» »

Keine Physiotherapie nach Radiusköpfchenfraktur normal?

B,ea2x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Sorry,d. ich nen neues Thema aufmachen, aber unter meinem bestehenden Thema hat leider niemand geantwortet. Da ich aber Hilfe brauche,schreib ich jetzt nochmal.

Nach einer Woche Schiene und 2 Wochen Gips, ist der Bruch lt. Ärtzin wieder verheilt und sie haben mir gestern den Gips abgemacht und gemeint, ich solle zu Hause meinen Arm bewegen üben u. in einer Woche zur Kontrolle kommen. Sollte es bis dahin gar nicht gut gehen mit meinem Arm, dann bekäme ich evtl. Physiotherapie, ansonsten gar nicht. Ist das normal? Und kann mir jemand einen Tip geben, wie ich am schnellsten die Muskeln in meinem Arm wieder aufbauen kann?

LG Bea

Antworten
HUyperxion


hm

ist das normal

nein, ganz und garnicht!!!

nach einer fraktur des ellenbogens mit ruhigstellung ist eine anschließende physiotherapeutische nachbehandlung absolut notwendig um die funktion des gelenkes (und der angrenzenden gelenke) wieder herzustellen und die unter/armmuskeln zu kräftigen.

der patient ist ohne fachtherapeutische anleitung und einem hausaufgabenprogramm nicht in der lage das gelenk optimal zu therapieren!

gerade radiusköpfchenfrakturen brauchen eine fachgerechte nachbehandlung!

es können schnell fehler gemacht werden welche nachtragende folgen haben können. am ende steht der pat. mit einem bewegungseingeschränktem ellenbogen da welcher sich nicht mehr 100%ig bessern läßt.

sprich mit deiner ärztin und sag ihr sie soll dir kg verordnen. nach so einer verletzung den patienten sich selbst ohne anleitung beüben zu lassen ist unverantwortlich und fachlich unkorrekt.

ansonsten den arzt wechseln. denn es geht um deinen ellenbogen und nicht um das budget des arztes!

gruss

Bpexa29


Danke!

Erstmal vielen Dank,d. Du geantwortet hast Hyperion!

Ich bin bis jetzt fleißig am üben,es wird zwar besser mit dem Bewegen,auch die Schwellung ist fast ganz abeklungen (jetzt wirds irgendwie bissl blau),aber es ist trotzdem tierisch anstrengend.Ausserdem kann ich den Arm kaum richtig strecken. Muss ja am Donnerstag nm. z. Arzt u. da werd ich nm. auf KG drängen. Und wenn ich keine bekommen sollte,werd ich sowieso den Arzt wechseln. Zumal am Anfang der Behandlung eine Bewegungstherapie zugesagt wurde. Bin reichlich überfordert mit d. Bewegungsübungen. War gestern nm. in der Notaufnahme im KH,weil ich solche Schmerzen hatte. Der Arzt dort röntgte meinen Arm u. meinte,es wäre alles i.O. u. ich solle den Arm weiter bewegen üben,es könne nichts mehr passieren.

Naja ich werd wohl bis z. meinem nächsten Arzttermin am Do. warten müssen u. dann sehen,wie meine Ärztin reagiert.

Möchte ja kein steifes Gelenk haben, da bin ich ganz u. gar nicht scharf drauf.

LG Bea

Skch~ildkYröte


*:) Hallo,

ich habe mir vor knapp 7 Monaten das Radiusköpfchen gebrochen. Ich hatte 3 Wochen einen Gips und bekam danach (über 30x!!) Krankengymnastik. Als der Gips abgenomen wurde lag der Bruch noch gut (stand aber noch auseinander). Nach 6 Wochen wurde auf meinen Drängen nochmal geröngt und dabei hat sich gezeigt, dass der bruch leicht abgerutscht ist. Ich habe jetzt eine schöne Stufe in der Gelenkfläche. Der Arzt meint zwar, dass man das tolerieren könne, aber ich kann den Arm nach wie vor nicht belasten.

Der Bruch ist nach 3 Wochen noch nicht veheilt. Alleine da rum zu üben ist nicht gut. Es kann zu viel falsch gemacht werden. Das Du den Arm nicht ganz austrecken kannst ist normal. Ich kann es bis heute noch nicht und nach der Aussage eines Arztes werde ich das auch nicht mehr komplett können. Allerdings war bei mir nach 3 Wochen auch noch gar nicht ans Strecken zu denken....

B<ea2x9


Also meinem Arm

gehts jetzt wieder ganz gut. Habe 6x Physiotherapie bekommen u. danach gings wieder ganz gut. Muss jetzt nur noch die Muskeln im Arm wieder aufbauen,die haben sich nämlich relativ schnell zurück gebildet.Schmerzen hab ich auch immernoch ab und an,aber meine Ärztin meinte,d. könne noch ne Weile anhalten u. auch bei Wetterumschwung zu spüren sein. Naja was solls, ich üb jetzt weiter zu Haus u. hoffe,d. es immer besser wird.

@ Schildkröte:

Wünsche Dir gute Besserung,trotz allem.War Dein Bruch verschoben? Meiner war ja glatt.

LG Bea

S]ch`il/dkröxte


*:) Hallo Bea,

am Anfang war mein Bruch auch glatt. Dann hat er sich etwas verschoben, so dass ich jetzt eine Stufe in der Gelekfläche habe Da ich immer noch Schmerzen eim Belasten habe, gehe ich morgen noch mal zum Arzt. Mal schauen, ob dem noch was einfällt...

B@ea+2x9


War heut den 1. Tag wieder arbeiten,

und ich musste mich nach 6 Wochen Krankheit erstmal wieder reinfinden. Aber auch ich habe immernoch Schmerzen,aber nur noch sporadisch u. nicht sooo extrem.Muss aber lt. Ärztin auch noch aufpassen,d. ich mich nirgendwo stoße o. stürze.

@ Schildkröte:

Warst eigentlich schon beim Arzt? Und was hat er gesagt?

LG Bea

S}ch#ildk9rwötxe


*:) Hallo Bea,

leider bin ich nicht viel schlauer. er hat nochmal geröngt und dabei nichts neues festgestellt (Stufe in Gelenkfläche, Knochen noch gut "versorgt". Insgesamt meinte er, dass der Arm in den letzten Wochen wenigstens Fortschritte gemacht hätte und es am Anffang ja nicht so gut ausgesehen hätte. Insgesamt weiß er aber auch nicht, woran es genau liegt....ich bekomme weiterhin KG und Elektrotherapie. Wenn ich danach immer noch Probleme haben soll wahrscheinlich erst mal ein CT und dann u. U. eine Athroskopie gemacht werden.

Mal schauen, was passiert. Heute wollte ich etwas auffangen...das war eine blöde Idee....jetzt tut mir der Arm wieder weh....

L&unLa L4ove?goxod


schieb

???

Hallo Bea & Schildkröte!

Könnt bzw. mögt Ihr vielleicht erzählen wie es weiter gelaufen ist? Habe nämlich auch gerade so einen Fall in der Verwandtschaft und soll mich mal schlau machen ???

Danke für jedde Antwort!

N~ordg arxd


Also guten tag,

;)

ich hab mir beim sportunterricht eine fraktur des rechten radiusköpfchens zugezogen! war ein 3 teiliger bruch, ein stück ging grade durch und das ist dann, dank der unfähigkeit meines sportlehreres, bei der schienung wieder "gebrochen".

krankenhaus, röntgen, feststellung der fraktur, schwere gips-eisenschienung, für 2 wochen, röntgenkontrolle, dann bekam ich einen der berühmtberüchtigten plastik-gipse + eisenschiene,

und den trug ich dann noch weitere 2 wochen!

(netter arzt im krankenhaus btw)

gibts kam ab, der chefarzt der chirurgie sagte, sieht gut aus, und ich bekam ein rezept für 6 behandlungen bei der krankengymnastik,

noch vor behandlungsantritt konnte ich den arm wieder so drehen die hand wieder so bewegen wie ich es mit dem linken arm kann, nur das strecken viel noch etwas schwer, war aber bis auf wenige zentimeter unterschied zu links zu vollziehen.

nach der krankengymnastik gings dem arm wieder top ;-)

also ich denke ich habe gut glück gehabt ,)

aber auch ohne krankengymnastik hab ich, wie erklärt, den arm so gut wie perfekt hinbekommen

L+yxd


Hallo zusammen,

jetzt muss ich auch mal nachfragen. Ich hatte beim Inline skaten nen Sturz mit Radiusköpfchenfraktur.

Erst dachte ich, es wären nur die schmerzen vom sturz (prellung, stauchung,... was man so erzählt kriegt) nach 3 Tagen ging ich dann zum Arzt, der die diagnose stellte. Mir ist schon aufgefallen, dass ich den arm, kurz nach dam sturz, nicht mehr ganz ausstrecken bzw. nicht ganz anwinkeln konnte.

der knochen hat nen minimalen versatz, der aber nicht operiert werden muss, sofern sich der versatz nicht bewegt. Bin am fr. wieder zum nachröntgen dort... *hoffe auf bestes*

Naja lange rede... ich wurde dann eine woche krank geschrieben und bin danach wieder in die arbeit (nur leichte bürotätigkeit).

Frage: ist das i. O. ?? der arzt hat weg AU nix gesagt oder gefragt. hätte ich ihn drauf ansprechen solln?? Oder ist es unabhängig, da ich den arm ja nicht einsetz.

By the way: Die fraktur ist am linken Arm, und ich bin rechtshänder.

Habt ihr erfahrungsberichte, in wie vielen fällen der arm wieder voll funktionsfähig bzw. eingeschränkt ist?

fvunneyskaJter


hallo zusammen,

habe mir vor 2 tagen das radiusköpfchen nach einem sturz beim eislaufen gebrochen.

in der notaufnahme hat man mir eine schiene angelegt, in einer position, die mir zusätzliche schmerzen und eine schlaflose nacht einbrachte. da mein arm in keiner (noch möglichen) haltung zur ruhe kam, wurden die schmerzen immer schlimmer. in den morgenstunden hatte ich bei der kleinsten körperlichen belastung mit starken krämpfen in meinem kaputten arm zu kämpfen. bin gleich wieder in die klinik, habe verlangt, die schiene zu entfernen und habe auch noch um krampflösende und schmerzmittel betteln müssen! ich vermute, die krämpfe haben sich durch die fixierung in der falschen position ergeben. meine extremen schmerzen nahm man nicht ernst und sagte, ich soll mich nicht so anstellen! wer hat erfahrung mit solchen muskelkrämpfen im gebrochenem arm?

...jeder hund wird beim tierarzt besser behandelt...na ja, der ist ja dann auch privatpatient... >:(

auf jeden fall suche ich mir einen anderen arzt.

bin gespannt, ob der auch behauptet, dass der arm nach einer woche schiene wieder bewegt werden muss.

sorry, konnte nur klein schreiben, aber mit nur einer hand ist das leichter.

grüße funnyskater

E#hem=aliger] NutzMer (#N32573x1)


Und was möchtest du uns jetzt mitteilen? Das Privatpatienten besser behandelt werden, das die ärzte schlecht sind?? Was ist daraus jetzt die Info ???

Gute Besserung ...

f!unnEysk~ate4r


hallo,

sorry, wenn ich euch gelangweilt habe. zzz

wollte nur mal mitteilen, wie es im deutschen gesundheitssystem so zugeht. :|N

..und meine frage war, ob jemand weiss, wie muskekrämpfe in einem gebrochenem arm trotz schiene entstehen.

außerdem interessiert mich, ob ein bruch im radiusköpfchen in einer woche zusammenwachsen kann. ???

diese seite dient doch dem erfahrungsaustausch, oder habe ich das missverstanden?

grüße funnyskater

ENhemaligner N*utzer$ (#32F573*1)


Das hatte mit gelangweilt nichts zu tun, ich habe nur nicht verstanden was genau dein Anliegen damit war ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH