» »

Brustwirbel 4/ 5

Sua;ni vPoxrz hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich habe ständig Blockaden im Brustwirbelbereich.

Ich werde dann von meinem Doc eingerenkt und dann ist es wieder gut für vielleicht 4-6 Wochen.

Er sagte mein Brustwirbel hakt ein wenig.

Was meint er damit?

Es ist doch bestimmt nicht gut ständig eingerenkt zu werden oder?

Hat das jemand auch von euch?

Vielen Dank

Antworten
o|u4tsixdex


Sani Porz,

bei dir hält das 4-6 Wochen?! ??? Bei mir hält das höchstens mal 2 Tage. :-(

Ich habe auch ziemliche Blockaden in der BWS bis rauf zu HWS. :-/ Und ich glaube ich habe schon ziemlich alles durch --> TENS-Gerät, "Einrenken", homöopathische Spritzen, KG, Rücken-Übungen, Wärmepflaster und Wärmesalbe, Massage und jetzt Akpunktur. Es ist wirklich zum Heulen. :-(

Und du hast Recht: regelmäßiges Einrenken ist nicht gut. Hast du denn sonst noch was anderes probiert?

Ich lege mich manchmal auf eine gefüllte und noch versiegelte 1,5 Liter Flasche von Discountern. Dann knaxt es auch manchmal. ;-D Ob das allerdings so gut ist wage ich auch zu bezweifeln, aber es tut gut. %-|

Vielleicht hat dein Doc ja ne Alternative, die dir hilft. Wenn ja, kannst du sie mir gerne sagen. 8-) '

Ich wünsche dir noch gute Besserung!

IAnes2p8


Ich war gestern wieder los

Bei mir verrutschen auch ständig die Wirbel. Das liegt an der Rückenmuskulatur, die nicht ausreichend vorhanden ist. Ich mache jetzt Walking und denke, dass es besser geworden ist. Aber ganz weg geht das wohl nie, da Frauen ein schlechteres Bindegewebe haben. Da rutschen die Wirbel schon mal raus. Wichtig ist auch, nicht auf dem Bauch zu schlafen und ein gutes Stützkissen.

SCaniW Porz


Danke

Danke für eure Antworten.

mein Doc sagte noch ich hätte eine Funtionsstörung am BWS.

Ich hatte mal ein nicht so pralles Erlebnis vor 2 Jahren.

Ich hatte schon seit ein paar Tagen Druck auf dem Brustwirbel und Schmerzen.

Auf einmal abends bewegte ich mich kurz zur Seite da war es dann passiert. Ich konnte weder atmen noch sprechen hatte sowas von extrem starke Schmerzen das ich dahcte ich müsste sterben echt das zog mir von hiten vorne in den Brustkorb und brannte richtig ich traute mich gar nicht zu atmen so weh tat das.

Meine Freundin fuhr mich ins KH wo ich eine Spritze in den Hintern bekam und nach 10 min entspannte sich alles ( keine Ahnung was der mir gegeben hat) ich war heilfroh.

Was es im Grunde genommen war weiss ich nicht.

Aber sobald ich diesen Druck merke bekomm ich Panik.

Grüsse

H]yperxion


@sani

dein arzt sollte dir besser krankengymnastik verschreiben statt dich immer wieder chiropraktisch zu manipulieren.

durch gezielten muskelaufbau der rücken- und bauchmuskulatur können die blockaden vermieden werden.

außerdem ist ein haltungs-und rückenschultraining notwendig um haltungschwächen bzw schlechte körperhaltungen zu beseitigen.

durch regelmäßiges einrenken kommt es irgendwann zu einer lockerung der gelenkkapsel sowie eine schwäche und koordinationsstörung der gelenkstabilisierenden muskulatur.

wie du siehst wird damit das problem dauerhaft nicht gelöst sondern noch gefördert.

nur wer an sich arbeitet kann eine besserung erreichen.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH