» »

Kopfschmerzen, nackenschmerzen, schwindel

R)api hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin neu hier im Forum. Und wende mich voller hoffnung an euch.

Ich bin jetzt 25 Jahre alt und leide seid ca 1.5 Jahren. An Kopfschmerzen,nackenschmerzen, schwindel, Rückenschmerzen.

Wahr jetzt schon bei etlichen ärtzen. Und keine konnte mir eine Diagnose geben bzw irgentwas sagen. Bisher war ich schon beim Neurologen, Orthopaeden, Internissten einfach überall. Und keiner konnte was feststellen. MCT und so wurden auch schon mehere gemacht. Vorwiegend von der HWS 5-6 stk. Das einzigste was ich bis jetzt bekamm war Krankengym. und massagen und das wars auch schon. Und das ich blockaden hab.

Ich hoffe jemand kann mir einen Tip geben wo ich noch hin kann.

Antworten
H!yp]erixon


hm

lass dich doch mal von einem schmerztherapeuten behandeln oder in eine spezial schmerzklinik überweisen.

dort wird ein spezielles behandlungsprogramm auf dich abgestimmt.

z.b. wie hier

[[http://www.uni-essen.de/neurologie/html/schmerzklinik.html]]

gruss

A%NGEL5x647


Gleiche Probleme

Hallo,

Habe eben gelesen das es noch jemandn gibt dem es so ergeht wie mir.Also ich hab täglich Nackenschmerzen,Schwankschwindel(beim gehen),Kopfschmerz und morgens schmerzen ind der LWS.Seit fast drei 3 Jahren geht es so....

SCHICKE DIR MEINE MAILADRESSE IN DIE MAILBOX

d&anax68


Kiss

Hallo,

schau auf die Seite :[[http://www.kiss-kid.de]]

Ich bin seit der Behandlung vor 2 Monaten schmerzfrei.

LG Dana

rPotqezoraS33


Ich habe eine Nachbarin, die arbeitet als Ärztin in der manuellen Therapie. Sie erzählte mir, das Menschen oft jahrelang leiden und dann schwer nachvollziehbar ist, woher ide Schmerzen kommen. Gerade bei Kopf und Rückenschmerzen ist die Dunkelziffer der nicht behandelten Menschen groß, da sie sich langer selbst helfen. Ich rate Euch, so eine Klinik oder Arzt aufzusuchen. Die Schmerzklinik arbeitet auch so. Der Weg ist lang, aber meistens von Erfolg gekrönt.

Gute Besserung!

i=lxms


Hallo

Ich bin jetzt 15 Jahre und leide auch an diesem Problem!

Habe dauernd Kopfschmerzen und zurzeit kommt es auch zu heftigen Nacken-und Schulterschmerzen dass es schon unterträglich ist! dazu kommt noch häufig Schwindel und Atembeschwerden! Könnte mir jemand irgend einen Tipp geben wie ich das aus der Welt schaffen könnte??

nXa]nch"en


Rapi,

was hat den der Orthopäde gemacht? Hat er sich einen ganzen Körper angeschaut, oder nur die HWS?

Oft können kleine Dinge wie z.B. eine Beinlängendifferenz zu größeren Problemen führen.

cZhTrissx84


hallo zusammen,

ich bin 24, neu hier und finde es gut das man seine probleme auch mal mit anderen personen besprechen kann. leider bin auch ich nicht von problemen verschont worden. seid einem guten monat habe ich schwindel, der mal mehr oder weniger auftaucht, aber immer konstant da ist, gefolgt von atembeschwerden die unter "stress-situationen" auftauchen. im kopf in der linken seite habe ich oft ein bochern. und auch noch ein oftauftauchendes schwächegefühl in den beinen. war schon beim radiologen wegen einer kernspintomograhie, was aber zum glück nix ergeben hat. allgemein ist das eine situation womit ich mich erstens sehr unwohl fühle bzw mir große sorgen mache und zweitens auch keiner arbeit nachgehn kann. meine letzte habe ich wegen den beschwerden schon verloren und das darf nicht so weiter gehn. doch habe ich schon das gefühl das ich meinen arzt mit meinen sachen nerve.

habt ihr vielleicht eine idee was ich machen könnte?

liebe grüße, christoph

iXlms


hallo Christoph

genau solche symptome habe ich auch! linke seite so pochen und schwindel atemnot etc...

Deinen arzt damit nerven? ICh denke man geht lieber einmal zu viel als zu wenig!

Vllt mal Blutabnehmen etc und was wirklich oft der Auslöser ist ist stress!

Ich war bei einer osthiopathin und die hat mir sehr geholfen! Ich versuche Stress zu vermeiden und mir geht es dann auch besser!

Hilft wirklich! Einfach mal eine Auszeit nehmen oder auch einfahc mal einen Tag für sich haben in aller ruhe zum genießen und entspannen!

Ist glaub die Beste Medizin ;-)

liebe grüße nadine

c5hrisxs84


Hallo Nadine,

zu einer Osthiopathin zu gehen ist eine gute Idee. Das werde ich mir merken. Doch vorher,bzw nächste Woche

werde ich mal zu einem wie mir gesagt worden ist sehr gründlichen Internisten gehen. Das mit dem Stress kenne ich,

da ich zur Zeit aber leider viel zu Hause bin kann es daran nicht liegen, aber ich kenn das mit dem Stress und gebe dir

vollkommen Recht das es wichtig ist auch mal zur Ruhe zu kommen. Leider habe ich zu viel Ruhe.

Warst du den auch immer müde? Ich versuche mich normal zu ernähren und schlafe genug, bin aber immer müde. zzz

Ich hoffe wirklich das das nächste Woche etwas bringt und etwas gefunden wird, " egal " was, damit man dagegen was

unternehmen kann.

Lieben Gruß und angenehmes Wochenende, Christoph

l:uk;ibuxki


Hallo!

Ich leide auch unter Schwindel, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, nun seit 1,5 Jahren. Da wurde mein Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Während der OP wurde meine HWS überstreckt. Eine Woche nach der OP kamen die Beschwerden. Der Schwindel war noch nicht einen Tag weg. Bin ziemlich am Ende meiner Kräfte, bin schnell erschöpft, komme kaum noch vor die Tür...

Nächste Woche fange ich eine Craniosacral- Therapie an. Hoffe, daß es was bringt, ansonsten weiß ich auch nicht weiter.

Viele Grüße

b_o*omcy


Hallo leute, ich kann hier jeden verstehen und alles nachvollziehen... ich denke das dass herzrasen durch die angst kommt und wir mehr oder weniger die meisten schmerzen, zucken,weiche knie auf die goldwage legen da wir jetzt mehr auf unsere körpersingnale achten.. was aber komisch ist, das wir alle meistens die selben symtome zeigen. ob man oder frau jung oder alt alles das selbe und keiner hat ne antwort!!! Ich hoffe für uns alle das wir raus bekommen wie sowas sein kann! der altag ist sowas von im ar.... nichts klappt mehr ...keine leistung angst usw obwohl ich zur zeit echt viel frei habe und alles sehr ruhig mache genug schlafe usw...

byoomcxy


was mir noch aufgefallen ist abens geht es mir meistens am besten.... wie sieht es bei euch aus...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH