» »

Patellaspitzensyndrom

Ehx S4porptlxer


Beckenschiefstand

Hallo,

einen Beckenschiefstand hat mein Osteopath bei mir auch festgestellt und diesen auch wieder korrigiert.

Werde am Freitag nochmal zu ihm hin und mich durchchecken lassen.

An Einlagen wegen Beinverkürzung habe ich bis jetzt noch nicht gedacht, da der Osteopath da anderer Meinung ist.

Ich werde ihn nochmal drauf anhauen.

Gruß exsportler

T.hQoAmcoxm


Servus

Wenn sich euer Knie instabil anfühlt dann versucht es mal mit einem patellabandage. also bei mir hat es sich dann wieder stabiler angefühlt.

Hatte den scheiss auch ca. 2 Jahre jetzt bin ich einigermaßen geheilt.

Kann also wieder richtig sport machen !!!

EExY SporItxler


Patellabandage

Guter Tipp,

habe mir so ein Teil mal angeschaut, hört sich sinnvoll an so eine Bandage.

Wann und wie oft wird die getragen? Auch beim Sport?

Danke exsportler

SWomEme4rfsp;rossxe66


Auch ich leide seit ca. 2 Jahren an PSS, wobei ich seit guten 9 Monaten überhaupt keinen Sport mehr mache. Habe auch schon alles hinter mir, MRT, Besuch bei Ärzten, Orthopäden, Krankengymnasten und Osteopathen. Aber um den Beitrag relativ kurz zu halten...... ich hatte das Gefühl, als wenn mich niemand so richtig ernst genommen hat. Dann habe ich mich über das Internet über PSS schlau gemacht und bin nun auf dieses Forum gestoßen.

Seit guten 3 Wochen befolge ich nun den Rat den "Thomcom" und "Nölflings" hier im Forum abgegeben haben, trainiere und dehne jeden zweiten Tag den hinteren Oberschenkelbereich und wärme bei jeder Gelegenheit, die sich mir bietet, die Oberschenkel und ich muss sagen, dass mir das wirklich hilft. Letzte Woche hatte ich sogar 2 Tage an denen ich fast keine Schmerzen hatte.

Das macht auf jeden Fall Mut vielleicht demnächst wieder die ersten Laufeinheiten absolvieren zu können. Werde mir aber zusätzlich noch die Bandage besorgen.

Also nochmals Danke für die guten Tips, ich bin total happy.

E6x SpIortlvexr


Bandage

Hallo zusammen,

die Patellabandage ist echt eine super Sache. :)^

Danke Thomcom.

Trage sie runde 2-3 mal die Woche mehrere Stunden.

z.b. bei der Gartenarbeit oder beim Fußball spielen mit meinen Kids.

Sie verstärkt das Knie optimal.

Habe danach viel weniger Beschwerden als ohne.

Außerdem kann ich nur jeden dazu motivieren die Kräftigungsübungen zu machen.(und danach ne Eispackung)

Komme auch schon auf "fast" beschwerdefrei Tage.

An Sport ist aber noch lange nicht zu denken.

Gruß

SZommerscprossQex66


Bandage

Habe gestern die Bandage bekommen, gleich angezogen und keine Schmerzen gehabt, genial :)^ . Nur hab ich jetzt eine Frage dazu. Kann ich die Bandage jeden Tag anziehen oder ist das eher nur für zum Sport gedacht ???

ECxt Spo9rtlexr


Bandage

Also ich trage sie nur bei Belastung.

Im Alltag ist sie mir zu stramm.

Hat jemand Erfahrung mit Massagegeräten?

Habe mir so ein MG 80 gekauft, bin jetzt aber ein wenig irritiert.

Nachdem ich das Knie bzw. betreffende Stelle massiert habe, sind die Probleme 2 bis 3 Tage lang stärker geworden.

Ist das ein Anzeichen für positive Reizung?Oder eher negativ?

Liimoe0x1


denke die Sehne zu massieren reizt sie nur unnötig...ist dasselbe wie wenn man in einer Wunde rumpult. Einfach in ruhe lassen und kühlen/wärmen

T2homcoxm


wichtig

das knie vollkommen in ruhe lassen nicht massieren.

wenn es ganz schlimm ist mit dem pss also wenn es sogar bei treppenlaufen schmerzt, hat man die möglichkeit mit eis zu kühlen und dann mit den fingern an die schmerzstelle zu drücken (ca. 30 sekunden und dies 3 bis 5 mal) (aber nur mit eis) um den stoffwechsel in der region anzuregen.

massieren sollte man dann den oberschenkel um verklebungen der muskelfasern zu lösen (kann auch durch wärme gemacht werden).

Aber die meisten verklebungen (Triggerpunkte) bekommt man nicht allein mit massieren wieder weg. Die Stoßwellentherapie ist eine gute Alternative um die Triggerpunkte zu lösen.

man kann auch selbst man schaun ob der oberschenlkel schön weich und geschmeidig ist, oder ob irgendwo verhärtungen im Muskel vorkommen.

(diese müssen sofort gelöst werden), weil hier die spannung auf die sehne zu groß wird und man dann mit dem dehnen den muskeltonus(muskelspannung) nicht optimal heruntersetzen kann.

wer fragen hat soll einfach nochmal nachfagen ich helfe wo ich kann !!!!

Ich hatte das problem auch lang und hatte so starke probleme das ich nicht einmal treppensteigen konnte.... jetzt würde ich sagen es ist um ca. 90% besser geworden. Ich kann wieder fussball spielen und dies sogar bei sehr intensiven einheiten (aber halt mit bandagen )!!!!!

L)imWo01


mein Oberschenkel ist ein einziger Stein.....das meinte auch mein Physio damals aber er hat mir nicht erklärt dass es eine bedeutung haben könnte für meine schmerzen und hat einfach bissel rummassiert :-/

also danke für den guten hinweis! Gibt es denn eine bestimmte massage-technik?? Wie massiert man am besten?

Und am besten dazu auch noch wärmen?!

Werds mal ausprobieren....

d=ersDchmoxck


Hi.

Echt schocking heute.

Nachdem ich mein Pss durch eine halbjährige konservative Behandlung (Manuelle Therapie, Kg ...) ziemlich eingedämmt hatte ( wobei ich immer hoffte, dass dies nicht nur durch die Sportpause geschehen ist) habe ich mir noch, obwohl ich zuerst dagegen war, eine entzündungshemmende Spritze (unter anderem Kortison) geben lassen.

Danach merkte ich nichts mehr,keinerlei Schmerzen, und frönte bis zum heutigen Zeitpunkt 3 Monate lang meiner Lieblingssportart Vb. (Dabei trug ich noch eine Bandage und wärmte mich immer gut auf, und liess es auch vorsichtig angehen)

Und heute von einem Tag auf den anderen merke ich mein Knie wieder brutalst, ohne jeglichen sichtlichen Grund (also stark überbelastet, oder falsch aufgetreten blabla)

Warte jetzt noch die nächsten Tage ab und kann bloß hoffen, dass ich nicht wieder von neuem anfangen muss:/

gruß,derschmock

EDx Spo6rtler


Habe am Wochenende nur ein bißchen rumgetollt mit meinen Bengels (mit Bandage) und schon habe ich wieder eine Reizung im Knie.

Der Scheiß kann einen ganz schön fertig machen.

{:(

d-erscxhmock


*zustimm*

skalin-us88


Guten Tag

Ich bin 18 und hab seit ca. 1 Jahr starke Beschwerden mit Patellaspitzensyndrom.

Gestern bekam ich Bescheid, dass ich im Mai zuerst am linken Knie an der Sehne operiert werde. Rechtes könnte folgen.

Hat das schon mal einer mitgemacht, wie stehen die Chancen dass ich als begeisterter Fussballer wieder auf mein altes Niveau (Verbandsliga Baden-W.) zurückkomme?

d=ers'cihmoxck


hmm also es ist schwer zu sagen.

Wenn du diesen Thread komplett durchlesen würdest, könntest du auf den Gedanken kommen ,dass du dieses Syndrom die nächsten Jahre garantiert nicht loswerden wirst^^

Aber hier schreiben vor allem die harten Fälle, die geheilten hält es hier im Thread nicht mehr.

Ich kenne z.B. jemanden ,dem ist die Patellasehne aufgrund der Überreizung komplett durchgerissen, (Kniescheibe war dann irgendwo im Oberschenkel)

Nach einer OP hat er heute keine Schwierigkeiten mehr...

Also denke schon dass du wieder auf dein altes Niveau zurückkommen wirst, aber durch den Ausfall entgeht ir halt das eine oder andere Jahr, welches gerade in deinem Alter noch sehr prägend ist.

Aber ich denke ,dass packst du schon!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH