» »

Patellaspitzensyndrom

KVlauxs F


Sorry aber das klingt alles nicht nach geplanter und durchdachter Therapie ...

Das betrifft 95 % der Therapien bei Knien.

Wenn das wirkliche Problem operiert wird liefern die meisten Chirurgen traumhafte Arbeit ab.

Aber leider wird bei 80 % am Problem vorbei operiert. Weil man das Problem nicht erkennt.

Und dann wird nicht besser sondern.......

Lhin6osh


Ich war deswegen vorher aber auch schon gut 1 Jahr in Krankengymnastik von meinem 1. Arzt.. Hat ja auch nichts gebracht. Er hat mir das auch alles gut erklärt und so. Die letzte OP war für die Katz wurde mir gesagt, da wurde am Problem vorbei operiert, ja. Und jetzt wurde noch etwas "Sehne" ins Labor geschickt und genauer bescheid zu wissen. Hoffe mal da kommt was raus, ich werde Donnerstag den Kollegen mal auf die KG ansprechen.

EIhemaligerJ Nutbzer S(#3257x31)


Na ja du bist erwachsen, du musst selber wissen was du dir damit antut. Ich kann da eigentlich nur noch den Kopf drüber schütteln. Aber jeder muss selber lernen ...

L1inoxsh


Wenn mir gesagt wird das hilft, warum sollte ich es ablehnen. Ich habe da auch nicht wirklich die Lust drauf.

E3hem%aligwer NuetzAer (_#32x5731)


Wenn mir gesagt wird das hilft, warum sollte ich es ablehnen

Na ja es steht jedem Meschen frei auchmal kritisch zu hinterfragen anstelle sich nur das Blaue vom Himmel versprechen zu lassen und sich vielleicht auch mal die Frage zu stellen inwieweit immer weitere Operationen helfen oder sogar auf Dauer alle noch verschlimmern ....

Man kann natürlich dem Mann in weiß alles auch direkt glauben wenn er verspricht das das auch nur ein gaaaaanz kleiner Eingriff ist und das Ruck zuck geht und man total schnell wieder fit ist

Ob das alles so stimmt, das sei mal dahin gestellt :=o

Aber wer natürlich alles immer für bare Münze nimmt was ein Arzt so verkauft ( und das tut er, denn dank deiner OP hat der auch gleich locker nochmal den nächsten Urlaub bezahlt bekommen, das erreicht der mit 3 Rezepten KG an denen er ja jetzt spart nicht wirklch) dann darf man sich nicht wundern das dann sowas da bei rauskommt wie es jetzt der Fall ist.

Aber ist doch super das du da jetzt ohne KG und Lymphdrainage stehst, aber dafür ne Schiene, die macht es bestimmt besser ... :-/

L@inoxsh


ich habe ihn ja sogar extra gefragt, er meinte das geht erst wenn die Sehne wieder verheilt ist, da es jetzt quasi wie eine krasse Entzündungsreaktion ist, da man der Sehne ja was geklaut hat. Krankengymnastik kommt später, ich bin gespannt..

Ebenso gespannt bin ich, ob die OP hilft oder nicht. Das kann man wohl erst in Monaten wirklich sagen, aber hey, optimistisch!

Ich kaufe einem Arzt nicht 100% alles ab. Aber nunja, ich habe halt auch nicht ewig Geduld.

gYarcixa75


ich verstehe das alles nicht ganz, ":/

du hattest doch das lr, oder ? dann sehr schnell wieder sport ? und das andere knie wurde doch auch schon operiert ?!

bist du wirklich bei spezialisten ? was mich total wunder – das du gar nicht weißt was genau gemacht wurde ?!

hast du keine berichte ?

E\hemalig3er Nutzer7 (#32x5731)


@ garcia

Mich wundert hier einiges, auch diese ausgesprochen miese Nachbehandlung die ja scheinbar keine ist.

Aber wie du schon erkannt hast, 14 Tage nach einem Release Sport machen ist auch das schlimmste was man sich antun kann, aber nun ist der Drops eh gelutscht. Ich weiß nicht was das für Ärzte sind die sowas sagen ..

Aber nunja, ich habe halt auch nicht ewig Geduld

Dann solltest du die wohl mal lernen oder wie soll das in Zukunft weitergehen?

Loinosxh


Erstmal abwarten ob die OP geholfen hat.

Ja, ich sollte mir das mal aneignen. Aber einfacher gesagt als getan..

gHarc$ia795


nun ja,

jetzt zwingt dich ja dein knie das du dich in geduld übst ...,

hoffe mal, dass das nicht alles daneben geht. ich lese immer wieder das jede weitere op dem knie eher schadet und wirklich überlegt werden sollte WELCHE op WANN sinn macht ... .

gute besserung !

M!ary`9x2


@ mellimaus21 Ja war beim Kniespezialisten,

der meinte der Schmerz käme immernoch von der Spitze der Sehne und durch die Säure soll der Reibungspunkt verringert werden. So habe ich es zumindestens verstanden im Gespräch.

EXhemaEligehr Nutzer y(#3B2573x1)


Musst du sonst halt probieren wenn du es zahlen kannst.

G4oldenWji0ntexr


Ist echt eine blöde Sache. Ich kann ja verstehen, dass einem jedes Mittel recht ist um zu versuchen das PSS weg zu bekommen.

Gemein ist es dann, wenn der Arzt solche Versprechungen macht. Denn viele verlassen sich auf den Mann im weißen Kittel. Schon oft gehört: Wenn der Arzt das sagt dann stimmt das schon. %-|

Viele sind noch nicht so weit zu verstehen, dass Ärzte keine Halbgötter in weiß sind.

Aber daran sind ja die Ärzte Schuld, wenn die so eine Situation eines leidenden ausnutzen. Denn es geht in der Tat viel Lebensqualität verloren wenn man seinen geliebten Sport nicht ausüben kann.

Mellimaus du kannst ja ein Lied davon singen. Du hast ja sogar permanent Schmerzen :(v

Da habe ich es ja noch gut, dass im Alltag nichts zu merken ist.

Eghemalilger Nut7zerG (#32x5731)


Mellimaus du kannst ja ein Lied davon singen. Du hast ja sogar permanent Schmerzen

Ich habe mich aber ganz gut damit arrangiert und habe auch einen super Arzt der mich da tatkräftig unterstützt und mir konservativ hilft wo es geht.

Aber wir haben auch in langen Gesprächen geklärt das bei mir erst wieder operiert wird wen Schäden da sind, bzw. eine Verschlechterung der Schäden eintritt. Das möchte ich so, und er sagt auch das jede weitere OP es nur schlimmer macht.

Aber ich kann jedem hier sagen, es wird einfacher wenn man den Schmerz akzeptiert, denn auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen, nicht jeder Schmerz lässt sich komplett wegbekommen und auch OPs bringen oft nicht die gewünschten Erfolge.

Aber jeder muss seinen Weg gehen und selber für sich entscheiden was er für richtig hält

GXol/denWinxter


Aber jeder muss seinen Weg gehen und selber für sich entscheiden was er für richtig hält

Da hast du vollkommen Recht. Ich sehe aber die Ärzte in der Pflicht vernünftig aufzuklären. Wie wir ja hier immer wieder sehen ist das wohl eher nicht der Fall. Und das finde ich schon fast fahrlässig.

Wie du immer so schön sagst: Man kann eine Knie OP nicht rückgängig machen und oft werden die Beschwerden sogar schlimmer.

:[] %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH