» »

Brustwirbelblockade oder Bandscheibenvorfall

L1ena#1708 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich bin ganz neu hier und suche informationen zum o. g thema.

seit jahren habe ich immer wieder blockaden der wirbel, mach therapien und lasse einrenken. nun hilft aber gar nichts mehr und es wird auch nicht besser trotz therapie und schmerzmittel.

der arzt sagt sind nur blockaden die man lösen kann, ja aber wie nur verdammt. kennt das jemand hier, ich hoffe der beitrag steht an der richtigen stelle hier gibt es ja so viele seiten.danke lena

Antworten
H>yp&erixon


nun

wiederkehrende blockdaden entstehen aufgrund von hypermobilität (überbweglichkeit u.a. durch zuviel einrenken), haltungsschwächen, fehlhaltunmgen, muskulären dysbalancen usw......

wenn die wirbelgelenke also die kleinen facettgelenke überbweglich sind könnne sie schnell blockieren da die gelenkstabilisierende muskulatur abgeschwächt und koordinationsgestört ist.

durch regelmäßiges einrenken wird das problem nicht dauerhaft gelöst sondern nur noch verschlechtert. hier ist ein intensives muskelaufbauprogramm erforderlich um die gelenke zu stabilisieren. dazu gehört auch ein helatungstraining sowie eine rückenschule.

versuchs mal mit krankengymnastik und einem rückenschulprogramm von der vhs. das sollte deine beschwerden lindern.

gruss

Leen#a170x8


vielen dank Hyperion für deine information. aber das ganze programm mache ich nun seit einem dreiviertel jahr durch. nichts hilft so recht und ich bin langsam am verzweifeln ob da nicht auch ein bandscheibenvorfall vorliegen kann. ich hatte schonmal einen in der halswirbelsäule der wurde per op behoben. die ärzte sind auch nicht unbedingt meine freunde und richtige infos bekommt man auch nicht, geschweige denn ordentliche diagnosen, ist halt alles teuer in der heutigesn zeit und jeder achtet auf sein budget, ach es ist zum ko....

HGype$rion


hm

um einen bandscheibenvorfall auszuschleißen solltest du ein mrt anfertigen lassen. so kann man auch gleich den rest der ws beurteilen.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH