» »

Tilidin-Schmerztropfen

mPacxky


Stimmt, die Dinger machen auch Müde, deswegen nennt man in der Drogenszene solche und ähnliche Stoffe auch "Downer"

Zusätzlich stellt sich auch noch Hautjucken ein, mehr oder weniger recht stark.

BDaksuzx77


Meine Erfahrung mit Tilidin:

Meine Schmerzen (2 Bandscheibenvorfälle) wurden nicht besser, aber ich konnte endlich wieder schlafen schlafen schlafen! Nebenwirkungen auch keine, außer eben diese Benommenheit, die hier schon öfter erwähnt wurde. Hab es nur nachts zum schlafen genommen, wenn die schmerzen tagsüber unerträglich wurden, bin ich auf Ibu umgestiegen.

Ich hab es länger genommen, fast jede Nacht, war nun 2 wochen im urlaub und hab sie nicht mitgenommen. Und siehe da, keine Entzugssymptomatik.

Ich denke wenn die Leute sich den Schiss selber einjagen, OH GOTT ICH WERDE ABHÄNGIG, dann werden sie es auch, aber meist psychisch.

Sie denken, sie können ohne das Zeug nicht mehr, oder dass die Schmerzen sonst nicht weggehen.

Wie gesagt, meine Schmerzen waren IMMER NOCH DA, auch mit 4x40 Tr. Tilidin, aber ich hab endlich mal wieder ausgeschlafen! Und keine Spur körperlicher oder psychischer Abhänhigkeit!

Gruß

K`attOhelxHa


Hallo, ich hatte auch einmal für eine kurze Zeit Tilidin eingenommen.Es ist sehr stark und man steht völlig neben sich. ABER VORSICHT: Es macht sehr schnell abhängig. Am besten nur vorübergehend einnehmen und dann auf ein anderes Schmerzmittel umstellen. Wende Dich doch mal an die Schmerztherapie in Deiner Umgebung. Lieben Gruß KatthelHa

l6arswe/gas0x681


na das sind ja tolle alternativen, wenn ich schon deutsches grünes kreuz lese....alles mafia.

das deutsche grüne kreuz ist übrigens auch nur der verlängerte arm der pharmaunternehmen.

z.b kann sich jedes unternehmen für 6000euro 4 kolumen im jahr in der zeitschrift vom dgk erkaufen............nur mal so zur info

H|annaE-Mxaria


Tilidin gehört zur Gruppe der Opioide und ist in der WHO-Klassifikation als Schmerzmittel der Stufe 2 eingeordnet. Es ist recht verträglich und schädigt die Organe im Vergleich zu anderen Schmerzmitteln nicht.

Mögliche nebenwirkungen können sein:

- Verstopfung

- kolikartige Schmerzen (Sekretstauung des Pankreas/ Pankreatitis)

- Harnverhalt

- antitussive (hustenmildernden) Wirkung (Aspirationsrisiko!)

- Abfall der Herzfrequenz (Bradykardie), des Blutdruckes (Hypotonie) sowie des Herzzeitvolumens (Schock)

- Miosis (Verengung der Pupille) oder auch Mydriasis (Erweiterung der Pupille)

- Muskelsteifigkeit

- Juckreiz

- Histaminfreisetzung

Tilidin besitzt ein hohes psychisches Abhängigkeitspotential, da es schon in niedrigen Dosen oft ein starkes, angenehmes Wohlbefinden auslöst. Eine differenzierte Dosieriung, um die genaue Anzahl der betroffenen Schmerzrezeptoren auszuschalten ist bei allen Opiaten oder Opioiden unumgänglich, wenn man eine Abhängigkeit verhindern will --> Schmerztherapie!

Hzannda-MaArxia


Ebenfalls häufig bei oraler Einnahme: Übelkeit, Erbrechen, Schwindel..

dndbob_omarlxey


ich bin 20 und bekomm von kumpels schon seid 2 jahren teledin und nehm am tag bis zu 200 tropfen und hab morphin und alles genommen aber auch keine weißen mäuse gesehen xD

Ephema"lViger %Nutz er (#325<731)


aber auch keine weißen mäuse gesehen xD

Und da bist du jetzt stolz drauf oder warum musst du das erwähnen? Ich würde mal sagen du hast ein ganz anderes Problem und solltest mal einen ernsthaften Entzug in Erwägung ziehen ...

Hier geht es um Menschen mit Schmerzen die Angst vor solchen Medis haben, was man bei solchen Beiträgen wie deinem auch nachvollziehen kann :|N

UDrmelx_83w


Der Beitrag ist zwar schon älter, aber egal *smile*

Ich hab diese Tropfen am Samstag vom Notarzt verschrieben bekommen auf grund meines Bänderrisses da ich schmerzen hatte....

Gestern habe ich sie genommen und mir gings danach sehr schlecht....Blutdruck bei 170/120, Schüttelfrost und Schweissausbrüche...So dass dann auch der Arzt ins Haus kam und mir etwas gegen den Blutdruck gab zum senken...

Gegen die Schmerzen half es super hatte den ganzen Tag über keine Schmerzen und konnte auch die 1 Nacht mal wieder so richtig schlafen....

Ich werd sie jedenfalls nich mehr nehmen das gestern hat mir gerreicht

EPhemalige3r NutzeMr (#0325731x)


Na ja Tillidon ist ein Opioid, was hast du erwartet.

Finde ich übrigens viel zu viel für einen Bänderriss Tillidin zu verschreiben. Novalgin tut es auch ...

U7rmel|_83xw


Das sagte ich auch zum Notarzt da meine Mum noch Novalgin hatte von der OP was rumsteht da sie es nicht brauchte ( also orginal verschlossen) Er meinte dann nur : "Das reicht nicht bei sowas da braucht man schon was wo hilft"

Hab normal keine probleme mit Schmerzmitteln aber das gab mir echt den rest.. Und meine HÄ meinte auch dass ich die ruhig nehmen dürfe aber keine 20 tropfen sondernnur 5 maximal..und ich bekam 3x 20 aufgeschrieben

rz a l xf


Ab Januar Betübungsmittel *:)

EBhe5malig&er Nujtzer (#M32573x1)


Aber nur die Tropfen oder?? Sonst bekomme ich demnächst das erste BTM Rezept meines Lebens ;-D

r` aT l f


Ja Tropfen auf jeden Fall - Tabletten wenn sie noch einen bestimmten Zusatzstoff enthalten

EOhemanlig{er NZutz$er (#32V5731x)


Tropfen nehmen ich ja keine, also betrifft mich das scheinbar noch nicht :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH