» »

Lws: Bandscheibenvorfall

eslkee 19x76


geduld ???

die hab ich wie schon gesagt nicht mehr, erst recht weil ich wieder arbeiten will! und ich weiß, das ich dafür wieder 98% fit sein muß!

und deswegen frag ich wie lang noch!???

H[ol&ger-x23


@ Elke,

das wird erst wieder besser werden, wenn Du täglich Krankengymnastik machen kannst.

Und mit der Geduld ist das so ne Sache. Mir geht sie auch langsam aus, ich muss 3 Monate rumgammeln, nichts ausser Krankengymnastik, höchstens spazieren gehen noch...

Kannst Du Rückenschwimmen ???

Das ist gut für den Rücken. Am Besten, Du machst dabei mit den Armen die Bewegung wie beim Brustschwimmen, aber sonst geht´s auch.

LG

Holger

1`cxk


@ elke!

Ja ich kann es Dir nachfühlen...wenn Du in Krankenstand bist kommt Dir die "Wartezeit" natürlich noch länger vor. Ich hatte das "Glück" durch meinen BSVF noch keinen einzigen Tag im Job ausgefallen zu sein, aber ich hab halt Unmengen Schmerztabletten geschluckt und mir eine Spritzenkur machen lassen. Leider gibts sonst nicht viel...außer die besagte Gymnastik, die auch Holger und all die anderen angesprochen haben...

Hast Du schon eine Therapie vereinbart??

Meine Freundin hat auch einen BSVF allerdings ist bei ihr auch der Nerv so eingeklemmt, dass sie nichtmal alleine aufstehen kann. Sie war jetzt auch "krankheitsbedingt zu Hause" und hat in dieser Zeit täglich Therapie gehabt: Fangopackungen, WS-Gymnastik, Strombehandlung. Jetzt kann sie wieder arbeiten gehen und sie geht auch nicht mehr wie ein Neandertaler ;-)

e0lkBe .197x6


@ holger,

bist du etwa schon seit 3 monaten zu hause ???

ich trau mich zur zeit überhaupt nicht zu schwimmen :-/

und das ist nicht so der hit, denn wie gesagt ich muß rettungsfähig sein und das heisst, ich muß schwimmen, wenn es sein muß! klasse!

@ 1ck,

nein ich bekomm keine therapie, ausser krankengymnastik.

und das mit dem nicht aus dem bett kommen... so wie bei deiner freundin kenn ich auch! leider! ebenso, das mich der schmerz von den füssen holt beim laufen :-(

naja, trotz alledem ich hab eigentlich beschlossen es freitag zu probieren! ich hab das wochenende frei muß dann noch 7 tage arbeiten und hab dann 3 wochen urlaub!

und ich werd dann maleinfach die daumen drücken das das wetter schlecht bleibt! ist zwar nicht nett aber ist für mich das beste wetter zu arbeiten.

obwohl ich heut sagen kann, bin mir nicht ganz so schlüssig, hab heut wieder richtig schmerzen, so das ich am besten liegen kann!

ich sag ja... geduld hab ich nicht... und die nerven liegen auch so langsam frei!

ich hab da ganz einfach kein bock dran, erst recht weil ich auch nicht weiss woher ich diesen mist hab! kam aus heiteren himmel!

Moone->Mini


Operation bei Bandscheibenvorfall...

..ich selbst hab keinen - aber mein Mann. LW5/LW6. Er war schon bei mehreren Ärzten. Einige wollten sofort operieren - andere erst dann wenn Lähmungserscheinungen eintreten.

Vor ca. 1 1/2 Jahren hab ich Ihn dann zum Heilpraktiker geschleppt. Er hat Akkupunktur mit Ihm gemacht und ich muß sagen er ist jetzt seit fast 1 Jahr schmerzfrei. Klar, je nach dem wenn er sich mal falsch bewegt zieht es im Bein, aber ansonsten keine Tabletten - keine Schmerzen.

:)^

H*olg|e{r-2x3


@ Elke,

ich bin Ende Mai versteift worden am Segment L5/S1. Zu Hause bin ich schon seit Februar letztes Jahr.

Krankengymnastik und das ganze Programm ohne Erfolg durchgemacht. Hatte im März eine Diskografie der Bandscheibe, total kaputt, keine Funktion mehr.

Geh noch mal zu Deinem Arzt und frag mal nach. Solange Du noch keine regelmässigen krankengymnastischen Übungen zur Stärkung der wirbelsäulenstützenden Muskulatur machen kannst, werden die Beschwerden wahrscheinlich auch nicht von selbst zurückgehen.

Trotzdem: Kopf hoch :)^

Was machst Du denn beruflich ???

LG

Holger

1xck


*:) Elke!

Du bekommst keine Therapie außer Krankengymnastik!?!?!? na das hört sich in Deinem Fall aber echt nach KEINEM fachlich fundierten ärztlichen Rat an!! Ich würde an Deiner Stelle mal einen weiteren Arzt zur Rate ziehen! Ich bin auch 4 Ärzte durch bis man mich überhaupt mal zur MRT geschickt hat!! :-( Leider wird man wohl scheinbar oft als Hypochonder hingestellt....

Ich kann nur empfehlen was bei mir etwas hilft: Auflegen von Wärmekissen, Xefo-Tabletten (Cremes haben noch nicht geholfen), eine Spritzenkur und seit ich Termine bei einer Osteopathin wahrnehme, gehts bei mir soweit bergauf, dass ich fast den ganzen Tag beschwerdefrei bin!!!! Jetzt will ich aber für die Zukunft was tun und bekomme jetzt so ein WS-Einzeltraining.

Versuch es doch wirklich mal mit einem anderen Arzt!!!!!!

1@ck


@ Holger!

Was les ich da bei Dir!?!? Du bist "versteift" worden am L5/S1?? Was versteht man darunter!? *peinlich*

Und wenn ich Deinem Text weiter folge, Du kannst also gar nicht mehr arbeiten (im Moment)?? Ja da bist Du ja am schlimmsten betroffen von uns allen, wie mir scheint!? Dann find ich das umso mehr toll wenn Du trotzdem uns allen Mut machst... Danke!

M5one*-MKini


Haltet Ihr alle nichts von Heilpraktikern..

???

nhoveamb-erst?or-m


Haltet Ihr alle nichts von Heilpraktikern..

Ich halte von allem was was hilft! Habe aber bisher keine Erfahrungen mit Heilpraktikern.

e:lke 1v9x76


@ holger:

das hört sich ja nicht wirklich gut an... versteifen.. und seit letztem februar zu haúse... oh mein gott..ich würde sterben!

na gut, aber ich muß dabei sagen bei mir ist es ja nur eine voewölbung, zum glück wenn ich das so höre.reicht mir persönlich aber auch schon zu genüge!!!

@ 1ck:

also ich muß sagen ich bin mit meinem arzt sehr gut zufrieden, der hat mich auch recht schnell zum schichtrötgen geschickt, nur wie gesagt.. konnte erst nicht hin weil wegen evtl. schwanger und das mit dem wärmekissen hat mir die krankengymnastin mir auch empfohlen, jedoch nicht auf den rücken sondern auf den bauch, wenn ich die füsse auf der sitzfläche des sofas liegen hab.

@ monee:

naja, ich halt da schon was von nur manchmal kommt man damit auch nicht immer weiter. mein arzt hat mir auch schon akkupunktur gegeben die recht hilfreich war für kurze dauer und die krankengym. mach auch mit chi (oder so) ist auch sehr gut. nur wie gesagt, in meinen augen nicht immer anzuwenden.

Hjolgear-23


Hallo 1ck, *:)

vorweg: warum soll Dir das peinlich sein ???

zur Erklärung: ich hatte vor 11 Jahren, da war ich 34, einen Bandscheibenvorfall bei L5/S1, hatte starke Schmerzen im linken Bein. 3 Monate später Operation, dann war es 10 Jahre soweit wieder in Ordnung.

Februar 2004 starke Rückenschmerzen, Krankengymnastik, Reha, PRT Spritzen, nix hat geholfen. Bei einer Diskografie (Kontrastmitteluntersuchung der Bandscheibe) wurde festgestellt, dass sie keine Funktion mehr hat, nur noch Teile vom Faserring waren da. Leider kam ich nicht für eine Prothese in Frage, so wurde das Segment L5/S1 von hinten mit 2 Stangen und 4 Schrauben ruhiggestellt. Damit alles knöchern verwachsen kann, sind Knochenspäne vom Beckenkamm entnommen und dort eingepflanzt. Die 2 Wirbel sind jetzt also wie einer.

Ist nicht so schlimm, wie es sich anhört!

Komm ja auch noch zur Reha, und danach werd ich bestimmt auch wieder arbeiten können (vorausgesetzt ich find ne Arbeitsstelle ;-D)

Bin mir sicher, dass einige von Euch momentan deutlich mehr Schmerzen haben als ich zur Zeit.

Und da mir der Behandlungsablauf bei Bandscheibenproblemen geläufig ist, sag ich halt ab und an mal was dazu.

Und die Hoffnung sollten wir nie aufgeben :)^

LG

Holger

e[lkeO 019x76


hatte ich vergessen ... bin schwimmeistergehilfin besser bekannt als "frau bademeister" ;-D

HToLlgderx-23


frau bademeister *:)

Hallo Elke,

dann ist das in der Tat nicht so glücklich, wenn Du einem abgeblubberten Nichtschwimmer rückenschwimmend zu Hilfe eilen sollst! ;-D

Du, mit dem zu Hause sein, das ist bei mir stimmungsabhängig. Mal macht es mir nichts aus, mal fällt mir die Decke auf den Kopf. Zur Zeit geht´s. Ist ja quasi Endspurt, 2 Wochen und ein paar Tage.

LG

Holger

eZlke U1976


;-D danke herr holger

ja das mit dem schwimmen wäre schon lustig, so rückenschwimmend zu jemanden hin!

deswegen weiß ich auch nicht, ob ich das bis zum urlaub hin bekomme mit dem arbeiten, der am 22.08 anfängt. erst recht weil mir jeder sagt, ich soll das gut heilen lassen!

nun sag, was meinst du?

die schmerzen sind so naja, aber halt da, heißt mal bis in die wade dann nur mal wieder bis in den oberschenkel und dann auch einfach nur mal wieder dies nette ziehen in der a... backe. hab auch des öfteren einfach nur ein ziehen als wenn der hüftknochen irgendwie gestossen wurde, oder so.

das mit dem zu hause rum hängen.. das wäre glaub ich nichts für mich, weil ich gerne arbeite :-)

was machst du denn so beruflich?

naja, und wenn endlich ein ende in sicht ist, das ist doch immer gut. hast ja auch schon genug mit gemacht und da sind meine schmerzen bestimmt pinaz dagegen! %-|

lg elke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH