» »

Wirklich prellung? röntgen versagt?

kfoete]r hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben.

Also ich bin neu hier und habe gleich eine Frage an euch.

Ich bin gestern Abend gegen 21 Uhr mit voller Wucht gegen eine Bettkante gerannt. Mein linker kleiner Zeh ist darauf hin sofort angeschwollen und ich konnte nicht mehr gehen. Es tat beim gehen höllisch weh, auch in der Ruhestellung. gegen 22:15 gab es noch immer überhaupt keine Besserung und wir sind ins Krankenhaus zur Unfall Chirugie gefahren. Dort wurde ich von einer Seite und von oben geröngt - Es wurde nichts gefunden. Man sagte mir, wohl eine schwere Prellung. Ich bekam ein Gel drauf geschmiert, eine Bandage, Schmerzmittel und ab nach Hause.

Die Nacht über konnte ich nicht schlafen. Heute morgen ist mein Zeh nicht abgeschwollen, sondern das Gegenteil. Am Ansatz ist er blau, ich kann noch immer nicht gehen und es tut mehr weh als gestern. Ich kann ihn noch immer nicht abbiegen, nur Anfangs am einem bestimmten Grad tut es höllisch weh.

Jetzt frag ich mich, ist das nur eine Prellung ? Ich wurde von der anderen zehseite nicht geröngt, kann es sein dass da irgendetwas übersehen wurde ?

Es tritt einfach keine Besserung ein.

Ich hab hier auch noch einen Hund zu versorgen und ich bin gerade am verzweifeln, warum es nicht besser wird.

Danke für eure Antworten,

koeter

Antworten
BSea2-9


Hallo!

Ich würde Dir empfehlen Deinen Zeh nm. röntgen zu lassen. Bei mir war es ähnlich. Bin vor 3 Wochen zu Hause gestürzt u. hatte wahnsinnige Schmerzen im Arm. In der Notaufnahme wurde der Arm geröntgt u. der Arzt dort meinte,es wäre ne Prellung,verpasste mir nen Verband u. ich sollte am nä. Tag zur Hausärztin. Die schickte mich gleich am nä. Tag z. Chirurgen z. Röntgen u. siehe da, es war doch gebrochen. Meine Chirurgin meinte,manchmal könne man einen Bruch meist erst ein paar Tage später auf dem Röntgenbild sehen. Ich weiß zwar nicht genau warum, aber aus diesem Grund würd ich Dir empfehlen Deinen Zeh bis morgen gut zu kühlen u. morgen dann gleich nm. röntgen zu lassen. Inwieweit sie Dir dann nen Gips machen können,sollte es doch gebrochen sein (was ich natürlich nicht hoffe),kann ich Dir leider nicht sagen.

Liebe Grüße u. Gute Besserung

Bea

k&oetexr


Hallo Bea,

Danke für deine Antwort.

Ich habe noch einen Tag abgewartet. Heute sieht mein Zeh unverändert aus, noch immer angeschwollen - Aber er tut nicht weh bzw. spüre ich ihn nicht mehr. Vielleicht liegt, dass noch am Schmerzmittel dass ich heute Nacht genommen hat weil es weh getan hat. Aber ich kann ihn teilweise abbiegen wo es halt auch mit Schwellung geht - ohne ihn zu spüren.

Aber die Schwellung geht nicht zurück.

Kann es sein dass ein Nerv eingeklemmt ist ?

LG + Danke koeter

Bieax29


Hallo!

Wollt mal fragen,was Dein Zeh macht? Ob es eingeklemmter Nerv ist, kann ich leider nicht sagen. Was f. ein Schmerzmittel hast denn genommen? Bist zwischenzeitlich schonmal wieder beim Arzt gewesen? Würd gern mal wissen,was da jetzt rausgekommen ist,ob das Röntgen versagt hatte o. nicht. Denn bei mir war das mal der Fall.

LG und gute Besserung

Bea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH