» »

Schmerzen am Schienbeim entlang, weiss nicht mehr weiter

j6ackH-jo.nes hat die Diskussion gestartet


hallo leute, ich treibe sehr viel sport vorallem fussball.

ich bekomme nach längeren bzw intensiven belastungen immer schmerzen an der innenkante der schienbeine, auf beiden seiten.

ich habe schon seit jahren einlagen, habe auch krankengymnastig gemacht, aber es kommt immer wieder.....es ist wie gesagt eher am knochen, aber ganz sicher bin ich mir da nicht !!!

das komische ist zudem...ich war die ltzten 2 wochen jeden 2 tag joggen, mit teilweise extremen tempo, intervallläufe, sprints...alles....und es kamen keine schmerzen. doch gestern war ich ne halbe stunde auf dem fussballplatz da vom dfb so ein kleiner staionenlauf aufgebaut war....musste an einer station insgesamt vielleicht 30 sekunden sprinten und verschiedene übungen machen, und seit dem sind die schmerzen extrem.

auch in den fussballschuhen trage ich einlagen....ich weiss nicht mehr weiter !!!

Antworten
HGyper(ion


hm

fehl- oder überlastung von muskjeln können zu solchen beschwerden führen welche du angibst.

beim einfachen joggen, laufen, sprinten usw ist die belastung auf die untere extremität wieder ganz anders als beim fußballspielen. beim fußball sind schnelle sprints, harken schlagen, springen, ausrutschen, stoppen usw vorhanden. so wird auch die muskulatur anders beansprucht bzw gefordert.

fehlstellungen von knochen und gelenken könnnen die beschwerden noch begünstigen.

häufig wird auch im amateurfußball zu intensiv oder oft auch falsch trainiert.

irgendwann kommt es dann wie bei den profies zu über- oder fehlbelastung.

ich kann dir nur empfehlen einen orthopäden oder sportmediziener aufzusuchen und mit dem training und dem fußball ne zeitlang zu pausieren bis die sache verheilt ist.

gruss

j)a2ck-jonxes


ich habe die lösung für mein problem gefunden.

und für diejendigen die hier auch nach hilfe suchen !!!!!

vielleicht ist der link ne kleine hilfe:

[[http://www.dr-walser.ch/index.html?shin_splint.htm]]

mfg

Lmaufsxchulxe


Einlagen für den Fußballschuh

Hallo,

das geschilderte Problem klingt nach einem Knickfuß.

Was für Einlagen werden beim Fußball getragen?-

Haben die Einlagen einen Supinationskeil?-

j)ack-7j-onxes


ne frage: was ist so ein keil ?

also ich habe meinem orthopäden gesagt ich spiele fussball, den rest hat er gemacht !!!

hab einlagen die auch BVB spieler haben, unter anderem !

L"auf2schulxe


Supinationskeil

Dieser Keil verhindert, das der Knickfuß samt Einlage nach innen kippelt.

Die BVB Spieler haben Einlagen vom Sanitätshaus K.... . Die verwenden vorzugshalber Weichschaum.

Diese sind aber für bzw. gegen Knickfüße nicht besonders gut geeignet.

jhackM-jonxes


hmm, so viel ich weiss haben einige spieler auch einlagen von T........ :-) ist das verboten hier den namen zu sagen ?

auf was sollte man deiner meinung nach achten....also der supinationskeil ist deiner meinung wichtig für fussballer bei knickfuss ? der knickfuss ist bei mir die ursache für mein shin splint und die folgliche knochenhautentzündung am schienbein.

LHaufscxhule


Der Supinationskeil ist sehr wichtig, weil der Knickfuß sonst samt Einlage nach innen kippelt.

Ich nehme für Knickfüßler die Original Innensohle des Fußballschuhs hinaus und schweiße die vorher geformte Einlage (mit Sup.keil) und ggf. eine Fersenverstärkung in den Schuh hinein. Später kommt ein Bezug drüber (oft kann auch die Orignalsohle draufgeklebt werden, dann werden die Einlagen quasi unsichtbar, wo insbesondere viele junge Fußballer Wert drauf legen).

jKack-ajzonexs


was heisst du machst es ? kann man sowas selber machen ?

könnt ich mir nun auch so nen keil anbringen ? von mir aus können die dinger sichtbar sein, damit habe ich kein problem.

was bedeutet einschweisen ?

LNaufschTule


@jack-jones

Moin moin,

der Supinationskeil nützt nur unter der dafür geeigneten Einlage etwas. Nicht jede Einlage ist ohneweiteres dafür geeignet!

Einschweißen: Die Einlage wird zuerst geformt. Danach wird der Schuh vorbereitet und die Einlage wird mit Keilen auf den Schuh abgestimmt, mit einem Spezialkleber eingestrichen und erhitzt, so das die Schuhsohle und Einlage zur festen Einheit wird.

So ist sichergestellt, das die Einlage beim schießen im Schuh nicht verrutschen kann und das der Fuß immer einen sicheren Halt im Schuh hat.

Für mich ist das Zurichten von Schuhen kein Problem, denn irgendwann habe ich das mal gelernt und mache das fast tagtäglich :-)

j[ackW-jo0nes


aso ;-) jetzt verstehe ich ! du machst es täglich....du hast ein sanitätshaus....schuhtechnikladen (wie nennt man sowas ?)...

was ist vorraussetzung dafür das ein keil an die einlage angebracht werden kann ?

wie nennen sich solche spezialisten die schuhe so anfertig ? leider sind solche massanfertigungen nicht ganz billig oder ?

L)auDfsc:hulxe


@jack-jones

*:) Voraussetzung für den Keil ist, das die Einlage an der Stelle, wo der Keil hinkommt auch stark genug ist.

Orthopädie-Schuhmacher heißen wir Typen und nehmen alle unterschiedliche Preise und liefern unterschiedliche Arbeit ab.

jRack?-jonIexs


aso, also gibts da keine einheitlichen preise ? lohnt das vergleichen der preise also ? krankenkasse zahlt nichts mehr oder ?

L^aufscbhule


Einheitspreise

Alles was frei angeboten wird, ist ohne Preisbindung.

Anders sieht es mit einer (gesetzlichen) Kassenabrechnung aus. Da werden die Beträge für die Einlagen festgesetzt. Dementsprechend ist auch die Auswahl...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH