» »

Künstliche Bandscheibe

FiriQtz G0üntxher


Hallo, ich kann Ihnen gut nachfühlen, was Sie mitmachen. Ich stand vor 12 Jahren mit 54 vor dem gleichen Problem. Lag bereits für die OP im Krankenhaus. Sah dort, wie es den operierten geht und verließ nach einer Woche fluchtartig das Krankenhaus.

Lernte kurz darauf Dr. Aigelsreiter (auch im Internet zu finden) kennen. Benötigte 3 Jahre täglich 1 Stunde Training laut Aigelsreiter und zusätzlich Dehnungsübungen im Bett um vollkommen schmerzfrei zu sein. Für meine Hausarzt war es ein Wunder, wie ich trotz meiner 3 komplett kaputten Bandscheiben 3,4, 5 wieder so in Ordung kommen konnte.

Übe auch heute noch täglich eine halbe Stunde im Bett. Die Übungen habe ich mir selbst zusammengestellt. Es sind alles Übungen die die kleinen Muskeln rund um die Wirbelsäule stärken, sowie Dehnungsübungen. Rückenmassagen mit Lavasteine helfen besonders gut.

Viel Glück dabei, Sie werden es auch schaffen.

Fritz Günther

EBhiemaliger{ Nutzer ](#325731x)


Der vorige Beitrag war von 2009. Ich frage mich ja immer wo man die alten Dinger herholt. Zumal ich auch nicht glaube das der Beitrag nach 3 Jahren noch gelesen wird...

f@loriaYn wenzxel


hallo, *:)

ich habe da mal so ne frage, ???

ich hatte (habe) nen Bandscheiben vorfall im Sektor L5/s1

meine werde Gänge :°(

1. spritzen Therapie unterm ct, brachte keinen Erfolg

2. Mai 2011 hatte ich eine offene Op, da wurde nen schnitt von hinten gemacht,

3.hatte nen halbes Jahr ruhe und dann kamen die schmerzen wieder :°( bin weiter arbeiten gegangen bis vor 7 Wochen .

im Juni 2013 habe ich wieder eine Schmerz Therapie bekommen nur das ich drei tage im Krankenhaus bleiben musste.

leider war das ziemlich schmerzhaft die :[] zu bekommen. aber leider brachten sie keinerlei Erfolg :°(

jetzt soll ich mir beide Wirbel versteifen lassen. und habe angst als Maler wieder arbeiten gehen zu können

so langsam weiß ich nicht was ich machen soll ??? ich möchte schnellst möglich in mein Beruf zurück ich weiß nur nicht was ich machen soll ???

1.Versteifung

2.Implantat und wenn wo ?

jetzt habe ich meine 2 op Anfang September bekommen (endoskopisch) nicht schlecht die Technik leider wieder kein Erfolg da Mann wohl nicht weit genug rein kam wobei ein kleiner teil noch auf dem Nerv drück

ich kann laufen aber nicht all so lange

ich nehme auch keinerlei Medikamente zu mir :-D

mein Problem ist einfach die verdammten Wadenkrämpfe und das kribbeln unterm Fuß

ansonsten gehst mir gut

E)hemaligeqr NXutzer m(#3257x31)


Bewegliche Implantate sind

a) nicht für jeden geeignet und

b) in der LWS gibt es keine Langzeiterfahrungen,heißt dir kann keiner sagen wie lange das halten würde.

Du solltest dir mal dringend weitere Meinungen einholen. Immer das sinnlose rumgeschnipsel bring im Zweifelsfalle nur noch mehr Beschwerden.

Und endoskpoisch, scheinbar war die Indikation ja schon falsch gestellt wenn man schon festgestellt hat das man nicht an alles ran kommt. NIcht alle Vorfälle sind für eine endoskopische OP geeignet.

Such dir mal einen Fachmann und lass dich da gescheit beraten

fFlori{an wexnzel


1.op offen war ich in Werne

2.Schmerz Therapie war in Herne

3. endoskopische war auch in herne

4.wieder Schmerz Therapie

es gibt die pasha Methode ,die Verödung,Perkutane, minimal-invasiven Versteifung der Lendenwirbelsäule,

Versteifung – Stabilisierung -Fixation. Künstliche Bandscheibe – Bandscheibenprothese

drei erste sprechen von eine Versteifung

zurzeit weiß ich schon gar-nicht mehr was ich am besten machen sollte

ach so auf die frage zu antworten ich komme aus werne an der Lippe in NRW

EVheLmaliger NCutzer (e#32x5731)


Vielleicht auch einfach erst mal abwarten und vielleicht mal eine Reha machen?

Herne greift übrigens schnell zum Messer, da wäre ich vorsichtig

f[loriaSn wenxzel


wie sagt Mann ??? wir lassen uns nicht unter kriegen :-D

ich hoffe nur das es mal nen ende hat ich möchte wieder zu Arbeit :-/

die nächste Krankenhaus Vorstellung habe ich leider erst im November

aber diesmal in Sendenhorst

TSho@nja


hm...gibt es noch neuere Meinungen zu dem Thema?

:)D weitere Erfahrungen zu Bandscheibenprothesen ?

TYhonxja


8-) alle gesund.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH