt sich Tramadol Lösung, in den berichten hab ich gelesen das das wie eine Droge wirkt und dann nebenbei noch die Klausuren, ich bin ja gespannt *ggg*

AjndreaxH1


Re.: Tetrade

Wie wurde denn der BSV bei Dir festgestellt??

Wurde ein MRT gemacht??

Spa8rinax6302


Tetrazepam

1 1/2 Monate ??? :-o

Meine Wenigkeit hat schon nach einer Woche Tetrazepam nur noch im Bett gelegen und gepennt ;-D

Glückwünsch, du scheinst einiges zu vertragen ;-)

AOndrNeaLHj1


Re.: Sarina6302 und all

Bei Tetrazepam lässt die Müdigkeit bei längerer Einnahmzeit nach.

Achtung: Dieses Medikament sollte nicht auf Dauer eingenommen werden. Suchtgefahr!

Teektnraxde


Hmm

also festgestellt hatte es eigentlich schon mein orthopäde als er es sah, aber ganz 100%tig dann durch den Kernspintomograph (MRT)

Also ich fand Tetrazepam ziemlich schrecklich, müde bin ich davon von Anfang an nur leicht geworden aber schwindelig war mir immer, kam mir vor wie besoffen. Naja das hauptproblem war halt das ich sie abends nicht zu früh nehmen konnte weil ich noch für die Schule lernen musste ich aber am Tag danach immernoch benommen war. Folglich hab ich fast alle Klausuren verhauen, komischerweise immer die wo ich die Pille genommen hab, nagut auch die wo ich das Fach einfach nicht konnte *ggg*

Aber süchtog wurde ich davon nicht, ist aber auch schon 4 MOnate her :-)

A$ndrexaH1


Re.: Tetrade

Kann die Ursache deiner Schmerzen nicht beseitigt werden??

4 Monate Tetrazepam ist schon eine lange Zeit.

Wenn Du über 6 Monate Schmerzen verspürst, sind diese chronisch geworden und es kann sich ein sog. Schmerzgedächtnis bilden.

Ich selbst habe zwar nicht diese Erfahrung gemacht, aber die Ärzte sprechen davon!

Gute Besserung!!!!

T[etraxde


Re: andreaH1

nein, ich nehme ja nicht Tetrazepam seit 6 monaten, sondern habe sie nur von mitte November bis Ende Dezember genommen.

Inzwischen brauch ich keine Muskelentspannenden Medikamente mehr, aber das wird auch wieder gut

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH