» »

Ringfinger linke Hand

Nnescxafe hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

vor ca. einem knappen Vierteljahr (!) habe ich mir beim hastigen Zugreifen mit der linken Hand etwas getan, ich habe (mache einen 400EuroJob an einer Supermarktkasse, sitze also am Band) falsch gegriffen und mir etwas (ich glaube einen kleinen Karton o.ä. Verpackung) zwischen Ring- und Mittelfinger gerammt, so daß diese überdehnt wurden. Es tat erst mal höllisch weh, dann beruhigte sich das Ganze etwas. Aber richtig weg ging es nicht, also bin ich ca. 1 Woche danach zum Orthopäden, der hat geröntgt, aber nichts gefunden. Also hat er mir Voltaren-Tabletten aufgeschrieben. Die habe ich - widerwillig, zugegeben - genommen, wodurch auf wundersame Weise meine Rückenschmerzen weggingen, aber die Hand hat sich nicht beeindrucken lassen. Immer wieder zog es darin, und wenn ich mal angestoßen bin, hat sie gleich überreagiert, was die rechte Hand in diesem Maß gar nicht gestört hätte. Also ständig Ärger. Also bin ich letzte Woche wieder zum Arzt, der hat wieder geröntgt und natürlich wieder nichts gefunden. Diesmal hat er mir eine Art stabilisierende Stütze (so was mit Klettverschlüssen) verordnet. Das habe ich zwei Tage lang auf Arbeit getragen, aber es ist davon (oder wovon auch immer) eher schlechter geworden. Wenn ich sie abends abgemacht habe, war die Hand irgendwie "entwöhnt" und jede normale Bewegung war schmerzhaft.

Jetzt habe ich hier noch von meinem Arztbesuch letzte Woche eine Überweisung zur Kernspin liegen und genau dort liegt auch mein Problem: Ich habe ab morgen einen neuen Job über eine Zeitarbeitsfirma gefunden, Bürojob, also das, was ich gelernt habe, und ich fürchte, ich werde da in den nächsten Wochen nicht zur Kernspin kommen.

Was kann ich selbst noch ausprobieren? Wärme fand die Hand immer ganz toll, aber das geht ja nicht immer. Früh morgens ist sie ein bißchen steif, im Moment ist es schlimm wie nie zuvor, selbst das Tippen hier tut etwas weh, und ich muß mich doch in meinem neuen Job bewähren, den 400EuroJob werde ich erst mal noch samstags weitermachen, für den Fall, daß der neue Job nicht klappt.... Also starke Belastung: wochentags tippen (und da traue ich mir nicht mit der Bandage zu kommen), samstags 8 Stunden Supermarktkasse am Band (linke Hand = Arbeitshand).

Wer hat eine Ahnung, was das sein kann, und was kann ich tun um das selbst wegzukriegen? Bin für jeden Tip dankbar!

Antworten
s chRafi1


Hallo Nescafe

Ich fühle voll mit Dir, denn ich habe ja fast das gleiche Problem seit nun über 3 Monaten mit dem linken Zeigefinger (vielleicht hast Du meine mail "nur" verstauchter Finger vom 11.08. gelesen).

Ich arbeite den ganzen Tag am PC (Bestellungen eingeben und Angebote machen). Kann zwar seit ca. 4 Wochen wieder mit 10 Fingern schreiben, aber selbst dabei ziept es noch immer leicht. Mehrmals am Tag vergesse ich es und drücke oder hebe etwas fester bei irgendeiner Tätigkeit, dann durchzieht meine Hand noch immer ein heftiger Schmerz. Habe gestern einen seltsamen Rat bekommen von einer Chiropraktikerin (siehe unter "verstauchter Finger"). Wenn Du willst, kannst Du diese Praktik ja mal versuchen !

Ich glaube, sowas dauert einfach nur sehr lange. Manche haben mir schon gesagt, daß man bei Verstauchungen, gerade an den Fingern, mit bis zu einem halben Jahr Beeinträchtigungen rechnen kann. Manchmal wünschte ich, ich hätte mir das Ding lieber gebrochen, dann wäre jetzt bestimmt alles längst ok.

Wenn bei Dir trotzdem irgendwas helfen sollte, bin ich für jeden Rat sehr dankbar.

s8chaxfi1


Ich bins nochmal Leidensgenosse !

Muß noch was loswerden, da ich den blöden Finger Leuten gegenüber schon garnicht mehr erwähne und versuche, es zu ignorieren. Man kommt sich nach so langer Zeit schon idiotisch vor.

Habe schon fast gedacht, daß ich mir das nur im Kopf einbilde, daher bin ich echt so froh, Deine Nachricht gelesen zu haben. Es gibt also auch Andere mit solchen lästigen Problemen.

Haben gestern z.B. eine Wand tapiziert (also eher ich, denn mein Mann hat 2 linke Hände und es geht bei ihm schlechter mit 10 Fingern, als bei mir mit 9) und da habe ich den blöden Finger wieder vergessen (weil er ja nicht mehr wie vor Wochen kontinuierlich weh tut) und wollte die eine Kante fest andrücken.

Da hat der mir aber wieder Eine gezwiebelt ! Mir wäre fast die ganze Bahn aus der Hand gefallen. Danach puckert es dann immer noch minutenlang. Und sowas passiert laufend und täglich und geht einfach nicht weg.

Man kommt sich wegen so einem kleinen Biest richtig behindert vor. Ich hatte ja damals vom Arzt garnichts bekommen - keinen Tape - keine Schiene - keine Salbe. Der Finger hing so 8 Wochen lang in doppelter Dicke an der Hand herum und da war Anstoßen vorprogrammiert.

Trage bloß weiter diese Klettschiene; vielleicht hätte sowas bei mir auch geholfen und mir viele "Jubelschreie" erspart.

Niescraxfe


Oh je, das hört sich ja wirklich übel an. Ich dachte schon, daß kein Mensch das versteht. Aber es tut wirklich echt weh, und gerade, wenn ich's mal vergessen habe, dann stoße ich irgendwo läppisch an und könnte die Wände hochgehen! Wie gesagt, ich habe gemerkt, daß Wärme echt guttut, deshalb kann's ja eigentlich keine Entzündung sein. Ein heißes Bad und man spürt keine Schmerzen mehr. Nur danach geht's wieder los. Ich muß dazu sagen, daß ich auch noch Instrumente spiele und nun echt Angst habe, mir das nicht mehr erlauben zu können %-|

Ich will mal sehen, was heute die Kernspin ergibt, ich hab wie durch ein Wunder heute noch einen Termin bekommen!

Und vor morgen hab ich auch Schiß. Alles neu. Wer weiß, wie's nach 6 Wochen weitergeht, neuer Klient oder Rauswurf, k.A. Und Kranktage sind da das letzte, was ich mir leisten kann.

Ich sag jedenfalls Bescheid, was die Kernspin ergeben hat.

Danke noch mal an alle Leidensgefährten und liebe Grüße

sbch&a'fix1


Viel Glück für morgen !

Das wird schon klappen mit dem Job. Einfach durchhalten.

Ich habe auch nicht einen Tag krank gemacht, obwohl mir das Tippen schon ganz schön schwer gefallen ist. Aber nach ein paar Wochen tippte ich mit den 9 Fingern schon genauso schnell, wie mit 10. Kannst ja immer wenn Du Feierabend hast wenigstens diese Schiene anlegen. Bin ja mal gespannt, was die Kernspin ergibt. Also Kopf hoch - es gibt viel Schlimmeres !!

Gibt es eigentlich auch noch andere Leute, die mit so blöden Fingern irgendwelche Erfahrungen gemacht haben ?

Liebe Grüße

NPes/caxfe


Kernspin ergab keinen Befund. Das macht mich ehrlich sprachlos. Einerseits bin ich ja froh, daß nichts zu sehen ist, andererseits kann das, was man nicht sieht, auch nicht behandelt werden, und ich hab so gar keine Lust mehr auf die ständigen mehr oder weniger starken Schmerzen.

srch-afi&1


Ich verstehe Dich vollkommen ! Habe ja auch schon gesagt, daß ich mir das dämliche Ding damals lieber gebrochen hätte und es wäre behandelt worden, dann wäre jetzt längst alles wieder ok.

Ich glaube wirklich, wir 2 "Fingerbehinderten" müssen einfach Geduld haben und abwarten. Immerhin kann ich ihn heute schon fast mit zur Faust ballen (übe ja ständig). Es fehlt beim Zeigefinger höchstens noch ein Zentimeter. Habe das Gefühl, er wird etwas flexibler. Hast Du eigentlich auch ein Taubheitsgefühl in der Fingerkuppe ?

Viel Glück und Erfolg heute auf der Arbeit !

Es grüßt Dich die andere "Fingergeschädigte"

sbchafxi1


war ein klasse Rat

Hallo ! Habe Deine Idee mit der Wärme mal ausprobiert. Habe in den letzten Tagen mehrmals meine Schafspfote in super warmes Wasser gelegt und dann ein paar Minuten den Finger darin geknetet und gebogen. Ich weiß nicht, ob es davon ist, daß es besser geworden ist, oder ob es nun endlich von alleine am Abklingen ist. Jedenfalls kann ich etwas fester zudrücken und verspüre dabei nur noch ein Ziepen, mit dem man sich aber gut arrangieren kann. Endlich, nach 14 Wochen ist der Finger wieder zu wenigstens 80% funktionstüchtig. Habe noch woanders was gefunden. Da gibt es so viele mit den gleichen Problemen. Fingerverstauchungen dauerten da bei einigen auch oft viele Monate, bis es ganz weg war.

Was macht Dein Finger ? Und wie ist der Job ?

Also danke für den Rat mit der Wärme !

N|escFafe


Ist ja schön, daß das mit der Wärme geholfen hat. Vielleicht sollte ich das auch regelmäßig tun.

Im Job ist es gut gelaufen, nette Kollegen, lockeres Klima und viel zu tun. Für mich die richtige Kombination. Und Samstag dann noch Arbeit im Supermarkt, weniger schön. Aber so lang ich nicht weiß, ob das Zeitarbeitsverhältnis "stabil" ist und was nach 6 Wochen sein wird, halte ich den Supermarktjob, auch wenn eine 6-Tage-Woche anstrengend ist.

Also, alles gute für den Finger!

sichaxfi1


Na, klingt doch super !

Auch Dir weiterhin alles Gute. Und mach das ruhig mit der Wärme.

Es ist klar, daß wir uns beide echt nur die Bänder gezerrt hatten (sonst wäre was gefunden worden). Daher tut das warme Wasser auch so gut, weil sich die Bänder dabei dehnen und relaxen. Die Dinger stehen nämlich noch immer etwas unter Schock, weil wir uns beide bei Etwas ´nen bißchen "dämlich" angestellt hatten.

Kannst ja in ein paar Wochen mal mitteilen, was aus Job und Finger geworden ist !

Liebe Grüße aus Berlin

sCchawfi1


Wie gehts ?

Hallo Nescafe !

Wie geht es inzwischen Deinem Finger und was macht der Job ?

Grüße aus dem sonnigen Berlin

Petra

fVlowe4rle1


ich auch.. :-(

Oh mann, ich hab auch ein Fingerproblem. Endlich jemand der mich versteht.

Ich war reiten, mit einem etwas "unruhigen" Pferd und hatte keine Handschuhe an und habe meine Finger da total überanstrengt/verstaucht.. keine Ahnung. Seid diesem Tag habe ich Probleme bei beiden Ringfingern (wo die Zügel lagen).

Es tut vorallem weh, wenn ich die Finger länger ruhig halte - nach 2 - 3 x abbücken ist es vorbei.

Die Ärztin meinte ich hätte mir die Muskeln gezerrt und das hätte sich jetzt entzündet und ich müsse die Finger ruhig stellen. Ich habe auch Ibuprophen und die Finger "zusammengeklebt", sodass ich sie nicht abbücken konnte.

Das hat auch super funktioniert. Nach 2 Wochen fast keine Beschwerden mehr.

Tja und jetzt war ich reiten und - ES IST WIEDER ZURUECK GEKOMMEN!!! Vor allem beim Tippen am Computer tut das "abbücken" danach weh.

Ich will das das endlich aufhört, das geht jetzt schon 3 Monate so!

sQcha_fi1


Hallo Flowerle1

Tja, es ist kaum zu glauben, daß gerade an den blöden Fingern alles so lange dauert. Das habe ich aber auch noch in einem anderen Forum gelesen. Kannst ja mal meine Geschichte lesen. Der letzte Eintrag war am 23.08. unter "nur" verstauchter Finger.

Bei mir ist es jetzt an die 4 Monate her. Es ist in den letzten 14 Tagen viel, viel besser geworden, ich kann ihn bei normalen Dingen einsetzen, aber er ist nicht mehr der Alte ! Die Zügel eines Pferdes halten, bedeutet ja teilweise auch starken Druck ausüben und da kann ich mir vorstellen, daß Deine Finger wieder sauer wurden. Das könnte auch ich noch nicht. Sonst geht alles, aber wenn ich schwere Dinge anhebe, weil ich es jetzt teilweise vergesse, dann bekomme ich noch immer Eine gewischt. Er ist leicht steif geblieben und die Fingerkuppe ist noch immer etwas taub. Wahrscheinlich mußt Du auch einfach massig Geduld haben. Ich glaube, daß vielleicht bei mir immer eine Kleinigkeit zurückbleibt.

Natürlich blöd, daß es bei Dir auch noch an beiden Händen ist.

Mach das mal mit dem warmen Wasser. Das hat mir echt gut getan.

Es grüßt Dich aus Berlin

Petra

slchahfxi1


Hallo Nescafe und Flowerele1

wie geht es Euch Fingergechädigten inzwischen ?

Fortschritte ?

Liebe Grüße

ftloweprlex1


hi

hallo,

nach dem reiten am freitag, hatte ich am samstag schon wieder probleme....

aber gestern und heute gings komischerweise wieder besser. also, ich spuer es schon noch enn ich die finger abbeuge und das mittelgelenk an der rechten hand ist (wie immer) a bisserl geschwollen, aber es ist auszuhalten.

Mir is jetzt auch aufgefallen, dass ich immer wenn es sehr drueckend - heiss ist (wie in den letzten 2 wochen) ich das Gefuehl habe das meine Haende bzw. eigentlich nur die 2 Finger geschwollen sind. Sie sehen aber nicht geschwollen aus.

Also diese Finger sind schon ein Phänomen!

Wenns jetzt echt nicht aufhoert, werde ich wohl nochmal den Arzt aufsuche muessen! :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH