» »

Atlas-Blockade!

aendix 28 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe gestern die Diagnose, Atlas-Blockade bekommen.

Kann aber damit überhaupt nichts anfangen. Ich habe folgende Beschwerden: Gehörstürze, Kopfschmerzen und Schwindel.

Hat jemand das gleiche Problem ???

LG

Antworten
H2yperxion


damit

solltest du zu einem erfahrenen orthopäden gehen der auch chiropraktisch tätig ist. dieser ist in der lage die blockade zu lösen.

hws-blockaden sind die königsdiziplin in der chiropraktik, nicht viele chriropraktiker trauen sich da ran.

danach sollte eine wärme und massagebehandlung erfolgen um die versp. muskeln zu lockern.

sollte eine chiropraktische manipulation nicht möglich sein kann man die beschwerden auch durch techniken aus der manuellen therapie versuchen zu beheben.

gruss

a}ndi x28


Hy Hyperion *:)

Der Arzt-Gutachter von der LVA, sollte gestern eigentlich nur begutachten ob ich nochmal die EU-Rente bekomme. Bei der Untersuchung stellt er das fest. Er sagte das der erste Halswirbel, der den Kopf "Trägt", verdeht ist, er hat das getastet. Und ich habe das nicht erst seit gestern. Ziemlicher "Knödel" zu tasten. Ich sollte keinen Arzt hinlassen, der mir das "Ding" einrenken will, sagte er noch.

Super Sache, dass noch dazu, zu meinem scheiß Kreuz (Spondylodese).

Und das muss ein LVA-Gutachter feststellen, der eigentlich für die LVA ja Geld einsparen muss, und schauen muss, dass ich keine EU-Rente mehr bekomme. Jahrelang wurde nix festgestell, war beim HNO... Eben weger den Beschwerden (Gehörstürze, Kopfschmerzen und Schwindel).

Liebe Grüße dir, lieber KG-Hyperion.

Andrea

Hdyp:erYixon


hm

na dann bleibt doch wohl erst mal nur die manuelle therapie. @:)

aRn~di 2|8


Ich gehe jetzt erst mal zu meinem Orthopäden, der soll mal ein Röntgenbild machen.

Wird das den auch operiert ??? Also der Wirbel wieder richtig hingedreht ??? Geht nicht, oder ???

H%yperRioxn


nein

sowas braucht man nicht zu operieren. der wirbel ist ja nur blockiert und nicht verdreht!!

anatomisch gesehen kann er sich nur durch eine schweren unfall verdrehen und dann wärst du sogar gelähmt oder die kopfarterie (arteria vertebralis) würde zerreißen.

auch ärzte drücken sich oft laienhaft aus :-/

aKndi U2h8


Achso! Er hat es mir nicht richtig erklärt!

Vielen Dank dir @:)

aLndi x28


Lieber Hyperion,

wenn der Orthopäde die Blockade löst, kann dabei etwas passieren ??? Mein Doc. ist soo grob wie ein Metzger, habe eigentlich schon Angst davor. Kann dabei etwas schlimmes passieren ??? Ich möchte jetzt nicht dastehen wie eine "Memme" , aber, ich habe ich Krankenhaus schon soviel "mitgemacht" und habe ziemlich Angst.

Danke @:)

H`ypeorixon


-grob wie ein metzger-

uahh %-|

da würde ich aber nicht wieder hingehen, wenns um chiropraktik geht :-/

es ist so das manipulationen an der hws nicht ungefährlich sind. nur wenige erfahrene orthopäden oder ärzte welche der chiropraktik mächtig sind trauen sich da ran.

aber wenn ich dir das alles erzähle traust du dich garnicht mehr hin ;-D

schau dich nach einen guten orthopäden um der sanft mit dir umgeht.

gruss

b'lu{e velvext


hallo Andrea,

ich würde Dir in dem Fall zu einem Osteopathen raten. Viele Physiotherapeuten und auch Heilpraktiker haben eine Zusatzausbildung zum Osteopathen. Finde ich persönlich im HWS-Bereich die vorzuziehende Behandlung.

Ob manuelle Therapie die Blockade lösen kann, Hyperion?

H&yperRioxn


oh ja

das ist mit der sanften manuellen therapie ebenso wie mit der chiropraktik machbar.

8-)

H}orsxt2


Hi Andrea,

da hast du ein kleines Problem. Stellt sich erst mal die Frage, wieso dein Atlas blockiert ist. Irgendwann einmal einen Unfall gehabt?

Schwindel, Tinitus, Kopfschmerzen im Zusammenhang mit der Atlasblockade könnten auf ein Schleudertrauma der HWS hindeuten.

a(ndi x28


Hallo *:)

Also ich gehe am Donnerstag zu meinem Orthopäden und spreche mit ihm darüber.

@Blue Velvet, danke für den Tipp @:)

@ Horst,

hatte eigentlich keinen Unfall ??? Mh...Komisch, ich hatte zwar mal einen Unfall, aber der liegt schon ca.8 Jahre zurück....

Diese Beschwerden habe ich schon sehr, sehr lange, aber nie ernstgenommen, ich hatte in der Schule schon immer Gehörstürze, Schmerzen am Genick und Schwindel, aber habe mir immer gedacht es sind Verspannungen... Bin ja schon 4 Mal an der LWS operiert, deswegen dachte ich mir immer, ach dass am Genick ist doch nix.......

@ Hyperion,

sieht man das am Röntgenbild, die Blockade ???

LG

aBndi x28


Noch ´ne Frage,

ich habe so ein Ziehen vom Mund zum Ohr hin, also die "Knorpel" vorm Ohr ziehen und tun weh, wenn ich viel lache zieht das soo extrem, ich könnte die Wände hoch gehen. Ein ständiges "Spannungsgefühl". Blöd zu beschreiben...Kann das mit der Blockade zusammenhängen ???

H7orsVtx2


Hi Andrea,

ich kann mich nur blue velvet anschließen und dir die Osteopathie empfehlen. Es sollte allerdings schon ein erfahrener Osteopath mit der großen Ausbildung sein. Adressen gibts unter [[http://www.osteopathie.de]]

Ich wünsche dir viel Glück

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH