» »

Schwindelanfälle>>>brauche Rat

mgoto7-sozixa


hallo sternchen

vor ca. 5 jahren litt ich auch unter heftigem schwindel.das ganze zog sich über ein jahr hin.ich wurde von einem arzt zum anderen geschickt und machte alle untersuchungen mit die es so gab. doch man fand nichts.ich war echt fertig mit den nerven. dann gab mit eine bekannte einen tipp. sie meinte ich solle mal zu einem arzt gehen der auch akkupunktur macht. das war meine rettung. da ich ein besonders schwerer fall war, übernahm die krankenkasse alle kosten. nach 20 behandlungen war ich endlich beschwerdefrei.vieleicht wäre das auch eine hilfe für dich.

liebe grüsse moto-sozia

SBtern$cheKn0x83


Danke moto-sozia

werde ich mal ausprobieren.

f'lyp t!oxmek


SCHWINDELL

HALLO LEUTE WER KAN MIR HELFEN HATTE VOR § JAHREN SCHWINDEL DIE HABEN FAST 1 JAHR ANGEHALTEN SIND MIT BETAHISTIN Tableten BESSER GEWORDEN JETZT VOR 2MONATEN IST DAS WIEDER GEKOMMEN DER SCHWINDELWAR BEI JEDEN ARZT KEINE KAN FEST STELLEN WAS ES IST MUS IN 1WOCHE ZUR ORTHOPÄDEN OB DER WAS FINDET WOLLTE DICH MAL FRAGEN moto-sozia BEI WEN DU DAS MIT DER BECHANDLUNG akkupunktur GEMACHT HAST ODER WER KAN MIR WEITER HELFEN

GRUSS THOMAS

f^lyp tDobm@exk


schwindel

Hallo ich wollte fragen ob sie mir helfen können und zwar ist mir schon seit fast 4 monaten schwindellig und der schwindell ist so ob das von links nach rechts schaukelt ich bin in eine beschandlung wegen Blochierung im HSW-Bereich Befund HSWlinks?Rechts90/0/70 Mobilitätsminderung c2/3 und c3/4rechts c2/3 links der arzt macht die atlastherapie mit ein daumen druck und wollte sie fragen ob sie noch andere methoden giebts zum beispiel akupunktur gruss thomas

smteell`a36


Wer kann mir helfen?

Hallo alle zusammen!Leide selber seit 4 jahre an schwindellattacken die mein leben schlimm machen ,habe seit 4 jahre auch panikattacken bekommen die ich dank teraphie und medikamenten in griff habe,aber der schwindell will nicht aus mein leben rauswar schon bei alle ärzte die es gibt aber ohne erfolg ich weiss nicht weiter wer kann mir einen guten rat geben ??? :-( Lg Stella36

CEonc6ettxa


Schwindel

Hallo. Ich leide jetzt schon seit ca. 1 Jahr unter Schwindel. Er kommt und geht. Ich weiss nicht ob es mit dem Nacken zusammen hängt. Aber es ist schlimmer, wenn mein Nacken verspannt und weh tut. War schon bei sämtlichen Ärzten, keiner konnte mir helfen. Kann mir jemand vielleicht mit ähnlichen Erfahrungen, einen Tip geben, wie ich meinen unangenehmen Schwindel los werde? Vielen Dank schon mal.... :-)

PLeterwlino


Völlig ungewohnte Schwindelanfälle

Ich schicke voraus, dass ich 51 bin und eigentlich recht gesund und munter. Auch gehe ich seit 21 Jahren regelmäßig zum Blut spenden. Also besteht eine "bestimmte" Kontrolle.

Vor 2 Monaten passierte es das erste Mal: ich wachte auf und allein eine Bewegung mit dem Kopf, rief ein heftiges Schwindelgefühl hervor mit begleitendem Brechreiz. Dasselbe beim aufstehen. Unter Tags manchesmal die gleichen Symtome, allerdings kamen da zusätzlich noch Gleichgewichtsstörungen dazu.

Jeder Anfall dauerte so zwischen 5 und 10 Sekunden. Dieser Zustand hielt für eine Woche an, dann schwächte alles langsam ab und die Schwindelanfälle verschwanden.

Vor einigen Tagen kamen sie wieder, allerdings weit abgeschwächter und ohne Brechreizgefühl. Nun bin ich sehr verunsichert, weil ich eigentlich keine Ursache ausmachen kann. Vielleicht bekomme ich Ratschläge und Hinweise, würde mich freuen! Liebe Grüße. @:)

S`pecphtl:eixn


Hallo

Laß mal Deine HWS untersuchen. Meistens kommt Schwindel bei Kopfbewegungen von einer instabilen HWS. Alles Gute Spechtlein

Plete\rlZixno


Dank

Herzlichen Dank Spechtlein.

H@olzgRirazffe


Hallo,

ich habe so ziemlich das gleiche Problem, ich war beim HNO Arzt, Neurologen, Orthopäden, und schließlich hat mich meine Hausärztin zur Kernspin geschickt, das war Heute, und Morgen wollte ich noch zum Chiropraktiker und erfahre auch das Ergebnis von der Kernspin.

Vor 2 Jahren hatte ich bereits Probleme mit der Wirbelsäule, wurde eingerengt und hab manuelle bekommen, und alles wurde wieder gut. Aber eine andere Orthopädin sagte diesmal ausser einer Muskelverspannung kann sie nichts feststellen, aber davon kann doch der Schwindel kommen. Deswegen gehe ich nochmal zum Chiropraktiker.

Ich hab seit 6 Wochen mit dem Schwindel zu tun, einmal war er so stark, das mein Freund mich ins Krankenhaus brachte, keiner hat eine Ursache gefunden also wurde ich wieder nach Hause geschickt.

Das schlimme ist, ich hab schon einige Attacken beim Auto fahren gehabt, und hab jetzt Angst, das es wieder passiert, bin schon seit 1,5 Wochen krank geschrieben, will aber Samsatg unbedingt wieder arbeiten. Gegen meine Angst bekomme ich jetzt erstmal Opipramol, damit ich damit keine zusätzlichen Probleme bekomme.

Vielleicht kann mir jemand noch einen Rat geben?

Lg

L$upo0x49


@ Peterlino

rief ein heftiges Schwindelgefühl hervor mit begleitendem Brechreiz.

Anfallartiger, heftiger Schwindel mit Brechreiz könnte sich irgendwie nach "Morbus Meniere" anhören.

Dann sollte Dein erster Weg zum Hausarzt bzw. zum HNO sein.

Viele Grüsse

Lupo

P4eterl;inxo


Habe gelesen dass.....

Hallo, erstmals Dank an Lupo.

Habe gelesen, dass beim Symptom "Drehschwindel" (könnte auf mich zutreffen) als erster Schritt, ensprechende Massagen an der Halswirbelsäule empfohlen werden. Dies, weil es in den meisten Fällen äußerst mildernt wirkt und sehr oft auch die Anfälle verschwinden lässt. Zudem würde sich der Patient VIELE unnütze Wege, Strapatzen und Ausgaben für Ärzte sparen. Die allermeisten Ärzte stehen nähmlich diesen Beschwerden manchesmal recht hilflos gegenüber. Grüße.

Sjpech1tleixn


Hallo Peterlino

Ja versuch es mit Massagen. Wenn es nur Verspannungen sind helfen die bestimmt. Ein guter Physiotherapeut kann Dir da bestimmt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er kann Dir auch sagen, ob es nur Verspannungen oder Blockaden sind. Drück Dir die Daumen und alles Gute Spechtlein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH