Wachstumsfuge

05.03.05  17:28

Hi@all

ich war letztens zum handröntgen zur bestimmung der zu erwartenden körpergröße. Da kam leider raus, dass ich wahrscheinlich net mehr wachsen werde, da die wachstumsfugen geschlossen seien. Nun hab ich aba trotzdem ma ne frage:

Wie kann man denn eigentlich durchs röntgen der linken hand pauschal sagen, dass man nicht mehr wachsen wird. Es gibt doch im ganzen Körper Wachstumsfugen? Kann es nicht sein, dass die noch offen sind?

Würd mich freuen, wenn ihr mir was bessres sagen könnt, als dieser unfreundliche arzt. >:(

greetz

a^lter-hego

05.03.05  17:56

diagnose ist eher "wage"

bei mir wurde mal vor 3-4 jahren die wachstumsfuge begutachtet, und es hieß: ich solle um die 1, 80 werden, was auch durchaus bei größe meiner eltern stimmen kann.

ein jahr später hab ich mir dann das kreuzband gerissen, und mein knie wurde natürlich geröngt. da kam dann auch raus, dass meine wachstumsfugen schon soweit zu sein, und ich nur noch knapp 3cm wachsen solle.

bin auch seit 1 1/2 jahren nicht mehr gewachsen. bin aber auch nur 1, 70 klein.... :-o

von daher stimmt die diagnose nicht wirklich.

aber nicht nur ich hab diese oder ähnliche erfahung gemacht, hab schon von vielen gehört, dass die diagnose falsch war :-| :-/

von daher: tee trinken und abwarten!

Csarxo

05.03.05  18:21

erstma thx für den beitrag

bin jetzt 16 un auch nur um die 1,70m.

wenn ich meine größe mit hilfe solcher formeln berechne, komm ich mindestens auf 1,77m. deshalb war ich auch beim hausarzt un der meinte, wenn eine wachstumsstörung vorliegt, kann man die behandeln (ich denk ma er meinte hormonbehandlung).

So, aba da ja anscheind die wachstumsfugen (zumindest in der hand) zu sind, dürfte die hormonbehandlung ja wohl keine wirkung mehr zeigen. oda wie is das?

aVlt6er-exgo

05.03.05  21:08

mmhhh...also ich denke mal (ich rate das jetzt mal mehr oder weniger)dass eine hormon-therapie dich nicht wirklich wachsen lässt. da deine wachstumsfugen eben schon geschlossen sind.

aber ich denke mir auch mal, dass du mit deinen 1, 70 doch auch zufrieden sein kannst, oder etwa net ??? ?

C0arxo

05.03.05  21:29

hmm, ne also zufrieden bin ich ganz un gar net, weil ich im moment der kleinste in meiner klasse bin. Ich kann mich auch net mehr dran erinnern, wann ich das letzte ma son richtien wachstumsschub hatte. :-/

Ich find das auch nur son sh*t, dass kein arzt das einem erklärt was nun sache is un warum un wieso. Der Radiologe hat so kühl gesprochen dass ich gar net zu fragen wusste.

Möcht einfach nur wissen, wieso man aus den Handwurzelknochen daraus schließen kann, das die Wachstumsfugen im GANZEN körper schon geschlossen sind. Gibts hier son pro, der das weiß?

thx,

a~ltQer-eegxo

05.03.05  21:44

ich denke, wachstumsfuge ist wachstumsfuge!

ob nun im knie oder an der hand..oder sonst wo!

CIaro

07.03.05  20:52

Letzte Hoffnung?

hi,

so war heut beim Hausarzt un der hat mir das nochma erklärt, wieso man die Handwurzelknochen röngt un net zb. das Knie oda so. Er meinte, dass man da gleich mehrere Wachstumsfugen auf einmal sehen könnte. So weit, so gut.

Aba er hat das auch net beantwortet, ob die anderen Wachstumsfugen im Körper prinzipiell noch offen sein könnten.

Sry, ich lass da net locker bis ich eine konkrete Antwort hab.

Weiß darauf denn niemand ne Antwort?

Un würde eine Wachstumshormonbehandlung noch was bringen, wenn diese Fugen schon alle dicht sind?

thx für die antworten!

a_lt#er-e'go

07.03.05  22:47

hi

zuerst müssen wir uns mal die wachstumsperioden anschauen:

1-4 jahr: massenwachstum

7. jahr: längenwachstum

8-10 jahr: massenwachstum

11-15: längenwachst.

15-20: längen und massenwachstum gleichzeitig.

der gipfel des wachstumsschubes liegt bei jungen so um das 14/15 lebensjahr. danach verlangsamt sich die wachstumsgeschwindigkeit wieder.

arme und beine wachsen dann also nicht mehr so dolle.

das restwachstum welches dann noch stattfindet ist ausschließlich der wirbelsäule zuzuschreiben.

d.b.

das noch der ein oder andere cm bei dir drinn sitzt :-)

H2ypAerxion

22.03.05  14:53

Hi

Habe eine Wachstumsfuge am Knie die offen ist.

Die Schmerzen sind schon 4 wochen da, warscheinlich wegen zu großer Überlastung.

Nun wendet der Artzt die stoßwellenbehandlung an, sie ist sehr kostenspielig 50€ eine Therapie.

Können die schmerzen nach einer Therapie verschwinden?

Was kann ich noch dagegen tun ?

???

SQims1onG12

22.03.05  22:16

vieleicht

vieleicht aber auch nicht. es kann sein das du mehrere sitzungen brauchst. das ist wie bei der akupunktur. auch hier benötigt man einige sitzungen bis man eine linderung/wirkung spürt.

was du noch tun kannst ist, große überbelastungen weiter vermeiden.

irgendwann wird der knöcherne umbauprozess schon noch stattfinden 8-)

Hkype-rioxn

22.04.05  23:18

Wer gerne ein paar cm länger werden möchte, ohne Operation und ohne Hormone, sollte sich mal [[http://ggp.gg.funpic.de/]] anschauen. Es geht darum, wie man AUCH nach Schließen der Wachstumsfugen wachsen kann.

lAechianitsxch

23.04.05  17:46

:-/

nun, man sollte nicht alles glauben was man so liest.

die übungen auf der seite verbessern wohl die beweglichkeit des körpers und halten ihn fit, aber durch solche übungen wird man nicht größer ;-)

wenn man sich das mal genau betrachtet geht das auch garnicht mehr nach abschluß des knöchernen wachstums.

wenn die wachstumsfugen geschlossen sind wie soll man dann noch wachsen können??

physiologisch ist es also nicht möglich.

möglich wäre höchstens das sich durch regelmäßige übungen und haltungsübungen die körperhaltung verbessert.

man richtet sich sozusagen auf aus der krummen körperhaltung.

wenn ich mich kerzengerade hinstelle werde ich auch etwas größer!

gruss

H7ypFerixon

24.04.05  01:29

Durch diese Übungen werden nicht die Knochen größer, sondern der Knorpel und die Bandscheiben. Und es gibt auch Leute, die dadurch wirklich gewachsen sind. :-) Aber ich möchte niemanden dazu zwingen, ich versuche es einfach, vielleicht wird es mir helfen, was schlimmeres, als nur etwas fitter werden ohne zu wachsen, kann mir dadurch nicht passieren.

lyec<han.itscxh

24.04.05  12:00

na dann

viel erfolg beim testen :-)

kannst das ergebnis ja eines tages hier wieder posten 8-)

H|yp;erioxn

16.04.08  18:30

und ? was positives ?

haelpfy<ardim

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH