» »

Schon wieder Knie-Op?

Jses|sica21.n85


Hy.

Bei meiner ersten Op wollte ich keine Vollnarkose. Deshalb wollten sie bei mir in den Rücken stechen, damit ds rechte Bein betäubt wird. Spinalle Anästesie(oder so ähnlich)

Nachdem sie dann 8 Mal drin rumgestochert haben wollte ich sofort eine Vollnarkose.

seit dem nehme ich nur noch Vollnarkosen.

Man schläft ein, merkt nichts und irgendwann wacht man wieder auf. Für den Kreislauf ist das natürlich nicht so gut, aber ich würde mir nie wieder in den Rücken stechen lassen. Aber andere schwören auf diese Methode. Lass dir alles ganz genau von deinem Arzt erklären!

Jessica

DlaKQrxi


Hi!

Also ich hatte zwei mal ne ASk und hatte beide Male ne Vollnarkose. Würd das jederzeit wieder so machen. Bin eingschlafen, aufgewacht und zwei Stunden später durfte ich schon wieder nach Hause, weils mir kreislaufmäßig recht gut ging. Aer das ist ja bei jedem anders, wie er die Narkose verträgt. Würd einfach mit dem narkosearzt sprechen, wenn es soweit ist und die risiken abwägen, was für dich am besten ist.

lg dana

p'et7T3


Hallo

Also für mich persönlich kommt nur eine Vollnarkose in frage. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das man alles mitbekommt während der operation.

J]essixc0a21.:85


Hy pet.

Wie gehts so??

ljesBsimPaus


hi...

naja auch wenn man ne teil narkose hat bekommt man ja nich unbedingt alles mit ;-)

kannst dir ja auch ein schlafmittel geben lassen damit de nich alles mitbekommst. is halt irgendwo angenehmer weil man nach der op direkt wieder richtig da is und nich noch stunden braucht um richtig wach zu werden ;-) dann haste halt nur noch unten rum alles betäubt ;-)

manche findens halt mit volnarkose angenehmer andere mit teilnarkose muss jeder für sich entscheiden!

ich persönlich find das kommt drauf an was gemacht wird.

gruß alex *:)

pSetn7.3


@jessica

Mir gehts ehrlich gesagt gar nicht so gut. Schmerzen werden immer schlimmer.Viel rumlaufen geht gar nicht.

Wie gehts dir denn ??? Machst du wenigstens fortschritte ???

lg pet

B|on&d-Geirl


Hab ne frage...

hatte ja mitte april ne OP - Laterales release....

Is alles super gut geheilt und auch sonst gehts dem operierten knie eigentlich sehr gut, jedoch habe ich ja auch probleme mit dem anderen knie....

Nun bin ich momentan dabei führerschein (mit 17)zu machen und jedes mal tut mir mein Knie nach dem fahren so derbst weh?!?

An was kann das liegen? Gerade das linke Knie ist richtig schlimm.....nach dem autofahren hab ich immer das gefühl als wenn das knie blockiert wäre, dann dauert es ein bisschen und ich muss das knie 2 oder auch 3 mal so "hochziehen", dann knackt es und dann is alles wieder gut?!?

Was ist das??

lg und an alle gute besserung

Michi

SwugaCr85


@Bond Girl

Hey Bond Girl,

ich habe das ziemliche gleiche Problem am rechten Knie. Mein linkes wird wohl demnächst operiert (es graut mir schon jetz vor (lateral release) aber jetzt ist rechts auch nicht gerade toll. Deine Symptome nur ohne Knacken...

Mein Arzt meinte, dass sich ein entzündeter Schleimbeutel stören könnte..hmmm

Lg SUGAR

D^aKrxi


Hi!

@ michi:

das hört sich so ziemlich an, als hättest du die gleichen Probleme auch mit dem anderen Knie. Kann sein, dass das Knacken dadurch verursacht wird, dass deine Kniescheibe in die richtige Position zurückspringt. Leg mal während dieses Knackens deine Hand aufs Knie. Dann müsstest dus auch fühlen können.

Die probleme beim Autofahren sind bei mir auch besonders. Am nervigsten ist das am linken Bein wegen der Kupplung.

Aber schön, dass es dem operierten Knie jetzt so gut geht, nur immer schön weiter muskelaufbau machen.

@ Sugar85:

Ich kann dich da aber beruhigen, falls wirklich nur ein laterales Release gemacht werden sollte, ist das nicht so schlimm. Klar hat man Angst davor, aber ich hatte mir das viel schmerzhafter vorgestellt. Natürlich ist das bei jedem anders, aber ich empfand es nicht so schlimm. Die ersten paar Tage bis die fäden draußen sind ziepts etwas mehr. aber das wird dann von tag zu tag besser und wenn du gleich ab dem dritten tag (so wars bei mir) KG mit lymphdrainage bekommst, hast du auch schnell wieder die volle Beugung wenn alles gut läuft. Es dauert nur lange bis man von der Op dann wirklich überhaupt nix mehr merkt. nen ziepen hier und da ist dann eigentlich immer mal hin und wieder vorhanden. aber ein operiertes Knie ist nunmal kein neues. damit muss man rechnen.

@ pet:

was sagt denn der Arzt dazu? Kann man da denn im Moment gar nix mit KG und Muskelaufbau verbessern?

lg Dana

Boond-Gxirl


Hey!

Also bist du der Meinung, dass die Kniescheibe etwas rausspringt, oder wie kann ich das verstehen?!

Eben war mein Onkel da und hat meine Cousine hier abgeholt und hat dabei nochmal auf mein knie geschaut, er ist Orthopäde!

Er meinte, dass sich das echt nicht gut anhört und er hat mich auch mal in die hocke gehen lassen und dabei gehört, wie schlimm es knirscht und knackt.....

Er meinte, dass ich mir mal überlegen solle, mal so ne spritze (hab schon wieder vergessen wies heißt) ins Knie machen zu lassen, ist zwar wirklich schweine teuer, aber relativ vielen patienten hat das eine Besserung gebracht....

Und dann meinte er noch, wenn es noch schlimmer wird (also die letzten 2 monate ging es steil bergab) sollten wir auch am anderen Knie über ne OP NAchdenken....also ich will aber jetzt erstmal abwarten,ob die OP am anderen Knie auch lamgzeitig was gebracht hat.....und dann mal über die nöchste OP nachdenken....

Ich will endlich gesunde Knie haben, ich mag nicht mehr!?!

Wie soll ich denn noch 70 jahre mit den Knien durch mein leben kommen?!

Ach man, ich könnte echt heulen!

:°(

BIn grad voll in nem TIef drin....ich seh im moment auch keine Besserung....

Lg von einer deprimierten

Michi

SXugarx85


@Bond Girl

HEy du,

nicht verzweifeln (ich weiß, ich bin nicht besser)...aber es geht auch wieder bergauf.

Ganz viel Ablenken tut gut....klar sind die Schmerzen und die psychische Belastung echt nah an der Grenze, aber es wird bessere Zeiten geben....

Lg SUGAR

DkaKri


Hi!

@ bond-girl:

Ja ich würd sagen das hört sich so an. Das würd jedenfalls zu dem problem passen, wies auch bei deinem anderen Knie war.

Gerade, dass du das Gefühl hast, dass beim Autofahren dein Knie blockiert kommt mir bekannt vor. Wenn du das das nächste Mal hast acht doch einfach mal drauf, was deine Kniescheibe macht, wenn es knackt, ob sie springt oder normal bleibt.

Kopf hoch das wird auch wieder. ich bin zwar schon fast ein Jahr post-Op aber ich gebe auch immer noch nicht die Hoffnung auf, dass das wieder wird, weil bei mir hat die Op meine Probleme eigentlich nur verschlimmert. Also ist eine Op nicht unbedingt das richtige.

Also warte lieber erst mal ab, was dein anderes Knie nach ein paar Monaten zu der OP sagt, bevor du das gleiche am anderen Knie machst. hätte ich das damals gewusst, dass das nix wird hätt ich bestimmt nicht beide Knie so kurz (3 Wochen) hintereinander machen lassen.

lg Dana

p?etr73


@DaKri

KG mache ich seit der letzten OP. Muß das auch bis zur nächsten OP weitermachen. Desweiteren nehme ich noch Schmerzmittel.

lg pet

BNondG-Gxirl


Hallo

Danke für eure Antowrten!

Ich bin sooo froh, dass es so ein forum gibt, wo man andere mit den gleichen oder ähnlichen problemen trifft!

Leider denken nämlich meine beiden Geschwister, dass ich mir das alles nur einbilden würde etc., sogar nach der OP meinten sie immernoch, dass ich spinne..... :(v

Sowas find ich richtig gemein, kann mir aber vorstellen weshalv sie es machen, denn ich bin das kind, das immer(!) alles(!) hat....also vom blinddarmdurchbruch(fast tot) über MandelOP mit tausenden schlimmen nachblutungen bis hin zu kaputten Knien.....hab auch schon so diverse krankheiten durchgemacht(Lungenentzündung etc.)....vielleicht sind sie etwas "eifersüchtig", dass sich meine mum viel um mich kümmert...

naja also ich weß nicht, machts mal gt

Lg

Michi

D%aKrxi


Hi!

dafür ist ein Forum doch da, damit man sich mit seinen Problemen nicht so alleine fühlt.

Das mit deinen Geschwistern hört sich ja fast so an, als wären sie eifersüchtig. dabei haben sie ja gar kein grund dafür. Schließlich musst du ja auch viel durchmachen. Sie wissen ja nicht, wie das ist. Viele können sich auch nicht vorstellen wie sehr einen das in jeder Hinsicht beeinträchtigt wenn man beispielsweise probleme mit den Knien hat. Es fängt ja schon damit an, dass man vielleicht nicht mehr den Sport ausüben kann, den man so gern macht oder nicht so gut tanzen kann, wenn es mit Freunden in die Disco geht. sowas belastet einen ja auch. Und dann noch solche Unterstellungen...

Von daher lass dir da nichts einreden, dass du spinnst oder so.

liebe Grüße Dana

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH