» »

Patellaspitzensyndrom

Lximo0x1


@ Kasper

Ich versteh dich nur zu gut. Treibe selbst leistungssport Volleyball und habe jetzt deswegen meinen Stammplatz verloren....

Echt zu traurig

Bei mir wirds aber gerade bischen besser nachden ich angefangen habe Massiv meinen oberschenkel zu trainieren. Vorder- und rückseite

Wer es nicht probiert hat sollte es tun

gruß limo

UBlttramxan


PSS mein treuer Begleiter

Halli Hallo!

Bin neu hier. Habe seit 2 Jahren PSS. Man kann doch wohl sagen es ist chronisch. Ich habe soweit alles durch: Ultraschall, Lasertherapie, KG, Patellarband, und Tiefenröntgenbestrahlung .... Es hat alles nichts geholfen. Seit 4 Tagen habe ich wieder mehr Schmerzen. Ich kann nie sagen, woran es liegt, so dass ich eventuell was sein lassen kann.

Wenn die Schmerzen da sind (jetzt auch wieder nachts) denke ich öfter an Operation. Doch sind da die Erfolgsvhancen ja auch nicht so rosig, oder?

Stoßwellentherapie hilft bei PSS seltener. Schau mal auf die Seite der Sportklinik Hellersen. Da findets du Infos über die Wirksamkeit. Röntgen soll besser sein, aber hat wie gesat bei mir auch nichts geholfen.

LG

Verena

L"imox01


Ich rate dir ne von jeglichen operationen ab. Hab noch von keinem gehört, der eine operation nicht bereut hat. Schmerzen heilt sie nicht oder nur kurzfristig und zieht viele weitere operationen mit sich.

Viel glück und gute besserung

UTltr^amaxn


Leichter gesagt als getan

Hallo Limo01!

Wenn ich wüsste wie ich mich gut bessern kann :-)

Im Klartext höre ich doch hier folgendes raus:

Man muss mit den Schmerzen ein Leben lang leben? Ein schrecklicher Gedanke, denn bei mir beginnt jeder Tag gleich nach dem Aufstehen mit Schmerzen ... bin verzweifelt.

D#aNxY


lasertherapie!!!

hey ihr,

wollt nur schnell zum thema lasertherapie sagen: bei mir hat's auch gut geholfen, alle schmerzen waren nach ca 3x behandluing weg und ich darf jetzt wieder sport machen :-)

lg dany

L%imox01


Kannst du mehr darüber schreiben Dany?

Auch über mögliche nebenwirkungen und sowas

Wäre super

und wo du das hast machen lassen wär auch noch gut

danke schonmal im voraus

UMltrwamaxn


Krafttraining

Bei mir hilft offensichtlich nur Krafttraining ... aber eben nur kurz. Zumindest sind die Schmerzen am Tag danach fast weg.

Haber hier in einm Beitrag etwas über exzentrisches Training für die Patellasehne gelesen.

Kann mir einer sagen was das ist? Welche Übungen sind das. Ich weiß, dass exzentrisches Training etwas mit der Betonung der Negativphase (Loslassphase) zu tun hat.

LG

Verena

c9hrisLtianx b


cool

@ dany

ist ja klasse dass es bei dir geholfen hat .wo hast du es machen lassen ? was hats gekostet ( eigentlich egal ) ? ist ja supergeil , es scheint eine heilung zu geben !!!

@ ultraman

bei mir hilft krafttrainig auch, wie bei dir aber auch nicht besonders lang anhaltend. ich geh gleich nach der arbeit auch wieder zum meinem krankengymnasten an die geräte.

machst du nur training für die oberschenkelrückseite ?

U`ltrYamxan


Hallo Christian!

Nein, ich trainiere auch den Quadrizeps, aber weniger intensiv. Bei mir ist zusätzlich der medialis und lateralis zu schwach. Das ist ein wenig eine Gradwanderung. Ich muss immer aufpassen, dass ich nicht zu viel über die Sehne laufen lasse. Ich trainiere viel Wiederholungen mit weniger Gewicht - konzentriere mich aber darauf, dass ich die Loslassphase etwa 3 mal so lang wie die Anspammphase mache.

Wie trainierst du?

Gruß

Verena

LBigmo01


wie trainierst du deinen quadrizeps?

Mit geräten oder mit eigenkörpergewicht?

und nimmst du dabei schmerzen in kauf?

U9l?tramxan


Ich nehme so wenig Gewicht in die Beinpresse oder auf die Langhantel, dass ich keine Schmerzen habe. Mache lieber mehr Wiederholungen. Einen kurzen Schmerz habe ich dann nur beim Aufdehnen. Aber wie gesagt, die Ischis sind wichtiger. Diese trainiere ich täglich. Wenn ich nicht ins Studio gehe, zu Hause mit Gewichtsmanschetten. Nicht schwer, aber eben vele Wiederholungen.

Wie trainiert man denn am sinnvollsten mit Eigenkörpergewicht? An Treppen sich herunterlassen oder auch Kniebeugen?

Ich glaube man muss selber herausfinden, was gut tut. Wenns zu viel war, merkt man es ja wenigstens sofort und nicht erst in 3 Tagen oder so :-)

HAbt ihr auch manchmal diese SChmerzen in Ruhe, also beim Sitzen, langen Stehen oder sogar im LIegen?

Ist es bei euch nach dem Aufstehen dann auch am schlimmsten?

LG

Verena

c!hrisFtianq b


hallo

wenn ich an die geräte gehe verlange ich dem quadrizeps schon einiges ab . gestern sagte meine krankengymnastin dass es bei mir auch sein kann das mein quatr. zu wenig aufgebaut ist weil es mir nach dem training immer gut geht. ich fang an dfas zu glauben !

da meine muskeln eigenlich immer gut trainiert sind durch rennradfahren ist das aber eigentlich schon komisch , aber ess cheint zu stimmen . sie hat mir noch den tip gegeben an einer wand mit dem rücken in die hocke zu gehen. ich weis nicht wie man das nennt. das mach ich jetzt ein paar mal täglich , ist zwar sehr anstrengend aber es scheint zu helfen. meine sehne hat immer genug spannung dass nichts wehtut. mal sehn was die zeit so bringt, hab ja eigentlich schon alles versucht.

B4aske$t]ballchrixs


pss an Limo

Hey Limo!

Hab schon vier Lasertherapien hinter mir,aber die in Moers hört sich interessant an!Kannst Du mir mehr darüber sagen ?Wo genau usw. Bei mir kann es sein das die Therapien nicht funktioniert haben,weil ich immer wieder zu früh belastet habe(B-Ball)Danke schonmal im Vorraus!

g0isela+ausgxö


trotzdem...

Hallo alle,

ich muß nochmal ein paar Hinweise dazwischenwerfen:

Jede Lasertherapie etc. kann nur die Folgen der PSS beheben. Die Ursache - eine Überlastung der Patellaspitze - kann je nach Verhalten trotzdem wieder auftreten. Vielleicht kann die Lasertherapie gegen die akuten Reizungen und Entzündungen was helfen, vielleicht werde ich es auch mal ausprobieren.

Interessant finde ich die Berichte von christian b. Nicht nur, daß die Übung mit dem Rücken an der Wand sinnvoll für die Gesamtdehnung scheint (mit oder ohne Belastung der Oberschenkelmuskulatur?), vielleicht kann auch mal jemand beim KG (christan?) nachfragen, wo der Unterschied im Muskeltraining zwischen Radfahren und den Sprungsportarten genau liegt- ich konnte immer noch halbwegs Fahrrad fahren, wenn Laufen schon eine Qual war.

Noch zu Verena und der Geschichte, morgens mit Schmerzen aufzuwachen: ich glaube, es muß nicht mehr sein. Die Beobachtungen hier im Forum zeigen, daß einige scheinbar ihr Problem zumindest teilweise in den Griff bekommen und das hat es in den vergangenen Jahren nicht ohne große Einschränkungen gegeben. Das heißt auch, daß Du selbst vielleicht auf Leistungssport verzichten mußt, aber ich bin sicher nicht der Einzige, der auch ohne Sport vor Schmerzen die halbe Nacht nicht schlafen konnte.

Schön wäre es, wenn wir jemanden an Bord hätten, der die Beobachtungen hier sammelt und aufbereitet (Sport- oder Medizinstudenten dabei?), denn wenn man über die letzten Jahre das Forum ansieht, scheint sich wirklich etwas zu tun.

Grüße, Ulfert

UVltYraxman


Hallo Ulfert!

Ich weiß immer nicht, ob zu viel Quadrizeps - Training nicht falsch ist. Man muss doch eher die Ischis aufbauen oder?

Na ja - mein Medialis braüchte aber auch etwas mehr Power? Wie kriege ich ihn kräftiger, ohne die Patellaspitze zu sehr zu reizen?

Und wie sieht das mit dem Dehnen aus? Hilft tägliches Dehnen der Vorder- und Rückseite des Oberschenkels?

Wieviel Radfahren ist sinnvoll? Wenn, fährst du eine mglst hohe Trittfrequenz mit leichten Gängen, oder achtest du darauf nicht? Ich hatte bislang ein 26-ZöLLer Tri Rad, bin aber jetzt auf 28 Zoll umgestiegen und habe vorne auch 3-fach, denn ich wohne in den Bergen.

Gruß

Verena

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH