» »

Schmerzen nach neuem Hüftgelenk

j{oXchxem hat die Diskussion gestartet


Hi,

vor 2 Monaten habe ich in Frankfurt ein neues Hüftgelenk eingesetzt bekommen. Seit der Operation habe ich erhebliche Schmerzen an der Leiste des operierten Beines, die mich bei den Übungen im Krankenhaus und anschließend in der Reha-Klinik sehr behinderten. Zurück hier - in Frankreich - haben sie sich nach längeren Gehversuchen verstärkt und strahlen bis in den Hodenbereich ab. Es ist ein Gefühl, als ob ein Nerv eingeklemmt wäre, aber erneute Röntgenaufnahmen haben keine Diagnose ergeben.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tip für mein Problem?

Antworten
H2yperXionn


hm

was für eine tep-form hast du denn bekommen?

- vollzemtiert, teilzementiert oder zemetfrei.

wurde eine entzündung ausgeschloßen?

gruss

j<o$cKh#exm


Es handelt sich um ein zementfreies Implantat, und eine Entzündung ist ausgeschlossen worden.

Ich habe jetzt die verschriebenen Schmerztabletten aufgegeben und versuche, gegen den Schmerz bestimmte Übungen (Iliopsas) zu machen, was natürlich mühsam ist.

Es macht mich nachdenklich, daß diese Schmerzen von Anfang an, also unmittelbar nach der OP auftraten, während die anderen Patienten fröhlich ihre Übungen in der Reha absolvierten.

H[yperxion


nun

eine zementfreie tep braucht länger in der heilungsphase als eine voll oder teilzementierte tep.

die prothesenteile müssen langsam in den knochen einwachsen um die nötige stabilität zu erreichen.

die schmerzen die du hast sind die typischen postoperativen schmerzen welche nach einer tep auftreten.

nach 2 monaten kann ja auch noch nicht alles verheilt sein von innen, das braucht zeit!

du darfst dich nicht mit anderen tep-patienten vergleichen. das ist ein fehler den alle hüftoperierten machen. du weißt ja nicht wer was für eine tep-form bekommen hat und wie trainiert er schon vor der op war.

alter, geschlecht, gewicht, trainingszustand usw sind faktoren die bei jedem ganz anders sind und sich auf die heilung auswirken.

bis du mit deiner hüfte wirklich wieder richtig fit bist und sie voll belasten kannst im alltag kann es bis zu einem halben jahr dauern!!!

mach weiter mit krankengymnastik zur muskulären stabilität und koordination und hab gedult!!

gruss

Gpi+schxa


Hi

Ich bekam im März auch ein neues Hüftgelenk, zementfrei.

Bei diesem (es ist die 2 Seite) hatte ich nicht soviel probleme. Es ging relativ schnell. Hatte aber am anfang auch starke schmerzen beim laufen und bewegen. Als ich dann ca.5Tag im Bad war, habe ich glaube ich eine rasche oder falsche Bewegung gemacht. Dann ein höllen schmerz, dachte falle um, stand aber ein Stuhl dort, draufgesetzt und den schmerz abklingen lassen. Es war, als wenn ein Muskel oder sowas umgesprungen ist. Habe mich erkundigt, gleich in der Klinik. Die Therapeuten meinten das ist gut möglich, da ja alles etwas zur seite gelegt wird. So kann dieses kommen. Danach ist der Schmerz weniger gewurden, und ist dann ganz verschwunden.(diese art von schmerz)

Die erste seite war ganz gut. Macht mir jetzt aber beim Treppensteigen und runtergehen große probl., und fängt jetzt auch schon beim laufen an. Muß am 19 zum Dok. und werde fragen was dieses sein kann.

Vielleicht liegt bei Dir auch ein Muskel noch nicht an der richtigen stelle.

Drücke Dir die Daumen, das Du bald keine schmerzen mehr hast.

Gruß

j-ocJhexm


Hi,

danke für Eure tröstenden Worte, Geduld ist natürlich auch der ziemlich einzige Ausweg, der mir bleibt.

Ich hätte auch nicht geschrieben, wenn ich in der Reha nicht viel mehr Probleme als die anderen Patienten gehabt hätte, obwohl die fast alle älter waren und ich - obwohl auch schon 62 - mich generell fitter fühlte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH