» »

Patellaspitzensyndrom

Enhemali;ger UNutzerN =(#32t5731)


Ich sehe aber die Ärzte in der Pflicht vernünftig aufzuklären

Richtig, aber mit son bischen konservativ rumtüddeln verdient man halt nicht so viel ... mit ner OP ist schnell Kohle verdient.

B^allUer


Mahlzeit,

[[http://www.24htrickster.net/wbb/gesundheit/15566-jumpers-knee/]]

Finde ich ganz interessant.

Bin mittlerweile schmerzfrei, im Alltag und beim beintraining. Sehne selbst schmerzt wenn ich sie fester abtaste. Werde in näher Zukunft wieder Basketball spielen, mal schauen wie es geht. Mfg

Bwallxer


@ mary92

Hyaluronsäure habe ich mir auch Spritzen lassen,gebracht hat es nichts.

Gute Besserung linosh. Wurde 2010 auch an der Sehne operiert,ohne wirklichen Erfolg. Heilung dauerte ewig. Bei mir wurde von vorne ein ossikel entfernt und es wurde auch denerviert.

Hoffe du kannst positives berichten.

L,inoxsh


Mhh na das hoffe ich auch mal..

Kann mein Bein wenn ich liege nicht nach oben heben, es tut beim anspannen schon unter der Kniescheibe weh.

Mein Operateur hat nun Urlaub, war bei seinem Kollegen der meinte er wird aus dem OP Bericht nicht schlau und er verschrieb mir einfach mal Krankengymnastik. Der Operateur hatte mir am Montag noch gesagt Krankengymnastik geht nicht, da die Sehne dann reißen könnte.

Na super, und nu?

Ich krieg das Bein nichtmal hoch, es tut verdammt weh beim Versuch und ich soll zur KG?

Wie lange dauert das denn, bis ich wenigstens ohne Schmerzen das Bein normal hoch kriege? Nehme z.Zt. Diclo 50, soll gegen die Entzündungsreaktionen helfen.

Ooooooh.. %:|

E]hema$ligexr Nutz)er (#3m25731)


Kann mein Bein wenn ich liege nicht nach oben heben, es tut beim anspannen schon unter der Kniescheibe weh.

Wieviel Ops am Knie hattest du jetzt? Du müsstest ja mittlerweile wissen das das ein normaler Vorgang nach Knie OPs ist und das eben an deiner Schiene auch liegt.

Ich kann dir nur den Rat geben deine Arztwahl mal zu überdenken. Es gibt kaum OPs wo keine KG gemacht werden darf nach der OP am Knie ...passiv geht immer.

Ich krieg das Bein nichtmal hoch, es tut verdammt weh beim Versuch und ich soll zur KG?

Tja wie gesagt das liegt auch an der Schiene, ich bin auch der Meinung das nach deiner OP maximal die ersten post OP Tage sowas indiziert ist bis das Nachblutungsrisiko gemindert ist und dann muss das Knie gebeugt werden, sonst steift es schlicht und ergreifend ein!

L!inoSsh


Mit dem Ersteifen hat mir der Kollege auch gesagt. Deswegen soll ich das Bein immer ein bisschen Pendeln lassen. Und halt "Üben" das Bein im Liegen zu heben.

Bei den vorigen OP's ging es aber nach ner Woche wieder mein ich. Da kam ja auch das knicken zu.

Der Operateur hat zu mir gesagt – auf Nachfrage von mir wegen KG –,dass er bei ner normalen Arthroskopie oder sonstwas immer direkt KG verschreibt. Aber da das ne andere Art von OP ist geht das noch nicht, da die Sehne ja von der Kniescheibenspitze i.wie abgetrennt wurde und bevor das nicht verheilt ist wäre knicken schädlich, die Sehne könnte reißen. So hat mir der Kollege von ihm das allerdings auch erklärt, er meinte nur er DENKT mal da wurde nicht so viel geschnibbelt. Zu meiner Mama – ich war wohl noch am schlafen %:| – meinte der Operateur er hat da ordentlich geschnibbelt. Mh!

War halt auch bei der KG und habe dort mal nachgefragt. Ich soll halt bis ich den OP Bericht dort abgegeben habe erstmal keine Termine machen und ruhig machen, soweit wie ich keine Schmerzen habe soll ich es immer versuchen zu knicken damit die Bewegung nicht vernachlässigt wird, und ich versuche immer mal das Bein so zu heben, doch wenn es wehtut höre ich auf.

Oh man – wieso sprechen die sich denn nicht ab? Die arbeiten doch in einer Praxis. Und dann SO unterschiedlich? Das verwirrt einen ja schon. Zwischen Sehnenriss und Versteifung? oha.

g<arciaS7x5


deine verwirrtheit kann man lesen ;-)

hast du den op bericht da ?

lg

Lrin/osxh


Na das denke ich mir, sind auch ziemlich Unterschiedliche Meinungen finde ich, obwohl der Operateur besser wissen müsste, was GUT ist. Schließlich weiß er was er gemacht hat – hoffe ich ;-)

Hab eben angerufen wegen dem OP Bericht, da ist heute kein Arzt im Haus, am Montag kann ich den abholen.

Damit geh ich dann auch mal zur KG, sehen was die da so rauslesen. Und mal schauen, vllt könnt Ihr ja auch was daraus lesen. Bis dahin übe ich halt ein wenig weiter..

Ich denke vom Oberschenkel her könnte ich mein Bein locker heben. Nur das Anspannen der Patellasehne fühlt sich seeeeeehr komisch und halt auch Schmerzhaft an.

BhalCler


Gude,

wie gesagt, wurde bei mir ein ossikel entfernt. Um an das ossikel zu kommen wurde von vorne aufgeschnitten, patella geteilt und am ende wieder vernäht. Hatte weder eine schiene noch sonst was. Durfte das bein die ersten 2 wochen mit 20 kg belasten danach voll. Physio habe ich nach 5 tagen begonnen.Dort wurde massiert und gedehnt. Schmerzfrei strecken konnte ich nach ungefähr einem jahr :-(.

@ Linosh:

frag doch mal ob was gegen kühlen spricht?Mein Physio meinte das zu mir.Kühlen und bewegen

ENhemaliVger< Nutzero (#32x5731)


obwohl der Operateur besser wissen müsste, was GUT ist

Es gibt aber auch genügen Orthopäden die die Nachbehandlung nicht interessiert und die sich die kostengünstigste Variante suchen und möglichst lange keine KG verschreiben oder am besten noch sagen, ach sie sind ja jung, sie brauchen keine KG!

Bei deiner OP spricht eigentlich rein gar nichts gegen ein zumindest passives bewegen.

Und der wird auch mit Sicherheit nicht die Patellasehne von der Kniescheibe gelöst haben, die Patella liegt in die Sehen eingebettet.

fühlt sich seeeeeehr komisch und halt auch Schmerzhaft an.

Was auch normal ist, denn da wurde dran rumgescnitten.

frag doch mal ob was gegen kühlen spricht

Gar nichts. Sollte man auch tun gegen die Wärme und die Schmerzen und die Schwellung. Aber sowas sagt einem der Arzt eigentlich direkt bevor man nach Hause entlassen wird. Da gehört nämlich zur Nachbehandlung

LSinoxsh


Kühlen tu ich auch.

Mh, ich warte einfach ab bis ich den OP Bericht habe. Dann frag ich bei der KG nochmal nach..

L+in7oxsh


Na super. An den OP Bericht komme ich nicht dran, da der Operateur ja im Urlaub ist und sein Kollege anscheinend kein Recht dazu hat den auszustellen? Komme ich da jetzt wirklich überhaupt nicht dran?

Kann doch nicht sein...

EKhemMaligerZ NutzeZr (#)325731)


Keine Ahnung, ich musste nur kurz den Arzt bei der Nachsorge fragen und dann habe ich den ausgedruckt bekommen. Tja dann wirst du wohl warten müssen.

Schlechte Planung in der Praxis ...

g,arXcOia7x5


das kann nicht sein. wer hat dir das gesagt ? – die helferinnen ? nun ja, ich habe meinen auch über eine kollegin des operateurs bekommen .

L]inoxsh


Ich selber war nicht da, meine Mutter ist nach der Arbeit hingefahren, hab morgen aber eh nen Termin da werde ich nochmal nachfragen.

Die Helferinnen meinten dass nur der Riemer den verfassen darf. Darauf hin hat Mama gesagt, dass der andere Arzt den doch vorliegen hat bzw der auf dem PC doch gespeichert sein müsste. Nee, den darf man ja nicht so rausgeben. Werde morgen mal meckern. Kann ja nicht sein, vorallen nicht wenn die Physio's den wollen oder brauchen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH