» »

Patellaspitzensyndrom

E?x S^por4tlexr


@ das-jaypee

das Massagegerät hat einen konischen Aufsatz (mit ca. 1cm breiter Spitze) mit dem ich rechts und links neben der Sehne unterhalb der Kniescheibe massiere.

(Den Oberschenkel massiere ich gleich mit.)

In höchster Stufe kommt es zu ordentlichen Schmerzen.

Die dann auch ein paar Tage anhalten.

Meinst du, man sollte dann erstmal eine Woche Pause machen oder im zwei Tage-Rhythmus massieren?

Hast du vielleicht einen Buchtipp parat?

Gruß

d{as-Djay%pee


@ ex sportler

erstmal vorweg, ich will nicht, dass du dir jetzt mit meinen tipps schaden zu fügst. das es schmerzen bereitet ist auf jedenfall erstmal normal. es ist in den ersten ein, zwei wochen der behandlung so, dass sich der bestehende schmerz erhöht.

das massagegerät was du verwendest solltest du auf keinen fall anschalten, sondern die bewegung selbst über die hand ausführen, dann hat man viel mehr gefühl und kann besser dosieren. die bewegung sollte dann kreisförmig mit druck an den stellen ausgeführt werden die den meißten schmerz verursachen.

wenn ich dich richtig verstanden habe, machst du das ganze links und rechts neben der patellasehne. das ist aber nicht richtig. die sehnenansätze die beim patellaspitzensyndrom die schmerzen machen, sitzen in der sehne und nicht neben der sehne. wenn deine beinmuskulatur angespannt ist kannst du gut fühlen von wo bis wo deine sehne geht ( an der unteren seite der kniescheibe). um dann die querfriktion auszuführen setzt du dich am besten auf den fussboden gegen eine wand und entspannst deine beinmuskulatur. jetzte kannst du gut die ansetzte massieren. ich mache es so alle zwei tage. aber wenn du dir unsicher bist geh lieber nochmal beim physiotherapeut nachfragen. ein buch direkt kann ich dir nicht empfehlen, ich hab mich einfach in die bücherei gestellt und alles durchgelesen was zu dem thema da war. ist aber meißt nicht so viel.

gruß zurück

E:x SpMortlxer


@ das-jaypee danke für deine Tipps

Habe am Samstag mal wieder ein wenig rumprobiert, die Schmerzen bei/nach der Massage sind bei mir zZt sehr gering.

Vor einem halben Jahr sah das noch anders aus.

Bin deshalb sehr optimistisch.

Gruß

k6erJnscrhmrelzxe


Aua aber nicht immer

Habe heute mal aus Lust und Laune gegoogelt und bin auf diesen, anfänglich für tot geglauben Thread gestoßen, da dieser ja schon asu dem Jahre 2001 ist. Nun gut, ich habe mich durch ALLE Beiträge gekämpft und habe einiges herrauslesen können...

Ich selber, 18 Jahre, leide unter dem Partellasehenspitzensyndrom also eher PSSS ;-). Nungut, meine Ärztin hat natürlich stantartmäßig mit Reizstrom angefangen, allerdings mir auch folgende Paste empfohlen: Enelbin. Dies sollte ich mir nachts auf beide Knie schmieren, nach einigen Tagen ist das Ganze auch abgeklungen, aber wie viele hier habe ich weitertrainiert. Zudem hatte sie auch einen Beckenschiefstand aufgrund eines zu kurzen Beins festgestellt, war mir aber schon bekannt. (aus diesem Grund hatte ich nämlich scon Rückenprobleme)

Auf dem Ultraschall hat sich ein deutlicher Flüssigkeitseinschluss unter der Kniescheibe gezeigt. Ich war auch in der Röhre, auf einem Bild hat man auf der Sehne einen schwarzen Punkt gesehen. Also die Entzündung. nach 2 x KG bin ich zum Dr. Kettrokat nach Butzbach, Kniespezi und Arzt der deutschen Handballnationalmannschaft. Allerdings nur für Privatpatienten, zum Glück hatte ich aber Kontakte, sodass er mich behandelte.

Er verschieb mir Einlagen und eine homiopatische Spritze sowie KG und eine Bandage. Jedoch sollte man die Bandage nur bei Belastung tragen, da hier sonst "dank" der Entlastung ein Muskelabbau stattfinden kann, also nicht täglich die Bandage tragen. In der KG haben wir auch Querfrigtionen gemacht, ich sag euch, anfangs sehr schmerzhaft ;-)

Ich habe im Alltag keine schmerzen, nur wenn ich mit dem Knie irgendwo anstoße, auch kleine Belastungen bleiben ohne Folge.

Ich werde in den nächsten Tagen nun eine Laufbandanalyse machen und Kräftigungstrining, sowie Dehnungen durchführen. Denn wie Tomkom oder wie sein Name war, sehr ausführlich beschrieb, hat mir dies bisher auch sehr geholfen.

Ein Tipp noch, gebt euch mit der Diagnose PSS nicht ab, es liegt nicht an eurer Sehne alleine. Ein Schlag auf die Kniescheibe, ider falsche Körperhaltung oder Laufstiel sidn meist der Übeltäter.

Sorry wenn das alles etwas verwirrend klingen sollte. Nach knapp 2 Stunden Beitragslesen bin ich geschafft. Falls fragen sind, ich schaue hier regelmäßig jetzt rein.

:-)

kDern9schme=lze


achso ich vergass...

wie kam ich eigendlich zum PSSS ;-) ? ich bin Handballer seit 12 Jahren. In der letzen Saison sollte wir A-Jugendlichen (1. Jahr A Jugend) in den aktiven Mannschaften aushelfen. Nunja also anstatt einal am WE ein spiel und 3 mal die Woche train, waren es nun 2-3 Spiele am WE und 3 mal wöchentlich Training. So kam es eines Tages, dass ich unterhalb der Kniescheibe ein Gefühl hatte, das sich wie ein blauer Fleck anfühlte, jedoch war dort keiner! Nunja so kam ich zum PSS.

Ein Freund , auch Handballer, klagte über die selben Beschwerden. Bei ihm lag es an der Kniescheibe, diese war nicht normal gebaut (sorry mir fehlt das passende Wort )

d,ersJchmocxk


Falls fragen sind, ich schaue hier regelmäßig jetzt rein.

Sehr schön!*:)

Naja bei dir wird es wohl durch den Beckenschiefstand entstanden sein. Denn auch bei hoher Belastung müsste die Patellasehne normal arbeiten. (Sonst wäre kein Leistungsspot möglich)

Durch deinen erhöhten Trainingseinsatz ist das wohl nur zum Vorschein gekommen.

Also unbedingt versuchen diesen Schiefstand zu korrigieren (Einlagen hast du ja eh schon) und Muskelaufbau. Das sollten deine obersten 2 Ziele sein.

Wie schaut es mittlerweile bei deinem Freund aus? Kann er noch spielen?bzw. Wie schauts bei dir aus?

Machst du momentan den normalen Trainingsaufwand mit?

k/erns)chmeYlzxe


Mein Freund spielt wieder problemlos Handball, allerdings war es beim ihm nicht dirket PSS sondern, das problem lag an der Kniescheibe.

Als ich anfangs hier die Beiträge laß, dachte ich oh Gott der Arzt bei mir hat auch nur gepfucht, allerdings muss ich auch sagen, die Einlagen, die ich getragen habe, waren für einen Spreitzfuß und das zu kleine Bein. Deswegen dachte ich brauch ich die Einlagen wegen dem Beckenschiefstand nicht. Naja bin halt etwas schludirg ;-)

werd euch aber trotzdem auf dem laufenden halten. Wegen dem Muskelaufbau gehts morgen zu unserem Mannschafts-Doc

dpas-jay+pxee


@kernschmelze

moin moin, ich wollte nur mal fragen ob du ein kasseler bandage verschrieben bekommen hast oder eine andere

k2ernnsch.mel9zxe


bandage

ich habe eine bandage von TSM bekommen. Die wrid mit 2 Klettverschlüssen festgeschnallt. An der Kniescheibe ist ein Loch, aus dem die Kniescheibe herauszeigt. Mit der Bange spüre ich während Spielen nichts mehr, jedoch immer nach den Spielen wenn ich sie wieder ausziehe.

Im mom trainiere ich jedoch nicht - leider :-(

dIersc>hm#ock


Hat eigentlich irgendein PSSkranker Erfahrungen mit Infektionskrankheiten gemacht? (vllt. Borreliose ???)Oder ist das bei allen nur physischen/anatomischen Ursprungs (also beim erstmaligen Auftreten,bei chronischem Krankheitsbild schauts ja wieder ganz anders aus...)

Hab nämlichen z.Z. nebem PSS noch eine Sehnenscheidenentzündung und Rippenknorpelentzündung (gibt schmerzhafteres, aber ist definitiv nervig..), also irgendwie so ein allgemeiner Entzündungszustand.

Bin am überlegen, ob ich in die Richtung mal weiterforschen sollte...

kKernscOhmelzxe


also...

.... ich hatte vorher ne knochenhautentzündung an den innenseiten, unterhalb des knies. woran ich mich auch noch erinnere, damsl im wachstum, ist mir öfter die kniescheibe oder was auch immer rausgesprungen, sodass ich mein knie kurzzeitig net strecken konnte.

und vor 2 oder 3 jahren hatte ich mal ne zecke in der linken achsel

knackt bei euch eigendlich die sehen auch so als springt die immer über irgendwas?

E?x Spor4tler


und bei mir...

Ich hatte paralell zu meinen Kniebeschwerden eine ordentliche Magenschleimhautentzündung die über einige Wochen ging.

(es wurde aber kein Helicobacter Virus gefunden)

"Hat eigentlich irgendein PSSkranker Erfahrungen mit Infektionskrankheiten gemacht? "

Daran hatte ich auch schon mal gedacht.

ELx Sp-ortlexr


Zwischenstand

kurzer Zwischenstand

bei mir nicht viel neues.

Leichtes Fahrradfahren kein Thema, schwere Gänge führen zu Schmerzen.

Im Sitzen wenig Probleme.

Hallenboden geht garnicht.

Meine Schmerzen bzw. leichte Stiche sind jetzt oberhalb der Kniescheibe zur Innenseite hin gewandert.

Und wie sieht es bei euch aus?

Frohes Dehnen...

D]Jaxy


Der schmerz der so leicht nicht mehr aufhört....

Habe vor ca. 1 1/2 Jahren das erste Mal Schmerzen unterhalb meiner linken Kniescheibe bekommen... Daraufhin bin ich dann zum orthopäden, dieser stellte dann ein pss bei mir fest. Habe dann eine Ultraschall-Therapie gemacht, die nicht wirklich geholfen hat. Mir wurde auch ein Kessler Patella-Sehnen-Band verschrieben, dass ich dann in den darauf folgenden Monaten getragen habe! Dadurch wurden die Schmerzen nicht besser, eher schlimmer! Musste viel kühlen und Schmerzsalbe auftragen.

Erst der Blick hier auf die Site hat mir dann Linderung der Schmerzen gebracht. Komme nun auch besser mit der Belastung klar, obwohl ich nur mit dem Patella-Band spielen kann, ohne wäre es gar nicht möglich! Kann nur das Dehnen und Kühlen empfehlen, weil es wirklich sehr gut hilft!

Ob und wann ich wieder ohne Band spielen kann, steht leider noch in den Sternen... Hat jemand ähnliche Erfahrung und ist es durch die Behandlungmethoden (Dehnen und Kühlen) komplett verschwunden?

Muss noch abschließend dazu sagen, dass ich keine Schuheinlagen oder KG bekommen habe, da es laut meines Orthopäden an den untertrainierten linken Oberschenkelmuskel liegt...

doersJchmmocxk


Mit Patellaband kannst du spielen? Bei mir hilft das auch, aber eher minimal.

(Wobei ich das wohl dieses WE auf einem Turnier liegen lassen habe >:()

Mit dehnen ,kühlen kannste nichts verkehrt machen, wobei letzteres eher bei akuter Entzündung hilft. Bei Pss dümpelt das ja so dahin, mal ist eine starke akute Entzündung da, manchmal nicht, dafür aber immer Grund-Entzündungszustand (kann das schwer beschreiben)

Wichtigste ist Muskelaufbau..

zur Zeit komm ich wieder ganz gut zurecht, hab in letzter Zeit viel die Patellasehne massiert...

Aber so leichte Hochs waren immer wieder dabei, brech da nicht gleich in Euphorie aus, weil ich mit dem nächsten Tief wieder rechne..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH